Avatar – Der Film: Langfassung angekündigt

Bild von Gucky
Gucky 34070 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

24. Januar 2010 - 23:28 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Während sich James Camerons Erfolgsstreifen Avatar – Aufbruch nach Pandora immer näher dem vom gleichen Regisseur inszenierten erfolgreichsten Film aller Zeiten Titanic annähert, machen sich viele Fans schon Gedanken über die kommende DVD- bzw. Blu-Ray-Veröffentlichung. Diese soll im Mai oder Juni dieses Jahres zunächst in der 2D-Variante erscheinen. Eine 3D-Version des Streifens soll folgen, wenn sich die bereits angekündigte 3D-Heimkino-Hardware ab dem Sommer im Handel zu etablieren beginnt. In diesem Zusammenhang werden sich sicherlich viele Avatar-Fans freuen, dass der Filmemacher offiziell eine Langfassung seines Films gegenüber MTV angekündigt hat:
"Wir werden den Directors Cut [Kinofassung] veröffentlichen. Wir werden jedoch eine Special Edition produzieren, bei der man eine längere Version des Films mit zusätzlichen Szenen anwählen kann. Allerdings ist diese Fassung mehr eine Fanversion als ein Directors Cut. [Diese verlängerte Fassung] wird etwa 10 bis 12 Minuten länger sein."

Auch die schon allseits bekannte verlängerte Sexszene zwischen Jakes Avatar und Neytiri soll enthalten sein, aber nur gute 10 Sekunden ausmachen. Nach Camerons Aussage würde hier die Phantasie vieler Fans die Wirklichkeit übersteigen.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 23. Januar 2010 - 21:51 #

"Allerdings ist diese Fassung mehr eine Fanversion als ein Directors Cut"

Heisst ja dann wohl, dass nach der "Fanversion" auch noch ein Director's Cut erscheinen wird?

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 23. Januar 2010 - 22:00 #

Deswegen habe ich in dem Zitat den Directors Cut mit der Kinofassung gleichgesetzt.

Der Directors Cut ist immer die Wunschfassung des Regisseurs und wie schon bei Herr der Ringe entspriht bei Pandora die Kinofassung dem Directors Cut und die erweiterte bzw. verlängerte Fassung ist die "Fanversion".

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 24. Januar 2010 - 18:24 #

Joa, wobei nicht immer die Kinofassung der Director's Cut entspricht. Denn oftmals hätte ein Film noch einen längere Laufzeit, wenn es nur nach dem Regisseur ginge, doch das Filmstudio hat auch noch großes Mitspracherecht. Deshalb gibt es dann manchmal auch drei Versionen eines Films: Extended, Director's Cut und Extended.

Zu Herr der Ringe: Ich finde die Extended Versions wirklich nochmal besser als die Kinofassungen, da sie noch mehr von Mittelerde zeigen und die Story noch besser rüberkommt.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 24. Januar 2010 - 19:00 #

Richtig, wobei hier große Regisseure wie z.B. Spielberg, Lucas und mittlerweile auch Jackson in dieser Hinsicht Narrenfreiheit genießen und ihre Filme nicht von den Produzenten beschnitten werden.

Mittlerweile werden sogar Filme gekürzt, um sie eine Stufe FSK-Stufe niedriger in den Kinos zu vermarkten, damit mehr Zuschauer in den Film reingehen.

Die Original-Kinofassungen werden dannn später meist auf DVD als Extended vermarktet. Für mich ein schreckliches Spiel mit dem Kunden und reine Geldmacherei, z.B. bei der letzten Peter Pan-Verfilmung.

Aber die Politik ist da nicht ganz unschuldig dran, wegen PG welches von Großbritannien übernommen wurde. Beispiel: Der ältere Hulk-Film mit Eric Bana wäre eigentlich FSK16 gewesen. Schnell wurden zwei Szenen entfernt und schon war man bei FSK12, den ab 6-jährige mit Begleitung eines Personensogeberechtigten sehen können.

Für mich eine Farce...

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 24. Januar 2010 - 19:21 #

Das stimmt allerdings. Das mit den ganzen verschiedenen Versionen ist richtig Geldmacherei, vor allem da meistens zuerst mal die original Kinoversion auf DVD kommt (meist noch als 2-Disc Set mit Bonusmaterial) und erst später dann die ganzen anderen Versionen, damit die ganzen Fans nochmal Geld hinblättern. Wirklich schade sowas (z.B. ist bis heute noch nicht die Extended Version von Watchmen in Deutschland erhältlich).

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 24. Januar 2010 - 21:24 #

Leider, da gibt es sogar mindestens zwei unterschiedliche verlängerte Fassungen ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11076 - 25. Januar 2010 - 15:16 #

Ich habe letztens irgendwo was über eine Ultimate Cut von Watchmen gelesen. Da stand was von eine Stunde länger als Kino und ca. 30 Min. länger als Directors Cut, insgesamt weit über 200 Minuten. Die Frage ist, ob sich sowas lohnt und der Film nicht zu langweilig dadurch wird? Bei Herr der Ringe fand ich es klasse, das haben die Langfassungen spaß gemacht, bei anderne Filmen habe ich mich bei DC oder Extended Versionen aber auch schon öfters mal gelangweilt.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 23. Januar 2010 - 22:35 #

Ok. Die Aussage hätte ich mir sparen können. Da hab ich nicht genau genug gelesen.

Hatte bis jetzt gedacht, dass der Directors Cut die maximal längste Fassung ist, dass der Regisseur sein "gesamtes" Material verwursten kann. Aus betriebswirtschaftlichen Gründen
wird im Kino ja oft die kürzest mögliche Fassung gezeigt, um mehr Vostellungen pro Abend zeigen zu können. Ich hätte diese Fassung als Normalfassung bezeichnet.
Und die Fanfassung als Mittelding aus Normalfassung und Director's Cut.

Wieder was dazu gelernt!

Die Bezeichnungen sind doch sicher fließend?
Je nachdem wie der Regisseur seine Wunschfassung sieht.
Ob also so kurz wie möglich oder so ausführlich wie möglich.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34070 - 23. Januar 2010 - 23:19 #

"Aus betriebswirtschaftlichen Gründen
wird im Kino ja oft die kürzest mögliche Fassung gezeigt, um mehr Vostellungen pro Abend zeigen zu können."

Im Grunde hast du recht, aber mittlerweile etablieren sich wieder die längeren Fassungen von Filmen, vor allem weil man festgestellt hat, dass mit den Fassungen u.U. sogar mehr Geld verdienen kann. Ich würde mal behaupten das seit Herr der Ringe längere Fassungen wieder gefragter geworden sind, nicht nur bei den Zuschauern auch bei den Produzenten.

"Die Bezeichnungen sind doch sicher fließend?
Je nachdem wie der Regisseur seine Wunschfassung sieht.
Ob also so kurz wie möglich oder so ausführlich wie möglich."

Der Directors Cut ist immer die Wunschfassung des Reisseurs, was aber leider einige Filmlabel nicht daran hindert eine Alternativfassung trotzdem als irectors Cut zu vermarkten, siehe z.B. der "neue" Alien DC von Ridley Scott, der in Wirklichkeit kein DC ist (siehr Wikipedia).

Skelly (unregistriert) 24. Januar 2010 - 10:52 #

ich spare schonmal auf einen Full HD 3D Fernseher^^
Schön zu lesen dass die ab dem Sommar kommen, denn die letzten Wochen, seit der Panasonic Ankündigung, war es eher Still um dieses neue Heimkino-Format geworden.

Auf die Sex-Szene und gar die verlängerte Fassung kann ich aber getrost verzichten. Der Film ist lang genug.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12379 - 24. Januar 2010 - 10:15 #

der Film braucht längere szenen sicher nicht da er in der grundfassung teilweise echt in die länge gezogen wird...

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 24. Januar 2010 - 11:02 #

cool *Hände reib* xD

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 24. Januar 2010 - 12:20 #

Der Film wird auf jeden Fall auf Blu-ray gekauft! Leider zunächst nur die 2D Version aber ich denke mein Full HD wird auch da nen tolles Bild zaubern. Bin sehr gespannt drauf.

General_Kolenga 15 Kenner - 2862 - 24. Januar 2010 - 16:14 #

Krass das der so erfolgreich ist, mal ehrlich, soo gut fand ich den jetzt auch nicht(und die 3D Fassung war schon echt ne Frechheit!).

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6663 - 24. Januar 2010 - 16:28 #

Nur 10 Minuten mehr? Ich würde mir eine Version mit 3 Stunden mehr wünschen. Aber egal, diese DVD wird eh gekauft und bis dahin geht es noch ein paar mal ins Kino. Das halbe dutzend muss voll werden ^^.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 24. Januar 2010 - 16:55 #

Die Version mit 3 Stunden mehr kommt wohl spätestens 2015 in die Kinos - hört auf den Namen: Avatar 2 ;)

Aladan 21 Motivator - - 30307 - 24. Januar 2010 - 19:57 #

Nächste Woche wird Avatar dann auch endgültig der erfolgreichste Film aller Zeiten sein, nächstes Ziel sind dann wohl die 2 Milliarden Dollar.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73814 - 24. Januar 2010 - 21:41 #

Naja, bei solchen diversen Fassungen rieche ich immer Abzocke. Garantiert wird das nicht die einzige sein. Normale Kino-Version, Directors Cut, Special Edition, Ultimate Edition, Fan-Edition, Complete Edition, 2D-Edition, 3D-Edition, 3D-Edition mit Brille und was es sonst noch alles gibt. Die Ausschlachtung des Merchandise beginnt :).

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 25. Januar 2010 - 9:15 #

Ich werd mir auf jeden die Langfassung kaufen.

Brommel 04 Talent - 32 - 25. Januar 2010 - 21:21 #

Der ist doch schon eh soooooooo lang. Wozu länger machen? Naja, es ist ja mittlerweile Mode von jedem Film einen DC zu machen um extra Dollars zu scheffeln.

Versteht mich nicht falsch. Der Film ist wunderschön gemacht. Aber ich brauche hier keine extra 10Min.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit