Neues Wii-Zelda: Präsentation auf E3 jetzt offiziell

Wii
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

2. Februar 2010 - 2:06 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert
The Legend of Zelda - Skyward Sword ab 89,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nach vielen Spekulationen ist es jetzt endlich offiziell: Der neue Zelda-Titel für die Wii wird erstmals auf der im Juni stattfindenden Electronic Entertainment Expo (E3) in Las Vegas präsentiert. Dies verriet Nintendo-Präsident Saturo Iwata während eines Briefings zum Finanzergebnis des vierten Quartals 2009. Schon Anfang des Jahres hatte er gegenüber einer japanischen Zeitung geäußert, dass das Spiel Ende 2010 erscheinen soll.

Neben dem neuen Zelda sind für dieses Jahr noch diverse andere Spiele geplant, darunter ein neuer Pokémon-Titel, Golden Sun DS und die beiden Rollenspiele Xenoblade – auf der E3 2009 noch mit dem Namen Monado: Beginning of the World angekündigt – von Entwickler Monolith Software sowie The Last Story von Mistwalker. Metroid: Other M soll im Sommer auf den Markt kommen, Super Mario Galaxy 2 ebenfalls noch dieses Jahr. Neues gibt es auch zum Wii Vitality Sensor zu vermelden: Auf der kommenden E3 wird Nintendo eine erste Software für den "Pulsmesser" zeigen.

ganga Community-Moderator - P - 16962 - 30. Januar 2010 - 3:48 #

Na dann darf man ja mal gespannt sein.

bam 15 Kenner - 2757 - 30. Januar 2010 - 4:18 #

Mich persönlich interessiert das neue Zelda nicht allzu sehr. Die technischen Limitationen der Wii lassen neue Titel einfach alt (im wahrsten Sinne des Wortes) aussehen im Vergleich zu PS3 und 360 Krachern. Aber auch fernab davon wagt Nintendo nichts neues mit der Reihe. Man bekommt Zelda wie es eh und je war und das langweilt mitlerweile. Würd mich wundern wenns mit dem neuen anders wäre.

Das ist für mich ein Problem was Nintendo allgemein hat, die bekannten Serien werden immer wieder aufgewärmt; da kommen zwar gute Spiele raus, aber keine Spiele die einen umhauen und irgendwie die Spielebranche weiterbringen/beeinflussen so wie es einst genau diese alten Serien getan haben.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 30. Januar 2010 - 6:19 #

Guten Morgen!

"Zelda wie es eh und je war"
- Ankündigung ist zwar keine Garantie, aber guckst du hier:

http://www.gamersglobal.de/news/17050

*also Daumen drücken* :-)

Alric 10 Kommunikator - 445 - 30. Januar 2010 - 10:14 #

Würde es auf ner richtigen / guten Konsole erscheinen (selbst das N64 wäre heutzutage noch besser als die Wii), wäre das ne gute Neuigkeit.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 30. Januar 2010 - 18:57 #

Lass mich überlegen ... nö!

Anonymous (unregistriert) 30. Januar 2010 - 11:32 #

N64 besser als Wii? Hier: >

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 30. Januar 2010 - 13:34 #

Technisch war Zelda TP echt ein Witz, das erste Metroid Prime und Resident Evil 4 hatten hingegegen recht scharfe Texturen. Wenn das neue Zelda grafisch mit diesen beiden Titeln mithalten kann, könnte es was werden.
Spielerisch muss natürlich auch mal was Neues her, ein Zelda Spiel im modernen Japan fänd ich interessant.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7358 - 30. Januar 2010 - 14:41 #

Zelda im modernen Japan? O.o Das wäre dann kein Zelda mehr.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 30. Januar 2010 - 15:20 #

Man könnte es ja wie bei den Persona Spielen machen, die spielen auch in der Moderne und bieten dennoch Dungeons.
Hyrule ist als Schauplatz einfach ausgelutscht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7358 - 30. Januar 2010 - 15:45 #

Ok, was willst du dann noch ändern? Charakterwerte ins Spiel bringen? Eine Party? Schusswaffen? Wie man eine Serie ruiniert, zeigt aktuell schon EA mit C&C 4, Nintendo muss diesen Schwachsinn nicht noch mitmachen. Dann sollen sie lieber die Schlagzahl zwischen Zelda-Teilen erhöhen. Und so ausgelutscht finde ich das bisherige Prinzip nicht, ich hätte sogar gerne einen neuen Teil mit dem Prinzip von MM.

Ganon 23 Langzeituser - P - 38343 - 30. Januar 2010 - 16:23 #

Gerüchteweise soll das neue Zelda ja auch außerhalb Hyrules spielen. Wäre auch nicht das erste mal. Aber bei einem völlig andren Szenario wie der Moderne könnte man es nicht mehr Zelda nennen. Man könnte ein ähnliches Spielprinzip in diese Welt bringen, aber dann bitte nicht Zelda nennen. Sinnvoller ist es, das Szenario beizubehalten bzw. zu erweitern und dafür das Spielprinzip zu modifizieren. Und so wie es aussieht, wird das beim neuen Teil auch gemacht.

Ganon 23 Langzeituser - P - 38343 - 30. Januar 2010 - 16:19 #

Yes, ich freu mich!
Verwirrend finde ich, dass Monolith ein RPG für Nintendo entwickelt. Das ist mal was anderes.

Anonymous (unregistriert) 30. Januar 2010 - 22:33 #

Green Yoshi 144 EXP - 05 Kenner - 30 Januar, 2010 - 12:34 #
Technisch war Zelda TP echt ein Witz, das erste Metroid Prime und Resident Evil 4 hatten hingegegen recht scharfe Texturen. Wenn das neue Zelda grafisch mit diesen beiden Titeln mithalten kann, könnte es was werden.
Spielerisch muss natürlich auch mal was Neues her, ein Zelda Spiel im modernen Japan fänd ich interessant.

Natürlich war Zelda TP ein Witz. Und warum? Weil es Gamecube Grafik war. Das Spiel sollte ursprünglich nur für den Gamecube gedacht sein aber da Nintendo ein Zelda Spiel auch für die Wii haben wollten machten sie es einfach Spiegelverkehrt und fügten die Steuerung hinzu. Die Grafik ist also 1 zu 1 das selbe. Die Wii kann noch viel mehr als TP! Zelda Wii wird dann natürlich richtige Wii Grafik haben ^^

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24951 - 31. Januar 2010 - 1:39 #

Na ja, bisher hab ich noch kein Wii-Spiel gesehen, dass die Grafikreferenz auf dem Gamecube, Resident Evil 4, übertrumpfen konnte.
Zelda TP war grafisch selbst für Gamecube-Verhältnisse nur ordentlich.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12686 - 31. Januar 2010 - 0:38 #

Wow die E3 ist schon wieder im Juni=)
wie schnell doch die zeit vergeht! Zelda wird wohl das Nintendo Highlite schlecht hin.
Weiß zufällig jemand ob wieder KOSTENLOSE Live Streams zu den jeweiligen Presse Konverenzen zu Microsoft, Sony und Nintendo zur E3 es geben wird?

Rene (unregistriert) 31. Januar 2010 - 12:25 #

Ich denke, wenn das Entwicklerteam beim neuen Zelda nur ein paar - doch eher konservative - Punkte beachtet, kann kaum etwas schief gehen. Diese Punkte wären meiner Meinung nach:

- umfangreiche Story
- genug Dungeons mit kreativen Rätseln
- sehr gute Implementation der Wii-spezifischen Steuermöglichkeiten
- Beibehaltung des typischen Zelda-Konzeptes (typische Waffen, Locations etc.)
- darüber hinaus gut ausgearbeitete, dezente Neuerungen
- sehr gute Ausnutzung der grafischen Fähigkeiten sowohl technisch als auch künstlerisch (Mario Galaxy & Metroid Prime 3 zeigen, dass dies durchaus möglich ist. Gute Grafik definiert sich eben nicht allein durch HD)
- guter Soundtrack, kein Midi-Sound

Grinzerator (unregistriert) 31. Januar 2010 - 17:30 #

Das wichtigste für mich wäre, dass alle Gegenstände, die man bekommt, nicht nur in einem Dungeon, sondern überall auf der Welt nützlich sind, um an versteckte Schätze oder neue Orte zu gelangen. Das war leider bei TP überhaupt nicht der Fall, daher war es für mich auch eher eines der schlechteren Zelda-Spiele.
Und mit dem Soundtrack gebe ich dir völlig Recht, Schluss mit Midi, ich will die Musikstücke von nem Orchester eingespielt haben.
Und ich will wieder ein Musikinstrument, das Wolfsgeheul war ja grauenhaft.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)