Dante's Inferno: Keine Veröffentlichung im Mittleren Osten

360 PS3 PSP
Bild von Daeif
Daeif 13770 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP

8. Februar 2010 - 16:19 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dante's Inferno ab 7,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie der Publisher Electronic Arts mitteilte, wird der Höllen-Schnetzler Dante's Inferno (GG-Wertung: 7.5) nicht offiziell in den Staaten des Mittleren Ostens erscheinen. In einer offiziellen Erklärung erläuterte der Konzern, dass man mit diesem Schritt Rücksicht auf die religiösen Gefühle der dort lebenden Menschen nehmen möchte.

Bereits in der Vergangenheit gab es mancherlei Probleme mit der Veröffentlichung einiger Spiele im Mittleren Osten, so etwa auch bei der Göttersimulation Black & White. Allerdings häufen sich in letzter Zeit die Titel, die dort nicht veröffentlicht werden. So erschien von den vier großen Konsolen-Action-Titeln des Jahres -- Bayonetta, Dante's Inferno, Darksides und God of War 3 -- bisher nur der erstgenannte. God of War 3 befindet sich zwar noch in der Entwicklung, jedoch wurden schon die ersten beiden Teile der Reihe nicht veröffentlicht, weil sie das Wort "God" im Titel haben.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 8. Februar 2010 - 16:25 #

Lächerlich. Man kann es doch trotzdem veröffentlichen - es entscheidet immer noch jeder Mensch für sich was er sich dann auch kauft und was nicht.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 8. Februar 2010 - 16:33 #

So geschehen bei den Karikaturen?

Anonymous (unregistriert) 8. Februar 2010 - 16:59 #

Deutschland und die USK sind nicht minder lächerlicher.

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 8. Februar 2010 - 18:07 #

Wer sagt denn das der Mensch darüber entscheidet? Gott über allem, da kann man seine eigenen Wünsche und Träume doch mal schnell für 70-80 Jahre beiseite packen. Religionen sind nunmal so.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 8. Februar 2010 - 16:32 #

Naja, es wird der breiten Öffentlichkeit vorenthalten und nicht beworben, was vielleicht klüger ist. Leute die sich dafür interessieren kriegen es eh, entweder per Import oder per Rapidshare.

Grinzerator (unregistriert) 8. Februar 2010 - 17:23 #

Wundert mich ja schon, dass man in Middle East keine barbusigen Bossgegner bekämpfen wollen soll, um nicht minder barbusige untote Schönheiten aus der ewigen Verdammnis zu erretten und dem göttlichen Richtspruch so sprichwörtlich das blanke Gesäß zu präsentieren. Schließlich kommt im ganzen Spiel doch kein Mohammed mit Rübennase und Glubschaugen vor.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 8. Februar 2010 - 19:14 #

Das Spiel wird im Nahen Osten (u.a. VAE) nicht veröffentlicht. "Middle East" bitte nicht blind mit "Mittlerer Osten", was nicht dasselbe ist, übersetzen!

Unabhängig vom Inhalt des Spieles selbst sollte man vielleicht auch nicht vergessen, dass es sich, zumindest vom Titel her, auf ein mittelalterliches Gedicht beruft in dem der Prophet Mohammed sehr wohl vorkommt und zwar als im achten Kreis der Hölle gefolterter Zwietrachtsäher.

Larnak 21 Motivator - P - 25765 - 8. Februar 2010 - 20:12 #

Ja, das ist ja schön für das Gedicht.
Ich finde es immer noch erschreckend, wie wenig es einige Gläubige gewisser Religionen offenbar ertragen können, wenn geschichtliche Fakten in einem fiktiven Medium verarbeitet werden, ohne irgendeinen Anspruch auf Realität zu haben.

Dass so ein Gedicht aus dem Mittelalter existiert, können sie nicht verhindern, selbst wenn sie noch so viel beten. Und das Gedicht, wenn es noch so ketzerisch aus ihrer Sicht sein mag, hindert auch niemanden daran, an irgendeinen Gott oder Propheten zu glauben.
Genauso wenig hat das Spiel irgendeinen Anspruch darauf, mit dem Bezug auf ein solches Gedicht irgendjemandem sagen zu wollen, was gut oder was schlecht ist, wenn es um Religion geht. In dieser Hinsicht sollte es diese Menschen (egal um welche Religion es geht, so etwas gibt es ja überall) einfach akzeptieren, dass es auch eine Welt jenseits dieser Religion gibt - und vor allem, dass nicht jeder "Ungläubige", der einen Propheten beim Namen nennt, sich zum Ziel gesetzt hat, die entsprechende Religion zu verteufeln und alle Anhänger für dumm zu verkaufen.

Wenn man sich über Karikaturen aufregt, kann man das ja sogar noch verstehen, immerhin sollte damit auch etwas ausgesagt werden. Aber bei einem Spiel..?
Gut, wir wissen (oder zumindest ich) nicht, wie groß der "Ärger" über solche Spiele tatsächlich ist, aber so eine Reaktion kommt normalerweise ja nicht von nichts.
(Der Beitrag richtet sich jetzt natürlich nicht speziell an Anym, ich habe das mit dem Gedicht nur mal als Anlass genommen)

Porter 05 Spieler - 2981 - 8. Februar 2010 - 19:33 #

who cares?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11076 - 9. Februar 2010 - 14:05 #

Lohnt sich finanziell nicht, dort überhaupt irgendwas zu veröffentlichen. Die, die es sich leisten können importieren sich Spiele (ungeschnitten) aus Amiland, die anderen saugen es sich aus dem Netz, weil das dort keinen interessiert ob einer ausländischen (US) Firma durch eine Raubkopie 3 Dollar verlust entstehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Actionadventure
3D-Actionadventure
ab 18
18
Visceral Games
Electronic Arts
04.02.2010
Link
7.5
7.2
PS3PSP360
Amazon (€): 26,25 (PS3), 7,99 (360), 42,99 (PSP)