Papst Benedikt XVI. will verstärkt im Internet missionieren

Bild von furzklemmer
furzklemmer 3239 EXP - 15 Kenner,R8,S3,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

24. Januar 2010 - 23:29 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Die soziale Bedeutung des Internets scheint vermehrt auch im Vatikan anzukommen. In einem persönlichen Appell anlässich des kommenden Mediensonntags rief das Oberhaupt der katholischen Kirche seine Priester dazu auf, die Botschaft Christi künftig verstärkt auch im Netz zu kommunizieren.

In seinem Aufruf vergleicht Benedikt XVI. das Internet mit dem "Vorhof der Heiden" des Jerusalemer Tempels, der all jenen Raum biete, die noch nicht zu ihrem Glauben fanden. "Um das Evangelium zu verkünden" müssten seine Priester "von den Möglichkeiten der neuen Generation audiovisueller Medien (Foto, Video, Blog, Website) Gebrauch machen".

Dies ist nicht der erste Versuch der katholischen Kirche verstärkt im Web 2.0 Fuß zu fassen. Bereits im letzten Jahr eröffnete der Vatikan seinen bis heute wenig erfolgreichen Kanal auf YouTube.

bersi (unregistriert) 24. Januar 2010 - 23:24 #

Na zum Glück muss man sich den ganzen Kram nicht anschauen.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34213 - 24. Januar 2010 - 23:31 #

Komisch, das ist mir schon vor einigen Jahren aufgefallen, als ich in Rom war un Ratzi gerade Papst geworden ist. Er sieht aus wie der Imperator aus Star Wars und hat auch ähnliche Gesten drauf. Nachzusehen auf diversen Karten bei Ständen im Vatikanstadt. Ob er wohl auch blaue Blitze chießen kann, wenn seine Untergeben nicht spuren oder sich jemand nicht "bekehren" lässt? ;)

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1506 - 25. Januar 2010 - 3:22 #

:D das ist mir auch schon aufgefallen. Aber ob wir das jemals mit den Blitzen erfahren werden...

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1163 - 25. Januar 2010 - 11:14 #

Er ist ja auch der Imperator des "Römischen Reiches".

jonas 10 Kommunikator - 437 - 24. Januar 2010 - 23:39 #

Frei nach Hagen Rether: Der Papst? Ist das nicht der, der hinterm Panzerglas sitzt und Gottvertrauen predigt?
Wenn der Schäfer Angst vor den eigenen Schäfchen hat, was macht er dann, wenn der Wolf kommt?

Jeriblabla 09 Triple-Talent - 311 - 24. Januar 2010 - 23:52 #

Hier bei GG gibt es ja auch schon die passende Werbung dafür
"Pilgerfahrt zum Heiligen Land"

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 25. Januar 2010 - 0:51 #

Ich glaube nun mittlerweile nicht mehr daran, dass das immer "witzige" Zufälle sind. Jörg hat bei den Buchungsanzeigen von Herrn Fränkel, nebenbei noch so ein riesiges Werbungs-Kalauerpaket zusammen mit einem Sack Keller-Asiaten entdeckt, die ursprünglich für die Datenträger der PC Action gedacht waren. Diese sichten Nachrichten aus dem Netz und verknüpfen News wie diese, direkt mit den entsprechenden Bannern. Das hat sich mittlerweile so etabliert, wie der sich immer weiterentwickelnde Stefan-Bot (*versöhnliches Zuzwinkern an dieser Stelle schonmal einfüg*) für den auch wahrscheinlich irgendwann nur noch eine liegende Acht bei EXP und GGG angezeigt wird. =)

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 25. Januar 2010 - 8:47 #

geruechten zufolge hat der vatikan auch schon eine web-app dafuer: FAITHBOOK. ;)

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 25. Januar 2010 - 10:28 #

YMMD :D

Der Vatikan ist aber mutig - ich kenne keine kritischere und ablehnendere Gemeinschaft, wie das Web. Und dort will der Vatikan - das vollkommenste Feindbild überhaupt (neben Sciencetology) - Fuß fassen? Viel Spaß :D

melone 06 Bewerter - 1512 - 25. Januar 2010 - 8:52 #

Ist ja nur logisch und richtig aus deren Sicht, aber sollten die Kirchen der GEZ-Mafia gleich, nicht auch überlegen automatisch Kirchensteuer von Internetuser zu erheben, nun da Inhalte von Ihnen im Netz verfügbar sind?

Ob ich sowas überhaupt konsumieren will, ist ja, wie man bei der GEZ sieht, eher von sekundärer Bedeutung.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 25. Januar 2010 - 23:36 #

von der Kirchensteuer kannst du dich jederzeit lösen von der GEZ nicht. Soviel zu diesem Beitrag...

melone 06 Bewerter - 1512 - 26. Januar 2010 - 8:32 #

Erstens mal war das nicht für die Goldwaage formuliert, und zweitens gibt es auch Wege sich von der GEZ-Gebühr zu befreien: z.B. mußt du nur auf technologische Errungenschaften des letzten Jahrhunderts verzichten; das ist doch fair und nicht weltfremd, oder?!

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 25. Januar 2010 - 10:38 #

Naja, auch der Vatikan kann sich dem eben nicht verschließen.. ob man es konsumiert, ist einem ja freigestellt.

Lisa (unregistriert) 25. Januar 2010 - 11:05 #

"Vorhof der Heiden"

made my day.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 25. Januar 2010 - 23:09 #

hat er doch Recht oder spielt Glauben im Netz ne Rolle. Aus Sicht der Kirche deren Aufgabe es nun mal ist die Worte Christi zu verbreiten ist die Aussage absolut passend und richtig.

DLau (unregistriert) 25. Januar 2010 - 11:46 #

naja warum nicht. es gibt sicherlich genug menschen für die das reizvoll wäre

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 25. Januar 2010 - 23:07 #

Ich finde das ist eine gute Idee. Werd definitv mal vorbeischauen wo auch immer. Aber wirklich kongretes gibts dann leider doch nie hab ich das Gefühl.
@all: Was mir immer wieder auffällt ist wie viele keine Ahnung von Kirche und co haben und hier einfach nur ihre negativen Vorurteile ablassen. Komischerweise sind das genau die gleichen die sich drüber aufregen wenn mal wieder ein ÖR Sender oder irgendeine Zeitung völlig unkundig und nicht vorurteilsfrei über Computerspiele herziehen.

Dr.Danny (unregistriert) 25. Januar 2010 - 23:23 #

Hört mal auf mit den Polemiken - Prof. Ratzinger ist ein ausgesprochen cleverer Mann, der aber mE leider für vollkommen falsche Sachen eintritt.
Guten abend,
D

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 25. Januar 2010 - 23:35 #

So für welche "falschen" Sachen tritt er dann ein ?

Anonymous (unregistriert) 26. Januar 2010 - 0:00 #

Würde mich auch mal interessieren.

Dr.Danny (unregistriert) 26. Januar 2010 - 10:20 #

Nur kurz: Ich halte es für ethisch unverantwortlich, sich gegen den Kondomgebrauch in Afrika auszusprechen. Und die Rehabilitierung von Williamson war - euphemistisch gesprochen - ein Pr-Supergau. Insgesamt habe ich große Probleme mit der konservativen Linie, für die Papst Benedikt in der katholischen Kirche steht. Darüber kann man sich natürlich streiten. Das stellt aber meines Erachtens alles nicht in Abrede, dass Ratzinger natürlich ein sehr gebildeter und intelligenter Mann ist (ich kenne seine wissenschaftlich-theologischen Arbeiten nur sehr ausschnittshaft).
Herzlich,
Dr.D

Anonymous (unregistriert) 26. Januar 2010 - 14:02 #

Und wiso nicht?
Wer wirklich gläubiger katholik ist, der lebt ehe monogam und da ist das AIDS Risiko normalerweise nicht vorhanden und darum gehts auch bei diesem Ausspruch gegen Kondombenutzung.
Das problem ist die doppel Moral mancher Menschen, Sex mit mehreren Partnern, aber kein Kondom benutzen, weil man ja christlich sein will.
Ja das mit Williamson war ein Fehler, aber der Papst ist eben nicht wirklich unfehlbar, die Unfehlbarkeit bezieht sich auf Glaubensfragen.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 26. Januar 2010 - 10:03 #

Das ist doch eine gute Sache.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit