Tetris: 100 Millionen Handy-Downloads

iOS andere
Bild von ChrisL
ChrisL 137308 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

21. Januar 2010 - 11:05 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Tetris wird wohl zu den Spielen gehören, dessen Spielprinzip keiner Erklärung bedarf, da mit großer Wahrscheinlichkeit jeder davon gehört haben dürfte. Nachdem der russische Programmierer Alexei Paschitnow das Klötzchenspiel 1984 fertigstellte, begann ein beispielloser, bis heute anhaltender Erfolg. Das Spiel wurde und wird millionenfach auf allen möglichen Konsolen, Handhelds oder auch im Internet gespielt und wird als Download für Handys angeboten.

Gegenüber der Nachrichtenagentur Associated Press gab Adam Sussman, Vize-Präsident bei der Handy-Sparte des weltweiten Publisher Electronic Arts, an, dass Tetris derzeit in 60 Ländern auf über 64.000 Plattformen verfügbar ist, von denen ca. 20 Prozent Handys sind. Am heutigen Donnerstag – so die Aussage von EA Mobile und Lizenzinhaber Blue Planet Software – wird das beliebte Klötzchenspiel die Marke von 100 Millionen kostenpflichtigen Downloads erreichen. Ca. 25 Jahre nach der Entstehung der Ur-Version und fünf Jahre, nachdem EA Mobile das Spiel in ihr Angebot übernommen hat, wird Tetris somit das bestverkaufte Handy-Spiel in der (bisherigen) Geschichte sein. Zum Erreichen dieses Meilensteins äußerte sich Sussman mit den Worten:

.. ein großer Moment nicht nur für EA, sondern generell für das mobile Spielen. Es macht die enorme Anziehungskraft von Tetris deutlich.

Wieviel Electronic Arts mit Tetris bislang verdient hat, gibt das Unternehmen nicht an. Wie venturebeat.com vorrechnet, wird das Spiel weltweit zum Preis von 4,99 bis 9,99 US-Dollar angeboten. Angefangen beim einfachen Handy bis hin zum iPhone. Im Einzelhandel kann daher von einem Umsatz zwischen 500 Millionen und einer Milliarde US-Dollar ausgegangen werden, was den Größenordnungen aktueller Kino-Blockbuster entspricht.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 21. Januar 2010 - 11:44 #

Was für eien magische Wirkung dieses Spiel hat!
Ich zocks auch hin und wieder aus Spass^^

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 21. Januar 2010 - 14:27 #

Wieviel von der Kohle sieht Herr Paschitnow eigentlich?

Rondrer (unregistriert) 21. Januar 2010 - 22:18 #

Wahrscheinlich garnichts...

Felix 11 Forenversteher - 657 - 22. Januar 2010 - 0:01 #

Bei Wikipedia ist der ganze Wirrwarr um die Vermarktungsrechte von Tetris beschrieben.
Seit 1996/1997 hat Paschitnow die Rechte an seinem Spiel. Die Glanzzeit von Tetris
war da zwar schon vorbei, für ein nettes Zubrot reichts aber bestimmt noch allemal.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tetris

BIOCRY 15 Kenner - P - 3142 - 21. Januar 2010 - 15:17 #

Ich hab's auch auf'm Handy;-)

melone 06 Bewerter - 1512 - 22. Januar 2010 - 9:08 #

Ich finde man sollte bei zukünftigen Sonden, die das All erforschen, als Hinweis auf die Menschheit, auch den Code für Tetris beifügen. Tetris ist ein perfektes Videospiel: Einfach, genial und zeitlos.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 22. Januar 2010 - 8:54 #

Dann können die Aliens sehen, wie cool die Menschheit ist!
Tetris Rulz

melone 06 Bewerter - 1512 - 22. Januar 2010 - 9:14 #

Wir würden uns zwar besser darstellen als wir sind, aber mei, warum nicht mal etwas angeben.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 22. Januar 2010 - 9:15 #

Vielleicht denken die dann zweimal drüber nach, bevor sie uns angreifen.

melone 06 Bewerter - 1512 - 22. Januar 2010 - 9:27 #

Falls sie vor Spielen überhaupt noch dazu kommen. Das ist ein präventive Maßnahme der ganz besonderen Art - ach, daß das der Bush nicht mehr erleben darf.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 22. Januar 2010 - 9:37 #

Ob das im Irak auch funktoniert hätte...
Tetris überm Gegner abwerfen? Hmmm... ein Gedanke isses Wert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)