Star Trek Online: Beta-Andrang überrascht Cryptic

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137367 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

20. Januar 2010 - 16:33 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Trek Online ab 9,89 € bei Amazon.de kaufen.

Knapp eine Woche nach dem Start der offenen Beta von Star Trek Online äußerte sich Entwickler Cryptic Studios überrascht über den Spieler-Andrang. Basierend auf verschiedenen Angaben – wie die Zahlen der geschlossenen Beta, denen von eigenen Spielen aus der Vergangenheit sowie Werten, die in der Spielebranche im Umlauf sind – wurde angenommen, dass ca. 65 Prozent der erzeugten Beta Keys einem aktiven Spieler zuteilwerden. Wobei auch darauf hingewiesen wird, dass zum Beispiel einige Keys nie vergeben oder eingelöst werden und andere in Spamfiltern hängen bleiben. Dass in der ersten Woche doch so viele Spieler an der Beta des MMO teilgenommen haben, kommentiert der Executive Producer, Craig Zinkievich, mit den Worten:

Die Realität hat selbst unsere kühnsten Vorstellungen übertroffen. Wir hatten die Erwartung, dass rund ein Sechstel der aktivierten Beta-Schlüssel sich in Spieler verwandeln, die gleichzeitig online sind. Die tatsächlichen Zahlen haben unsere Annahme jedoch zerschmettert.

Infolge dessen wurde es auch nötig, die internen Logdateien zu prüfen, da es zu seltsamen Abstürzen gekommen sei, die laut Cryptic nur durch die hohe Auslastung zu erklären sind. Das Ergebnis sei gewesen, dass sich die Stabilität der Shards – Kopien einer virtuellen Welt – in den letzten Tagen stetig verbessert hat.

Ausgehend von der Hardware, die wir hinzufügen werden, sowie weiteren Fixes, die wir noch geplant haben, sollte sich die Server-Performance und -Stabilität in der kommenden Woche weiter verbessern.

Die offene Beta wird noch bis zum 26. Januar 2010 laufen und soll vorrangig zur Überprüfung der Serverkapazitäten genutzt werden (wir berichteten). Ab Anfang Februar soll sich dann jeder in die unendlichen Weiten des Weltraums begeben können.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 21. Januar 2010 - 14:04 #

Oha - diese Selbstunterschätzung hat den Start schon so manchen MMORPGs versaut!
Die Leute wollen das Spiel kostenlos antesten, das sollte ja wohl logisch sein.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33803 - 21. Januar 2010 - 17:36 #

Besser, sowas passiert in der Beta und sie lernen daraus für den Verkaufsstart.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 21. Januar 2010 - 19:54 #

Allerdings, denn was anfangs schief läuft, das kann man später zwar beheben, aber viele Spieler sind dann schon auf immer verlorgen (siehe beispielsweise Age of Conan).

Scavenger 04 Talent - 30 - 27. Januar 2010 - 5:10 #

Kann ich so nur bestätigen. In der ersten woche kam man zu späten Abendstunden (MEZ) entweder mit verdammt langen ladezeiten ins Game oder garnicht weil der Loginserver entweder abgeschmiert ist oder sich die komplette Spielwelt ins jenseits beförderte. Aber das legte sich dann auch mit der zeit und zumindest jetzt die Letzte woche konnte man auch zu den Stoßzeiten wenn die Amis alle da waren ganz gut und angenehm zocken. Also vond er stabilität her hat sich da einiges getan. Mal schauen was sich bis zum Headstart WE noch so alles tut. Cryptic hat ja jetzt ein paar Tage zeit nochmal n wenig zu feilen, vor allem in den Starbase stationen vielleicht noch was performence rauszukitzeln

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
ab 12 freigegeben
16
Cryptic Studios
Perfect World
05.02.2010 () • 06.09.2016 ()
Link
7.0
7.3
PCPS4XOne
Amazon (€): 79,00 (PC), 39,90 (PC), 99,99 (PC), 69,00 (Windows 7), 9,89 (PC), 29,99 (PC-Spiel)