Games Academy: Moddingprojekt für Dragon Age gestartet

PC 360 PS3 andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137434 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

3. Februar 2010 - 12:18 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Origins ab 7,06 € bei Amazon.de kaufen.

Vor etwas mehr als drei Wochen wurde bekannt, dass die Games Academy ein Team aus Studenten aufstellen wird, um in Zusammenarbeit mit Entwicklerstudio Bioware und Publisher Electronic Arts eine Mod für Dragon Age zu entwickeln (wir berichteten). Vor wenigen Tagen stellte sich das Studententeam – bestehend aus Programmieren, Spiele-Designern und Künstlern – vor und der Startschuss für das Projekt konnte fallen.

Die Herausforderung an das Games-Academy-Team wird unter anderem darin liegen, eine eigenständige, deutschsprachige Modifikation zu entwickeln, die nachvollziehbar und konsequent in die Welt des Rollenspiels eingebettet wird. Darüber hinaus werden Cutscenes, versteckte Quests und auch überraschende Storywendungen entstehen. Die Stärken des Hauptspiels – zum Beispiel taktische Kämpfe oder realistische Animationen – sollen sich ebenfalls in der Mod wiederfinden. Auf der diesjährigen gamescon (18. - 22.08.2010 in Köln) soll die fertige Entwicklung offiziell vorgestellt werden.

Patrick Lehrmann, Projektleiter der Games Academy, über das Projekt:

Für unsere Studenten bietet sich bei diesem Projekt eine große Chance, ihre Teamskills zu verbessern, Credits an einem sehr ambitionierten Projekt zu erhalten und Feedback für ihre Arbeit von einem der renommiertesten internationalen Entwickler zu bekommen.

Electronic Arts' Customer Relationship Manager Olgierd Cypra lobte die bisher angefertigten Skizzen der Studenten (das oben eingebettete Bild zeigt eine erste Konzeptzeichnung des Studenten Paul Kunz):

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Games Academy an diesem ambitionierten Modding Projekt. Die bisher erstellten Entwürfe des studentischen Teams sind bereits von hoher Qualität und treffen unsere Erwartungen ziemlich genau. Wir sind schon heute sehr gespannt auf die Präsentation des fertigens Mods auf der gamescom 2010.
Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 3. Februar 2010 - 14:49 #

Tolle Sache! Hier wird nicht nur den Usern etwas geboten sondern gleich auch den Nachswuchsentwicklern die Türen für Ihre berufliche Laufbahn geöffnet.

Mal schaun ob ich dieses Jahr zur GamesCon fahre und mir das mal ansehe. Ich mag ja so Großveranstaltungen nicht so sehr...

Porter 05 Spieler - 2981 - 4. Februar 2010 - 11:44 #

das könnte unerwartet gut werden, ich bin gespannt.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 4. Februar 2010 - 19:37 #

Der Mod könnte ein richtiger Hammer werden und dich drück die Daumen, dass es auch so kommt. Talentiert sind die Leute sicherlich und mit genug Zeit wird da auf jedenfall was raus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit