Diablo 3: Erste Bilder der Barbarin

PC
Bild von Benjamin Ginkel
Benjamin Ginkel 10252 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S8,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

17. Februar 2010 - 9:58 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Während die Starcraft-2-Beta in aller Munde ist, versorgt Blizzard auch die Fans des Action-Rollenspiels Diablo 3 mit neuen Informationen. Vergangene Woche haben die Entwickler ihre Version eines weiblichen Mönches (wir berichteten) veröffentlicht und prompt folgt in dieser Woche ein erstes Bild der weiblichen Barbarin.

Möglicherweise werden in den kommenden zwei Wochen die noch ausstehenden Charaktere ebenfalls der Öffentlichkeit präsentiert: der Magier und die Hexendoktorin. Eine weitere Charakterklasse ist angekündigt. Welche das sein wird, hat Blizzard allerdings noch nicht verraten. Da im Spiel noch eine reine Fernkampfklasse (ohne Magie) fehlt, spekulieren viele Spieler auf eine Art Jäger/Amazone, die mit Pfeil und Bogen den Gegnern zusetzt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 17. Februar 2010 - 11:16 #

Ahja Diablo 3...das Spiel hätte vor 3-4 Monaten erscheinen sollen. Hätte dann perfekt die Zeit bis Catacylsm überbrückt und würde natürlich auch alte Hasen und neue Kanninchen anziehen. Aber wie es aussieht kommt das wohl nicht vor Weihnachten 2011 raus und das ist definitv zu spät.

Blair 10 Kommunikator - 356 - 17. Februar 2010 - 11:41 #

Ein "zu spät" kann es für Diablo3 garnicht geben, eher ein zu früh, wenn es erscheinen sollte, während noch einige gewünschte oder angekündigte Features fehlen.
Von daher soll sich Blizzard ruhig alle Zeit der Welt nehmen, hauptsache sie hauen dann am Ende auch den Knüller raus, den jeder erwartet.

bersi (unregistriert) 17. Februar 2010 - 11:58 #

Seh ich so wie Blair. Diablo 3 wird ein Hammer und Blizzard soll sich alle Zeit der Welt nehmen. Zudem sehen nicht alle Spieler WoW als non Plus Ultra und "überbrücken" die Zeit zwischen den Addons nur mit anderen Spielen.
Weihnachten 2011 ist eine gute Zeit. Vorher gibts ja wie gesagt noch StarCraft 2 und Cataclysm als Top-Titel von Blizzard.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 17. Februar 2010 - 15:10 #

Die Grafik Engine von Diablo 3 wirkt jetzt schon veraltet - wie soll das dann im Dezember 2011 wirken? Das ist noch soviel Zeit....

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 17. Februar 2010 - 15:41 #

Das Gameplay von Diablo 3 zählt und nicht die Grafikengine.
Von deinem anderen Posting lese ich heraus, dass du eh WoW-Spieler bist. Dann spiel lieber WoW mit der "zeitgemäßen" Grafikengine.

bam 15 Kenner - 2757 - 17. Februar 2010 - 17:23 #

Da ist noch Luft nach oben, keine Frage. Aber man hat ja schon bei SC2 gesehen, dass die Grafik, wenn sich das Spiel dem Release nähert, nochmal geupdatet wird.

Bedenken muss man aber auch, dass man das Spiel aus einer isometrischen Perspektive betrachtet. Von so weit weg, nutzen allzu viele Polygone und eine höhere Texturauflösung auch nichts.

Blizzard schafft es immer sehr gut die Balance zwischen technischen Anforderungen und der optischen Qualität zu wahren. Deswegen sieht ein Warcraft 3 jetzt noch für sein alter sehr gut aus, gleiches gilt für WoW.

Alric 10 Kommunikator - 445 - 17. Februar 2010 - 19:30 #

Gute Grafik hat nichts mit Technik zu tun, wie oft denn noch.
Blizzard Grafik sieht besser aus als die meisten technisch hohen Titel.
Diablo 3 wird auch in 2011 noch besser aussehen als Sacred 2. (Selbst Diablo 2 sieht weiterhin besser aus)

MrSpeaker (unregistriert) 3. März 2010 - 14:06 #

Und genau das ist das Blizzardprinzip. Relativ wenig Systemanforderungen und dafür Verspieltheit und Detailliebe in die Grafik. Dazu ein Gameflow wie Butter und man hebt sich von den Andern Designern ab, dass man zusätzliche Millionen scheffeln kann. ;)

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4630 - 21. Februar 2010 - 19:20 #

was mich an diablo 3 interessiert ist das end-game, das war im 2er schon sehr gut, grafik ist nebensache, wichtig ist für mich das die effekte und details stimmen, atmosphäre > grafik

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)