Grotesque Tactics - Evil Heroes: Demo erhältlich

Bild von Rechen
Rechen 16014 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C5,A7
Artikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

2. März 2010 - 0:44 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Grotesque Tactics - Evil Heroes ab 18,69 € bei Amazon.de kaufen.

Für die Rollenspiel-Parodie Grotesque Tactics - Evil Heroes steht eine Demo bereit, anhand derer ihr euch einen eigenen Eindruck über das Spiel verschaffen könnt. Das gut 400 MB umfassende Programm könnt ihr hier herunterladen. Falls ihr euch näher mit dem Titel beschäftigen wollt, solltet ihr die Website der Entwickler besuchen, diese News lesen oder euch den Trailer ansehen, der an dieser Stelle für euch bereit steht. Zudem ist mittlerweile ein Test des Spiels online, bei dem acht von zehn Punkten vergeben wurden.

In der Demo erlebt ihr den Anfang des Spiels, lernt euer Alter-Ego, den depressiven Drake und den Über-Helden Holy Avatar sowie das Kampfsystem kennen. Die Dialoge sind nicht vertont, so dass ihr euch durch Textboxen lesen müsst. Wer weniger lesen und mehr kämpfen möchte, kann die Gespräche mit einem oder mehreren Rechtsklicks beschleunigen. Eine freie Speicherfunktion fehlt, um euren Spielstand zu sichern müsst ihr Speicherpunkte aufsuchen. Bei der Bedienung fällt auf, dass eure Begleiter euch nicht automatisch folgen. Dies hat zur Folge, dass ihr sie umständlich "nachziehen" müsst, was vor allem auf großen Karten recht ärgerlich ist. In Punkto Humor gibt sich das Programm sichtlich Mühe, das fällt zum Beispiel an der Benennung der Gegenstände auf, so trägt unser Held zu Anfang eine "Emojacke", ein geleerter Heiltrank wird zur "Pfandphiole" und Holy Avatar trägt ein "Großes Gummischwert". All diejenigen unter euch, die schon immer mal gegen brutale Pilze kämpfen wollten, sollten sich die Demo anschauen.

Video:

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 2. März 2010 - 11:36 #

Sehr nett gemacht übrigens. Der Holy Avatar erinnert mich stark an Zaphod Beeblebrox :D .. Als oller P&P-Rollenspieler liebe ich all die Anspielungen. Wer den Humor des letzten Bards Tale mochte, sollte sich das Spiel wirklich einmal anschauen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 2. März 2010 - 13:52 #

So, gekauft hab ichs mir dann auch noch. Ist wirklich knuffig gemacht und 20 Euro sind nicht viel Geld. Ausserdem habe ich die Hoffnung, so irgendwann endlich das "echte" Rollenspiel zu bekommen ;) .

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 2. März 2010 - 23:56 #

Ich installiere mal die Demo auf meinem Notebook. Ich hoffe das beansprucht keine komplexe 3D-Technik.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 3. März 2010 - 0:59 #

So wie es aussieht nicht ;) .. Könnte es mal hier auf dem Thinkpad testen (Singlecore Pentium M 1,8 GHz und X300 von ATI mit 64MB, eher langsam also alles).

Edit: Passt, mit minimalen Details zwar, auf 1024x768 und mit Grafikfehlern im Ladescreen - aber das Spiel selbst läuft, flüssig - selbst mit antiker Hardware ;) .

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 3. März 2010 - 4:25 #

Es läuft leidlich langsam. Ich muss beim nächsten mal wohl auf noch mehr Details verzichten! Es ist aber wahrhaft halbgöttlich Komisch!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL