Nintendo lehnte Natal-Technik ab

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

29. Januar 2010 - 11:26 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Gegensatz zu Microsoft und Sony setzte Nintendo bei seiner Wii nicht auf moderne Mehrkernprozessoren und HD-Grafik, sondern konzentrierte sich auf das Spielerlebnis und spendierte der Konsole eine Bewegungssteuerung. Anfangs von der Konkurrenz nur müde belächelt, wurde die Wii zu einem unglaublichen Verkaufsrenner und erschloss eine neue Zielgruppe. Um Nintendo den neuen Markt nicht gänzlich zu überlassen und selbst von dem Boom zu profitieren, werden sowohl Microsoft als auch Sony zum Jahresende ihre Motion Controller auf den Markt bringen. Die Redmonder verzichten dabei auf einen physischen Controller und setzen alleine auf die Kamera-Technik von Natal.

Wie die Webseite CVG nun von einem Top-Insider bei Nintendo erfahren haben will, soll das israelische Unternehmen 3DV Systems der Führungsriege von Nintendo schon Ende 2007 einen frühen Prototypen der Natal-Technologie präsentiert haben. Diese seien zwar beeindruckt gewesen, lehnten den Kauf aber aufgrund von Bedenken, ein fertiges Produkt zu massenmarkttauglichen Preisen anbieten zu können und den auftretenden Latenzen beim Gameplay, ab. Ein Jahr später griff dann Microsoft zu und akquirierte 3DV Systems samt der Technologie. Die Kostenproblematik scheint sich tatsächlich bewahrheitet zu haben, denn wie Anfang Januar bekannt wurde, haben sich die Redmonder dazu entschieden, einen Hardware-Chip durch eine Software-Lösung zu ersetzen (wir berichteten). Dies wäre bei Nintendo aufgrund der schwachen Rechenleistung der Wii nicht möglich gewesen.

Punisher 19 Megatalent - P - 16013 - 27. Januar 2010 - 16:37 #

Hm, Nintendo finded was doof, was ihr "Gegner" macht um in ihr Monopol einzubrechen... seltsam. Das ist in etwa so überraschend wie "Mercedes mag BMW nicht so gern"... trotzdem lustig zu lesen, natürlich. :)

Loco 17 Shapeshifter - 8674 - 27. Januar 2010 - 17:36 #

Erst lesen... Die Natal entwickler haben es Nintendo angeboten... die sagen nein... Microsoft hats dann gekauft. VERSTANDEN?

Seppel666 08 Versteher - 150 - 27. Januar 2010 - 16:52 #

offensichtlich hast du den text nicht zuende gelesen. :)

ganga Community-Moderator - P - 16992 - 27. Januar 2010 - 17:26 #

würd ich auch ma tippen

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. Januar 2010 - 17:01 #

Nintendo gehts bald wie Sega oO

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12803 - 27. Januar 2010 - 17:07 #

Nintendo kriegt nun mal Konkurenz, aber das ist bei allemw as sich gut verkauft. Ich dachte Nintendo hätte abgelehnt weil sie es nicht für nötig gehalten hätten. Doch es liegt wohl nur daran weil sie keine andere möglichkeit haben, da halt die Wii zu schwach ist.
Sollte Nintendo bald nichts neues haben werden Natal und Sonnys Motions Eistüte vielleicht sogar eine große Konkurenz sein, die zwar teurer sind, aber dafür auchd ann viel mehr bieten.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. Januar 2010 - 17:16 #

Die Xbox ist mittlerweile doch sogar billiger als die Wii!
Und wenn Natal wirklich wie vermutet nur 50 Euro kosten wird...Tschüss Nintendo!

Bin gespannt auf welcher Plattform wir Mario und Co. demnächst sehen werden. Playstation oder Xbox...

ganga Community-Moderator - P - 16992 - 27. Januar 2010 - 17:30 #

Klar. Weil Nintendo ja auch nicht Kohle ohne Ende hat und sie jetz pleite gehen weil Natal vllt erfolgreich wird. Warten wir doch erst mal ab ob man mit Natal auch sinnvoll Spiele spielen kann oder nur mit 0,5s lag nen Ball Gegen ne Wand kickt.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 27. Januar 2010 - 17:51 #

Dieselbe Frage wurde auch 2002 nach den mauen GameCube-Verkaufszahlen gestellt - dass Nintendo acht Jahre später nicht nur noch Konsolenhersteller, sondern auch noch Marktführer sein würde, damit hat keiner gerechnet.
Ich glaube, es ist falsch, den Erfolg der Wii rein auf ihr innovatives Eingabegerät zu reduzieren und die Bedeutung von Nintendos Spielen wie WiiSports und all die Mario-Inkarnationen zu unterschätzen.

Anonymous (unregistriert) 27. Januar 2010 - 17:46 #

XBOX und PS3 sind einfach eine ganz andere Kategorie von Kosnole...
Allein die Exklusiv Titel von Nintendo werden dafür sorgen, dass die Wii und der Nachfolger niemals ein Flop werden

Tr1nity 28 Endgamer - 101121 - 27. Januar 2010 - 17:59 #

Nintendo war halt vorausschauend ;-). Als Firma muß man abwägen, ob man bei einem Projekt zugreift oder nicht - auch wenn es verlockend ist. Vorleistungen, Kosten, Gewinn/Verlust, Konditionen, Kapazitäten etc. müssen da berücksichtigt werden. Bei dem Galama bzw. den (Kosten-)Problemen die Sony nun mit dem Natal-Zeugs hat, kann Nintendo zufrieden sein, sich da nicht in die Nesseln gesetzt zu haben.

Shawn 12 Trollwächter - 1045 - 27. Januar 2010 - 19:41 #

Ich sehe das wie Tr1nity: Aus geschäftlicher als auch strategischer Sicht - und basierend auf den Informationen, welche Nintendo damals zur Verfügung standen - hat das Unternehmen offenbar völlig richtig gehandelt. Sie erkannten damals schon das Problem mit den Latenz-Zeiten und den immensen Kosten. Und beides konnte innerhalb von drei Jahren Entwicklungzeit noch immer nicht zufriedenstellend gelöst werden. - Weder von 3DV Systems selbst, noch von Microsoft oder Sony! Nintendo hat in diesem Fall somit ganz klar Weitblick bewiesen.

McFareless 16 Übertalent - 5567 - 28. Januar 2010 - 2:35 #

Naja war ja schon bekannt das Nintendo mehr als nur eine Idee in der Richtung hatte...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 28. Januar 2010 - 10:15 #

Bin dann wirklich sehr gespannt auf Nintendo's nächste Konsole. Bei Playstation und Xbox ist die Richtung ja klar - da wird man in der nächsten Generation natürlich wieder auf HD Gaming und nun auch Bewegungssteuerung setzen. Dafür werden diese Geräte bei erscheinen aber auch garantiert wieder ab 499 Euro aufwärts kosten.

Was macht also Nintendo? Zurücklehnen können sie sich garantiert nicht - da muss was kommen. Und wenn nun auch alle anderen auf die Motion Controll setzen, muss Nintendo noch einen drauf hauen.

SP3RRFEUER 09 Triple-Talent - 310 - 28. Januar 2010 - 16:03 #

Diese "News" ist ein halbes Jahr alt ;-)

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 28. Januar 2010 - 22:34 #

Quelle?

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 28. Januar 2010 - 16:58 #

Schöne Info.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit