Gefeuerte Call of Duty-Macher verklagen Activision (Update)

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
5. März 2010 - 21:51 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Update 4.3., 21.45 Uhr:

Wie aus der von ihnen eingereichten Klageschrift hervor geht,  fordern West und Zampella mindestens 36 Millionen Dollar und die Rechte am Markennamen Modern Warfare.  Unter anderem beklagen sie ein gegen Absprachen verstoßendes Eingreifen von Activision, welches die Fähigkeit von Infinity Ward, qualitativ hochwertige Spiele zu produzieren, in Frage gestellt habe. Die von Activision erhobenen Vorwürfe seien bewusst fabriziert worden.

Ein der Spielewebseite G4 angeblich vorliegendes internes Memo von Activision scheint zudem weiteren Aufschluss über die Gründe zu geben, auf die der Publisher die Entlassung der Modern Warfare-Macher stützt. Diesem Vermerk zufolge sucht Activision in Vorbereitung des Rechtsstreits nach Dokumenten zu folgenden Themen:

  • Dokumente, die vergangene, gegenwärtige und zukünftige Projekte von Infinity Ward betreffen, einschließlich Geschäftsanalysen für zukünftige Projekte (z.B. Modern Warfare 2)
  • Dokumente, die jegliche mögliche Abspaltung von Infinity Ward betreffen, einschließlich jeglicher Kommunikation mit Angestellten des Studios sowie West oder Zampella bezüglich der Bildung eines neuen Studios unabhängig von Activision
  • Dokumente, die Wests und Zampellas Kommunikation mit Activisions Wettbewerbern betreffen, einschließlich Electronic Arts

 
Ursprüngliche News:
 

Vor drei Tagen entließ der Publisher Activision Blizzard zwei der führenden Köpfe von Infinity Ward, dem Studio hinter der Call of Duty-Serie (wir berichteten). Wie jetzt bekannt wurde, haben die Betroffenen Jason West, ehemaliger Präsident von Infinity Ward und Vince Zampella, der bis zu seiner Entlassung CEO des Studios war, im Gegenzug Activision verklagt.

Die Klage erhebt die Anschuldigung, dass der Publisher ihnen beträchtliche Tantiemen -- dass heißt eine Gewinnbeteiligung -- aus den Verkäufen der Call of Duty-Reihe vorenthält. Statt dessen hätte Activision Vorwände gesucht, um West und Zampella zu entlassen. Activision begründet den Rauswurf mit dem Vorwurf des Vertragsbruchs und der Gehorsamsverweigerung.

Darüber hinaus geht es in der Klage jedoch um ein für Activision wahrscheinlich noch wesentlich heißeres Thema: Zampella und West fordern ihre vertraglich garantierten Rechte bezüglich der Kontrolle der Entwicklung von Spielen in der Modern Warfare-Reihe ein. Abhängig von der Art dieser Rechte und dem Erfolg der Klage könnte dies durchaus zu einem Stolperstein für den von Activision Blizzard kürzlich angekündigten Ausbau der Call of Duty-Reihe werden (wir berichteten). Zudem stellt sich die Frage, ob diese Planungen nicht ohnehin eine wichtige Rolle bei der Zuspitzung des Verhältnisses zwischen Infinity Ward und dem Publisher gespielt haben.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21389 - 4. März 2010 - 11:31 #

Möge die Schlammschlacht beginnen...

Porter 05 Spieler - 2981 - 4. März 2010 - 12:00 #

ay, just my thoughts...
corporate america at its best, da bin ich echt gespannt wie das ausgeht bzw. was am Ende wirklich dahinter steckt!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12972 - 4. März 2010 - 11:32 #

gut so, würde ich auch nicht anders machen wer weiß was dies noch so für schmutzige wäsche auf den tisch bringt

Anbei 10 Kommunikator - 507 - 4. März 2010 - 11:34 #

Ganz ehrlich, sie wären ja auch schön blöd, wenn sie den Rausschmiß einfach so akzeptieren würden.

ganga Community-Moderator - P - 17297 - 4. März 2010 - 11:41 #

Das wird noch ne lustige Geschichte.

malcolmY 09 Triple-Talent - 292 - 4. März 2010 - 11:50 #

Tja, dann wird's vielleicht doch nix mit "World of Call of Duty". :D

Activision Blizzard... das ist doch die Firma mit diesem Comicbösewicht als Chef, oder?

Porter 05 Spieler - 2981 - 4. März 2010 - 12:04 #

nein es ist der "Satan" persöhnlich, verkleidet als jemand der den Leuten vordergründig Freude und Unterhaltung ins Haus bringen will um sie sie aber insgeheim an die Geräte bzw. in einer Spielwelt zu binden und so die Lebenskraft zu entziehen...

huhu gruselig :)

DarkMark 15 Kenner - 2915 - 4. März 2010 - 13:28 #

Seit dem Combat Upgrade und der New Game Experience bei Star Wars Galaxies war ich der Meinung, John Smedley von SOE sei der Satan. Vielleicht sind die beiden verwandt?

Uebelkraehe (unregistriert) 4. März 2010 - 12:17 #

Ist halt die Frage, welche Rechte sich West und Zampella vorbehalten haben. Es scheint aber bisher nur um Modern Warfare im speziellen und nicht CoD im allgemeinen zu gehen. Wobei die beiden wahrscheinlich auch schon nicht schlecht dastehen würden, wenn sie "nur" den Namen MW mitnehmen können. Das dürfte allerdings auf die schnelle kaum geklärt werden, wenn sich die Parteien nicht doch noch einigen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101366 - 4. März 2010 - 12:19 #

Wer weiß, was da noch alles ans Tageslicht kommt.

Tezcatlipoca 13 Koop-Gamer - 1454 - 4. März 2010 - 12:20 #

Ich hoffe dass die einen Knüppel zwischen Activision Beine schmeißen und mit CoD erstmal Ruhe ist, damit die wenig ausbluten und Kottick auf die Straße setzen.
Hach, wenn Träume nur wahr wären.

Anonymous (unregistriert) 4. März 2010 - 12:26 #

Ich hoffe, dass geht ganz mies fuer Activision aus.
=
=
Hab gerade schlechte Laune: Hab gestern im Consol.AT Forum gelesen wer der Origami Killer ist.
Also nicht mehr das Consol.AT Forum ansurfen!

Tr1nity 28 Endgamer - 101366 - 4. März 2010 - 12:32 #

Ja, leider gibt es überall so Spaßbremsen, die gerne Spoilern. Auch hier bei GG hat's mal einer versucht :).

Bernd Wener 19 Megatalent - 13733 - 5. März 2010 - 10:53 #

Ja, hab's gestern auch in einem Kommentar hier gelesen, gottseidank hatte ich es da schon durch :-)

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 4. März 2010 - 12:27 #

DAS nenne ich Popcorn-Kino *Popcorn-Maschine schon mal anwerf*

mik 12 Trollwächter - 1012 - 4. März 2010 - 12:45 #

Ach was soll Activision schon passieren, die bezahlen halt für eine Einigung einen Bruchteil von den MW2 Gewinnen und fertig ist der Vergleich!

Grinzerator (unregistriert) 4. März 2010 - 12:51 #

Ich empfehle nicht oft einen 4Players-Kommentar, da deren Qualität oft ebenso diskussionswürdig ist wie ihr Inhalt, doch dieser hier gibt sehr gut wieder, wie die Situation sich für Activision und Infinity Ward darstellt. Als Kommentar ist er trotzdem nicht toll, aber seht selbst:

http://www.4players.de/4players.php/kommentar/Spielkultur/2003233/0/index.html

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 4. März 2010 - 18:50 #

Wirklich ein beachtlicher Beitrag. Vielen Dank.

Llane 09 Triple-Talent - 257 - 4. März 2010 - 12:55 #

Besser als jede Soap Opera!

Anonymous (unregistriert) 4. März 2010 - 13:03 #

Besitzt IW die Rechte an der Modern Warfare Serie?

j-d-s 06 Bewerter - 86 - 4. März 2010 - 13:04 #

Hoffentlich wird Activision verlieren!

Joehnsson 13 Koop-Gamer - 1407 - 4. März 2010 - 14:40 #

Da gehts auf jeden Fall um eine Menge Kohle...

GamingHorror Game Designer - 968 - 4. März 2010 - 14:49 #

Oh.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2212 - 4. März 2010 - 15:20 #

Ich bin auf der Seite der Gefeuerten. Allerdings regiert Geld nunmal die Welt :(

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 4. März 2010 - 18:39 #

Großer Gott, Kiiinder...! *Chefkochs-Stimme-imitiert!*

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 4. März 2010 - 22:31 #

Bitte Bitte rettet die Call of Duty Reihe aus den Klauen Activisions ;)

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 5. März 2010 - 0:06 #

Wird interessant zu sehen sein, wie sich das ganze entwickeln wird :).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12972 - 5. März 2010 - 8:22 #

"Diesem Vermerk zufolge sucht Activision in Vorbereitung des Rechtsstreits nach Dokumenten zu folgenden Themen:"

Bitte? sie suchen jetzt erst?`müsste man dies nicht machen BEVOR man leute genau deswegen entlässt?
So hat man also leute aus reiner vermutung entlassen.. das zeigts ja schon....

Tauchen bestimmt dann ganz "zufällig" auf....
Naja das beispiel zeigt wie AB vorgeht wenn sie was haben wollen bekommen sie es auch! Sie wollten alles was CoD/MW angeht und darüber frei verfügen und dies können sie nun auch, keiner mehr der evtl wiederworte geben könnte.... und am ende wirds vielleicht so enden wie mit GH-Serie!
ein spiel nach dem andren und keiner kauft es mehr...

Ich hoffe die beiden bekommen paar Millionen abfindung und machen es dann so wie bei EA und nehmen ein teil der alten belegschafft mit... würde mich ganz ehrlich nicht wundern wenn die mehrzahl der Angestellten geht und das "hauptteam" auseinanderbricht!

Porter 05 Spieler - 2981 - 5. März 2010 - 10:04 #

schon blöd wenn man auf dem Arbeitsplatz schonmal in Verhandlungen mit der Konkurrenz tritt...

aber mal gucken am schluß Hambach ist :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)