Erstes Gezwitscher aus dem Weltall

Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

25. Januar 2010 - 0:28 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Twitter ist ein globales Phänomen: der Nachrichtendienst, mit dem man maximal 140 Zeichen lange Textnachrichten im Netz veröffentlichen kann, ist eines der populärsten sozialen Netzwerke. Egal ob Filmstar, Rockmusiker, C-Promi, Firmensprecher oder Otto Normalverbraucher, immer mehr Personen nutzen den Dienst und teilen der Öffentlichkeit mehr oder weniger relevante Details aus ihrem Leben mit (Selbst GamersGlobal kann sich davon nicht freisprechen).

Und nun erobert das virtuelle Gezwitscher auch den Weltall: die Astronauten auf der internationalen Raumstation ISS haben ab sofort die Möglichkeit, direkt aus der Schwerelosigkeit ihre Twitter und Facebook-Freunde auf dem Laufenden zu halten. Der erste Tweet war eine Begrüßung an die auf der Erde gebliebenen Beobachter: 

Hallo Twitter-Universum! Wir zwitschern ab sofort LIVE von der internationalen Raumstation -- der erste Tweet aus dem Weltall!

Wer sich nun fragt, wie stark der Wlan-Empfänger an Bord der ISS sein muss für einen Internetzugang oder ob die Astronauten ihre iPhones mitgenommen haben: die Techniker der NASA haben eine kleine Umleitung konstruiert, damit man aus dem Weltall auf das irdische Internet zugreifen kann. Per Funk können die Astronauten auf einen PC auf der Erde zugreifen, der über einen Breitband-Internetanschluss verfügt und somit die Benutzung von Twitter und Co. möglich macht.

Ob dies eine Alternative für ein Voyager 3-Programm wäre, um Follower aus unbekannten Galaxien zu finden? 

bolle 17 Shapeshifter - 7615 - 23. Januar 2010 - 15:59 #

Jetzt geht bestimmt die Produktivität da oben in den Keller.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Januar 2010 - 16:04 #

Sind die Handy Sateliten usw. nicht eh im All?
Da müsste das Iphone doch besten Empfang haben...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 23. Januar 2010 - 18:52 #

Du meinst, weil Sattelitentefelone sich so derart durchgesetzt haben, daß heute alle Mobiltelefone sattelitengestützt kommunizieren? O_o

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7077 - 31. Mai 2012 - 9:03 #

Zu viel ist auch nicht immer gut.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24640 - 23. Januar 2010 - 16:26 #

Funktioniert auch Online-Gaming?
Nach einem stressigen Arbeitstag ist das doch genau das Richtige.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 23. Januar 2010 - 16:27 #

Könnte laggen...

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 23. Januar 2010 - 16:45 #

der ping könnte astronomisch sein :)

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 23. Januar 2010 - 16:48 #

Verzögerungen wie vom anderen Stern...

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 23. Januar 2010 - 20:25 #

Ich vermute eher exorbitante Lags....

Camaro 18 Doppel-Voter - 9992 - 23. Januar 2010 - 22:29 #

Sagt doch einfach, dass die in den unendlichen Weiten keine Gegner finden...

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11186 - 23. Januar 2010 - 22:58 #

Da bin ich mir nicht so sicher... :D

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 24. Januar 2010 - 0:34 #

Freaks :D

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 25. Januar 2010 - 10:11 #

omg :-D

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7077 - 31. Mai 2012 - 9:02 #

:D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8205 - 23. Januar 2010 - 17:14 #

"Mache einen Spaziergang draussen, Externe-Druckkammer reparieren" - "Mist hab den Werkzeugkoffer losgelassen, brauchte eine Hand zum Tippern" - "Schwebe 200meter von der Station, könnte Hilfe gebrauchen... Hilfe??? Huhu???"

Schöne neue Internetwelt :)

Trey 12 Trollwächter - 961 - 23. Januar 2010 - 17:22 #

Das ist so unglaublich cool, dabei kann ich gar nicht genau sagen warum.
Aber man braucht ja auch nicht immer 'nen Grund.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 24. Januar 2010 - 0:53 #

Habe ich gleich mal gefolgt. Also mich reizt der gedanke schon das da jemand im all mit twitter kommuniziert.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7090 - 24. Januar 2010 - 12:48 #

Komme nur ich mir nicht mehr up to date vor, weil ich mit diesen sozialen Netzwerken nichts anfangen kann? Mich hat der Phänomen Twitter, Facebook & Co. ja nicht wirklich gepackt.

Scorp.ius 17 Shapeshifter - 8073 - 25. Januar 2010 - 12:38 #

mir gehts ganz genauso!

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 23:44 #

Facebook und dergleichen nutze ich auch nicht, aber Twitter ist echt super. Dort geht es ja auch primär (oder nur?) um Kommunikation und die Geschwindigkeit in der sich Informationen verbreiten. Irgendwie sollte sich jeder die Sache mal anschauen, der Fan von etwas oder jemandem mit Twitter Account ist.
Es bleibt auch Sache des Nutzers, ob man es eher als eine Art anderen RSS Feed benutzt, oder voll in die Kommunikation einsteigt. Rein passives Konsumieren ist natürlich auch drin.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit