The Hobbit: Kommt vermutlich erst 2012

Bild von Fischwaage
Fischwaage 6765 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,A5
Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

24. Januar 2010 - 23:28 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Ein Schock für alle Fans: Die sehnsüchtig erwartete Verfilmung von J.R.R. Tolkiens The Hobbit verschiebt sich um ein ganzes Jahr. Die von Peter Jackson (Produzent) und Guillermo del Toro (Regisseur) geplante Verfilmung sollte in zwei Teilen in die Kinos kommen. Der erste war bisher für 2011 angekündigt und die Dreharbeiten sollten auch bereits im Juni 2010 beginnen. Dieser Zeitplan wurde nun aber verworfen und der Start des ersten Hobbit-Films um ein Jahr nach hinten verschoben.

Wir zitieren aus einem Variety-Artikel zum Thema:

Alan Horn, der Präsident von Warner Brothers, will sich nicht festlegen, wann der erste The Hobbit in die Kinos kommen wird, doch er sagt, dass das wahrscheinlichste Szenario eine Veröffentlichung im vierten Quartal 2012 sei.

Der Grund hierfür ist möglicherweise die Neustrukturierung des bankrotten Rechteinhabers MGM.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 24. Januar 2010 - 16:19 #

Nooooooooooooooooooooooooooooooooo
Warum das? 2012 ist die Welt doch im Arsch ... kein Hobbit für uns :(

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 24. Januar 2010 - 17:10 #

Wie weit nach hinten wollen die das noch verschieben. Der Film bzw die Filme sind doch schon seit Jahren im Gespräch.

Always bet on Hobbit oder wie war das gleich?

Jeriblabla 09 Triple-Talent - 311 - 24. Januar 2010 - 17:24 #

Der Hobbit ist der Duke der Filmbranche :D

ichus 15 Kenner - 2987 - 24. Januar 2010 - 17:31 #

Schade, aber: Ich bin jung, ich kann warten.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 24. Januar 2010 - 17:41 #

Ich wäre ja schon mehr als froh, wenn endlich mal die alte Trilogie auf Blu-ray erscheinen würde.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 24. Januar 2010 - 17:58 #

Dito!

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 24. Januar 2010 - 17:44 #

Das ist ärgerlich... vor allem, wenn man bedenkt, dass Gandalf-Darsteller McKellen auch nicht jünger wird. :(

Ditze 13 Koop-Gamer - 1253 - 24. Januar 2010 - 18:01 #

Der Hobbit muss noch auf 3D optimiert werden. Seit dem Film mit den blauen Indianer geht es nicht mehr ohne.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 24. Januar 2010 - 18:05 #

Seh ich genauso xD

Raokhar 06 Bewerter - 866 - 24. Januar 2010 - 18:31 #

Warum die Verfilmung in zwei Teile aufsplitten? So viel Inhalt hat das Buch gar nicht, verglichen mit dem Herrn der Ringe.

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 24. Januar 2010 - 18:38 #

Cashcow melken

Ditze 13 Koop-Gamer - 1253 - 24. Januar 2010 - 18:42 #

Beim Herr der Ringe hat man auch eine Menge weg gelassen. Für zwei Filme hat das Buch schon genug Inhalt. Ist ja schliesslich so ne Art Road-Movie mit Drachen und Schlacht gegen die Orks.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 24. Januar 2010 - 19:24 #

Gemessen an der Seitenanzahl vielleicht nicht, aber die verschiedenen Schauplätze, Charaktere und Geschehnisse sind vom Umfang her nicht zu verachten.

Ich persönlich mag auch den Hobbit mehr als den Herrn der Ringe. Ist einfach flotter und schneller geschrieben (+mehr Witz). Liegt wahrscheinlich daran, dass es ein Kinderbuch sein soll.

Ich freue mich wie Bolle auf die Verfilmung. Ein Jahr Verzögerung nehme ich gerne in Kauf, wenn die beiden Teile an die HDR Trilogie heranreichen...

Cashcow melken ist das nicht! Ich bin froh, dass die Producer sich nun an das Buch halten und nicht "fiktive" Ereignisse als Puffer zw. Hobbit und Herr der Ringe packen...

bam 15 Kenner - 2757 - 24. Januar 2010 - 20:08 #

Ich hab lieber zwei Filme als einen zusammengepressten. Das tolle an Mittelerde sind ja die verschiedenen Schauplätze und für diese sollte man sich auch mit langen Kameraeinstellungen Zeit nehmen. Peter Jackson hat das in seinem Dreiteiler (insbesondere in den Extended-Fassungen) super gemacht und für diese Verfilmung erwarte ich nicht weniger.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 24. Januar 2010 - 19:01 #

Hobbits.. ich hasse Hobbits :o

flow7 (unregistriert) 24. Januar 2010 - 20:05 #

wenn ian stirbt, bevor sie zum drehen angefangen haben...können sie das ding vergessen!

will nur ihn als gandalf ;)

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 24. Januar 2010 - 22:02 #

Also an einem natürlichen Tod wird der in den nexten 4 Jahren bestimmt net sterben...

Der ist doch erst 70. Aber du hast Recht, Gandalf kann nur durch ihn verkörpert werden... :-)

Grinzerator (unregistriert) 25. Januar 2010 - 16:00 #

Dito. Fands schon blöd, als bei Harry Potter der Dumbledore-Darsteller getauscht werden musste, aber die kleiner Hobbit/HdR-Filme müssen einfach perfekt sein und dazu gehört ein durchgängiger Cast.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. Januar 2010 - 17:00 #

Das blöde ist ja, dass Gandalfs Synchronstimme bereits gestorben ist...sehr sehr schade. Die Deutsche Stimme hat echt perfekt gepaßt! Nun muss man sich in den Hobbit Filmen an einen neuen Sprecher gewöhnen.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 24. Januar 2010 - 21:40 #

Äh, ich ging davon aus dass es um ein Spiel geht

1. sollte im Titel nicht stehen dass es um einen Film geht?

2. Nach Avatar schon wieder News zu nem Film. Morpht Gamersglobal zu einer Seite für News zu allem was interessant ist?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 24. Januar 2010 - 21:50 #

Schlagt mich, aber ich fand schon die Herr der Ringe-Filme viel zu überbewertet :). War da zudem irgendwie ein Spiel mit dem Film geplant oder warum haben wir diese News?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 24. Januar 2010 - 23:11 #

*schlag* ;-), auch wenn ich sonst keine Frauen schlage, das mal hinzugestellt

2003 gab es mal ein Hobbit-Spiel, das hat aber nichts mit dem Film zu tun. Sonst ist da afaik nichts angekündigt. Insofern wundere ich mich auch etwas, dass es dazu jetzt ne News gibt, das ging mir schon mit Avatar etwas zu weit, unabhängig von der Qualität des Films.

Ansonsten will ich aber trotzdem sagen, dass ich mich sehr auf den Film freue und daher über die Verschiebung traurig bin. Wenn Jackson Tolkien-Stoff verfilmt kann da fast nix schief gehen. Hobbit-Film auf dem Niveau der HdR-Trilogie wäre wohl dann 2012 das große Kino-Highlight. Und ja, nur Ian McKellen kann Gandalf spielen, jemand anderes kommt da überhaupt nicht in Frage!

flow7 (unregistriert) 24. Januar 2010 - 22:33 #

herr der ringe is genre-übergreifend ;)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. Januar 2010 - 8:43 #

1. Hatte Anfangs im Titel stehen das es sich um eine Verfilmung handelt, dies wurde jedoch geändert.
2. Schon öfters wurde hier auf Gamers Global über die Hobbit Verfilmungen berichtet und bisher stieß das immer auf positive Resonanz. Überdurchschnittlich viele Gamer interessieren sich für das Herr der Ringe Universum. Außerdem gibt es ja das MMORPG und viele Leute die das Spielen sind natürlich auch an weiteren Filmen interessiert.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 25. Januar 2010 - 20:02 #

Ich mag den Hobbit als Buch, habe aber arge Zweifel am Erfolg des Films. Da gibt es einen ganz einfachen Grund: Im Hobbit kommt keine einzige Frauenrolle vor - Eine solche wird aber für einen Hollywood-Blockbuster gebraucht. Also entweder es wird was zugedichtet, mit dem viele Tolkien-Fans gar nicht klarkommen werden, oder es fehlt die Frauenrolle, was ebenfalls Massenpublikum kostet.

Aber mal sehen, vielleicht haben die Produzenten ja eine noch nicht bedachte Lösung gefunden...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 25. Januar 2010 - 20:11 #

Wer braucht denn da Frauen? Gibt doch Orks und Trolle. So groß ist da der Unterschied auch nicht *duckundrenn* ;-)

Grinzerator (unregistriert) 25. Januar 2010 - 20:15 #

Naja, oder sie quetschen den in der HdR-Filmtrilogie fehlenden Tom Bombadil mit seiner Frau Goldblume noch in den kleinen Hobbit. Aber auch das ist natürlich keine durchgängig vorkommende Rolle. Oder sie bringen die Entfrauen mit rein, die sind bestimmt sehr sexy.
Aber ich gebe dir Recht, gerade für einen Zweiteiler ist das gefährlich, denn für den zweiten Film kriegst du kein Geld mehr, wenn der erste floppt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit