CeBIT 2010: eSport-Bundesliga der Frauen startet

Bild von Gucky
Gucky 33916 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

5. März 2010 - 15:03 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Der Startschuss für die ESL Female League Saison (EFL), die erste Bundesliga für Computerspielerinnen, fällt in der Intel Gaming Hall (Halle 23) auf der CeBIT 2010 in Hannover. Im Rahmen des Intel Friday Night Games am 5. März eröffnen ab 15 Uhr das Team Alternate Female und das Team der Frankfurt 69ers die erste Saison der Bundesliga für Computerspielerinnen in der Disziplin Counterstrike 1.6. Die ESL Female League ist mit insgesamt 6.500 Euro Preisgeld dotiert. Bereits im September des letzten Jahres hatte der Clan SNOGARD Dragons (siehe Bild) als erstes Frauenteam innerhalb der ESL für Furore gesorgt.
 
In der Intel Gaming Hall kämpfen die Frauenteams um wertvolle Punkte auf dem Weg zum Finale. Insgesamt spielen zwölf Frauenteams um den Titel der Deutschen Meisterschaft im elektronischen Sport (eSport) in Counterstrike 1.6. Das Finale findet im Sommer 2010 statt. Der IPTV-Sender ESL TV überträgt die Spiele live und bietet hier einen kostenlosen und einen kostenpflichtigen Stream an.
 

ESL Female Gaming ist eine eSport-Initiative speziell für Computerspielerinnen. Diese unterteilt sich in einen Profi- und einen Fun-Bereich. Für die nationale Königsklasse, die ESL Female League Germany (EFL Germany), qualifizieren sich nur die besten Frauen und kämpfen um die Deutsche Meisterschaft in Counterstrike 1.6. Der Betreiber Turtle Entertainment, europäischer Marktführer im Bereich des elektronischen Sports (eSport), fördert mit ESL Female Gaming gezielt Frauen im eSport.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19074 - 5. März 2010 - 16:26 #

Heißt das jetzt eigentlich, dass es eine Frauen- und eine Männerliga oder es eine Frauenliga und eine gemischte Liga gibt?

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 6. März 2010 - 10:14 #

Sind Frauen denn soviel "schlechter" als Männer? Kenne mich im eSport leider noch nicht so gut aus. Eigentlich könnte man ja gerade in diesem Bereich auf eine Geschlechtertrennung verzichten, weil die körperlichen Vorteile der Männer ja nicht ins Gewicht fallen.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19074 - 6. März 2010 - 11:45 #

Es gibt sogar beim Pokern eigene WSOP Frauen Events.
Irgendwie eine andere Art der Diskriminierung, immerhin können Frauen bei beiden spielen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)