Sony: PS3 besser für Publisher

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
17. Februar 2010 - 12:56
In einem Interview mit IndustryGamers äußerte sich Rob Dyer, Senior Vice President of Publisher Relations von Sony Nordamerika, sehr optimistisch über die Entwicklung der Playstation 3. Mittlerweile sei die Konsole für Publisher das interessantere System. Die Preissenkung sei ein voller Erfolg gewesen. Vor allem habe sie sich auch auf die Software-Verkäufe sehr deutlich ausgewirkt. Wenn man die installierte Basis mit einbezieht, sind Dyer zufolge die Verkäufe auf der PS3 gegenüber der Xbox 360 umso beeindruckender. Bei genauerem Hinsehen würden die Statistiken zeigen, dass die Playstation 3 jetzt für die Publisher das bessere Zugpferd ist.
 
Vor der Preissenkung hatten sie [Microsoft] einen Vorteil von 2:1, also hätten die Publisher erwarten können, dass sie doppelt soviel Spiele auf der 360 wie auf der PS3 verkaufen.
 
Tatsächlich sei dies jedoch nicht der Fall gewesen. Abgesehen vom Shooter-Genre wären die gewichteten Verkäufe auf der PS3 besser gewesen, als zu erwarten war.
 
Für unsere Publisher-Community bringen wir bessere Ergebnisse als die 360.
 
Deshalb sei absehbar, dass die Playstation 3, bevor sie bei der installierten Hardwarebasis mit der Xbox 360 gleichzieht, für die Publisher bereits genauso bedeutend sein wird. Dieser Trend würde sich mit dem Zuwachs der Hardwarebasis nur verstärken. Auch zur Bedeutung von konsolenexklusiven Titeln hat Dyer einiges zu sagen. Diese würden zunehmend zur Seltenheit. Wichtiger seien inzwischen exklusive Werbekampagnen. Wenn die Entwickler sich dann noch auf die Stärken der PS3 konzentrieren, wirke sich dies auch deutlich auf die Verkäufe aus. Dann würden auch Besonderheiten wie die Blu-Ray stärker zum tragen kommen, die auch den Konsumenten zunehmend bewusst würden. Microsoft hätte zudem das Problem, dass sie über zu wenige firmeneigene Entwickler verfügen. Beim Versuch, dies durch den Ankauf von Titeln zu kompensieren, konkurriere Sony nicht mit Microsoft.Trotzdem ist Sony nach Dyers Ansicht dem Konkurrenten bereits voraus.
 
Unsere weltweiten Umsätze sind größer als die der 360 und werden weiter schneller wachsen und die Leute sehen das. Wir haben sie in Europa überholt, in Japan existieren sie überhaupt nicht und wir werden sie in den USA ebenfalls überholen.
 
Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 17. Februar 2010 - 13:16 #

Es ist wundervoll zu sehen, wie die PR Leute eine rechnerische Momentaufnahme oder einen Trend in schillernde Prognosen ummünzen. Ich könnte das auch den ganzen Tag beruflich machen. :)

Uebelkraehe (unregistriert) 17. Februar 2010 - 13:19 #

Zumal das ja ohnehin alles nur die halbe Wahrheit ist, wenn man in Betracht zieht, dass der Markt nunmal nicht nur aus Xbox und Playstation besteht...

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 17. Februar 2010 - 15:06 #

Gerade bei EA-Spielen ist es doch gut für Sony wenn die Spielefirmen selbst die Server stellen und bei Neuerscheinungen abschalten können, damit mehr Spiele für die PS3 verkauft werden können. Geht ja nicht das PSNler wie die XBLer mit ihren Konsolenbasierten Netzwerk noch alte Spiele spielen können und nichts mehr neues kaufen.

Natürlich ist es für die Spielehersteller besser wenn sie für eine kleine Hardwarebasis mehr Spiele/Konsole verkaufen, als für eine größere Hardwarbasis ein paar weniger Spiele/Konsole (wobei bei letzteren wohl angesichts der größeren Hardwarebasis im Endeffekt mehr Spiele verkauft wurden !). :)

Also ich kann jetzt schon sagen, dass 2011 mehr GT5 auf der PS3 verkauft werden, als auf der Xbox oder Wii ! :p

Grinzerator (unregistriert) 17. Februar 2010 - 17:26 #

Sowohl PS3 als auch Xbox360 sind wesentlich attraktiver für 3rd-Party-Hersteller als die Wii. Das liegt einfach daran, dass Nintendo mit den eigenen Spielen und Produkten schon so sehr auf die Bedürfnisse seiner zu großen Teilen aus Casual-Spielern bestehenden Kundschaft eingeht, dass diese kaum Titel anderer Hersteller kaufen. Hinzu kommt, dass viele Core-Spieler eine Wii nur dazu besitzen, um Nintendo-Titel darauf zu spielen.
Und bei Multiplattform-Titeln stinkt die Wii endgültig ab, denn wer kauft schon die spielerisch experimentellen und grafisch im Vergleich häßlichsten Varianten eines Spiels? Spieler wollen keine Experimente, Spieler wollen gute Spiele. Das mag auf einige Multiplattform-Titel für die Wii zutreffen, aber wer will sich schon die Mühe machen bspw. im EA Sports Titel- und Nummernwirrwarr diejenigen Spiele herauszufiltern, die genießbar sind?

Uebelkraehe (unregistriert) 17. Februar 2010 - 17:37 #

Stimmt bisher freilich - aber letztlich geht es Dyer ja doch weniger um das Wohlbefinden der Publisher als darum, die PS3 als die Erfolgsstory darzustellen.

Grinzerator (unregistriert) 17. Februar 2010 - 17:55 #

Naja, darum sollte es ihm auch gehen, sonst wäre er ja eine Niete in seinem Job.

Uebelkraehe (unregistriert) 17. Februar 2010 - 18:03 #

Klar, aber in der Beziehung ist es dann imo eben allenfalls die halbe Wahrheit...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12270 - 17. Februar 2010 - 13:17 #

das muss ja sony sagen.. wäre auch seltsam wenn se sagen würden die verkäufe sind auf Xbox besser und auf unsren konsolen verkauft sich nichts...

Uebelkraehe (unregistriert) 17. Februar 2010 - 13:22 #

Ist ja, wie Earl Grey schon anmerkte, sowieso eine Momentaufnahme - und zwar in einem für Sony recht günstigen Moment. Nach dem, was auf der X10 zu sehen war, wird sich Microsoft dieses Jahr wohl nicht eine derartige Blöße geben wie 2009...

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 17. Februar 2010 - 14:42 #

Zuallererst ist aussagekräftig von welcher Seite diese Aussage kommt.
Käme sie von einer unabhängigen Stelle wäre das was ganz anderes.

So ist es ja nur klar wie die Aussage ausfällt und hat somit recht wenig Gewicht, wo noch dazu es Voraussagen sind - die MS so umgekehrt genauso machen könnte..

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 18. Februar 2010 - 14:33 #

Was für eine Überraschung, Sony hält die eigene für die eindeutig bessere und erfolgreichere Konsole, als das Konkurenzprodukt von Microsoft, das hätte ich ja niemals so erwartet!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rechen