Dragon Age 2: Soll schöner werden als Teil 1

PC 360 PS3
Bild von blasterchief93
blasterchief93 1864 EXP - 14 Komm-Experte,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

31. Januar 2010 - 16:35 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon Age 2 ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Einer der wenigen Kritikpunkte die sich Dragon Age: Origins gefallen lassen musste, war die grafische Umsetzung der Spielwelt. Besonders auf den Konsolen sahen die Texturen zuweilen sehr matschig und ungenau aus. Spieler sowie Presse konnten zwar aufgrund der vielen anderen Qualitäten des Spiels über diese Schwäche hinwegsehen, dennoch will Bioware-Mitbegründer Greg Zeschuk im Nachfolger eine insgesamt noch bessere Präsentation sehen.

Ich denke einer der wichtigsten Punkte in der Entwicklung von Dragon Age 2 ist die Technologie. Ich kann versichern, dass wir eine Menge Arbeit in die Dragon Age-Engine stecken um sie richtig gut aussehen zu lassen.

Zeschuk erklärte den Fans des ersten Teils aber auch, dass der grundlegende Stil aus Teil 1 beibehalten wird. Leuten, die das firmeneigene Mass Effect 2 für das deutlich schönere Spiel halten, entgegnet Zeschuk:

Dragon Age ist in struktureller Hinsicht ein ganz anderes Spiel als Mass Effect ist. Man muss ganz andere technische Gesichtspunkte berücksichtigen.
Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 31. Januar 2010 - 16:42 #

Für mich gibt es eindeutig wichtigere punkte wie zb ein glaubwürdigeres/lebendigeres leveldesign.

die grafik war ok

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 1. Februar 2010 - 14:22 #

Dito. Die Grafik hat ausgereicht und die Zaubereffekte sahen richtig gut aus (finde ich). Sollten sich lieber um andere Kritikpunkte kümmern, denn die Grafik steht hinter anderen, wichtigeren Dingen.

Porter 05 Spieler - 2981 - 1. Februar 2010 - 14:29 #

die Grafik war Rotz!
Texturen und Hintergründe (ausgenommen an Charakteren) waren teilweise unterirdisch schlecht und auf PS2 Niveu.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 1. Februar 2010 - 15:12 #

Aber was schätzt du an rollenspielen wie DA & Co ? Ist die Grafik wirklich das was man als allererstes verbessern sollte?

Porter 05 Spieler - 2981 - 1. Februar 2010 - 15:35 #

es geht doch nicht darum was als erstes verbessert werden soll, aber die Grafik ist ja das womit sich das Spiel präsentiert, und wenn von Schlachten und rießigen Landschaften die Rede ist dann sollte die Grafik sich auch einheitlich geben, und nicht auf einmal ein paar mieß Texturierte Zelte in Ostagar und ein paar einsame Polygonarme Bäume als Hintergründe herhalten, wenn selbst in Neverwinter Nights 2 schon viel besseres zu sehen war. das maue Leveldesign an manchen Stellen rechne ich jetzt einfach mal mit in die Grafik mit rein.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 31. Januar 2010 - 17:43 #

Hmm mir leuchtet nicht so ganz ein, warum die Mass Effect Engine nicht auch bei Dragon Age fruchten könnte. Dragon Age setze ja wie Mass Effect auch auf Schlauchlevels und keineswegs eine Open World wie ein Gothic 3 oder GTA 4. Warum also sollte das mit der Engine nicht klappen?

Na ja, aber Grafik ist auch nicht alles - Dragon Age war in jeder Hinsicht ein tolles Spiel.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12821 - 31. Januar 2010 - 17:46 #

es muss ned schöner aussehn sondern einfach nur die ladezeiten aufs extreme zu verkürzen oder für häuser abschaffen!

dazu hat dragon age ganz andre Probleme..

Anbei 10 Kommunikator - 507 - 31. Januar 2010 - 18:38 #

Ich fand die Grafik bei Dragon Age in ordnung. Ich bin eh nicht so der Grafikfetischist, ein glaubwürdige Geschichte ist mir da wesentlich lieber, wenn es dazu dann noch gut aussieht, nehme ich das eben mit. ;-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64750 - 31. Januar 2010 - 18:53 #

Dito! Grafikblender braucht kein Mensch, Atmosphäre und Geschichte sind die Dinge, die ein gutes Spiel ausmachen. Nicht umsonst kann Baldur's Gate 2 auch heute noch in seinen Bann ziehen. Weitere Beispiele gibt es genug.

Grinzerator (unregistriert) 31. Januar 2010 - 19:09 #

Ich finde Grafik zwar nicht unwichtig, weil sie sehr zur Atmosphäre beitragen kann, denke aber auch, dass Story und Gameplay wichtiger sind. Bei Baldur's Gate 2 stört mich heutzutage auch viel mehr die teilweise fehlende Sprachausgabe, die ist für mich mittlerweile fast unverzichtbar geworden. Dennoch ist das Spiel natürlich noch immer toll.

furzklemmer 15 Kenner - 3191 - 31. Januar 2010 - 19:36 #

Amen. Viele Grüße an Crytek an dieser Stelle.

hoetz 10 Kommunikator - 537 - 1. Februar 2010 - 14:22 #

Man muss aber auch sagen, dass sich gut gemachte 2D Grafik über die Zeit besser hält als 3D Engines.

Porter 05 Spieler - 2981 - 1. Februar 2010 - 14:32 #

na BaldursGate2 kann aber vor allem aufgrund seiner Detailverliebten und abwechslungsreichen Grafik faszinieren.

Goldfinger72 15 Kenner - 3141 - 1. Februar 2010 - 22:02 #

Ich fand die Grafik allgemein auch recht hübsch. Nur die Charaktere an sich (Aussehen, Rüstungen, Waffen, etc.) könnten IMO etwas mehr Feinschliff bzw. Details vertragen. Aber ansonsten habe ich an der Grafik vom 1. Teil nix großartiges auszusetzen.

Aber wenn der 2. Teil besser aussehen soll ohne das der Rest darunter leidet... warum nicht!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)