Großverlag gründet Abteilung für Spielestorys

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
1. März 2010 - 22:46 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Die zur Bertelsmann AG gehörende Random House Publishing Group kennt schon lange keine Berührungsängste mit Videospielen mehr. Unter der Marke Del Rey veröffentlicht die Verlagsgruppe regelmäßig Romane zu Videospielen. Mit der neugegründeten Creation and Development Group geht das Unternehmen jetzt einen Schritt weiter. Deren Ziel ist es, neue Welten speziell für Spiele zu kreieren und Entwickler bei der Ausgestaltung ihrer Storys zu unterstützen. Gleichzeitig sollen die so entwickelten Inhalte in Partnerschaft mit anderen Medienunternehmen auf sovielen Plattformen wie möglich verwertet werden.

Das erste Projekt dreht sich um Stardocks angekündigtes Strategiespiel Elemental: War of Magic. Die Creation and Development Group arbeitet an der Entwicklung der Geschichte und der Welt des Spiels mit.  Zudem wird bei Random House auch der Roman zum Spiel Elemental: Destiny's Embers erscheinen. In den Augen von Brad Wardell, CEO von Stardock und Executive Producer von Elemental, eine Zusammenarbeit, die nur Vorteile bringt. Sie würde es erlauben, auf Basis der dichten Hintergrundgeschichte von Elmental ein umfassendes Universum zu schaffen, in welches die Fans mit verschiedenen Medien eintauchen können.

Anonymous (unregistriert) 2. März 2010 - 11:19 #

Random House ist Bertelsmann. Könnte man vll noch erwähnen.

Uebelkraehe (unregistriert) 2. März 2010 - 11:25 #

Ist zwar nicht entscheidend, aber der Vollständigkeit halber meinetwegen...

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 2. März 2010 - 21:20 #

An sich ne wirklich gute Idee und wenn das gut klappt (also die Story und Welt stimmt) ist das ne super Sache.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)