Aliens vs. Predator: Generelles Spieleverbot für dt. Spieler? (2. Update)

PC 360 PS3
Bild von Ben
Ben 1745 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

5. Februar 2010 - 22:00 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Update 2:

Es herrscht weiterhin eine babylonische Sprachverwirrung über die Unterstützung des Shooters Aliens vs. Predator auf deutschen Steam-Accounts. Inzwischen wurde das Notebookjournal.de-Forum aktualisiert. Der schon in der ursprünglichen News erwähnte User hat nochmal bei Michael Wittmann bzgl. der Aktivierung des Spiels in Deutschland nachgehakt und folgende Antwort erhalten:

"Da dieses Spiel nicht für den deutschen Markt bestimmt ist, wird jeder Käufer wissen worauf er sich einlässt, wenn er das Spiel bei z.B. Gamesonly.AT gekauft und in Deutschland aktivieren möchte. Wir selbst können daran nichts ändern."

Vermutlich werden in Deutschland lebende Import-Käufer des Spiels erst am 19.02.2010, dem Veröffentlichungstag des Spiels, wissen, ob es von Steam akzeptiert wird oder nicht. 

Update 1:

Wie die Kollegen der GameStar in Erfahrung gebracht haben, äußerte sich das Produktmanagement von Sega nun damit, dass importierte Versionen des Spiels problemlos in einem deutschen Steamaccount aktiviert und gespielt werden könne. Leider liegt eine offizielle Aussage bisher noch nicht vor. Somit ist die Lage weiterhin für deutsche Spieler unklar. Stand der Dinge ist jedoch, dass via Steam gekaufte Versionen des Spiels nach wie vor in deutschen Accounts registriert sind. Dies könnte ein Hinweis auf die Korrektheit der Aussage des Sega Produktmanagements sein.

Ursprüngliche News:

Nachdem heute Abend schon die Demo zu Aliens vs. Predator von deutschen Steamaccounts verbannt wurde (GamersGlobal berichtete), veröffentlichte nun ein User aus dem Notebookjournal.de-Forum eine E-Mail eines für deutsche Spieler vermutlich sehr aufwühlendes Zensur-Themas.

Michael Wichmann, Mitarbeiter im Sega Deutschland Supportteam, sagte auf die Anfrage, ob deutsche Spieler das Spiel importieren und in ihrem deutschen Steamaccount aktivieren können, aus, dass dies nicht möglich sei:

"Da dieses Spiel nicht in Deutschland erscheinen wird, wird es nicht möglich sein Sie mit einem Deutschen Steam Account spielen zu können. Mehr können wir bezüglich diesem Anliegen auch nicht sagen. Bitte entschuldigen Sie die Problematik."

Ob dies nur eine unglückliche Formulierung war oder ob es zu einer Wiederholung der schon in Saints Row 2 durchgeführten Zensurmaßnahme seitens des Publishers kommt, ist noch nicht bekannt. Bisheriger Standpunkt ist der, dass das Spiel bei deutschen Steam-Vorbestellern, welche es sich aus dem Ausland haben schenken lassen, noch nicht aus ihrer Spieleliste verschwunden ist, im Gegensatz zur Demo.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 5. Februar 2010 - 21:34 #

Ich kann für Sega nur hoffen, dass das eine unglückliche Aussage war! Ansonsten werden wohl einige Spieler handeln und ggf. rechtliche Schritte einleiten, wie ich es oftmals gehört habe.

prax 10 Kommunikator - 465 - 5. Februar 2010 - 21:41 #

Und hoffentlich ziehen die ganzen Händler mit (Ich hoffe da sehr auf Amazon).

Ich bin jetzt ebenfalls ein total verunsicherter und volljähriger Vorbesteller.

Punisher 19 Megatalent - P - 14033 - 5. Februar 2010 - 21:41 #

Was für rechtliche Schritte würde man denn da einleiten wollen?

Ausser, dass man gern sein Geld zurück haben möchte (und das wahrscheinlich sogar ohne rechtliche Schritte quasi freiwillig von SEGA bekommt) sehe ich irgendwie keine rechtliche Grundlage für weitere Ansprüche?

prax 10 Kommunikator - 465 - 5. Februar 2010 - 21:42 #

Öhm, rechtlich gesehen darf ich das Spiel spielen. Es ist, jedenfalls noch nicht Beschlagnahmt.

Punisher 19 Megatalent - P - 14033 - 5. Februar 2010 - 21:49 #

Was hat das jetzt damit zu tun? Deswegen darf Sega aber trotzdem entscheiden, es nicht auf dem deutschen Markt anzubieten. Auch wenn die Entscheidung nicht nachvollziehbar und bescheuert sein mag.

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 6. Februar 2010 - 10:00 #

Da hast du Recht, Sega will wohl sein Image nicht "beschmutzen", als wäre das nach den letzten Sonic-Spielen überhaupt noch möglich!

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 5. Februar 2010 - 21:43 #

Ich bin kein Jurist, aber wenn du das Spiel erworben hast, hast du auch das Anrecht, dieses zu Spielen. Sega entzieht es dir. Irgendwie über diese Schiene.

Aber so oder so werden die Schwarzkopiezahlen des Titels in DE explodieren, wenn Sega das wirklich durchziehen sollte. Und IMHO in dem Fall dann zurecht!

Punisher 19 Megatalent - P - 14033 - 5. Februar 2010 - 21:49 #

Soweit ich das sehe geht Sega mit dir einen Vertrag ein, dir das Spiel zu liefern. Wenn sie das nicht tun oder du es nicht nutzen kannst haben sie ihren Teil des vertrages nicht erfüllt und du bekommst den Kaufpreis zurück. Das wars aber auch... ich hätte noch von keinem Fall gehört, in dem entgangenes Amusement durch Software Schadenersatzfähig war. ;-)

... ich hab aber Jura auch nach der Hälfte des Studiums beendet. ;-)

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 5. Februar 2010 - 21:56 #

Und ich kenne mich damit absolut garnicht aus ;)
Aber dafür gibts schließlich Fachanwälte, wie beispielsweise die Janine ;)
http://www.ra-smitkiewicz.de/

Grinzerator (unregistriert) 5. Februar 2010 - 21:44 #

Wird wohl wirklich so werden wie bei Saint's Row 2: Retail nicht aktivierbar, aber man kann es sich noch von Freunden aus dem Ausland schenken lassen.

prax 10 Kommunikator - 465 - 5. Februar 2010 - 21:45 #

Kann man sich denn Keys giften lassen? Also wenn ich jetzt nem Freund aus Österreich meinen Key der Ösi Version gebe und er gitet mir dann das Spiel irgendwie?

Grinzerator (unregistriert) 5. Februar 2010 - 21:47 #

Nein, das geht nicht. Nur Downloads oder doppelte Valve-Spiele können von einem Account an den andern verschenkt werden, nicht aber die Keys von Retail-Fassungen.

prax 10 Kommunikator - 465 - 5. Februar 2010 - 21:48 #

Kann er sich nicht mit meinem Steam Account einloggen in Österreich und es dann aktivieren?

Grinzerator (unregistriert) 5. Februar 2010 - 21:55 #

Keine Ahnung, vielleicht geht das, aber ist account sharing bei Steam nicht verboten?

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 5. Februar 2010 - 21:57 #

1) And?
2) Du schenkst ein Key und verschenkst dafür einen? So what?

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 5. Februar 2010 - 21:48 #

Sollte *theoretisch* machbar sein. Jedoch sollten wir nun erstmal ein Statement seitens Sega abwarten.
Kann die GG-Redaktion da vielleicht mal offiziell nachfragen?

prax 10 Kommunikator - 465 - 5. Februar 2010 - 21:50 #

Das wär mal toll. Ich dreh hier langsam echt am Rad. Das einzige was mich hier wütend macht ist nicht ein Shooter sondern diese Politik die da geführt wird.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 5. Februar 2010 - 22:03 #

Das kurbelt nur die Raubkopien an.
Und was hat der Staat erreicht? Nichts:
- die "Minderjährigen", die das Spiel auf keinen Fall spielen sollten, holen es sich eh über die üblichen "Internet-Kanäle".
- die "Volljährigen" und Erwachsene werden sich bevormundet
Armes Deutschland.

Was Jugendschutz angeht, es funktioniert anders, nicht über Verbote sondern über "Involvierung" der Eltern (Erziehungsberechtigten).
Es sollte eher Gesetze erlassen werden, die Eltern verpflichten sich mit ihren Kindern zu "beschäftigen".
In der heutigen Zeit kann man keine digitale Inhalte vorenthalten, schon gar nicht den Jugendlichen.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 5. Februar 2010 - 22:33 #

Den Staat würde ich in diesem Fall nicht so sehr in der Verantwortung sehen. Denn die Entscheidung das Spiel nicht in Deutschland zu veröffentlichen und es jetzt vielleicht sogar unmöglich zu machen, es in D überhaupt spielen zu können traf der Publisher SEGA.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 5. Februar 2010 - 22:36 #

Ja, weil Rebellion gleich nein gesagt hat, weil sie wussten, dass die USK dem Titel eine Freigabe verweigern würde. Und das ist nunmal eine Instanz des Jugendschutzes und somit "der Staat" ;)

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6921 - 5. Februar 2010 - 22:35 #

Tja, ich habe mich schon nicht davon abhalten lassen die Demo zu spielen und spiele sie auch jetzt noch. Ich stimme dir voll und ganz zu, aber ich bin einfach dafür, dass die USK die EU Version prüft und eine ab 18er Freigabe erteilt. Es gibt immer einen Weg... Aber als Clan werden wir dann leider nicht aktiv werden können. Ich schreibe mal ne E-Mail an Sega, meine Wut bekommen die wenigstens zu spüren!

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 5. Februar 2010 - 22:39 #

Warum könnt ihr als Clan dann nicht aktiv werden?

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6921 - 5. Februar 2010 - 22:50 #

Keine Lust ständig über VPN/Proxy rüber zu gehen. Das ist kein Zustand, wir hatten damit gerechnet, dass es so wie bei L4D2 läuft. Wir haben uns leider geirrt. Momentan nehmen wir es noch mit Sakasmus in unserer TS3 Zone. Wir warten erst noch mal ab und trinken Tee, evt. ist es ja eine Fehlinformation.

Anonymous (unregistriert) 5. Februar 2010 - 22:38 #

Ja wenn das jetzt hier aufn PC mit Steam schon so abgeht!! Was den dann bei den Konsolen wie Xbox360 & PS3 !?!? Wird dann einen die Konsole dann gesperrt ?!?! Echt das ist das letzte !!!

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1501 - 5. Februar 2010 - 22:41 #

Was hat SEGA denn zu befürchten, wenn die das Game über Steam in Deutschland verkaufen? Die haben doch nur Vorteile, weil sie sich (zunächst mal) nicht mit den Deutschen Behörden rumschlagen müssen.

Und wie sieht das aus mit aus dem Ausland bestellten DVDs?

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6921 - 5. Februar 2010 - 22:51 #

Die Anfrage betraf die Importversionen von Östereich + UK...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 5. Februar 2010 - 23:54 #

Ein Bekannter von mir (Händler) hat heute mit Sega telefoniert:

Fassungen aus Österreich , England ect werden nicht gesperrt wenn man aus Deutschland aus spielt. Da diese mit Altersnachweis erworben werden und nur Keygebunden sind.

Die Demos werden entfernt, da SEGA mit Strafen rechnen muss, da diese ungeprüft nicht für den deutschen Markt verfügbar sind und Kinder somit das Spiel saugen konnten. Steam löscht beim 1.mal und hat nun im Shop für deutsche Accounts den Download entfernt. Leute die es von anderen Seiten laden und zum 2.mal bei Steam aktivieren, kann es passieren das Steam den Account sperrt.

hoetz 10 Kommunikator - 485 - 5. Februar 2010 - 22:59 #

Konsolenversion ist kein Problem, siehe Gears of War. Nur an den DLC kommt man dann wohl nicht ran.

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 6. Februar 2010 - 14:02 #

Zumindest hat die PS3-US-Demoversion schon einmal deutschen Text !

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3109 - 5. Februar 2010 - 23:06 #

Egal.
Nach der Aktion mit der Demo habe ich mein AVP was ich vorbestellt hatte wieder abbestellt.
Habe kein Bock darauf als Kunde dritter Klasse behandelt zu werden.

Anonymous (unregistriert) 5. Februar 2010 - 23:14 #

"Tja das Geschäft mit den Raubkopien das brummt^^". Die brauchen sich da echt nicht mehr wundern wenn bald jeder zweite sich die Games kopiert und Runterläd. Sorry Sega aber das ganze was ihr abzieht ist ein Griff ins KLO ! Verstehe nicht was das soll das dies nicht zu USK Prüfung kam, und wenn es Indiziert worden wäre, auch egal. Alle ab 18 hätten sich es dann Legal beim Händler des Vertrauens unter der Ladentheke gekauft und Fertig. Aber nööö man muss ja so ein lächerliches Prodzedere da anziehen.

Alric 10 Kommunikator - 445 - 5. Februar 2010 - 23:20 #

Gerade Demo im MP mit Ivacy (UK IP) gezockt. Hatte mich davor eigentlich eh nicht interessiert, aber durch die Demo weiss ichs nun sicher. Konnte also sofort deinstalliert werden.

Zachrid 07 Dual-Talent - 119 - 5. Februar 2010 - 23:39 #

Woha. Also DAS wird definitiv die Raubkopien hochschrauben.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 5. Februar 2010 - 23:47 #

Falls das wirklich stimmen sollte und es sich nicht nur um eine unglückliche Formulierung handeln sollte: Wow, Sega, ihr habt nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Das wäre die krasseste Bevormundung, die ich als Spieler je erlebt habe.

Viper80511 10 Kommunikator - 545 - 5. Februar 2010 - 23:54 #

So gerade hab ich das Spiel storniert. Ich lasse mich nicht als Kunde dritter Klasse behandeln. Ich dachte immer Kunde ist König. Dies scheint bei Sega & Steam nicht so zu sein.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. Februar 2010 - 4:04 #

Das hat nichts mit Steam zu tun. Wenn es nach denen geht, würde es jedes Spiel auch in Deutschland geben und würde auch spielbar sein. Schliesslich verdienen sie ihr Geld damit.
Sega hat keine Lust, sich mit der USK auseinander zu setzen und verlangt von Steam, dass deutsche Spieler dieses Spiel nicht spielen dürfen.

prax 10 Kommunikator - 465 - 6. Februar 2010 - 5:58 #

*Die Demo nicht spielen dürfen*

Rondrer (unregistriert) 6. Februar 2010 - 10:51 #

Ganz unschuldig ist Steam an der ganzen Problematik aber auch nicht.
Die müssten doch nur ein ordentliches Altersverifikationssystem einbauen und schon wäre es kein Problem mehr unzensierte Originalversionen und indizierte Spiele auch für deutsche Kunden anzubieten. Aber das scheint ja irgendwie gar nicht gewollt zu sein, hab ich das Gefühl.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. Februar 2010 - 12:07 #

Wenn es so "einfach" wäre, dann hätte Microsoft dieses System schon lange in Xbox Live eingebaut. Denen gehen durch den deutschen Jugendschutz, ja schliesslich auch tausende von Euro flöten.

fredde92 12 Trollwächter - 984 - 6. Februar 2010 - 0:20 #

wie gut dass ich einen frnzösischen acc hab XD

Vipery (unregistriert) 6. Februar 2010 - 12:48 #

Du hast trotzdem eine deutsche IP und somit wird dir das auch nicht viel helfen.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2375 - 6. Februar 2010 - 0:23 #

Gut das ich eine Konsole habe. Kann damit jedes Spiel aus der ganzen Welt problemlos zocken. Da juckt es auch keinen ob das Spiel in D auf'n Index steht, PSN ist PSN und funzt weltweit :)

Das Spiel werd ich mir die Tage vorbestellen. Die Demo ist mit Freunden richtig nervenauftreibend, macht auf jeden Fall Spass auch wenn es nicht grafisch an die Top Titel herrankommt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73394 - 6. Februar 2010 - 1:15 #

Das ist schon der Oberkoffer. Selbst als Volljähriger mit Nachweis ecetera, steht man unter Umständen dumm da. Ich hoffe für diejenigen, die das Spiel vom Ausland beziehen, daß es da keine Probleme gibt und die Action genießen können.

Mr.Braun (unregistriert) 6. Februar 2010 - 1:28 #

die welle kommt noch mit sicherheit

ich bezweifle das die community sich das lange gefallen lässt

da wird noch was großes passieren, ich warte das mal ab

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. Februar 2010 - 2:18 #

Sega wird es sich 2 mal überlegen, ob sie wirklich alle deutschen Spieler ausschliessen. AvP ist schliesslich nicht das einzige Spiel, das sie raus bringen.
Würde schon eine seeeehr schlechte Publicity machen.

Porter 05 Spieler - 2981 - 6. Februar 2010 - 9:34 #

auf der einen Seite denke ich mir, boah Sega was soll denn bitte diese Aussage?
seid Ihr (als Konzern) bzw. ist eure Europavertretung denn so unfähig, das grenzt ja schon an Totalversagen, ich dachte Sega wäre ein gewinnorientiertes Unternehmen!?

Auf der anderen Seite läßt es mich aber auch kalt, denn auf das schwach dahingerotzte Spiel kann ich sowieso verzichten da es ja absolut albacken aussieht und keinen Spielspass bei mir erzeugt.

prax 10 Kommunikator - 465 - 6. Februar 2010 - 9:46 #

Ja aber du merkst ja selbst das es hier ums Prinzip geht... sollte sich das Debakel bewahrheiten und das zum Trend werden... dann gute Nacht PC Gaming in Deutschland... und wir sind einer der letzten großen PC Märkte.
Ich würde diesen Rotz jedenfalls nicht mitmachen. Wir werden in unserem Hobby schon genug bevormundet.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 6. Februar 2010 - 10:04 #

"gute nacht pc-gaming" ist doch schon laenger voll im gange. wirtschaftlich gesehen sind fuer die publisher die konsolen viel interessanter (hoeherer spielepreis, weniger raubkopien, geringere entwicklungskosten durch standardisierte hardware), deswegen erscheinen umsetzung entweder gar nicht (z.b. gears of war 2) oder stark verspaetet (z.b. AC2).
bei den restlichen titeln werden die pc-spieler so gegaengelt, dass sie irgendwann die schnauze voll haben und (publishers traum) alle auf 360/ps3 wechseln. bei mir hat das vor jahren schon funktioniert. ;(

prax 10 Kommunikator - 465 - 6. Februar 2010 - 10:13 #

Wenn ich mir nochmal in meinem Leben ne Konsole kaufe, dann sicherlich keine von Microsoft. Was trotzdem nicht passieren würde. Sobald ich schon mit dem Gedanken spielen sollte, höre ich lieber ganz auf mit dem Gaming.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 6. Februar 2010 - 12:20 #

"das ist nur ihre meinung" (siehe http://bit.ly/awFm7J)
ausserdem bringt pc-fanboytum ja auch keinem was... ;)

Anonymous (unregistriert) 6. Februar 2010 - 13:51 #

Dann lass ihm doch seine Meinung anstatt ihn dafür zu kritisieren.
Fanboytum bringt einem doch nichts ;)

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 6. Februar 2010 - 10:06 #

Deutschen Steam account...und was ist mit sprachwechsel funzt das auch nicht wegen IP prüfung?

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 6. Februar 2010 - 10:33 #

Sprachwechsel dürfte das Problem auch nicht lösen. Einzige denkbare Möglichkeit wäre, sich mithilfe eines VPN-Netzwerkes einen ausländischen steam-account zu erstellen und mit diesem dann über ein VPN-Netzwerk das Spiel zu spielen. Das wäre allerdings auch nicht das Wahre, da es bei den meisten VPN-Netzwerken des Öfteren zu disconnects kommt.

Eagle (unregistriert) 6. Februar 2010 - 10:34 #

Mit deutscher IP wird dir, vom Matchmakingsystem aus, der Zugriff auf andere Server verweigert.

SonicBlade (unregistriert) 6. Februar 2010 - 10:35 #

Ein dreifaches Hoch auf DRM ;)

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 6. Februar 2010 - 10:48 #

Aus dem GameStar-Forum vom User Budi:
"Hallo ....

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie werden dieses Spiel in Deutschland nicht nutzen können, da dieses Spiel in Deutschland keine USK-Freigabe erhielt.
Sie würden/werden folgende Fehlermeldung erhalten:

"German Sega Support announces that upcoming PC Game "Aliens vs Predator" which is
officially not realesed in germany won't be playable from german location."

Mit freundlichen Grüßen

SEGA Support Team"

Es handelt sich also definitiv nicht um eine unglückliche Formulierung: AvP 3 wird offiziell nicht in Deutschland spielbar sein.

prax 10 Kommunikator - 465 - 6. Februar 2010 - 10:55 #

Wie oft noch? Das Ding ist schon alt und eher Fragwürdig. So wies aussieht betrifft die eigentliche Mail eher die Demo und das Ding ist sowas von "nicht offiziell". Als ob so ein Support Depp glaubwürdig wäre... wenn ich den Support Leuten meines Internetproviders alles glauben würde was die sagen, dann hätte ich bestimmt schon seit nem halben Jahr kein Internet mehr.

Allein schon:

**"Sie würden/werden folgende Fehlermeldung erhalten:

"German Sega Support announces that upcoming PC Game "Aliens vs Predator" which is
officially not realesed in germany won't be playable from german location."**

Da merkt man doch schon das der keine Ahnung hat. Sone Meldung gibts bei Steam nicht...

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 6. Februar 2010 - 11:08 #

Tolle Wurst...
 
Ich bin mir relativ sicher, dass uns in Zukunft noch so manch anderes Spiel auf diesem Wege verwehrt bleibt... Ich hoffe nur, dass unsere Regierung nicht auf die Idee kommen wird, die Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben, auszunutzen..
 
Und wieder ein Punkt auf meiner Contra-Steam-Liste :-)
 
"Steam und die Geister, die ich rief". Jetzt müssen wir mit den Schattenseiten leben. :-)

Anonymous (unregistriert) 6. Februar 2010 - 11:42 #

Steam ist ja so toll!
So viel Service!
So viel Support!

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6921 - 6. Februar 2010 - 12:23 #

Steam hat damit gar nix zu tun. Das wüsstest du auch wenn du dir mal die Kommentare durchgelesen hast. Es liegt allein am Publisher und damit Sega...

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 6. Februar 2010 - 13:17 #

Ohne Steam wäre solch ein eine Maßnahme seitens Sega |schwerer| durchzusetzen.
 
Steam stellt nämlich das perfekte Instrument dar, um Spieler zu beschneiden und zu bevormunden. Ich gehe jede Wette ein, dass Sega - ohne Steam - einfach nur dazu übergegangen wäre AvP in Deutschland nicht zu vertreiben. Jeder mündige Spieler hätte es sich dann sorgenlos importieren können.
 
Das sind eben die Schattenseiten, die ich angesprochen habe. Dazu gesellen sich halt noch die Steam-spezifischen Nachteile :-)

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6921 - 6. Februar 2010 - 14:14 #

Ohne Steam wäre es zumindest mit einem "Gängel-Online-Kopierschutz" ausgeliefert worden, bei dem auch Deutsche IPs ausgefiltert werden. Oder es wäre Games for Windows Live zu Einsatz gekommen. Mhh wie wäre es den mit Ubisofts toller neuer "Software". Denk bitte mal kurz darüber nach, ein "sorgloser Import" wäre garantiert nicht gegeben gewesen!

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 6. Februar 2010 - 16:40 #

Nicht jedes neue Spiel wird mit einem "Gängel-Online-Kopierschutz" ausgeliefert. Meines Wissens nach hat Sega bisher auch noch nie so etwas getan.
 
Die neue Sache von Ubisoft bezieht sich doch nur auf die eigenen Spiele(?) Angeblich soll dieses Verfahren auch erst mit "Die Siedler 7" kommen. Also nach dem Release von AvP.
 
Ich bin auch der Meinung, wenn Sega ein eigenes Verfahren entwickelt hätte, wäre dies einfacher zu umgehen als bei der jetzigen Bindung an STEAM.
 
Andererseits, wäre STEAM nie erschienen, dann würdem wir uns auch heute weniger Gedanken um das Thema "Online-Kopierschutz" machen. :-)
 
Erst Half-Life 2 und STEAM haben das Thema ins Rollen gebracht.
 
EDIT: Thema "Sorgloser Import": Ohne STEAM wäre der Import meiner Meinung nach um einiges sorgloser als jetzt ;-))

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6921 - 6. Februar 2010 - 19:59 #

Ich respektiere eure Meinung, die kann man in DE ja wenigsten frei äußern. Trotzdem glaube ich, dass Ihr das etwas naiv betrachtet. Ach so, zum Thema Ubisoft... Siedler 7 ? nee nee wird jetzt schon mit AC2 getestet. Die Beta war Anno1404, dort gab es nur noch nicht den "Ubi-Downloader" oder wie auch immer das Ding heißen wird.

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 6. Februar 2010 - 20:46 #

Ich beziehe meine Informationen aus den Nachrichten, die ich im Netz finde.
 
Hier ein Zitat aus einem Interview, welches PC Games Hardware mit Ubisoft geführt hat:
 
""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""
PC Games Hardware: Mit welchen Spiel wird der neue Online-Kopierschutz starten und welche Spiele werden in Zukunft damit ausgeliefert?
 
Ubisoft: Der neue Online-Service wird mit der Beta von Die Siedler 7 eingeführt und auf fast allen neuen Spielen von Ubisoft verwendet werden.
""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""
 

Die Kiste ist erstmal Ubisoft-only. Also müssten sich die Entwickler bei Sega erstmal etwas Eigenes ausdenken.
Edit: Dieses Interview ist vom 28.01.2010.
 
http://www.pcgameshardware.de/aid,703847/Ubisoft-mit-umstrittenem-Online-Kopierschutz-Update-Exklusiv-Interview-klaert-wichtige-Fragen/Spiele/News/

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6921 - 7. Februar 2010 - 9:48 #

Wenn du meinst, ich hab keine Lust die Kommentare mit "Copy+Past" vollzuspammen. Ach so, ich beziehe meine Informationen auch aus den Nachrichten, dich ich im Netz finde^^... wollte das auch nur mal gesagt haben. Übrigens hast denn Sinn meiner Aussage zu AVP leider nicht verstanden, aber lassen wir es gut sein. Du hast Recht Steam ist böse und ohne Steam hätten alle Leute es sich "sorgenfrei" importieren können.

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 7. Februar 2010 - 11:07 #

Oh.... Ist da heute jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden? :-(
 
1. Du sagst der neue Ubisoft-Kopierschutz wird mit AC2 eingeführt. -> Quelle?
 
Die Entwickler selbst sagen, dass es erst mit der Beta von "Die Siedler 7" eingeführt wird. Um dies zu untermauern, habe ich die entsprechende Stelle des Interviews herauskopiert. -> "Keine Aussage ohne Quelle..."
 
2. Ich habe nicht gesagt, dass ohne STEAM der Import generell sorgenfrei wäre, ich sprach jediglich von sorgenfreier.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6921 - 7. Februar 2010 - 16:20 #

1. Quelle... :D Sorry, aber ich linke mir nicht jede News um sie für einen späteren Flamewar aufzubewahren. Sagen wir einfach du hast Recht und ich habe Unrecht! Wir werden es am 4. März sehen...

2. Ist egal, denn wenn es Steam nie gegeben hätte, würde es jetzt ein anderes Programm geben, dass den gleichen Funktionsumfang hat. Steam trifft hier keine Schuld, denn die liegt bei Sega, dem deutschen Gesetzgeber, von mir aus auch bei der USK. Die UK/AT Importversion von AVP wird eh auch in DE funktionieren. Und bevor du fragst, nein ne Quelle will ich dir nicht geben. Eine weitere Diskusion führt zu nix.

PS: Nein, ich bin nicht mit dem falschen Fuß aufgestanden...

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 8. Februar 2010 - 15:11 #

Zu 1. Du stellst also die Aussage der Entwickler infrage? :-)
Ich sammele auch keine News, aber ich mache mir wenigstens die Mühe zwei Minuten eine Suchmaschine meiner Wahl zu malträtieren, um meine Aussage(n) mit Fakten zu unterlegen.
Aber Aussagen ohne Beweis in den Raum zu werfen und dann die beleidigte Leberwurst zu spielen, scheint viel einfacher zu sein ;-))
 
zu 2. Hast du die zweite Überarbeitung dieser News gelesen? Sieht also schlecht aus für deine Importversion.
 
EDIT: Sieht wohl doch besser aus, als gedacht. Sega gibt Entwarnung.

http://www.gamesonly.at/XQ/ASP.index/QX/index.html

Russvik 07 Dual-Talent - 123 - 6. Februar 2010 - 12:38 #

Einfach nu fürn PO... die sollen mit dem mist aufhören Erwachsenen Leuten was vorzuschreiben.

Da ist ja fast auswandern in die Schweiz oder Österreich am sinvollsten, die sind nicht so naiv wie die Deutschen Behörden.

Vieleicht sollten wir Gamer damit anfangen für unsere Rechte zu demonstrieren. Langsam hab ich die schnauze voll mir von unfähigen Leuten erzählen zu lassen was ich Spielen darf und was nicht.

Jeder meint das Sega schuld ist... stimmt nicht... es ist Deutschland und seinen Beurteilung von solchen Medien.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 6. Februar 2010 - 13:25 #

http://vdvc.de/ ?!

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 6. Februar 2010 - 13:25 #

http://vdvc.de/ ?!

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 6. Februar 2010 - 12:43 #

In Deutschland wird generell durch die Behörden Jugendschutz mit der Bevormundung erwachsener Menschen verwechselt.

malcolmY 09 Triple-Talent - 292 - 6. Februar 2010 - 13:34 #

Stimmt. Hat hier aber mit dem Thema nichts zu tun, SEGA/Rebellion war sich ja sogar zu fein um überhaupt eine Version zur Prüfung vorzulegen.

Steamfuck (unregistriert) 6. Februar 2010 - 13:44 #

Manche Kommentare hier sind echt unglaublich. Leute lasst euch das doch mal durch den Kopf gehen, Sega kann garnichts dafür, ist doch klar das sie das Spiel hier nicht rausbringen, die Deutschen Gesätze sind nun mal die dümmsten die es gibt. Warum sollten sie sich noch damit und mit der USK auseinandersetzen, wenn sie sowieso schon vorher wissen das dieses Spiel keine Freigabe bekommt? Die haben besseres zu tun. Das Problem ist Steam, die sind einfach zu dumm ein FSK 18 bereich einzurichten und dieser Meinung bin ich nicht der einzige, so schwer kann das ja wohl nicht sein, wo anders klappt das auch. Das geht seit mehreren Jahren schon so. Und das sie die Spiele sperren die man gekauft hat ist doch ne riesen schweinerei und ich werd bei Steam nichts mehr kaufen, allein das mit der Demo ist einfach nur lächerlich. Mann muss ja bedenken, ohne Steam wäre die Demo überall downloadbar und die Vollversion ohne Probleme zu spielen.

Steamfuck (unregistriert) 6. Februar 2010 - 13:46 #

"Jeder meint das Sega schuld ist... stimmt nicht... es ist Deutschland und seinen Beurteilung von solchen Medien." und das natürlich auch.

Anonymous (unregistriert) 6. Februar 2010 - 13:51 #

Sehr geehrter BLABLA,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Aliens vs Predator kann zwar in Deutschland nicht über Steam gekauft werden bzw ist es nicht möglich, die Demo zu laden, eine Aktivierung einer (bei uns) gekauften Vollversion ist allerdings sehr wohl möglich - dies wurde uns von Sega bestätigt!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr GamesOnly.at Support

Anonymous (unregistriert) 6. Februar 2010 - 15:03 #

@prax...Ja ne is klar. "Ich höre ganz auf mit spielen, oder wenn Konsole dann bestimmt nicht von Microsoft"...Solche Leute wie du tun mir eifach nur noch Leid. Ihr seid in meinen Augen eine Schande für einen richtigen Gamer. Erst aufregen, das es evt. nicht über Steam aktivierbar ist (Was ja noch nicht mal offiziell irgendwo bestätigt wurde -_-). Da sind die PC-Spieler doch selbst mit Schuld. Steam-Portale sind ja das non-plus-ultra. Wenn ihr online nur nochüber Online-Distribution ala Steam spielt, dann wundert euch nicht das "indizierte Titel" nicht mehr hier zu zocken sind. Durch Unterstützung solcher Vertriebsformen braucht ihr euch ale nicht im nachhinein aufzuregen. Zweiter Aufreger in deinem Post: "Keine Microsoft-Console, bla bla.." Allein dieser Spruch lässt in mir wieder das Gefühl von vorgehaltenem Sony-Fanboy aufkommen. Oder einfach nur ein PC-Spieler der generell etwas gegen Konsolen hat. Leute versucht doch endlich mal sich nur auf das eigentliche Thema zu konzentrieren und nicht wieder anderenn Spielern die Fanboymeinung aufzuzeigen. PS: Bei mir stehen PC, PS3, 360 u. WII

prax 10 Kommunikator - 465 - 6. Februar 2010 - 20:56 #

Der erste Satz hat gereicht. Ist eh nur wieder das Standard Fanboy gebrabbel. Anderen die Meinung absprechen wollen und ihre eigene als die einzig wahre darstellen...

Was red ich überhaupt mit jemandem der rein garnichts zum Thema äußert, auf Streit aus und noch nichtmal registriert ist..

Anonymous (unregistriert) 7. Februar 2010 - 9:46 #

Manche Leute sind doch zu dämlich.

1) Die USK hat nur indirekt an dem ganzen Schlamassel schuld, weil sich Sega nicht getraut hat, ihnen das Spiel vorzulegen. Cutten wollten sie es nicht (vermutlich zu hohe Kosten).

2) Sega hatte jetzt zwei Optionen:
- das Spiel in D herauszubringen hätte zur Folge, dass es indiziert würde. Damit dürfte es - gerade von deutschen Spielemagazinen - nicht mehr getestet werden. Dieser "Werbungsverlust" bringt gleichzeitig auch einen Verkaufsverlust
- das Spiel in D nicht herauszubringen hätte die Folge, dass es nicht indiziert werden kann, d. h. es kann getestet etc. werden. Problem ist, dass sich deutsche Spieler die Version importieren müssen.

3) Sega hat sich für die letzte Variante entschieden und jetzt überlegt mal warum: Weil sie sich von dieser Variante MEHR Verkäufe erhoffen. Es wäre auch völliger Nonsens ein Spiel in D nicht mal indiziert anzubieten und jegliche Möglichkeit des Spielens zu untersagen. Selbst ein indiziertes Spiel bringt Verkäufe, besonders, wenn es im Vorhinein so beworben wird. Sega wollte es aber nicht indiziert anbieten, sondern indirekt über Import.

4) Das Sega den Import wünscht liegt auf der Hand: Deutschland ist der größte PC-Spielemarkt und der drittgrößte Konsolenspielemarkt. Das lässt sich niemand entgehen. Zweitens hat das Spiel deutsche Bildschirmtexte. Die Frage wäre: Macht man sich nur für A und CH die Mühe alles einzudeutschen?

5) Die Demo stellt Sega vor ein Problem. Wenn die jeder Deutsche herunterladen kann käme ja das einem Vertrieb in Deutschland gleich. Dieses Problem will Sega nicht riskieren und unterbindet es.

6) Der Supportfuzzi hat nichts zu melden.

7) Ich wette der Hype kommt Sega gelegen. Zwar mag es jetzt stornierte Bestellungen geben, aber sobald das offizielle Statement raus kommt und rumposaunt wird, sind mehr Vorbestellungen da als zuvor.

Jeriblabla 09 Triple-Talent - 311 - 7. Februar 2010 - 13:18 #

Selbst wenn ein Spiel in Deutschland nicht veröffentlicht wird kann es indiziert werden, wie z.B. die internationalen Versionen von MW2 und L4D2 ;)

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 7. Februar 2010 - 10:40 #

Und Selbst wenn O_o Dann mach ich mir nen Proxy und neuen Steamaccount meinetwegen nur für AVP (also dann direkt nen US Steam acc) .
Vorbestellt ist es trotzdem erstmal :)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12270 - 7. Februar 2010 - 11:44 #

naja nach der ersten wertung verpasst man eh nichts!
Gamerinformer vergab 5.75/10 für den titel und hier zum nachlesen

http://i.neoseeker.com/gg/uploads/news/2-2010/news_img_29601_0.jpg

jaws 15 Kenner - 2986 - 7. Februar 2010 - 13:24 #

Wow, die Wertung bleibt doch einiges unter dem zurück, was ich letztlich erwartet hätte. Nun ja, wirklich interessiert hat mich das Spiel ohnehin nicht.

Porter 05 Spieler - 2981 - 8. Februar 2010 - 11:30 #

keine überraschung diese Wertung

Anonymous (unregistriert) 8. Februar 2010 - 20:14 #

Oh Wunder, oh Wunder, ich hatte Recht :)

Mittlerweile hat sich Sega Deutschland offiziell per E-Mail geäußert: "Aliens vs Predator wird von SEGA in Deutschland nicht veröffentlicht. Direkt über Steam können in Deutschland die Demo und das Produkt ebenfalls nicht bezogen werden. Die Steam-Aktivierung einer regulären Verkaufsversion (Boxed Copy) wird in Deutschland jedoch uneingeschränkt möglich sein."

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Tchibo