Intel Core i7 980: Vorstellung am 14.3.

PC
Bild von vadi
vadi 3746 EXP - 15 Kenner,R8,S3,C8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

2. März 2010 - 21:07 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Intel bringt einen neuen Prozessor, der alle Rekorde brechen soll, den Core i7 980.  Das gute Stück soll eine Preisempfehlung von 1.049  Euro bekommen. Der neue Prozessor besitzt sechs Kerne und kann somit zwölf Threads gleichzeitig abarbeiten. Die Taktrate soll bei 3,33 GHz liegen. Zusätzlich zu der normalen Edition soll es eine Extreme Edition geben, diese besitzt einen freien Multiplikator und kann so einfacher übertaktet werden. Der Prozessor ist für den Sockel 1366 ausgelegt. Der Intel Core i7 980 wird am 14. März 2010 von Intel offiziell vorgestellt werden.

Astaroth 08 Versteher - 210 - 28. Februar 2010 - 19:23 #

Die Teile sind doch eh nur noch für Rekordknacker geeignet die bei HWBot Highscores jagen.
Für 1050 Euro bekommt man nen High End PC, warum also so viel nur für die CPU ausgeben?

Joehnsson 13 Koop-Gamer - 1382 - 28. Februar 2010 - 19:57 #

Intel wäre glaube ich eher gut beraten eine Preisgünstigere CPUs im Mid-End Bereich rauszubringen, um AMD damit angreifen zu können, die beim Preis-Leistungsverhältnis deutlich vorne liegen (phenom X3)

Llane 09 Triple-Talent - 257 - 28. Februar 2010 - 20:43 #

Das die neuen Prozessoren vom Preis/Leistungsverhältnis her sehr "abenteuerlich" daherkommen und für Otto Normalverbraucher sowieso nur mässig interessant sind ist doch wirklich nichts Neues.

Für 1050 Euro bekommst du aber keinen High End PC. Gute Mittelklasse, ja, aber für High End (auch wenn du ihn dir selber zusammenschraubst) musst du schon mehr auf den Tisch legen.

Nette Meldung. Sechs Kerne.. wo wird das noch enden!?!! *g*

Lokke 11 Forenversteher - 552 - 1. März 2010 - 9:01 #

Enden wird das höchstwahrscheinlich nie...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 1. März 2010 - 12:38 #

Das endet irgendwann so, wie der Mhz-Wahn geendet hat. Wenn wir dann irgendwann hunderte Kerne haben, dann kommt wieder eine neue Technik und die wir dann multipliziert, bis es nicht mehr geht^^

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 1. März 2010 - 14:38 #

Könnte gut sein. Aber ist doch in Ordnung, solange die Leistung (und ich meine Rechenleistung - nicht Wärmeleistung) dabei immer schön ansteigt, ist das doch ne prima Sache...

Astaroth 08 Versteher - 210 - 8. März 2010 - 14:54 #

DIe Frage ist was man unter High End versteht, für über 1000 Euro bekommt man auf jeden Fall einen Rechner mit dem man alle Spiele momentan mit vollen Details sowie oft noch Kantenglättung und Anisotropem Filter spielen kann.
Auch mit kommenden Titeln wird solch ein PC eine weile keine Probleme haben.
Klar, wenn man den Rechner für Videobearbeitung oder so benötigt ist das was anderes, aber auf Spiele bezogen bekommt man für so viel Geld durchaus "High-End".

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 2. März 2010 - 23:10 #

AMD hat mit dem Magny-Cours im Serverbereich auch schon 12-Kerner in Vorbereitung. Und wie wir alle wissen - Servertechnik von heute ist oft die Desktoptechnik von morgen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit