PS3 in Vietnam: Kostet 50% des durchschnittlichen Jahreseinkommens

Bild von Camaro
Camaro 9797 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

19. Januar 2010 - 22:54 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

"Besser spät als nie!", werden sich einige vietnamesische Gamer gedacht haben, als am vergangenen Wochenende die PlayStation 3, mit -- passend zum Namen -- knapp drei Jahren Verspätung, nun auch in ihrem Land offiziell veröffentlicht wurde. Denn anders als der Ruf, welchen der Kontinent wohl hauptsächlich Südkorea und Japan zu verdanken hat, ist nicht jedes Land in Asien eine Videospiel-Hochburg.

Ob Vietnam eine wird, bleibt bei den happigen Preisen allerdings zu bezweifeln. Für das Vorgängermodell PlayStation 2 werden rund 170,- € fällig. Wer eine PlayStation Portable sein Eigen nennen möchte, muss rund 220,- €, für eine PlayStation 3 sogar knapp 380,- € ausgeben. Da das jährliche Durchschnittseinkommen mit 1.024,- US-Dollar (ca. 716,- €) weit unter dem von zum Beispiel Deutschland (40.415,- US-Dollar oder 28.274,- €) oder Japan (34.000,- US-Dollar oder 23.786,- €) liegt, dürften sich nicht sehr viele eine Spielekonsole von Sony leisten können.

Es gibt allerdings noch einen weiteren Makel: fehlende Übersetzungen. Wer kein Englisch oder Chinesisch versteht, dürfte mit so gut wie jedem Spiel keine allzu große Freude haben. Außer die PlayStation 3 wird nur als Prestigeobjekt angesehen und landet -- wie wahrscheinlich manch andere exotischen Konsole -- als Schauobjekt in der Vitrine.

Camaro 18 Doppel-Voter - 9797 - 19. Januar 2010 - 20:07 #

Wer eine geeignete Quelle mit der Angabe über das Durchschnittsgehalt von Vietnam hat, kann diese entweder hier posten oder es selbst in die News einarbeiten. Ich selbst habe bisher nur sehr ungenaue Angaben wie knapp 700,- US-Dollar im Jahr (2008) gefunden! Und ob das dann für die ärmeren Regionen oder die Metropolen galt, stand auch nicht dabei...

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 19. Januar 2010 - 20:19 #

http://www.state.gov/r/pa/ei/bgn/4130.htm

Die US-Regierung müsste qualitativ genug sein.

Camaro 18 Doppel-Voter - 9797 - 19. Januar 2010 - 20:38 #

Danke!

Ja, den Zahlen werde ich wohl eher Glauben schenken können, als irgendwelchen "Urlaubsreise-Ratgeber-Blogs". ^^
Ich habe mal ein paar Zahlen in die News eingearbeitet.

Antiheld 09 Triple-Talent - 258 - 19. Januar 2010 - 23:46 #

Weiterhin sagt das Durchschnittseinkommen ja auch nicht immer so viel aus, vor allem in armen Ländern. Wenn ein hoher Prozentteil der Bevölkerung kein Einkommen hat oder zur "working-poor"-Schicht gehört zieht dies ja das Durchschnittseinkommen des Landes runter und deswegen kann es ja trotzdem einen Prozentteil der Bevölkerung geben die ein Einkommen haben das mit dem Standarteinkommen bei uns vergleichbar ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 20. Januar 2010 - 0:39 #

Ich glaube, wie Durchschnittsangaben zusammenkommen, ist den meisten klar.

Findest du wirklich, es sagt nichts aus, wenn eine Spielekonsole die Hälfte des durchschnittlichen Jahreseinkommens kostet?

Jock 09 Triple-Talent - 309 - 20. Januar 2010 - 0:56 #

Ach?! Es gibt auch arme Länder auf dieser Erde, deren Bewohner sich nicht nur um Computerspiele kümmern können?! Krass!! (Im Ernst: was soll mir diese Überschrift in letzter Instanz anderes sagen?? *kopfschüttel*)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 20. Januar 2010 - 1:38 #

"Dass es arme Länder gibt" ist abstrakt. Wenn das Durchschnittseinkommen aus zwei Spielekonsolen besteht, ist das nicht abstrakt und mag zum Nachdenken anregen.

bersi (unregistriert) 20. Januar 2010 - 2:16 #

Schon ein krasses Ding. Andere Menschen ernähren von dem Geld ein halbes Jahr lang ihre Familie, kaufen Kleidung, erhalten Bildung und Leben; und wir kaufen uns dafür ne Videospielkonsole und legen - weil wir es ja haben - noch nen zweiten Controller und 2 extra Spiele oben drauf.

Irgendwie schon heftig :/

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 20. Januar 2010 - 2:17 #

Ob man die Preise jetzt als happig bezeichnen kann weiß ich nicht. Es veranschaulicht zumindest die durchnittliche Armut in Vietnam. Wenn ich die Rechnung atm bei mir machen würde, könnte ich allerdings sagen, dass eine PS3 in etwa soviel kostet wie ein durchschnittliches Monatseinkommen.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 20. Januar 2010 - 2:18 #

Gute News, vielen Dank.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 20. Januar 2010 - 9:37 #

Ich bin mal auf die Verkaufszahlen der PS-Produkte in Vietnam gespannt! Dann könnte man mal sehen, wie vielen Menschen dort eine PS3 o.a. ein halbes Jahreseinkommen wert ist!

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 20. Januar 2010 - 10:12 #

Ich tippe auf 5 Leute! ;)
Na ja ist schon krass der Preis in diesem Land - aber was soll man auch machen? Wenn die das Ding dort für 99 Euro anbieten sind alle anderen Länder sauer. Außerdem würde das den Import enorm ankurbeln. Schon ne krasse Sitation und echt nicht leicht zu entscheiden.

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 20. Januar 2010 - 10:56 #

@Fischwaage: Warum sollte Sony die Ps3 für 99€ verscherbeln? Das hätte keinerlei Vorteile sondern nur hohe Verluste.

@Vanilla Mike: Deine Aussage macht so keinen Sinn. Es wird sicherlich niemand sich ne PS3 kaufen, für den sie sein halbes Jahreseinkommen bedeutet. Die PS3 wird von einer reichen Minderheit gekauft werden.

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 20. Januar 2010 - 11:56 #

Die PS3 deutlich unter dem normalen Preis zu verkaufen wäre ja sehr unrealistisch.
Bedenkt man die Exportkosten usw. ist der Preis sicher so gerechtfertigt.
Auch dort wird es noch ein paar besser verdienende geben, die sie sich leisten können, die Mehrheit wird dann aber wohl die Finger davon lassen.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 20. Januar 2010 - 15:28 #

Ist ne sehr gelungene News, freut mich wirklich sowas zu lesen!

Man darf allerdings nicht vergessen, dass die PS3 garnicht den "Durchschnittsvietnamesen" als Zielgruppe hat. DIe wird angeboten, für die noch kleine, aber wachsende reiche Oberschicht in den Städten. Ebenso gibt es in Vietnam auch Mercedes Benz Händler und Gucci Boutiquen, von denen die Bevölkerung auf dem Land sowie der großteil der Städter nur träumen kann. Das ist vergleichbar mit China, wo die PS3 auch nur für die aufstrebenden Schichten gedacht ist, aber nicht für den Großteil der Bevölkerung, die relativ ärmlich auf dem Land wohnt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 21. Januar 2010 - 13:53 #

Wobei man nicht dem Irrtum anheim fallen sollte, das die "Besserverdienenden" in Asien generell nur aus einer Handvoll Leute besteht. Das sind durchaus, insbesondere in China oder Indien, schon viele Millionen Menschen. Nur bei weit über 2 Milliarden Asiaten macht ein Anteil in der Größenordnung wie in Zentraleuropa von vielleicht 200 Millionen Menschen eben trotzdem nur einen kleinen Teil aus.

Anonymous (unregistriert) 20. Januar 2010 - 17:24 #

Wirklich interessant wäre das Durchschnittseinkommen von
Haushalten mit Strom und Fernseher, andere brauchen irgendwie
keine PS3 ;-)

Ich habe einmal einen indischen Kollegen gefragt, ob er seinen
Eltern Geld schickt. Nein, hat er gesagt, schliesslich verdienen
die beiden in Indien jeder so viel wie er hier.
Ein afrikanischer Arbeitskollege hat seinem Vater in Afrika
jeden Monat 200 Euro geschickt und erzählt, dass sein Vater
mit dem Geld da lebt wie ein kleiner König - ich glaube der
normale Arbeiter da kommt so auf einen Euro pro Tag!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 21. Januar 2010 - 13:55 #

Richtig, die Lebensunterhaltskosten (Miete, Lebensmittel, etc.) entsprechen schon dem Gehaltsniveau im jeweiligen Land.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit