Mass Effect 2 schon als illegaler Download

PC 360
Bild von McStroke
McStroke 2276 EXP - 14 Komm-Experte,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

24. Januar 2010 - 23:28 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 2 ab 7,49 € bei Amazon.de kaufen.

Erneut ist ein von vielen Spielern sehnlich erwartetes Spiel noch vor dem eigentlichen Release in einer einschlägigen Tauschbörse aufgetaucht.

Wie n4g.com berichtet, wird unter anderem die Xbox360-Version von Mass Effect 2 angeboten, und das noch vor dem eigentlichen US-Release am 26.01.2010. Daneben kursieren in den Gamespot-Foren Berichte darüber, dass auch die PC-Version geleakt wurde und ebenfalls als Download zur Verfügung steht.

Inwiefern es erneut gelingen konnte einen Toptitel noch vor Release in Tauschbörsen illegal anzubieten, ist derzeit noch unbekannt.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 23. Januar 2010 - 8:54 #

Das ist doch Sch****! Für Fans kann es doch nur eine Reaktion geben. Den restlosen Boykott dieser Aktion und eine Downloadrate gegen Null. Wer das jetzt runterlädt tritt doch allen in die Eier, die Arbeit und Energie in das Produkt gesteckt haben.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 23. Januar 2010 - 9:50 #

DAS hat die Raubkopierer usw. eigentlich noch nie gestört... :/

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 23. Januar 2010 - 23:29 #

Das stimmt leider...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Januar 2010 - 8:55 #

Doch ist bekannt - bereits vor 5 Tagen (!) konnte man die Xbox 360 Version und seit 3 Tagen die PC Version runterladen.

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 23. Januar 2010 - 9:30 #

Finde ich nicht schlimm... Modern Warfare hat gezeigt das sich spiele verkaufen wenn sie gut sind. DAs Spiel hat auch die Downloadcharts angeführt etc.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 23. Januar 2010 - 10:25 #

Naja, die Leute die Raubkopien nicht stören und nur den Singleplayer spielen wollen habens sich geladen. Für Multiplayer mussten sie sichs kaufen. In dem Punkt ist Mass Effect klar im Nachteil. Kein wesentlicher Teil des Spieles muss online sein.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 23. Januar 2010 - 11:05 #

Stimmt schon, aber ich denke trotzdem, dass sich das Spiel noch sehr gut verkaufen wird, denn Qualität überzeutgt einfach ;).

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 23. Januar 2010 - 11:38 #

Zumindest auf der 360 kann man auch gebrannte Spiele online spielen. Bei der PC-Version von MW2 lag es meiner Meinung eher an der Steam-Bindung.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 23. Januar 2010 - 16:33 #

Nich wenn die Box gesperrt wird :P
Glaubst du echt, dass Leute sich all die DLer nur kein MW2 gekauft haben, weil se Steam nich wollen? Raubkopieren ist kein Protest (auch wenn es oft gern als solcher verkauft wird) es ist Faulheit, Geiz und das typische "ich machs, weils geht".

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 23. Januar 2010 - 16:58 #

Richtig, Protest würde bedeuten, nicht zu kaufen - aber auch nicht zu spielen.

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 24. Januar 2010 - 18:44 #

Doch es gibt eine Online Komponente in Mass Effect 2. Wenn man DLCs haben will muss mans kaufen. Da dort aber die Qualität nicht überzeugt, ist auch dies für den gemeinen Raubkopierer kein Kaufgrund.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 20:44 #

Das ist leider falsch. Jeder DLC ist auch für die "kostenlose Variante" überall erhältlich. Bestes Beispiel DAO. Egal ob man Shale wollte oder die Keep - null problemo.
Hat DAO aber nicht davon abgehalten ein totaler Verkaufshit zu werden. Ist eben einfach ein gutes Spiel. Und die Verkaufszahlen waren so enorm hoch obwohl BioWare auf den SecuROM Schrott verzichtet hat, etc...!
Bei Mass Effect 2 wird es auch jeden DLC "so" geben UND das Spiel wird sich trotzdem prächtig verkaufen.
Hat es sogar schon vor Release (Pre-Order Rekord). Und das obwohl ja sogar die Kopie längst draussen ist (man also die Wahl hätte)! Welche Erkenntnis die "Prediger" hier daraus wohl gewinnen könnten?

Kamuel (unregistriert) 23. Januar 2010 - 11:05 #

Man kann eigentlich nur hoffen das sich genug dieses Spiel kaufen können, damit der dritte und letzte Teil auch noch entwickelt wird.. Zudem hoffe ich das sich die Einstellung der meisten Raupkopierer eventuell ändert und sie einsehen das nur mit dem Kauf eines Spiels weiterhin garantiert wird, dass es mehr von diesen Spielen geben wird.. aber dies ist wohl eher unwahrscheinlich...
Für mich ist Mass Effect definitiv ein Spiel, was das Geld wert ist *kaum noch abwarten kann*

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 20:46 #

Mass Effect 3 ist seit Dezember 2009 in voller Entwicklung und wird in jedem Fall erscheinen, völlig unabhängig von den Verkaufszahlen von Mass Effect 2. Es ist von Anfang an als Trilogie angelegt gewesen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6531 - 23. Januar 2010 - 11:19 #

Ist doch nichts Neues, dass Raubkopierer nicht mal bis zu dem Brett vor ihrem Kopf denken. Aber was soll man wohl von den meistens Jugendlichen erwarten, die nie im Leben eigenes Geld verdienen mussten? Die wissen natürlich nicht, dass im realen Leben keine Mami ihnen 100 €uro Taschengeld in den Hintern schiebt, sondern dass in der Realität Geld verdient werden muss - Erklärung: "Geld verdienen" ist ein Akt, bei dem man für seine Arbeit ("Arbeit= Anstrengung") entlohnt wird, außerdem wird durch verdientes Geld ein Nachfolger im Spielebereich erst lohnenswert.

Aber aufregen bringt eh nichts. Kaufen hoffentlich genug Leute ME 2, sodass es ohne Probleme einen dritten Teil gibt.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6926 - 23. Januar 2010 - 12:02 #

Bin ganz deiner Meinung! Ich vertrete allerdings die Meinung, dass genau diese Art von "Raubkopierern" keine potenziellen Kunden sind. Wenn Sie es sich nicht illegal holen könnten, was sicher immer irgendwie funktionieren wird, dann würden Sie es nicht kaufen, da ihnen dafür die Kaufkraft fehlt.

Also gibt es genug Leute die es sich kaufen werden...

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 23. Januar 2010 - 20:51 #

Seh ich genauso. Wenn überhaupt dann sind maximal 5% derer die sich das Spiel als Raubkopie holen, potenzielle Käufer und der Rest holt es sich nur, weil es kostenlos ist und dann kann man es ja schon mal spielen, so ein hochgelobtes Spiel.
Aber das Spiel wird sich trotzdem gut verkaufen, denn die, die das Spiel wirklich haben wollen und sich schon die ganze Zeit darauf freuen, holen es sich auf jedenfall noch (und dass sich ein solches Spiel immer noch sehr gut verkauft, sieht man an genügend Beispielen).

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 20:51 #

Leute, die Geld in den Arsch geschoben bekommen, ohne dass sie je dafür arbeiten mussten, kaufen sich die Spiele deshalb nicht? Wem fällt auf, an welcher Stelle das alles "nicht so ganz viel" Sinn macht? Ich würde mir jedenfalls bedenkenlos alles mögliche kaufen, würde man mir das nötige Geld dafür bedingungslos zuwerfen...
Aber nur immer weiter so. :D

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Januar 2010 - 11:54 #

Ach nu regt euch doch nicht alle so auf! Als wenn das Thema Raubkopierer grade erst aktuell ist....die gabs schon seit Anbeginn der Computerspiele! Und...hatte es schlechten Einfluss? Nein! Heute werden Spiele entwickelt deren Produktion schon an einen Hollywood Blockbuster ranreicht - also locker bleiben!

Ich vertete sogar die Meinung das Raubkopien auch sowas wie Demos sein können! Man ladet sie sich runter und wenns gefällt wirds halt gekauft! Die Entwickler rechnen doch sogar schon damit - die meisten veröffentlichen ja gar keine Demo vor Release mehr. Und blind 50-70 Euro auf den Tisch legen? Nein danke!

Raokhar 06 Bewerter - 866 - 23. Januar 2010 - 12:06 #

Wie viel Prozent von denen, die sich die Raubkopie laden, kaufen sich, weil es ihnen gefällt, die Vollversion? < 1%?
Zumal es ohne Multiplayer daherkommt.

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 23. Januar 2010 - 12:26 #

Alles Schwachsinn, Raubkopierer sind arme Schlucker, die sonst nichts im Leben haben - nur die DSL-Flat. Ich leide mit diesen kränklichen, meist zurückgebliebenen Geschöpfen, die nur eine Gratisprobe im Postkasten vor die Tür treibt. Ach, Schäden verursachen übrigens nur die ehrlichen Käufer, denn die sind Schuld daran, dass die Spiele in den letzten Jahren von Kopierschutzwahn, vorgeschobenen Releaseterminen und Studioschließungen im großen Stil heimgesucht wurden.
Hier noch etwas aus Wikipedia: Nur den Raubkopierern ist es zu verdanken, dass die Spiele heute so gut sind. Die Entwickler sind mittlerweile so verzweifelt, sie versuchen jedes Jahr weitere Hochglanz- und Spielspaßbomben rauszuhauen, aber den Raubkopierern ist das noch nicht genug. Nicht umsonst sagen viele Vertreter aus der Branche: "Ja, die Raubkopierer, das sind wirklich unsere schwierigsten Kunden. Hoffentlich kauft einer von ihnen mal ein Spiel, das wäre zu schön."
Deshalb ein großes Lob an dieser Stelle, vielen Dank für eure Unterstützung (an die Raubritter der Torrents) bei der Weltenrettung.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 20:58 #

Endlich erkennt mal einer die Leistungen dieser zu oft geschmähten Gruppe an!

Spiele-sollten-keine-Filme-sein (unregistriert) 23. Januar 2010 - 12:54 #

Und wieviel Prozent von denen, die sich die Kopie geladen haben, HÄTTEN ES SICH GEKAUFT? < 5%? ok, Verlustgeschäft von 4%*.

Geladen --> gespielt --> gegähnt --> gelöscht --> RICHTIGEN SciFi Film geschaut, anstatt diese interaktive Schnarchshow mit verblendender Grafik.

Spiele sollten keine Filme sein!
Back to the 80s! Arcade for President!

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 23. Januar 2010 - 20:48 #

Ganz großartiger und sinnvoller Kommentar zu dem Thema das hier angesprochen wird...*kopfschüttel*

Nur weil DIR das Spiel nicht gefällt und du die Meinung vertrittst, dass Spiele sich nicht an Filmen orientieren sollten heißt das noch lange nicht, dass das alle anderen auch so sehen. Und wenn dir sowieso nur alte Spiele gefallen (was ja anscheinend der Fall ist) dann solltest du auch bei denen oder heute ähnlichen bleiben. Das ist trotzdem noch längst kein Freibrief dafür, sich das Spiel illegal zu besorgen!

Das einzig gute an deinem Kommentar ist, dass die Angabe mit 5% der Raubkopierer hätten das Spiel überhaupt gekauft, oder es wäre für sie zumindest in Frage gekommen, wahrscheinlich stimmt (würde ich auch so behaupten).

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 24. Januar 2010 - 1:16 #

4% Verlust ist enorm! Das ist extrem viel Geld...

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 23. Januar 2010 - 12:08 #

Ich wundere mich immer, wie sowas vor Release immer ins Netz kommt.

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 24. Januar 2010 - 18:47 #

Mitarbeiter aus dem Presswerk oder vll sogar ein Journalist.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 20:59 #

Ich nicht.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 23. Januar 2010 - 12:23 #

Irgendwie passend zum Thema: Bei IGN ist der erste online Review zu lesen (+Vid).

Und gute Spiele werden immer raubkopiert. Was will man machen? Ich hab's bestellt und warte jetzt darauf, dass es bei mir eintrudelt. Und ich denke mir, dass das auch sehr viele andere getan haben werden.

morphme 12 Trollwächter - 1196 - 23. Januar 2010 - 12:50 #

Laut xrel.to gibts die xbox-Version seit dem 20.1. und pc seit dem 21.1.

aber wundern tu ich mich nicht mehr^^

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 23. Januar 2010 - 13:00 #

Erstmal danke an alle, die die News editiert haben...ich war bei meiner ersten News dann doch ein wenig "überfordert"!

Naja, da ich auch sehnlich auf das Spiel warte, fand ich es sehr verwunderlich, wie sowas denn mal wieder ins Netz kommt. Ich finde gerade bei einem so (hoffentlich) erstklassigen Spiel wie Mass Effect sollte man die Qualität unterstützen und es kaufen, das ist wie mit gutem Wein, den will man auch ansprechend in ner Flasche haben, und nicht aus dem Discounter-Pappkarton.

Wo wir gerade bei "Demoversionen" sind: Ich finde es recht bedenklich, wenn eine Spielevollversion, wie auch bei Mass Effect 2 der Fall, zur halben Demo verkommt, Stichwort DLC. Wenn ich das Spiel dann endlich in den Händen halte mach ich mir innerlich schon Sorgen, dass ich mit dem gekauften Produkt nicht das ganze Universum sehen werde. Das finde ich richtig schade, und für mich ist es in gewisser Weise trübend für den Spielspaß. Da war mir die Sache mit einem "großen" AddOn für 15-30€ lieber als alle paar wochen zwischen 5 und 15€ zu Zahlen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 23. Januar 2010 - 13:21 #

Schwachstellen sind oftmals die Presswerke, wo Kopien eines Spiels vor dem Veröffentlichungstermin aus unerklärlichen Gründen "verloren" gehen können.

Böse Zungen behaupten auch, dass Publisher gerne selbst Kopien in Umlauf bringen. Quasi als aktives Marketing (so ähnlich wie oft auch behauptet wird, dass die Hersteller von Antivirensoftware selbst Viren in Umlauf bringen).

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 21:08 #

Am meisten kotzt mich daran an, dass ich extra Retail vorbestellt hab, aber dann trotzdem nach dem nervösen Aufreissen der Packung erstmal (nach der Installation vom Datenträger) das Spiel möglicherweise stundenlang am Netz hängen lassen muss, bis die ganzen Downloads durch sind. Es war ja alles schon zum Zeitpunkt des Releases fertig und hätte mit auf den Datenträger gepackt werden könnnen (spreche jetzt nur von den 3-4 DLC Sachen die alle Käufer schon ab Starttag direkt dazu bekommen, nicht eventuellen späteren Downloads).
Nicht alles ewig runterladen zu müssen, ist einfach immer ein Vorteil (von Retail) gewesen. DLC macht das zunichte, es verlängert die Wartezeit, die man bis zum Spielen absitzen muss, über den Tag des Releases hinaus. Mit DLC läuft es fast schon auf Zusatzkosten für das Spiel hinaus. Und bei späteren Neuinstallationen hat man das immer wieder an der Backe.

Drugh 15 Kenner - P - 2899 - 23. Januar 2010 - 13:20 #

Wenn ich eine Wahl hätte, würde ich Berichte über Raubkopieren hier auf GG am liebsten gar nicht mehr lesen. In den +25 Jahren meiner Spieleerfahrung habe ich den Eindruck bekommen, dass es eh nichts bringt, sich darüber zu unterhalten. Die Argumente sind immer die gleichen.

Das einzige, was diese News hier bewirken ist:

1) Noch mehr Leser hier schauen nun nach, ob sie ME2 umsonst bekommen, sprich: Die Raubkopierquote STEIGT meines Erachtens nach nur durch solche News
2) Die ehrlichen Spieler hier ärgern sich nur um so mehr über diejenigen, welche raubkopieren und irgendwann einmal denken sie: Warum soll ich immer nur der Dumme sein.

Lasst bitte Berichte über Raubkopieren ganz raus aus GG, das bringt eh nichts und schadet dem Hobby mehr, als es nützt.

Bin ich desillusioniert über die Menschheit? Ja. Befürworte ich das Totschweigen eines Problems als Lösung? Ja.

ME2 Collectors Edition habe ich mir zumindest gekauft. So viel ist mir das super Spiel auf jeden Fall wert.

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 23. Januar 2010 - 18:02 #

100% agree!! Diese News sind purer Nonsense!!

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 24. Januar 2010 - 12:54 #

Du hast doch die Wahl.
Es hat dich keiner gezwungen diese New zu öffnen!

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 21:34 #

"Die Argumente sind immer die gleichen."

Das gilt für alle "großen" Themenkomplexe. Solche Sachen müssen halt immer permanent neu ausgefochten werden und können nie ganz/endgültig gelöst werden.

"Die Raubkopierquote STEIGT meines Erachtens nach nur durch solche News"

Glaubst du das echt?

Jeder der nur ganz kleines bisschen das Netz versteht, weiß sowieso wo er ME2 her bekommt. Echt. Ob jemand sich das Spiel kauft/zieht (oder sich einfach gar nicht dafür interessiert) hängt doch mehrheitlich von völlig anderen Faktoren ab. Eine News bewegt dich nicht dazu zu kopieren. Wer ist so leicht beeinflussbar?

"Die ehrlichen Spieler hier ärgern sich nur um so mehr über diejenigen, welche raubkopieren und irgendwann einmal denken sie: Warum soll ich immer nur der Dumme sein."

Ich denke mir das nur, wenn das Produkt als solches schlecht ist. Dragon Age: Origins hab ich mir gekauft, obwohl ich das vorab schon mit der Serveranbindung wusste (kann solchen Kontrollmüll echt nicht ab). Damit gab es dann zwar natürlich so manchen Bug (Überraschung!), aber das Spiel hat mir (in seiner Summe) so unendlich viel Spaß bereitet, dass es mir den vollen Preis wert war. Außerdem gab es ja positiv zu berichten, dass sie dafür andere Sachen wie SecuROM weggelassen haben. Dank dafür an BioWare von einem Kunden der dies zu schätzen weiß!

Der ehrliche Käufer ist dann der Dumme, wenn es alle möglichen Aktivierungssachen zu überleben gilt, die man durchqueren muss wie einen Hindernisparcours (und man danach vielleicht sogar immer noch Nachteile in Kauf nehmen muss). Schließlich ist von all dem in der Kopie nichts übrig. Das müsste sich ändern, dass so manche gekaufte Fassung eklatante Nachteile gegenüber der kostenlosen aufweist. Das gilt insbesondere für Steam, wo man dadurch ja sowieso schon den Kopierschutz hat und es schlicht nervt, wenn da jedes Spiel trotzdem noch seinen 3rd Party DRM mitbringt...

"Lasst bitte Berichte über Raubkopieren ganz raus aus GG, das bringt eh nichts und schadet dem Hobby mehr, als es nützt.

Bin ich desillusioniert über die Menschheit? Ja. Befürworte ich das Totschweigen eines Problems als Lösung? Ja."

Ich halte es für bedenklich (aus welchen Gründen auch immer), Berichterstattung zu begrenzen.
Darüber, ob es jetzt die dicke News war, dass ein Spiel als Kopie bereit steht, so wie alle anderen auch, kann man bestimmt diskutieren, aber die Konsequenz daraus darf echt nicht sein, sich deshalb Dingen insgesamt zu verschließen.

Ein Problem tot zu schweigen war selten eine gute Idee. Ganz allgemein gesprochen. Nicht das ich damit die potentiellen ME2 Kopien als Problem anerkennen möchte.

"ME2 Collectors Edition habe ich mir zumindest gekauft. So viel ist mir das super Spiel auf jeden Fall wert."

Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Spielen! Ich bin mir verdammt sicher, dass du diesen haben wirst.

Tequila (unregistriert) 23. Januar 2010 - 13:53 #

Warum wird man hier eigentlich immer über Raubkopien auf dem Laufenden gehalten? Spiele landen najezu ausnahmslos bereits vorab im Netz, mittlerweile dürfte das doch kaum noch berichtenswert sein.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 21:12 #

Eben. Wer ein Spiel nennen kann, dass es nicht irgendwo "umsonst" gibt, kriegt dafür einen Preis von GG. :P

Aber Mass Effect 2 ist halt so heiß, dass man sich darüber keine News entgehen lässt. :P

Ich sehe die Sache als reinen Service, damit keiner den Torrent verpasst. :P Bin da ganz Optimist. ;)

Trey 12 Trollwächter - 961 - 23. Januar 2010 - 14:50 #

Mal ganz locker durch die Hose atmen.
Erstmal: Wie gesagt, gab's immer, wird's immer geben. An Moral appellieren verläuft sich da schnell im Sand, muss jeder für sich selbst wissen. Setzt nunmal jeder andere Maßstäbe für sein eigenes Gewissen und die Arbeit anderer. Darüber diskutieren ist unter'm Strich ähnlich wie bei den Themen Musikgeschmack oder Kleidungswahl: sinnlos.

Und obwohl ich weiß, dass jetzt schon Unmengen von Leuten die Welt von ME2 erforschen, warte ich gerne noch die paar Tage bis zum Release.
Früher hab ich auch anders gedacht, aber shit, diesmal sogar die Deluxe Edition gekauft, mit Soundtrack und Comics und all dem schönen Kleinkram, den die "Lader" nicht haben - aber vermutlich auch gar nicht wollen, Hauptsache schnell das Neuste konsumieren.

(Achtung, Emotion-Overload!)
Eine Sache, die mir den Kaufschritt übrigens echt erleichtert hat: die Developer haben Gesicht gezeigt.
Falls es irgendwer mitbekommen hat, bei Xfire haben 2 Entwickler von BioWare letztens so 'nen Livestream aufgezogen, bei dem sie eine Stelle des Spiels live vorstellten und spielten. Danach haben sie 'ne ganze Menge Fragen beantwortet, die man auch live stellen konnte, und haben von ihren Ideen, ihren Fakten, ihrem Werk Mass Effect 2 erzählt. Das geschah mit so viel Glitzern in den Augen, so viel Stolz und der inständigen Bitte "Ihr habt gesehen was wir hier schaffen, wie viele Gedanken wir uns gemacht haben, damit IHR den größtmöglichen Spaß habt, bitte seid so ehrlich und legt Geld dafür hin."
Und, im Ernst: diese menschliche Komponente hat mich irgendwie berührt. Ist schon krass. Ein paar Gesichter, was zum Greifen, das verkauft besser als ein Publisher-Logo.
Ich kaufe mir das Spiel, damit diese Menschen aus Fleisch und Blut, die sich da mit mir unterhalten haben, das bekommen was sie verdienen.
Und nicht irgendein Konzern, von dem ich sonst nichts weiß außer dem Namen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 23. Januar 2010 - 15:29 #

/signed
Danke für die Darstellung des Xfire-Streams. Das ist wirklich noch wahre Freude am eigenen Produkt und so was belohne ich mit allergrößter Freude. Niemand wird mich dazu bringen, für ein Spiel, das mir gefällt, kein Geld zu zahlen. Denn was mir nicht gefällt, spiele ich auch nicht.
Und ich habe mir auch die CE gegönnt, diese 70 € ist mir das Spiel mehr als wert, ich glaub ich hätte auch 100 gezahlt.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 21:37 #

Ja, selten ist ein Spiel (oder gar noch nie?) so massiv mit Werbung bekannt gemacht worden, wie jetzt ME2. Ich habe mir gestern sogar auf http://www.ustream.tv/biowaretv das BioWare TV "event" angeschaut.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 23. Januar 2010 - 14:52 #

Was hat die News hier zu suchen?
Damit es auch der letzte Kopierer mitbekommt?
Jedes Spiel ist fünf Tage vor Release geleakt.

Stattdesen hätte man lieber eine News über das Cerberus Netzwerk und die kostenlosen DLC machen können.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11220 - 23. Januar 2010 - 15:31 #

Ist wirklich keine News wert. Interessant ist auch, woher bzw. wieso diverse News- und Beitragschreiber immer so genau darüber bescheid wissen, seit wann es was wo zum illegalen Download gibt...

bam 15 Kenner - 2757 - 23. Januar 2010 - 15:52 #

Weil es z.B. Seiten gibt, die alle neuen Releases sammeln und auflisten, ohne Downloadlinks anzubieten. Im Übrigen sind auch Seiten von Torrentlinks und andere Downloadlinks angeboten werden nun wirklich kein Geheimnis. Man müsste nur mal bei google etwas enstprechendes eingeben und man landet auf diesen Seiten.

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 23. Januar 2010 - 18:04 #

bam, und wofür? Absolut wack! Damit erklärst du nicht mal im Ansatz, was das hier für eine Berechtigung als Nachricht hat.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11220 - 23. Januar 2010 - 19:41 #

bam, das ist mir schon klar bzw. bekannt. ;-) Nur warum sollte ich die als ehrlicher User überhaupt ansurfen? Das kann mir dann doch egal sein, was es da gibt und was nicht. Vor diesen Hintergrund wundert es mich halt, dass so schnell solche News auftauchen und so häufig wissende Kommentare dazu verfasst werden. Was machen die ganzen ehrlichen User denn da und was sind deren Antriebsgründe?

Trey 12 Trollwächter - 961 - 23. Januar 2010 - 22:06 #

Man muss ja nicht immer direkt hinter Releases her sein, um Bescheid zu wissen.

Ich bin in diversen Computer-, Spiele- und Technikforen unterwegs, die echt ganz gut sind, und da haben einige durchaus auch "Trade-Bereiche".
So fällt das Augenmerk beim täglichen Vorbeisurfen natürlich auch darauf, was da für neue Themen aus allen Nähten platzen. Ob man will oder nicht.

Und wenn jetzt jemand das Argument "Dann würde ich mich an so zwielichten Orten nicht rumtreiben" bringen möchte - das ist ja wohl mal so generalüberholt, dass es ganz einfach nicht zählt. Da sind wirklich viele Leute die 'ne Menge Ahnung von allem Möglichen haben.
Und über Downloads, egal von was, stolpert man ja fast mit jedem Klick - ich bekomme ja, wenn ich nach irgendwelchen Alben google, schon fast mehr Ergebnisse für 1-Click-Links als für reine Informationen oder Reviews.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11220 - 23. Januar 2010 - 23:41 #

Ich behaupte einfach mal, das Argument gilt trotzdem noch. Es gibt nämlich auch genügend "legale" Foren in denen sich ebenfalls sehr viele Leute mit Ahnung rumtreiben und wo nicht über Warez geredet wird. Das fängt im PC Bereich bei den Herstellerforen an, geht über die Foren diverser On- und Offlinemagazine und endet schließlich bei diversen Fanseiten wo idR auch eine Auge drauf gehalten wird, was Thema ist. Das scheinen jedenfalls die Foren zu sein, in denen ich mich rumtreibe... Ich stolper jedenfalls nie über irgendwelche genauen Angaben zu Warez, abgesehen von solchen News wie diese hier und dazugehörigen Userkommentaren, die es noch besser wissen.

Trey 12 Trollwächter - 961 - 24. Januar 2010 - 1:44 #

Falls das jetzt auf mich bezogen war, dann möcht ich nur sagen, dass mein Kommentar nicht besserwisserisch klingen sollte, falls es das tat, sorry. :)
Ich meine ja nur: Es gibt halt 'ne Menge Orte im Netz, wo man über solche Informationen stolpern kann, und es wäre falsch, da gleich irgendwen unter Verdacht zu stellen, dass er aktiv in der "Szene" unterwegs ist, nur weil er News oder Kommentare zum Thema postet.

bam 15 Kenner - 2757 - 24. Januar 2010 - 16:17 #

War ja auch nur auf das woher bezogen. Auch wenn in Communitys wie GamersGlobal Raubkopien tabuisiert sind, kann man sich doch denken, dass fast jeder schonmal in irgend einer Form mit Raubkopien in Kontakt gekommen ist. Da muss man nicht scheinheilig spielen.
Man sollte da einfach nicht in ehrliche User und Raubkopierer Unterscheiden, da gibt es sehr viele Graustufen.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 21:43 #

Eben! Als ehrlicher, anständiger und aufrechter User, Kirchgänger und Steuerzahler verbringt man seine Zeit sowieso primär beim Beten und nicht in diesem neumodischen "Internetz"! Diese News entlarvt ja wieder mal eindeutig, wie es in diesem Sodom und Gomorrha wirklich zugeht!!!111!!!11!!!!!!

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 21:38 #

Ja! Wir brauchen die Gedankenpolizei!!!

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 23. Januar 2010 - 15:08 #

Hier noch der passende Download Link damit ihr auch heute noch zocken könnt: http://tinyurl.com/ya53wsf

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 23. Januar 2010 - 16:59 #

Genial :D

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 23. Januar 2010 - 16:58 #

Mich würde es ja mal interessieren wie viele von denen, die hier so fleißig rumflamen schon hoch erregt auf den steigenden Balken bei uTorrent oder jDownloader starren *fg*

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 23. Januar 2010 - 18:07 #

Keiner? Es ist nicht jeder von so schwacher Natur wie die Eulen, die sich alles nehmen, was die Server dieser Welt parat haben. Erbärmliche Zombies in Gier und moralischem Grab...
EDIT: *g*

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 23. Januar 2010 - 22:13 #

Verzeih, aber *das* wag ich schwer zu bezweifeln ;)

Kraten85 (unregistriert) 23. Januar 2010 - 16:59 #

ich hoffe jeden Tag, seit ich die Digital deluxe edition bei Steam vorbestellt hatte, auf eine Vorrausladung. Wo ich hoffe, dass diese auch kommt, ansonsten wird beim release-Tag kein anständiger Download möglich sein XD

Jordan2Foxtrot (unregistriert) 23. Januar 2010 - 19:26 #

Ich muss Euch sagen, dass ich solche "News" auch nicht mehr lesen möchte.

Mich betrifft es insofern, dass ich Mass Effect 2 vorbestellt habe und nun frage wieso bezahle ich dafür und andere können es offensichtlich schon Tage lang vorher spielen?!!

Für einen ehrlichen Käufer wie mich ist dies ein Schlag ins Gesicht. Mal wieder muss man dies auf den einschlägigen Spiele News Seiten zu lesen.

Ich stimme hier meinen Vorredner Drugh voll und ganz zu:
======
"Das einzige, was diese News hier bewirken ist:
1) Noch mehr Leser hier schauen nun nach, ob sie ME2 umsonst bekommen, sprich: Die Raubkopierquote STEIGT meines Erachtens nach nur durch solche News
2) Die ehrlichen Spieler hier ärgern sich nur um so mehr über diejenigen, welche raubkopieren und irgendwann einmal denken sie: Warum soll ich immer nur der Dumme sein."
======

Ich würde lieber lesen Downloader von Mass Effect 2 geschnappt und verhaftet für 6 Monate oder Geldstrafe 2000 Euro.
Jawollo!! Dann hätte ich mich gefreut, aber so nicht.

Ihr solltet in den News auch schreiben, dass raubkopieren eine Straftat ist und nicht auf die leichte Schulte zu nehmen ist.

Oder anders gesagt: "Was wird denn jetzt gegen die Leute unternommen die gerade dieses Spiel runter laden?
Wird etwas unternommen diese Verbrecher Ding fest zu machen, oder was?

Kann mich über diese verfluchten Raubkopierer nur aufregen.

GG oder andere Spielezeitschriften sollten ein Zeichen setzen und nur noch von Raubkopierern sprechen wenn sie im Knast sitzen oder eine ordentliche Strafe aufgebrummt bekamen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 24. Januar 2010 - 15:23 #

Was für ein kompletter Unsinn! Wer illegal ans Spiel herankommen will, der macht das auch völlig unabhängig von irgendwelchen News. Da hat man dann schon mal von Torrent gehört, XDCC oder weiß der Geier was. Und wenn nicht, dann fragt er bei den Leuten nach, die sich bereits das Spiel gezogen haben.

Was einen als vernünftiger Mensch viel mehr aufregen sollte ist, dass der Großteil immer erst aufschreit, wenn "Böses" auf dieser Welt eine Schlagzeile bekommt. Prompt wird so getan als hätte es das noch nie gegeben. Am besten ausschließlich Bild-Zeitung lesen - die füttern einen ausgiebig mit solch erschütternden "Neuigkeiten"..

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 21:55 #

Na wenn es für dich nur so schwer zu ertragen ist, dass Leute längst ME2 spielen können (die Entwickler von BioWare, die es seit Monaten spielen, musst du dann ja so richtig hassen), dann musst du es dir halt auch laden und zukünftig nicht mehr kaufen. Bete nur, dass dir dann keiner dafür eine Geldstrafe von 2000 Euro reindrückt und du deshalb für 6 Monate im Knast gammelst. :P

Das einzige was hier relevant sein sollte, ist doch das "die" garantiert nicht mehr Spaß damit haben werden, als du. Und genau deshalb spielt man doch, um Spaß zu haben?

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 23. Januar 2010 - 20:29 #

Also Leute mal ehrlich...was habt ihr denn für ein Verständnis von News?

Wieso darf man hier keine News Posten, die oben genanntes Thema behandelt`? Das ist so als würden einem die Nachrichten bei ARD, ZDF und wie sie alle heissen...die Meldungen vom Krieg in Afghanistan oder vom Erdbeben in Haiti vorenthalten, weils schon so oft genannt wurde oder weil es nichts am Thema ändert.

Desweiteren, hab ich versucht keine Wertung einfliessen zu lassen...es darf sich jeder selber eine Meinung bilden. Wer solch eine News hier nicht lesen möchte...muss sie ja nicht lesen, anstatt sich dann hier im Commentbereich auszutoben.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11220 - 23. Januar 2010 - 20:46 #

Und wenn die Meinung nunmal ist, dass solch eine News unnötig bzw. unangebracht ist?^^ Der Bereich für die Kommentare ist doch dazu da, sich über die News auszulassen.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 21:58 #

"Das ist so als würden einem die Nachrichten bei ARD, ZDF und wie sie alle heissen...die Meldungen vom Krieg in Afghanistan oder vom Erdbeben in Haiti vorenthalten, weils schon so oft genannt wurde oder weil es nichts am Thema ändert."

Danke! Und genau das ist der springende Punkt!

Das es auch News gibt, die mal jemanden nicht interessieren, ist doch ein kleiner Preis dafür, dass dann nichts wichtiges totgeschwiegen wird...

Anonymous (unregistriert) 23. Januar 2010 - 20:38 #

Das ständige Bashen gegen Kopierer kotzt mich mittlerweile schon fast genauso an wie das Bashen gegen Killerspieler.
Zum Glück gibt es Parteien wie die Piratenpartei, die gegen diesen Unsinn vorgehen und die Leute aufklären. 2% bei der Bundestagswahl waren mehr als nur ein symbolischer Erfolg.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 23. Januar 2010 - 21:03 #

Stimme dir da vollkommen zu.....wenn wir doch nur alle so coole Kopiere wären wie du, dann würde wir ne Menge Geld sparen und immer die neuesten Spiele umsonst und schon vor Release spielen können *Ironie Ende*.

Wenn du diese Meinung wirklich vertritst, dann kann ich mir nur an den Kopf langen und empfinde tiefes Mitleid mit dir.
Zur Piratenpartei: Ich finde diese prinzipiell nicht schlecht, vor allem aber wegen dieser Killerspiel-Debatte, doch ihre restlichen Ziele (Lockerung Copyright und z.B. Musik/Spiele/und andere illegale Downloads zu legalisieren) ist einfach lächerlich und undurchsetzbar. Wenn bei der nächsten Bundestagswahl keine Killerspiel-Debatte zu Gange ist, wird die Partei gnadenlos verlieren.

Anonymous (unregistriert) 23. Januar 2010 - 21:28 #

Du hast dir echt den passenden Usernamen ausgesucht, Gratulation.
Ich besitze nicht eine einzige Raubkopie.
Finds dennoch schade wie viele hier die Lügen der Content-Mafia nachplappern. Kopien gab es schon zu C64 und PSX Zeiten, damals hat das jeder gemacht und heute ist es unmoralisch?
Modern Warfare 2 ist das meist heruntergeladene Spiele aller Zeiten und dennoch der größte Verkaufserfolg der Spielegeschichte.
Es ist einfach ein Irrglaube zu denken, dass die Kopierer die Spiele kaufen würden, wenn es keine Kopien mehr gäbe. Wenn es ihnen heute nicht wert ist, ist es ihnen auch Morgen nicht wert.
Allerdings sind viele Käufer von heute ehemalige Kopierer. Während man mit 14 noch kein Geld für Spiele hatte, hat man es jetzt mit 34 zu Genüge. Damals in der sechsten Klasse hatte jeder Playstationbesitzer unter meinen Kumpels einen Modchip eingebaut, jetzt wo sie erwachsen sind kaufen sie ihre Playstationspiele.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 23. Januar 2010 - 21:42 #

Danke zu der Gratulation für meinen gewählten Namen, freut mich :).
Möchte mich dafür entschuldigen, dass ich dich für einen großen Raubkopierer gehalten habe, aber hab das aus deinem Kommentar geglaubt herauszuhören, aber so kann man sich irren, also nochmals sorry!

Ich will überhaupt nicht bestreiten, dass es Raubkopien schon immer gab und immer geben wird und dass man damit leben muss. Ob das Ganze jetzt unmoralisch ist oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden (illiegal ist und bleibt es auf jedenfall und ich heiße es nicht gut, will aber keineswegs den Moralapostel hier spielen, aber wie auch immer). In weiteren Kommentaren von mir (sind weiter oben zu finden) wirst du nachlesen können, dass ich jedoch auch der Meinung bin, dass Raubkopierer keine potenziellen Käufer des jeweiligen Spiels sind. Wenn überhaupt dann würde ich mal so 5% dazu zählen und der Rest hätte es sich so oder so nicht gekauft, aber dass manche die Raubkopie als eine "Demo" ansehen, ist lächerlich, denn wer sollte sich ein Spiel noch kaufen, das er doch schon ganz spielen kann (wohl nur die Wenigsten der Wenigen). Aber die Verkäufe an sich beeinflussen Kopien nur minimal und wenn ein Spiel wirklich gut ist, dann wird es sich auch dementsprechend verkaufen (gibt es ja etliche Beispiele für, du hast schon MW 2 erwähnt).

Das mit den heutigen Käufern und ehemaligen Kopierern kann ich schlecht einschätzen, könnte aber stimmen (klingt zumindest logisch), doch dafür bin ich selbst noch recht jung.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 22:02 #

"Möchte mich dafür entschuldigen, dass ich dich für einen großen Raubkopierer gehalten habe, aber hab das aus deinem Kommentar geglaubt herauszuhören, aber so kann man sich irren,"

Tipp: Das nächste mal vielleicht nicht als erstes die Mistgabeln und Fackeln rausholen. :P

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 25. Januar 2010 - 22:44 #

Danke, werd es mir zu Herzen nehmen ;).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 24. Januar 2010 - 10:16 #

warum bashen? sie sagen nur die wahrheit hier
wer raubkopien spielt is nicht besser wie einer der beim aldi um die ecke klauen geht.. beides is diebstahl!
und jeder will immer die besten und tollsten spiele haben aber viele wollen nicht dafür zahlen... wer soll also das geld aufbringen wenn es durch verkäufe nicht reinkommt weil manche meinen sie müssten es raubkopieren?
Grade kleinere Entwickler und Publisher leiden darunter...
und selbst wenn spiele billig im einkauf sind werden sie raubkopiert bis zum ende (siehe Iphone)

Anonymous (unregistriert) 24. Januar 2010 - 14:42 #

Dieser Vergleich ist einfach nur dämlich.
Wer bei Aldi klaut, der nimmt Aldi etwas weg.
Wer etwas runterlädt, entwendet damit niemanden was, die Datei liegt immer noch auf dem Server.
Sagt dir Unknappheit digitaler Güter was?
Wer in einem Computerspiel jemanden umbringt, ist ja auch nicht gleichzusetzen mit jemandem der im Aldi jemanden umbringt.
Wenn die Hersteller keine Raubkopien wollen, dann sollen sie es verhindern (sowie Sony mit der PS3). Wenn sie es aber tolerieren, um die Hardwareverkäufe zu pushen (siehe PSX und DS) müssen sie mit den Konsequenzen leben.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 24. Januar 2010 - 18:31 #

Der Begriff "Raubkopie" ist umstritten, aber hat sich einfach eingebürgert und deshalb wird er verwendet. Dass man in dem Sinne nicht wirklich was klaut ist mir schon klar, aber selbstverständlich wurde die Datei von jemandem entwedet, nämlich den Entwicklern des Spiels und deine Argumente rechtfertigen doch keineswegs das illegale Herunterladen von urheberrechtlicht geschützten Inhalten oder siehts du das irgendwie anders?

P.S. Der vergleich mit dem Töten hinkt gewaltig bzw. was willst du damit überhaupt zum Ausdruck bringen?

bam 15 Kenner - 2757 - 24. Januar 2010 - 21:06 #

Es geht darum, dass Raubkopieren kein Diebstahl ist. Es ist "besser" als das Stehlen bei Aldi, weil man eben nichts entwendet und keinen direkten Schaden verursacht. Richtig ist, dass ein indirekter Schaden entstehen kann, nämlich dann, wenn man raubkopiert anstatt zu kaufen.

Es gibt zahlreiche Rechtfertigungen für das Raubkopieren, das Phänomen darf man keineswegs so Schwarz-Weiß sehen.

Unabhängig von Mass Effect 2 gibt es eben zahlreiche Sznearien in welchen eine Raubkopie keinen wirtschaftlichen Schaden verursacht.
Allen vorran muss man das begrenzte Budget eines jeden Menschen berücksichtigen. Hat man im Jahr nur 100€ für Videospiele zur Verfügung, dann kann man auch nur für 100€ Videospiele kaufen! Jedes weitere raubkopierte Spiel würde also gar nicht gekauft werden. Genauso gibt es Leute die nur Raubkopieren und sich trotz vorhandenem Geld keine Spiele kaufen, diese verursachen sehr wohl einen wirtschaftlichen Schaden.

Man muss das also differenzierter sehen als nur: Raubkopierer sind böse und Raubkopien Schaden der Spielebranche.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 24. Januar 2010 - 21:37 #

Stimme ich dir auf jedenfall zu (in weiteren Kommentaren von mir oben wirst du nachlesen können, dass ich glaube, nur maximal 5% derer die es sich illegal holen hätten/würden sich das Spiel überhaupt zulegen).

Trotzdem finde ich den Vergleich mit dem Töten nicht sehr gut gewählt bzw. er hinkt sehr stark (also nicht deiner, sondern der des anonymen Users).

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 24. Januar 2010 - 22:46 #

Dann sollen diese Leute eben VERZICHTEN und es dann nicht klauen, auch wenn sie nicht wirklich etwas entwenden.

Was du da vorträgst in einfach nur Haarspalterei, eine schön formulierte Rechtfertigung. Es interessiert doch null, ob sie es nicht kaufen oder nicht. Sie nutzen einfach was, wofür sie nicht bezahlt haben. Das Ganze hat einen solche Dimension angenommen, dass der wirtschaftliche Schaden einfach immens ist.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 25. Januar 2010 - 1:08 #

Inwiefern ist es eine Rechtfertigung, wenn bam schreibt das man es differenziert sehen muss? Dein genannter Verzicht auf eine Raubkopie kann man gleichsetzen mit der von bam geschilderten Situation, dass jemand nicht das Geld hat, um sich die Spiele zu kaufen - als Begründung fürs raubkopieren ist beides nicht rechtens. Aber: In beiden Fällen kommt kein Geld an die Macher des Produkts - hier wird dann ganz selbstverständlich die Raubkopie als Begründung genommen. DAS ist Haarspalterei. :)

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 22:18 #

"Der Begriff "Raubkopie" ist umstritten, aber hat sich einfach eingebürgert und deshalb wird er verwendet."

Der Begriff ist nicht umstritten sondern zweifellos falsch. Keines der Merkmale eines Raubes ist hier erfüllt. Siehe Strafgesetzbuch.
Eingebürgert ist auch ein ziemlich heftiger Euphemismus. Er wurde ja eher von der Rechtelobby etabliert (die dafür sehr viel Geld ausgegeben haben, man erinnere sich an die Werbespots vor Filmen etc...). Und Leute sprechen es eben nach.

Raubkopie statt Schwarzkopie (oder sowas) ist das gleiche wie Wahlmaschinen statt Wahlcomputer (um zu verschleiern was es wirklich ist und Leuten so die Angst vor Computern zu nehmen, die viele noch haben...), Täterschutz statt Datenschutz (weil mit freiheitlichen, demokratischen und rechtsstaatlichen Methoden doch nur die Bösen geschützt werden - ja klar...), Sicherheitskameras statt Überwachungskameras (denn wir wollen euch ja nur beschützen und überwachen klingt nicht so sexy), Klowände statt Blogs (denn obwohl es zahlreiche lesenswerte Expertenblogs gibt, müssen die ja schlecht sein, weil kein klassisches Medium...) und tausende weitere Formulierungen, um beim Empfänger gleich eine bestimmte (und erwünschte) Reaktion zu erzeugen. So leicht sollte sich ein mündiger Mensch nicht manipulieren lassen.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 25. Januar 2010 - 22:48 #

Okay, damit hast du mich überzeugt und ja ich wusste ebenfalls, dass der Begriff "Raubkopie" nicht nur umstritten sondern an sich falsch ist (der Tatbestand des Raubes ist nicht erfüllt) und trotzdem danke für die erneute Hinweisung darauf. Allerdings wird der Begriff trotz alle dem was du richtigerweise angeführt hast weiterverwendet werden, denn er hat sich im Sprachgebrauch einfach etabliert (um es anders auszudrücken als mit dem Wort "eingebürgert).

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 23:02 #

Klar wird der Begriff immer wieder auftauchen, solange es nur genug Leute gibt, die hier den Job der Lobby freiwillig/unbewusst mitmachen.
Der Begriff würde mehr und mehr verschwinden, begännen Menschen mit entsprechender Aufklärung.
Es gibt ja keinen echten Grund dafür, dass eine bestimmte Seite hier ihre Kampfbegriffe ungestört unters Volk bringen kann und es sich alle anderen unwidersprochen gefallen lassen müssen.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 21:59 #

FULL ACK!

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 23. Januar 2010 - 23:30 #

Einfach unmoralisch! :(

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 22:20 #

Denk doch bitte einer an die Kinder!!!

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 24. Januar 2010 - 21:49 #

Ich habe das Spiel vorbestellt und freue mich drauf :) mehr kann man dazu nicht sagen richtige Fans gehen in den Laden

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 25. Januar 2010 - 22:21 #

Oder bestellen es sich vor. :P

Aber ja, ich sehe es genauso. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 24. Januar 2010 - 22:21 #

Ich kenne mittlerweile einige Leute die sich das Spiel runtergeladen haben und muss sagen, das es keinen Unterschied macht, ob man es jetzt schon runterladen kann oder nicht.
Alle die sich das Spiel runtergeladen haben und sowieso nicht vor hatten es sich zu kaufen, haben es nach 5 Stunden zocken liegen gelassen und sich wieder anderen Spielen gewidmet. Im Gegenzug dagegen haben alle die sich das Spiel runtergeladen haben, um zu gucken ob es wirklich gut ist, es nach einer Stunde wieder ausgemacht und es sich vorbestellt.

Ich würde fast schon soweit gehen und sagen, das alle Raubkopierer die sich das Spiel nicht kaufen, es auch nicht gekauft hätten, wenn es keine kopierte Version geben würde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit