Max & the Magic Marker: Zeichnen auf Wii und PC

PC Wii
Bild von ChrisL
ChrisL 137398 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

22. Januar 2010 - 22:07 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Max & the Magic Marker ab 0,37 € bei Amazon.de kaufen.

„Rennen, springen, denken, zeichnen“ – das ist zugleich Motto und Spielprinzip des charmanten Spiels Max & the Magic Marker. In einer Umgebung, die bewusst an fantastische Kinderbücher erinnern soll, muss Spielfigur Max verschiedene Fallen überstehen, Rätsel lösen und Monster jagen. Ziel ist es, Max mit selbst erstellten Inhalten behilflich zu sein und ihn sicher bis zum Ende eines jeden Spielabschnitts zu geleiten.

In klassischer Jump-’n’-Run-Manier bewegt sich der Comic-Junge durch die 15 verschiedenen Spielabschnitte, während er immer wieder auf die Hilfe vom Spieler angewiesen ist. Dieser stellt die Verbindung zu Max über einen virtuellen Malstift her und kann ihn so auf vielfältige Art und Weise unterstützen. Denn – das ist das Besondere beim mit dem European Innovative Games Award 2009 ausgezeichneten Spiel – alles was der Spieler zeichnet, wird ein Objekt und kann von Max genutzt werden. Fehlt zum Beispiel eine Möglichkeit, um auf die andere Seite eines Flusses zu gelangen, kann eine Brücke gemalt werden. Müssen umherfliegende Zielscheiben getroffen werden, können Kanonenkugeln für die bereitstehenden Geschütze gezeichnet werden. Individuelle Lösungsmöglichkeiten gibt es viele.

Entwickelt wurde das ungewöhnliche Spiel vom dänischen Studio Press Play, das für den Sound die Klänge der skandinavischen Indie-Band „Analogik“ verwenden konnte. Laut Pressemitteilung des Publishers TGC - The Games Company soll die PC-Version ab dem Frühjahr 2010 erhältlich sein; der Versandhändler Amazon gibt als Release-Datum bereits den 23. Februar 2010 an. Für Nintendos Wii ist Max & the Magic Marker ab heute über WiiWare für 1000 Punkte (9,50 Euro) erhältlich. Um einen Eindruck vom Spielprinzip und -ablauf zu erhalten, könnt ihr euch abschließend den offiziellen Trailer der Wii-Version anschauen.

Video:

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 23. Januar 2010 - 0:12 #

Das Spielprinzip gefällt mir, macht bestimmt Spaß. Knobeln mal anders. Erinnert mich von der Idee her an Animator vs Animation. Hier allerdings in Kooperation :).

Felix 11 Forenversteher - 657 - 23. Januar 2010 - 2:12 #

Sieht gut aus!
Manche der Elemente erinnern mich stark an Crayton Physics Deluxe.

ganga Community-Moderator - P - 15587 - 23. Januar 2010 - 12:59 #

Hatte ich schon vor Ewigkeiten von gelesen, aber wieder total vergessen. Ich find das Spielprinzip total geil und die rafik schaut inzwischen auch echt nett aus.
Werde gleich mal in den Wii Shop schauen :D

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 27. Januar 2010 - 12:09 #

Habs mir vorgestern geholt und kann es nur empfehlen. Haut mich zwar nicht ganz so vom Hocker wie das meiner Ansicht nach grandiose Braid, ist aber dennoch sehr liebevoll gemacht und mal wieder ein richtig frisches Jump&Run. Lediglich die Mucke geht mir persönlich tierisch auf die Nerven ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)