Sony verbindet zukünftige Handys mit dem PSN

Bild von Wunderheiler
Wunderheiler 18992 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,A9,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

16. Februar 2010 - 19:01 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Erst gestern wurde Xbox-Live für Windows Mobile Handys angekündigt (wir berichteten), da wird bekannt, dass auch Sony ihre Handysparte mit dem hauseigenen Playstation Network-Dienst verbinden will.
Weitere Infos, abgesehen davon, dass die Navigation den anderen Plattformen ähnlich sein soll, gab es allerdings noch nicht. Dennoch sind ein spezieller Musik-, Musikvideo- und evtl. sogar ein angepasster Moviestore sehr wahrscheinlich.

Zudem soll durch die Integration von externen Partnern wie Facebook, Twitter, YouTube und Myspace die Personalisierung des Handy-Interfaces vereinfacht werden.

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 16. Februar 2010 - 19:01 #

könntest du den letzten satz bitte etwas verständlicher formulieren?

Wunderheiler 19 Megatalent - 18992 - 16. Februar 2010 - 19:23 #

Ich hab mal hinzugefügt, dass man natürlich nicht das Handy selber, sondern die Softwareoberfläche personalisieren kann. Ist das verständlicher so?

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 16. Februar 2010 - 19:24 #

du hast es schon etwas verbessert ich würde für den letzten satz folgenden vorschlag machen:
"Zudem soll durch die Integration von externen Partnern wie Facebook, Twitter, YouTube und Myspace die Personalisierung des Handy-Interfaces vorangetrieben werden."

Wunderheiler 19 Megatalent - 18992 - 16. Februar 2010 - 19:31 #

Danke für den Tipp, dass klingt wirklich etwas "runder".
Allerdings hab ich mich statt für "vorangetrieben" für "vereinfacht" entschieden ;).

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 16. Februar 2010 - 19:32 #

ist ja auch deine news :)

Grinzerator (unregistriert) 16. Februar 2010 - 19:14 #

Immer wieder lustig zu sehen wie Sony ungeniert und blitzschnell Konzepte seiner Mitbewerber kopiert. Sei es die Wii-Mote (Sixaxis-Controller), Natal/Wii Motion Plus (Arc) oder nun eben Xbox-Live für Handys. Mit dieser Strategie wird Sony zwar kaum wieder zum Marktführer werden, aber zumindest einigermaßen mithalten können.

bam 15 Kenner - 2757 - 16. Februar 2010 - 19:27 #

Wahrscheinlicher als ein "blitzschnelles Kopieren" ist, dass sich diese Konzepte immer schon in Entwicklung befinden, man aber oft durch die Ankündigung eines Konkurrenten "gezwungen" wird selber mit dem Projekt an die Öffentlichkeit zu gehen. Das machen Nintendo und Microsoft ganz genauso. Man reagiert eben auf Konkurrenten und den Markt.

Grinzerator (unregistriert) 16. Februar 2010 - 19:49 #

Ich meinte nicht, dass sie das zwischen gestern und heute entwickelt haben, entschuldige bitte, dass ich ein gewisses Mitdenken vorausgesetzt habe.
Aber Xbox Live für Handys war ja beispielweise seit zwei Jahren angekündigt und Sony rückt zufällig einen Tag nachdem Microsoft erste Details bekannt gegeben hat damit raus.
Und siehst du da nicht eine gewisse Parallele zur E3 2009, wo Sony auf ihrer Pressekonferenz einen Tag nach Microsofts Natal-Ankündigung überraschenderweise mit einem unfertigen, behelfsmäig präsentierten Arc-Controller rauskam? Natal war natürlich kein gänzlich neues Konzept und durchaus Sonys Eye Toy ähnlich, aber das war ja auch nur Microsofts Reaktion auf den Erfolg der Wii und ihres Steuerungskonzepts.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18992 - 16. Februar 2010 - 20:00 #

Was hätte Sony 2009 auf der E3 denn machen sollen.
Zwei Tage bevor deren PK ist zur Presse gehen und sagen was sie vorstellen werden, nur damit sie MS zuvorkommen?! Deren Pressekonferenz _war_ nun einmal später und deswegen auch die Ankündigung. Andersrum wären ihnen bestimmt auch lieber gewesen ;)

Grinzerator (unregistriert) 16. Februar 2010 - 20:19 #

Hast du dir mal nen Mitschnitt der PK von Sony angesehen? Das wirkte alles sehr übereilt zusammengezimmert, ich glaube nicht, dass ursprünglich geplant war Arc zu diesem Zeitpunkt schon vorzustellen.

bam 15 Kenner - 2757 - 16. Februar 2010 - 23:54 #

Genau darum gehts ja. Sony _musste_ den Motion-Controller präsentieren. Alles andere hätte Microsoft in die Hände gespielt. Ja, der Motion Controller war nur ein unfertiger Prototyp, aber er hat sich schon länger in Entwicklung befunden.

So funktioniert das eben wenn es ums Marketing geht, aber das ist eben nicht nur sonytypisch, sondern findet sich allgemein in der Konsolenbrache und vielen anderen Branchen auch.
Gerade in einer Branche in der es quasi nur 3 Marktteilnehmer gibt (Apple und den PC mal außen vorgelassen) ist jede Innovation = State of the Art. D.h. die Mitbewerber ziehen mit.

Ich seh da nichts verwerfliches dran, dass ist gang und gäbe. Dem Kunden kanns letztendlich egal sein wer was zuerst angekündigt oder entwickelt hat.

Grinzerator (unregistriert) 17. Februar 2010 - 2:50 #

Ich habe auch nie gesagt, dass das Kopieren funktionierender Konzepte etwas Schlechtes ist. Alles, was ich gesagt habe ist, dass Sony in den letzten Jahren durch reines, reaktionäres "Mit-Ankündigen" auffiel und durch schlichtes Kopieren noch keiner Marktführer geworden ist, was Sony mit der PS2 ja noch war.
Das soll kein Bash sein, aber in dieser Generation war die PS3, unter anderem wegen dieser Geschäftspolitik, klarer Verlierer, obgleich wir ja zur Zeit eine enorme Dichte an potenziellen Top-Titeln für die Konsole erleben. Sony hat einfach viele Marktanteile an Microsoft verloren, die Konsole war vor allem anfangs zu teuer und es wurde den Entwicklungsstudios ja auch durch den Cell-Prozessor unnötig schwer gemacht für die PS3 zu entwickeln. Ich habe die PS2 sehr gemocht und ich hoffe, dass Sony in der nächsten Generation diejenigen sein werden, die Microsoft Anteile abluchsen.
Eine Pattsituation der großen Konsolen wäre sehr wünschenswert, denn daraus entstehen den Spielern einige Vorteile. So müsste MS vielleicht endlich Xbox Live Gold kostenlos machen, um attraktiver für Kunden zu werden oder es gäbe einen Wettstreit der günstigsten DLCs.
Diese Generation ist sicherlich noch nicht vorbei und durch die bereits angesprochene Dichte an exklusiven Top-Titeln wird Sony sicherlich den Abstand zur Xbox360 noch verkürzen können, aber um den Gesamtsieg kämpft die PS3 schon lange nicht mehr, um es mal im Sportwettbewerbs-Jargon auszudrücken.

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 16. Februar 2010 - 19:29 #

Sony kopiert Natal? Dir ist bewusst, dass es EyeToy schon wesentlich länger gibt und das Konzept ähnlich ist?

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 16. Februar 2010 - 19:59 #

Nicht zu vergessen das Digikreuz und waren die Analogsticks nicht auch kopiert?

Anonymous (unregistriert) 17. Februar 2010 - 9:35 #

Nintendo und Microsoft sind da kaum besser. Hatte Nintendo die erste Bewegungssteuerung? Nein. Hatte Nintendo den ersten Handheld mit Touchscreen? Nein. Waren Microsoft die ersten die ihre Konsole Online brachten? Nein.

usw...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)