Diablo 3: Keine Schussfeuerwaffen

PC
Bild von Infernal
Infernal 1685 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

29. Januar 2010 - 14:25 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 14,29 € bei Amazon.de kaufen.

Vor kurzem stellte ein Diablo-3-Fan im offiziellen Battle.net-Forum die Frage, wieso es in Diablo keine Schussfeuerwaffen gäbe. Er forderte unter anderem die Entwickler auf, mehr Kreativität zu zeigen und sich nicht einschränken zu lassen. Der Battle.net-User schlug vor, man solle Fernfeuerwaffen in Diablo 3 implementieren. Daraufhin erklärte der Communitymanager Bashiok, wieso es keine Waffen dieser Gattung, wie Gewehre oder Pistolen, geben würde.

Die geschichtliche Begründung:

Larzuk (der Schmied in Harrogath) stand kurz davor Schießpulver zu erfinden, doch als plötzlich der Berg Areat explodierte, erschlug ihn ein Brocken Gestein. Dadurch war das Geheimnis des Schießpulvers für immer verloren und es gibt keine Chance es wiederzuentdecken. Weil wir es so sagen, ist es so. So funktioniert Fiktion.

Die andere Begründung die Bashiok lieferte war auf das Diablo-Universum bezogen:

Schusswaffen sind eindeutig wissenschaftlich, und die Welt von Diablo ist nun mal magisch (mit einer Vielzahl von auf Piken aufgespießten Menschen). Es ist nicht so, dass Schusswaffen und Magie nicht gemischt werden können, aber wenn wir das machen kommt etwas völlig Anderes hervor. Es ist nicht so, dass Feuerwaffen keinen Spaß machen oder sie nicht funktionieren. Es ist einfach wegen dem Setting, und Schussfeuerwaffen würden dieses mit Sicherheit verändern.

Bashiok bestärkt also, dass das Setting von Diablo nicht zu sehr verändert werden wird, sodass man sich noch immer in der Welt von Sanktuarium wiederfindet.

bam 15 Kenner - 2757 - 29. Januar 2010 - 14:59 #

Ein Mix aus Schusswaffen und Magie gefällt mir persönlich auch nicht so recht, zumindest nicht in einem Fantasy-"Mittelalter"-Universum.

Speziell bei D3:
Gerade wenn man ein Spiel aus einer Iso-Perspektive spielt, dann verfehlen Schusswaffen ihren eigentlichen Zweck: Nämlich aus möglichst großer Distanz Gegner zu erledigen. Durch die Kamera wäre aber die Sichtweite eingeschränkt und spielerisch verkommt dann eine Schusswaffe zu einer optischen Alternative zur Armbrust.

bersi (unregistriert) 29. Januar 2010 - 15:10 #

"Schusswaffen sind eindeutig wissenschaftlich, und die Welt von Diablo ist nun mal magisch"

Lustig, das aus der selben Spieleschmiede das größte MMO aller Zeiten kommt, in dem Schusswaffen vorhanden sind^^ Aber recht haben sie. Ins Diablo Universum passt einfack kein Schießpulver. Die storytechnische Begründung finde ich dann aber doch etwas plump.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 29. Januar 2010 - 20:07 #

Das mit dem MMO und Schusswaffen stimmt zwar, allerdings waren diese Schusswaffen auch schon die gesamte Zeit für das WarCraft Universum vorgesehen und implementiert, von daher haben die da einfach reingepasst. Bei Diablo würde mich persönlich das auch eher stören.

Bartuc41 10 Kommunikator - 424 - 29. Januar 2010 - 15:17 #

"Larzuk (der Schmied in Harrogath) stand kurz davor Schießpulver zu erfinden, doch als plötzlich der Berg Areat explodierte, erschlug ihn ein Brocken Gestein. Dadurch war das Geheimnis des Schießpulvers für immer verloren und es gibt keine Chance es wiederzuentdecken. Weil wir es so sagen, ist es so. So funktioniert Fiktion."

Die geilste Erklärung ever! :)

Infernal 13 Koop-Gamer - 1685 - 29. Januar 2010 - 15:26 #

Absolut logisch :D

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 29. Januar 2010 - 16:09 #

Find ich gut xD

Sheak 13 Koop-Gamer - 1626 - 29. Januar 2010 - 17:58 #

Auf jeden!^^

Felix 11 Forenversteher - 657 - 29. Januar 2010 - 22:03 #

Geniale Erklärung. :D

Vielleicht hat er sich auch im Kuh Level verlaufen
und wurde dann von so einem Hausrind gef***t.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 29. Januar 2010 - 16:54 #

Nicht, dass sie sich überhaupt rechtfertigen müssten warum keine Feuerwaffen (Schussfeuerwaffen?! Wirklich? Ist das überhaupt ein Wort?) vorkommen (Wurde noch nicht erfunden, aus, Schluss, basta!), aber die beiden vorgeschlagenen Erklärungen sind ja wohl selten dämlich. Wenn der Erfinder stirbt bevor er seine Erfindung gemacht hat, ist sie dadurch für immer verloren, weil nur er darauf kommen konnte?! Und Schießpulver ist "wissenschaftlich", aber hochwertiger Stahl beispielsweise nicht?!

Infernal 13 Koop-Gamer - 1685 - 29. Januar 2010 - 16:57 #

Jap "Schussfeuerwaffen" ist ein Wort^^ wird zwar selten verwendet, dennoch ist es eines.
Die geschichtliche Erklärung find ich auch ein wenig komisch, aber die Andere ist doch recht einleuchtend.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 29. Januar 2010 - 21:03 #

Ich habe nie daran gedacht dass es jemals Feuerwaffen in der Welt von Diablo geben könnte brauchen die auch nicht. Außer Blizzard will mal wieder was neues reinbringen wie etwa Skilltrees ausbauen oder auf ein alternatives Energie-System setzen... xD

Mir gefällt Diablo so wie es ist... xD

Felix 11 Forenversteher - 657 - 29. Januar 2010 - 21:58 #

Ich finde, dass Schussfeuerwaffen schon in Dungeon Siege fehlt am Platz waren.
Also dann bitte auf gar keinen Fall im wesentlich "ernsteren" Diablo Setting!

Anonymous (unregistriert) 9. Februar 2010 - 16:40 #

Meinte Worte, dann brauch ich ja dazu nichts mehr zu sagen ;)

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 5635 - 21. Februar 2010 - 23:48 #

irgendwann kommt dann ein starcraftfan daher und will laserwaffen in diablo 3.... solche leute sollen starcraft/wow spielen und zufrieden sein

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)