Activision von Klage enttäuscht

Bild von Henry Heineken
Henry Heineken 3569 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

5. März 2010 - 21:08 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Neue Episode der Activision vs. West/Zampella-Sitcom: Nachdem Activision die Infinity-Ward-Spitzen Jason West und Vince Zampella entließ, kündigten diese an, den Publisher zu verklagen. Laut Pressemitteilung ist Activision

[...] enttäuscht, dass Mr. Zampella und Mr. West sich dazu entschieden haben, eine Klage einzureichen. Vor acht Jahren haben Activision-Aktionäre diesen beiden Verantwortlichen das Kapital verschafft, Infinity Ward zu starten. Darüber hinaus gab es finanzielle Unterstützung, Ressourcen und die kreative Unabhängigkeit, die ihnen half, professionell arbeiten zu können. Im Gegenzug erwartet Activision die Erfüllung ihrer Verpflichtungen - wie von jedem anderen Geschäftsführer, Leiter oder Vorstand in der Firma.

Der Publisher Activision geht davon aus, dass die Klage erfolglos sein wird. Außerdem wird den Fans der Call of Duty-Serie zum wiederholten Male versprochen, dass man weitere innovative und aufregende Spiele für Millionen von Fans kreieren werde. Wie dem auch sei, die letzte Episode dieser äußerst unterhaltenden Schlammschlacht ist mit Sicherheit noch nicht gelaufen.

Ike 14 Komm-Experte - P - 1860 - 5. März 2010 - 23:18 #

"Unterhaltenden" Schlammschlacht? Naja. Ich kann mir bessere Unterhaltung vorstellen, als so einen Umgang mit zwei Game Designern.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 5. März 2010 - 23:27 #

Warum? 1. Du weißt doch gar nicht genau weshalb sie gefeuert wurden. 2. Finanziell brauchst du dir glaube ich keine Sorgen um die beiden machen, die haben die Rechte an der Modern Warfare Reihe.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 5. März 2010 - 23:30 #

haben sie nicht die rechte an Modern Warfare liegen aktuell bei Activision nur fordern die beiden die rechte ein (in ihrer Klage)

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 5. März 2010 - 23:35 #

Die beiden haben aber Vetorechte an der Modern Warfare Reihe.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 5. März 2010 - 23:30 #

"Im Gegenzug erwartet Activision die Erfüllung ihrer Verpflichtungen - wie von jedem anderen Geschäftsführer, Leiter oder Vorstand in der Firma."

Sollte wohl eher heißen

Im Gegenzug erwartet Activision dass alle die klappe halten und das gemacht wird was sie sagen - ohne wiederrede...

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 8. März 2010 - 15:34 #

Sehr richtig. Activision ist einfach ein toller Publisher und ihr Chef erst, was für ein großartiger Mann!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit