L.A. Noire: Neue Infos

360 PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

7. Februar 2010 - 14:37 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
L.A. Noire ab 9,95 € bei Amazon.de kaufen.

Zum Detektivspiel L.A. Noire von Entwickler Team Bondi, das schon 2006 angekündigt wurde, sind in der Titelstory der aktuellen Ausgabe des Magazins GameInfomer nun weitere Details preisgegeben worden: So soll es sich bei dem Titel um ein Open-World-Action-Adventure handeln, das im Los Angeles des Jahres 1947 spielt. Die Stadt wurde nach historischen Gesichtspunkten akribisch nachgebildet. Anfänglich noch PS3-exklusiv, wird nun auch eine Umsetzung für die Xbox 360 erscheinen. Laut Geoff Keighley von GameTrailersTV ist eine Veröffentlichung im kommenden September geplant.

Man übernimmt die Rolle des Polizisten Cole Phelps, der sich im Sumpf von Korruption und Erpressung langsam nach oben arbeitet und letzten Endes bei der Mordkommission landet. In einer Mischung aus Untersuchungen, Befragungen und Verhören müssen Fälle gelöst werden, wobei auf jede Einzelheit geachtet werden muss, wichtige Gegenstände werden nicht auf dem Servierteller präsentiert. Der Notizblock speichert jede dieser kleinen Informationshäppchen und lässt sich jederzeit aufrufen.

Ein neues Motion-Capturing-System soll die Gesichtsmimik bis zum kleinsten Augenzucken exakt einfangen. Jeder Schauspieler wird mit vollem Make-up bei seinen Dialogen aufgenommen, so dass eine perfekte Übertragung in die 3D-Welt möglich ist, Nachbearbeitungen durch Animatoren sind nicht notwendig. Dieser Detailreichtum wird bei den Befragungen eingesetzt, bei denen man den Gegenübern ins Gesicht schauen und erkennen muss, ob diese lügen oder nicht. Wie in Mass Effect kann man aus mehreren allgemeinen Optionen wie "überreden", "beschuldigen" oder "zwingen" auswählen, wobei der Ablauf einer Befragung stark von den Reaktionen abhängt, die man von dem Verdächtigen erhält.

d-SCHUMI 08 Versteher - 188 - 7. Februar 2010 - 14:46 #

Na das hört sich sehr interessant an, ich könnte mir sehr gut vorstellen das L.A. Noir ein sehr gutes Spiel wird, vor allem weil es solche Spiele nicht gerade häufig gibt ^^

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 8. Februar 2010 - 4:46 #

Das Szenario ist schon einmal vielversprechend.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 8. Februar 2010 - 14:58 #

Erinnert mich an The Saboteur - also so vom Setting her wobei Amerika zu dieser Zeit natürlich was anderes ist. Freu mich jedenfalls auf den Titel - für den Anfang würden mich auf jeden Fall mal ein paar echte InGame Screenshots interessieren.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 8. Februar 2010 - 17:27 #

Schön, dass es nicht PS3 exklusiv bleibt. Dann haben mehr was davon. Cool, dass man mal sonen abgebrannten Cop spielen kann!

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 8. Februar 2010 - 18:11 #

Hört sich nach nem sehr interessanten Spiel an. Muss ich unbedingt im Auge behalten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ganga
Adventure
Detektivspiel
ab 16 freigegeben
18
Team Bondi
Rockstar Games
20.05.2011
Link
8.0
8.0
PCPS3360
Amazon (€): 12,32 (360), 24,99 (PS3), 12,99 (PS3), 18,99 (360), 24,00 (PS3), 9,95 (PC), 11,99 (PS3), 20,90 (360), 14,65 (PS3), 14,80 (PS3), 22,97 (360)