Namco Bandai ruft Tales of Graces zurück

Wii
Bild von Gerjet Betker
Gerjet Betker 13638 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

23. Februar 2010 - 20:18 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

PC-Spieler kennen das Problem: Wenn ein Spiel herausgebracht wird, hat es einige nervtötende Fehler, die einem den Spielspaß rauben. Spieleentwickler reagieren darauf und stellen Patches und Bugfixes bereit, die die Fehler ausbessern. Konsolen-Besitzer hatten früher das Problem, das sie mit einem verbuggten Spiel leben mussten und manchmal nur über Cheatmodule das Spiel genießen konnten. Mit  Festplatten in Konsolen kamen auch Konsolenbesitzer in den Genuss einer Reparatur der Spiele durch Patches. Nur Wii-Besitzer waren davon ausgeschlossen und konnten zum Beispiel Guitar Hero 3 nur in mono erleben.

Bevor diesen Sommer Namco Bandais Wii-Rollenspiel Tales of Graces nach Europa kommt, wurde das Spiel aufgrund schwerwiegender Bugs zurückgerufen. Zehn Fehler, die das Spiel unspielbar machen, haben sie auf ihrer Support-Seite aufgeführt und bieten jedem Besitzer einen kostenlosen Austausch der DVD gegen eine reparierte Fassung an. Zu den Fehlern gehören neben dem auftretenden kompletten Einfrieren des Spiels auch plötzliches Auf-der-Stelle Laufen von Charakteren sowie schmerzhafte Musikfehler.

Es wäre somit ein schwerer Fauxpas seitens Namco Bandai, wenn in Europa die erste Version des Spiels erscheinen würde. Wir werden darauf achten, ob auch wirklich die verbesserte Fassung erscheint.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12656 - 23. Februar 2010 - 20:23 #

das is wirklich bitter und ne teure sache für namco...

übrigens das datum im steckbrief stimmt aber nicht ganz ;-)

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21099 - 23. Februar 2010 - 20:28 #

In solchem Zusammenhang find ich es immer wieder vorbildlich von Nintendo, konsequent das veröffentlichen von Patches zu verweigern. So muss der Hersteller, wenn er denn Murks macht, auch dafür bezahlen! Im besten Fall lernt er daraus und arbeit beim nächsten Mal sorgfältiger...

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 23. Februar 2010 - 20:40 #

Der einzig richtige Schritt, den Namco machen konnte. Wenn es solche Fehler durch den Qualitätscheck schaffen, dann soll man den Kunden auch entschädigen und ein funktionierendes Produkt zum Austausch anbieten.

Dieser ganze Patchwahn ist sowieso zum Haareraufen. Noch am Releasetag erscheint immer öfter ein Patch, nur damit die anscheinend ihre Deadline halten können. "Qualität zum Release" sollte es lauten und nicht "Qualität durch Patches".

"Nur Wii-Besitzer waren davon ausgeschlossen und konnten zum Beispiel Guitar Hero 3 nur in mono erleben."
Die konnte man, meines Wissen, aber auch kostenlos gegen eine gefixte Version eintauschen.

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 23. Februar 2010 - 20:48 #

wobei die "gefixte" Fassung von GH3 dann nur Stereo war und das Dolby Pro Logic II nicht sauber laufen wollte. Und daran hat Activision nichts geändert, da der Nachfolger in den Startlöchern stand.

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 23. Februar 2010 - 20:52 #

Ah, k, das war mir nicht bekannt. Ich hatte nur von dem Mono-Bug und dem Austausch gehört. Danke für die Aufklärung.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 24. Februar 2010 - 0:27 #

Also dass sich in fertige Fassungen Fehler einschleichen ist man ja inzwischen gewohnt, aber dass es sich dabei gleich um so schwerwiegende handelt nicht. Und von selbigen auch gleich noch 10 Stück! Da hat die Qualitätssicherung ja mal völlig versagt.

LloydIrving (unregistriert) 25. Juni 2010 - 17:49 #

das mit den bugs ist sehr schade:( sonst wäre das game schon viel früher raus und ich könnte es jetzt schon spielen :(. aber ein dank an namco das es dieses game zurückgerufen hat sonst wäre das vllt das selbe wie mit tales of the abbys

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
hidden
Rollenspiel
JRPG
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Namco Tales Studio
Namco Bandai
10.12.2009
6.8
PS3Wii