Warhammer 40K: Präsentation des MMOs auf der E3

PC
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

4. Februar 2010 - 22:42 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Markt der MMOs boomt: Der große Erfolg von World of Warcraft hat schon viele weitere Firmen auf den Plan gerufen, bisher aber mit eher bescheidenem Erfolg. Die nächsten Jahre dürften dagegen spannend werden, denn neben Bioware mit Star Wars - The Old Republic, das im Frühjahr 2011 veröffentlicht werden soll, stehen auch andere Firmen mit bekannten Marken in den Startlöchern.

Erst Mitte Januar haben wir euch über Gerüchte berichtet, die von einem sich in der Entwicklung befindlichen MMO im Elder Scrolls-Universum bei Bethesda sprachen. Ein anderer Konkurrent, nämlich THQ, ist da schon einen Schritt weiter: CEO Brian Farrell hat während einer Telefonkonferenz mit Investoren preisgegeben, dass das Science-Fiction-MMO im Warhammer 40K-Universum auf der diesjährigen E3 im Juni präsentiert werden wird. Daran werde seit Jahren zusammen mit Vigil Games gearbeite. Er sei sich sicher, dass man ein sehr konkurrenzfähiges MMO haben werde, das im Falle eines Erfolges über fünf bis sieben Jahre stetige Umsätze bringen würde.

Nachdem Warhammer Online für EA nicht der erhoffte WoW-Killer geworden ist, macht also nun THQ den nächsten MMO-Versuch mit einer Games-Workshop-Marke. Warhammer 40K (in diesem Spieluniversum ist unter anderem auch Dawn of War angesiedelt) kann auf zahlreiche Fans vertrauen, die teils seit Jahrzehnten viel Geld für Zinnminiaturen, Brett- und Computerspiele sowie Hunderte von Büchern ausgeben. Wir werden uns das Spiel auf der E3 mit großem Interesse ansehen.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 4. Februar 2010 - 19:36 #

What?! Ich glaub ich fang doch mit MMORPGs an :D

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 4. Februar 2010 - 19:38 #

Ich war mit bei der Erstellung des Steckbriefs nicht sicher, was ich als Untergenre angeben soll. Weiß da jemand mehr?

bam 15 Kenner - 2757 - 4. Februar 2010 - 19:43 #

Abwarten, die meisten MMOs sind bisher ja doch eher ernüchternd gewesen, gerade im Vergleich zu WoW. Aber den Trend hin zu mehr SciFi-MMOs begrüße ich doch sehr. Ich kann reine Fantasy ala WoW/Warhammer nicht mehr sehen.

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 4. Februar 2010 - 23:14 #

Ernüchternd höchstens im Vergleich zu den Verkaufs- und Spielerzahlen. Qualitativ und spielerisch stehen Spiele wie Herr der Ringe Online und Warhammer Online WoW in nichts nach.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 4. Februar 2010 - 23:39 #

Sie bieten aber auch nicht genug neues um wirklich eine Abwanderung fast zu erzwingen. Ich kann den Meister des "ich übernehme ein bekanntes Spielprinzip und perfektioniere die Kundenfreundlichkeit" nicht damit schlagen, dass man dasselbe in grün versucht. Dazu sind Blizzard zu gut in dem was sie machen und haben einen zu großen Vorsprung was die reine Menge an Inhalten und Community-Bildung angeht.

bam 15 Kenner - 2757 - 5. Februar 2010 - 0:34 #

Eben. Wenn ich WoW spielen will, dann Spiele ich WoW. Genau das meine ich mit ernüchternd. Es ist prinzipiell das gleiche Spiel, allerdings mit weniger Content und weniger poliert. Gilt übrigends nicht nur weil WoW so lange auf dem Markt ist, sondern lässt sich wohl auch zu MMOs vor WoW sagen. Es ist "unglaublich" wie gut Blizzard das Polieren eines Spiels drauf hat. Genau das ist letztendlich das Erfolgsrezept.

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 5. Februar 2010 - 10:56 #

In Bezug auf PvE mag das stimmen. Spiele wie Age of Conan und Der Herr der Ringe Online bieten zwar eine dichtere Atmosphäre, aber Quests ind Unstanzen ähneln zu sehr dem WoW Prinzip. In Bezug auf PvP hingegen, setzt sich vor allem Warhammer Online deutlich von Blizzards Werk ab.

Liam 13 Koop-Gamer - 1222 - 5. Februar 2010 - 17:27 #

Stimmt schon, aber entgegen ihrer meist ausgeprägten Forenpräsenz scheinen PvPler dann doch nicht die Majorität der MMORPG Spieler auszumachen.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 5. Februar 2010 - 20:40 #

Würde ich so nicht sagen (siehe z.B. Guild Wars als Gegenbeispiel), jedoch scheiterte es bei Warhammer Online vor allem an dessen Umsetzung. Denn vieles von dem, was versprochen war wurde erst nachgeliefert oder funktionierte nicht richtig oder wie man sich das vorgestellt hatte. Das war, meiner Meinung nach, das Hauptproblem des Spiels.

Limper 16 Übertalent - P - 5147 - 4. Februar 2010 - 20:16 #

Hoffentlich machen sie ihre Sache gut, dann könnte es mein erstes bezahl MMO werden.

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2010 - 23:13 #

Toll, da stampfte ich gerade meinen PC ein da mir das alles auf die Nüsse ging und dann sowas. Wenn es gut wird muß ich mir doch wieder einen Daddel-PC zulegen :o)

An Potential bietet das 40K Universum nahezu unendliche Möglichkeiten.
Hoffen wir mal das beste.

Auf den Gott Imperator und den Thron von Terra!

bersi (unregistriert) 4. Februar 2010 - 23:42 #

ein Spiel auf das ich schon seit einigen Jahren hoffe. Hoffentlich baut THQ keinen Bockmist und versaut die Vermarktung nicht so wie seinerseits die Flagship Studios mit Hellgate London :/

Darkling (unregistriert) 5. Februar 2010 - 1:35 #

Wenn sie das anständig hinbekommen werde ich mit Freunden meinen Kettenschwert schwingen.Gut geklaut ist besser als schlecht erfunden sag ich dazu nur.

Porter 05 Spieler - 2981 - 5. Februar 2010 - 10:10 #

hmm jeder Hersteller wird jetzt sein franchise ins MMO Rennen schicken... die Jagdt nach den monatlichen Gebühreneinnahmen der Zocker ist also immer noch nicht vorbei -_-

Russvik 07 Dual-Talent - 123 - 5. Februar 2010 - 12:40 #

Wenn nicht heute schon alle nach eine Release schreien... genauso wenn nicht alle kurz vor Release Termin auf Release pochen obwohl es noch nicht fertig ist wie Warhammer Age of Reckoning, dann könnte es was werden. Man muss denen auch mal Zeit lassen was zu erschaffen was auch am Ende nicht erst gut gepatched werden muss wie es bei den meisten Spielen nach WoW im MMO Bereich geschehen ist.

Viele Games werden einfach unfertig Release und zu viele Versprechen zu vor gemacht. Bei Warhammer Age of Reckoning kann man fast sagen das es teils schon die nicht Spielbarkeit im PvP war wenn man mit 200-300 Leuten mal eine schöne PvP Schlacht machen wollte oder Keep Raids.

Hoffen wir mal das beste... ich jedenfalls tu es weil ich darauf genauso seensüchtig warte wie auf Space Marine, nicht Ben! ;)

Madcow 18 Doppel-Voter - 11400 - 5. Februar 2010 - 12:42 #

Ein 40K MMo Irgendwas?
Das könnte sogar ich mir mal anschauen.
Abwarten und Tee trinken.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 5. Februar 2010 - 16:40 #

Werd bei ner Trail mal reinsehen, Warhammer Online war nicht mein Fall da bleib ich lieber bei WoW.

Porter 05 Spieler - 2981 - 5. Februar 2010 - 17:38 #

am meisten hat mich einfach diese "ruckel zuckel" Grafikengine enttäuscht, es sah nicht besonders aus und trotzdem liefs nicht flüssig, keine Ahung was die Entwickler sich dabei gedacht haben.
Ansonsten war "Warhammer online" zumindest mit 2-3 Freunden eine Zeitlang unterhaltsam(also der erste Freimonat eben).

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 5. Februar 2010 - 20:42 #

Sehr richtig und so wie dir ging es noch vielen anderen (unter anderem mir), denn die anfänglichen Verkaufszahlen waren sehr gut und vielversprechend. Doch nach den ersten Monat nahmen sie kontinuierlich ab und nun haben sie sich eben auf einem niedrigen Niveau gehalten.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 6. Februar 2010 - 11:16 #

Warum hat der so nen kleinen Kopf?

Porter 05 Spieler - 2981 - 6. Februar 2010 - 11:38 #

die Frage ist doch eher wieso er so eine große Rüstung trägt ;-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 8. Februar 2010 - 13:43 #

Vielleicht hat er einen kleinen... äh, Freund. :D
Nee, bei W40K sehen die immer so übertrieben aus. Das gehört dazu.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)