PS3: Streicht Sony die Linux-Unterstützung beim alten Modell?

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

23. Februar 2010 - 21:06

Mit der Veröffentlichung der PlayStation 3 Slim im vergangenen September mussten sich Linux-Anhänger von der Unterstützung des alternativen Betriebssystems verabschieden. Das sogenannte Other-OS-Feature, mit dem es möglich war, Linux auf der Konsole von Sony zu installieren und laufen zu lassen, wurde in der neuen Revision der Konsole gestrichen.

In einem Post im Yellow-Dog-Linux-Forum, der mittlerweile gelöscht wurde, äußerte Owen Stampflee, Linux-Produktmanager bei der Fixstars Corporation, dass er aus einer seriösen Quelle das Gerücht aufgeschnappt habe, dass mit dem nächsten Firmware-Update auch die alten PS3-Modelle des Other-OS-Features beraubt werden würden. Wenn man bedenkt, dass erst im Januar der bekannte Hacker George Hotz eben über diese Funktion die PS3 gehackt haben will (wir berichteten), könnte sich Sony aus Sicherheitsgründen zu diesem Schritt entschlossen haben.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 24. Februar 2010 - 17:58 #

Hochvernünftig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)