Battlefield - Bad Company 2: PC übertrumpft Konsolen?

PC 360 PS3
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
6. März 2010 - 22:42 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Battlefield - Bad Company 2 ab 8,83 € bei Amazon.de kaufen.

Bei Multiplattformtiteln sieht die Situation auf dem PC typischerweise so aus:  das Spiel wird mit etwas Verspätung veröffentlicht und die Verkäufe sind in vielen Fällen für sich genommen zwar zufriedenstellend, verblassen aber gegenüber dem Absatz auf den Konsolen. Nicht so Battlefield - Bad Company 2?

Der Titel wurde gleichzeitig auf PC und Konsolen veröffentlicht. Das Ergebnis ist bisher erstaunlich. Laut Aussage eines stellvertretenden Produzenten des Spiels in den offiziellen EA-Foren übertraf die Zahl der Spieler auf dem PC in der Woche der Veröffentlichung sowohl die Bad Company 2-Spieler mit Xbox 360 als auch die mit Playstation 3.

Nun stellt sich die Frage: ist der PC als Plattform für Entwickler und Publisher besser als sein Ruf? Oder handelt es sich hier nur um eine Ausnahme, die zum Beispiel dadurch bedingt sein könnte, dass Battlefield trotz der erfolgreichen Konsolenableger immer noch als PC-Spiel wahrgenommen wird? Anzumerken ist zudem, dass es bisher keine Aussagen zu konkreten Verkaufszahlen gibt.

Joehnsson 13 Koop-Gamer - 1407 - 6. März 2010 - 22:26 #

Ich fänds gut, wenn der PC es den Konsolen endlich mal wieder gezeigt hätte. Die Strategie EAs scheint nach der obigen Meldung auf jeden Fall voll aufgegangen zu sein. Es wurde ja speziell für den PC geworben, sogar mit extra Trailern, wo die Vorzüge der PC Version gezeigt werden. Die Jungs von DICE scheinen ihren "Ursprung", nämlich der PC, nicht nicht so schnell zu vergessen, wie andere Entwickler...

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9413 - 6. März 2010 - 22:51 #

Natürlich sind die Verkaufszahlen für den PC bei anderen Titeln geringer, wenn die PC Version erst später raus kommt. Viele haben eine Konsole und einen PC und selbst wenn man lieber die PC Version hätte, kauft man sich aufgrund mangelnder Geduld dann eben die Konsolenversion und weil man nicht erst Monate später ein veraltetes Spiel haben will.

Da braucht man später aber auch keine PC Version mehr kaufen wenn sie denn mal kommt. Man braucht ja schließlich nicht 2.

Evtl. liegts auch daran, dass sie ein Shooter einfach besser mit der Maus spielt.

Kotfur (unregistriert) 7. März 2010 - 15:27 #

Das sieht nicht jeder so. Das ist zwar meiner Meinung nach erstaunlich, aber der Großteil meiner Freunde spielen Shooter lieber mit einem Gamepad.

Skelly (unregistriert) 6. März 2010 - 23:13 #

Das ist doch mal ne schöne Nachricht.
Wenigstens ein PC Multiplayer-Shooter der auch einer bleibt.

Takarth 11 Forenversteher - 652 - 6. März 2010 - 23:26 #

Um auf dem PC gute Absätzte zu erzielen ist vorallem ein guter MP-Teil wichtig welcher nicht raubkopiert werden kann. Bei BF hat sich ausserdem sicher auch die Spielerfreundliche Politik mit Dedicated Server und ohne immense rigorose Kopierschutzmassnahmen positiv auf die Verkäufe ausgewirkt.

Wiking 12 Trollwächter - 842 - 6. März 2010 - 23:39 #

Sehr, sehr gut. Fairer Kopierschutz, Dedicated server, fairer Preis - danke Dice und EA! Jetzt noch die Server topoptimieren und ich bin 100%ig zufrieden und werd auch alle eure DLCs kaufen :P

ChrisnotR (unregistriert) 6. März 2010 - 23:45 #

Auf X-Fire war Bad Company 2 gestern der 3-meist gespielte Titel gleich hinter WoW und Cod4. Cod6 wurde zumindest schon mal vorübergehend verdrängt, sehr geil!

Das zeigt, dass eine spielerfreundliche Politik und symphatisches Verhalten des Publishers (10 Aktivierungen und diese können mit der Deinstallation ganz einfach wieder hergestellt werden!) sich auszahlt.

Mit einem Lan-Modus hätte ich es auch schon gekauft, aber ich warte deswegen erstmal ab ob es wenigstens noch ein paar kostenlose Maps gibt. Out of the box bietet mir dass Game noch etwas wenig "Spielfläche" ;-) und ich hab im Moment noch andere Games zum Zocken hier!

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11205 - 6. März 2010 - 23:54 #

Bei CoD6 nutze ich nie Xfire, dafür gibt es ja das Steam-System, dort kann es deshalb schon leicht verfälscht sein.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 6. März 2010 - 23:48 #

jou es wurde viel richtig gemacht bei diesem Titel. klar es gibt einge Startschwierigkeiten, aber hey, ich bin guter dinge da es noch "ultraprickelnd" wird^^

Tr1nity 28 Endgamer - P - 101046 - 7. März 2010 - 1:41 #

Bei Shootern wundert es mich nicht, daß da der PC vorne liegt. Kein wirklich ambitionierter Spieler spielt das Genre auf einer Konsole.

Lyrically (unregistriert) 7. März 2010 - 2:15 #

Doch und auch wenn ich hier die Hoffnung mancher zerstören muss - diese Meldung ist leider ne kleine aber feine Ente.

Soweit bekannt verkauft sich die PC-Version gut, wird aber von der Xbox 360 und PS3 Version deutlich überholt. Vor allem in den USA und eben auch Europa.

Warten wir einfach mal die Charts ab.

Im übrigen spielen viele Spieler solche spiele lieber aufn einer Konsole - warum auch nicht.

Uebelkraehe (unregistriert) 7. März 2010 - 2:38 #

Vielleicht ja, weil manche Leute gerne selber zielen...

Wobei ich ja übrigens ausdrücklich vermerkt habe, dass es sich nicht um Verkaufszahlen handelt. Allerdings wüsste ich schon gerne, wie du deine Behauptungen - zumindest bezüglich Europa - begründest. Wenn man noch bedenkt, dass der Titel auf Platz 1 bei Steam liegt - was ja genauso wie die anderen digitalen Downloadplattformen nach wie vor nicht in die Charts einfließt und diese was den PC angeht ziemlich fragwürdig macht - würde es mich eigentlich nicht überraschen, wenn die Plattform PC zumindest in Europa in diesem Fall tatsächlich sehr gut mithält. Weltweit würde es mich allerdinsg auch erstaunen...

Lyrically (unregistriert) 7. März 2010 - 3:52 #

Battlefield Bad Company 2 benutzt auf den Konsolen nur im Singleplayer eine Zielhilfe - im MP bist du, wie beim PC, zu 100% auf dich alleine gestellt. Wie gesagt - es ist subjektiv und mir machen Shooter auf der Konsole viel mehr Spaß, vor allem online. Dabei bin ich mit dem PC-Gaming im Bereich online groß geworden und zocke auch heute noch gerne BF2/2142 online etc. Ich spiele generell noch immer gern aufn PC - aber das ist eine andere Thematik.

Weltweit hat der Pc eh keine Chance, da der PC einfach in den USa kaum bis gar keine Bedeutung (aus wirtschaftlicher Sicht) hat... ich denke da müssen wir uns auch alle nix vormachen. In England verkaufen sich PC Spiele ganz akzeptabel - an besten läuft es aktuell noch in Deutschland, wobei auch bei uns langsam der Umsatzanteil von PC-Spielen zurück geht. Das Problem ist aber viel deutlicher - man erkennt es sehr gut an den UK Top 40 Charts.

Spiele wie BFBC2 etc. verkaufen sich in der ersten Woche bei den Konsolen meist so in den Top 3 - die PC Version steigt irgendwo in den Top 20 ein. In den nächsten Wochen, meist sogar schon in Woche 2, ist die PC Version total raus aus den Charts... die Konsolenversionen halten sich aber teilweise Monate oder gar Jahre (CoD4) in den Top 10 bzw Top 20. Klar - viele kaufen die Spiele digital am PC, aber das können ja Konsoleros auch (der Prozenanteil ist aber bei den Konsoleros deutlich geringer als beim PC). Das Problem ist einfach, dass es auf den PC kaum Longseller noch gibt ... woran das liegt? Raubkopien?`Kein Interesse? Ich weiß es nicht... aber auch Steam & Co werden gegen die guten Zahlen der Retailversionen nicht ankommen können.

Fakt ist aber: PC Version lohnen sich noch - teilweise arbeiten ja nur 3-4 Leute an einer Portierung. Richtig Probleme würde der PC erst bekommen, wenn die Konsolen dem PC nicht mehr so sehr gleichen würden. Anders: Die Xbox 360 macht eine Portierung für den PC sehr leicht - wogegen Spiele von der PS3 schon deutlich schwerer zu portieren wären, da die Architektur der PS3 sich doch sehr unterscheidet, nicht zuletzt dank des Cell-Chipsatzes.

Ich hoffe man sieht irgendwo was ich sagen will... es ist 3 Uhr in der Früh, ich habe lange gearbeitet heute... bin tot... geh pennen *ürgs*

Uebelkraehe (unregistriert) 7. März 2010 - 11:12 #

Dass es auf dem PC "keine longseller gibt", ist eine interessante Aussage, die sicher eine genauere Betrachtung verdienen würde. Ich würde ja eher sagen "es gibt auf dem PC keine Action-longseller".
Die Download-Plattformen, auf denen man so gut wie alle 'großen' Mulitlattformtitel auch für die Konsolen kaufen kann, kenne ich übrigens noch gar nicht. Wohin müsste ich mich denn da z.B. bezüglich Battlefield BC2 wenden?

Tante Bernd (unregistriert) 7. März 2010 - 11:50 #

Die Aussage halte ich auch fürn Gerücht, denn zumindest Modern Warfare 2 befindet sich in den deutschen Verkaufscharts nach wie vor auf Platz 3, genauso wie Die Sims 3 immer noch in den Top 10 vertreten sind.

Mit Downloadplattformen für die Konsole meinte er vermutlich sowas wie den Xbox Live Markplatz, der mitlerweile ja auch Vollpreistitel anbietet. Vom Umfang des Angebots her natürlich nicht mit Steam zu vergleichen.

Lyrically (unregistriert) 7. März 2010 - 13:36 #

Dann schau mal auf andere Länder - in England (dem wichtigsten europäischen Markt) taucht z.B. sehr selten ein PC-Spiel in den Top 40 auf.

Tante Bernd (unregistriert) 7. März 2010 - 15:44 #

Grade mal nachgeschaut, aktuelle ELSPA-Top10-Charts für Vollpreistitel:

4 Multiplattformtitel (Bioshock 2, Aliens vs. Predator, Modern Warfare 2, Fifa 10) und ein PC exklusiver Titel (Napoleon: Total War)

Die Hälfte der Titel sind also auch PC-Spiele, fällt für mich jetzt nicht unter "sehr selten".

Tante Bernd (unregistriert) 7. März 2010 - 20:52 #

Da mich das interessiert, hab ich mir eben nochmal die UK-Charts nen bisschen genauer angeschaut und kann deine Aussage absolut nicht bestätigen.

Der Football Manager 2010 ist von Anfang November 2009 bis heute konstant unter den Top 3, vorher war die 2009er Version seit Release (November 2008) durchweg in den Top 20.

Die Sims 3, seit Release (Juni 09) permanent in den Top 10 vertreten.

WoW:WotLK, seit Mitte November 2008 in den Top 10.

Left 4 Dead 2, seit November 09 in den Top 10.

Fallout 3, seit November 2008 konstant in den Top 15 (Tendenz Top 10), erst die Grundversion, seit Oktober 09 dann die GotY-Version.

Quelle: chart-track.co.uk

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2207 - 7. März 2010 - 2:26 #

Mit ambitioniert meinte er professionell. Niemand der etwas auf sich hält will dass das Programm für einen spielt (in diesem Fall zielt). Nicht im Wettbewerb zumindest...

Lyrically (unregistriert) 7. März 2010 - 3:52 #

Du meinst im Bereich eSport? Das mag durchaus sein, aber eSport ist für mich eh ein graus.

ChrisnotR (unregistriert) 7. März 2010 - 17:43 #

Freie Server- und vor allem Mapwahl, hoher Bedienungskomfort eine stabile Verbindung ohne Connection Errors und Hostbevorteilung sowie gute Pings sind auch für Hobbyclans ein wichtiges Kriterium.

Jeder der sich damit etwas mehr beschäftigt und bei dem die Spiele eine längere Halbwertzeit als 4 Wochen haben landet früher oder später beim PC. War zumindest bei mir und meinen Kumpels so (und dass sind einige). Wenn man Älter wird wächst die Bereitschaft sich mit gewissen Dingen näher auseinanderzusetzen.

Schon allein die ganzen flamenden Ausländer auf Xlive waren ein Graus, Teamspeak Server an und gut ist! Dass die Kaufkraft der "Eltern kaufen mir alle neuen Spiele die ich will und offene Plattformen sind mir zu kompliziert" - Zielgruppe größer ist sollte aber klar sein.

Und zumindest bei Bad Company 1 gab es auf der Konsole im MP Auto-Aim, ich glaube nicht dass sie dass geändert haben. Vielleicht haben sie es etwas entschärft und mit weniger "smoothing" versehen?

Anonymous (unregistriert) 7. März 2010 - 23:02 #

Nicht zu vergessen die Promods, welche für gleiche Ausgangssituationen für alle sorgen, mehr FPS bringen und fragwürdige Perks/ Waffen entfernen bzw im Hinblick auf Chancengleichheit anpassen!

Lyrically (unregistriert) 8. März 2010 - 1:25 #

Ich habe CoD4 über 13 Monate auf der 360 gespielt... wie viele anderen auch... bestes Beispiel ist Halo 2 , welches selsbt heute noch gespielt wird.

ChrisnotR (unregistriert) 8. März 2010 - 21:29 #

Wie gesagt wenn du ohne diesen Komfort auskommst ist dass Ansichtssache, ich und meine Kumpels wollen dass jedenfalls nicht mehr missen. Stammserver sind jedenfalls eine feine Sache.

Halo mögen wir vom spielerischen und dem Setting her einfach nicht, die Waffen sind ziemlich unausgeglichen und die Zeitlupensprünge...nee! Gegen Ausländer habe ich nichts, nur die nervigen Franzosen/ Ghettoammis waren bei Xlive immer ein Grauß!

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2207 - 8. März 2010 - 13:00 #

Das flamen würde ich nicht nur den Ausländern in die Schuhe schieben, Vorsicht ;)

Lordsmoky 10 Kommunikator - 382 - 7. März 2010 - 9:49 #

Naja wann isr Battlefield 2 nochmal erschienen? Von den add-ons mal ganz abgesehen hat sich die PC battlefield gemeinde bestimmt tierisch auf ein neues Battlefield gefreut nachdem sie ja bei Bad Company 1 leer ausgegangen waren und auch 1943 verspätet auf den Pc gebracht wurde. Und so genommen der erste richtige Frostbite engine Titel für den Pc.

estevan2 14 Komm-Experte - 2008 - 7. März 2010 - 10:53 #

Aus Konsolen Sicht sollte man erwähnen das derzeit soviele gute Titel herauskommen, das man die fast gar nicht alle kaufen kann.

Lordsmoky 10 Kommunikator - 382 - 7. März 2010 - 15:13 #

Da hast du recht ist schon echt schwer eine Entscheidung zu treffen wenn das Budget wie bei mir leider nur begrenzt ist! Und dann gibt es wieder Monate wo garnichts vernünftiges auf den Markt kommt.

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 7. März 2010 - 17:18 #

das geht mir im moment aber auch für den pc. bis auf uncharted und heavy rain kamen ja alle spiele auch für den pc raus.

Skelly (unregistriert) 8. März 2010 - 1:05 #

Das schöne an den Gamepad-Viruuosen ist doch, dass sie im Shooterbereich eh früher oder später vom aussterben bedroht sind. :)
Die Konsolen werden dem PC immer ähnlicher und irgendwann wird Microsoft das für Shooter am besten geeignete Eingabegerät, nämlich die Maus, für ihre xbox kompatibel machen. Dann werden die Gamepad-Shooterer schon merken wo sie sich ihr Dings hinstecken können, wenn sie von Maus-Usern weggeaimt werden. ;-)

Lyrically (unregistriert) 8. März 2010 - 1:25 #

Mäuse sind bei Konsolen immer gefloppt und werden es auch weiterhin

Skelly (unregistriert) 8. März 2010 - 2:15 #

Schon immer gefloppt... Die PS3 ist gerade mal die erste Konsole, wo ein Maus-Anschluss theoretisch möglich ist, nur die Spiele werden (bis auf UT3) natürlich noch nicht dafür supportet, weil es diese Funktion bis jetzt nur auf der PS3 gibt und in den kinderschuhen steckt. Es ist meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2207 - 8. März 2010 - 13:01 #

Wie stellst du dir das genau vor? Ich meine das Hauptargument für Konsolen ist doch für viele das Zurücklehnen auf dem Sofa. Wo legst du dann aber die Maus ab ?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)