Apple: Special Event am 27. Januar

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

18. Januar 2010 - 21:06

Seit Monaten brodelt die Gerüchteküche: Apple arbeite an einem Tablet-Computer, der alles bisher dagewesene in den Schatten stellen solle. Der Name iSlate machte die Runde. Jetzt könnte es tatsächlich bald so weit sein, denn die Firma hat heute Einladungen für ein Special Event verschickt, das am 27. Januar um 19 Uhr im Yerba Buena Center for the Arts Theater in San Francisco stattfinden wird. "Come see our latest creation." heißt es auf der mit bunten Farbklecksen bedruckten Einladung (siehe Teaserbild). Wir sind auf jeden Fall gespannt, welche Neuigkeiten Apple auf diesem Event präsentieren wird.

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 18. Januar 2010 - 20:38 #

Specialevent - nun ja - es ist das jährliche *wir-huldigen-Steve-Jobs*-Treffen. Ich freu mich schon darauf, weil ich hoffe, dass iMovie'10 genauso umfangreich wird, wie damals iMovie6HD. Und das neue iWork soll auch nicht schlecht sein.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 18. Januar 2010 - 20:40 #

Wird wohl eher um das iSlate, also den Tablet geheh, die Einladung sagt ja auch "Come see our latest creation.".

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 18. Januar 2010 - 20:45 #

Das jährliche Update von der Basissoftware gehört bei Apple-Events genauso dazu, wie bei Nintendo Cammies Zahlenmonologe. Die Tech-Überaschungen kommen natürlich auch - AFAIK war das iPhone auch auf einem dieser Events gewesen.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 18. Januar 2010 - 21:06 #

Die Farbklekse geben ja einen Hinweis darauf, dass es wohl um Multimedia gehen wird. Aber du hast recht: Ein neues iLife Paket und iWorks wurde immer Anfang des Jahres präsentiert.

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 18. Januar 2010 - 21:10 #

Und was würde mehr Multimedia und Farbe ausdrücken als:

"Wie iMovie als kleiner zu FinalCut existiert, präsentieren wir als neues Mitglied der iLife-Familie iPainter, ein einfaches Grafikprogramm zur Bild und Fotobearbeitung mit den wichtigsten Funktionen von Aprenture."

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 18. Januar 2010 - 21:19 #

Dann würde ich mir das Update sofort holen, obwohl ich ja erst seit kurzem einen Mac habe.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 18. Januar 2010 - 21:09 #

Ein großer iPod Touch wäre mein Traum: Zum Surfen, Videoschauen oder auch Spielen (ich sage nur Rundenstrategie).

Alric 10 Kommunikator - 445 - 18. Januar 2010 - 22:16 #

hachja, das nervt schon alles mit apple.. will jetzt dann bald auch nen nextgen handy holen.. und muss wohl leider zum iphone greifen - auch wenns schon lange viel bessere sachen gibt... aber durch den bekanntheitsgrad hat das iphone nunmal die meisten und besten apps - wie mit allem, was sich bei der masse durchsetzt. aus dem grund allein muss es hald das veraltete teil werden.

Speckknoedel 09 Triple-Talent - 300 - 18. Januar 2010 - 22:57 #

Vielleicht hast du ja Glück und es wird auch ein neues iPhone vorgestellt. Das hatt dann zwar sicherlich auch veraltete Technik, aber dafür ist die Bedienung durchdacht und es gibt viel Apps für. Oder du kaufst das Nexus One und hoffst auf dem Android-Durchbruch. Im Moment stehen die Chancen da nichtmal schlecht.

EvilMonkey 08 Versteher - 218 - 19. Januar 2010 - 7:33 #

"mehr" oder "neuer" ist nicht automatisch "besser". schau dir diverse vergleichstests an. die grundaussage ist immer wieder das, auch wenn das iphone manche features nicht hat oder technisch auf dem blatt schlechter da steht, es funktioniert meist am besten / schnellsten / zuverlässigsten / intuitivsten.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 19. Januar 2010 - 9:32 #

Vorgestellt wird höchstwahrscheinlich ein Tablet-Mac namens Mac Book Touch.

bam 15 Kenner - 2757 - 19. Januar 2010 - 10:19 #

Sollte das neue Tablet-Ding nur ein großer Ipod Touch werden, dann seh ich nicht wie sich das Ding groß Verkaufen soll. Ideal ist ein Laptop, mit drehbaren Bildschirm, der als Tablet bedienbar ist. Diese Geräte gibts schon länger, zu anständigen Preisen.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 19. Januar 2010 - 21:38 #

Ich denke schon, dass ein Tablet-Computer von Apple seine Abnehmer finden wird.
Der Markt für Tablet-Rechner ist stark am wachsen. Stehen oder fallen wird das Gerät an den Möglichkeiten oder Unmöglichkeiten der Bedienung. Aber da mache ich mir bei Apple keine Sorgen. Und das sage ich, ohne ein Apple Fanboy zu sein. Für die Uni oder Büroarbeit könnt ich mir so ein Gerät schon gut vorstellen. (Natürlich mit Drehbarem Bildschirm :D). Ich hoffe, dass ein solches Gerät - akzeptabel ausgestattet - nicht (deutlich) über 1500.- Euro gehen wird.

Bisher gab es ja schon einen von Axiotron umgebauten Apple Tablet-Rechner.
Dieser kostete aber leider über 2000.- Euro. Eben Kleinserie.

http://www.axiotron.com/index.php?id=overview

melone 06 Bewerter - 1512 - 19. Januar 2010 - 10:58 #

Wie bereits geschrieben: Die PC-Hersteller hatten all die Jahre Zeit hier selbst was auf die Beine zu stellen. Bis auf den einen oder anderen halbherzigen Versuch war da aber nix dabei.

Apple nimmt sich des Themas halt ordentlich an und wird aller Vorrausicht nach, trotz Großkotzigkeit und nerviger Einschränkungen der Userrechte, wieder einen rießigen Erfolg haben.

Die PC Hersteller werden dann wieder eifrig hinterherrennen, usw.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29583 - 19. Januar 2010 - 11:06 #

Apple hat aber irgendwie mittlerweile den Vorteil, ohne Rücksicht teure Komponenten verbauen zu können - die Zielgruppe ist hohe Preise ja gewohnt ;) . Wenn ein klassischer PC-Hersteller an das Thema herangeht, wird zuerst vorsichtig auf die Kosten geschielt - und dann meist an den falschen Enden gespart. Zumindest kommt es mir so vor. Apple macht es in einigen Punkten einfach nur richtig - unter anderem diktieren sie dem Handel ihre Preise. Und das sehr sehr restriktiv. Wer da unabgesprochen Rabatte anbietet fliegt raus, fertig. Aber in einigen Fällen ist Geiz eben eindeutig nicht Geil. Wenn ich mir anschaue, was mein Thinkpad schon alles durchgehalten hat und wie schnell die Billigmöhren von Acer und Asus das zeitliche segnen..

melone 06 Bewerter - 1512 - 19. Januar 2010 - 11:23 #

Ich finde, daß gerade die PC Hersteller durch Einfallslosigkeit extrem auffallen. Man ist an einen Massenmarkt und die enstprechende Stückzahlen gewöhnt und vernachläßigt dabei eine innovative Unternehmenskultur. Ich mag aber immer noch SONY-Geräte, teurer, aber oftmals nen Tick mehr durchdacht.

Das geht solange gut, bis sich jemand anders hier hervortut. Dann ist's meist auch schon zu spät und es kommt zu den üblichen Kurzschlußreaktionen. Das ist bereits mehrmals geschehen, aber man scheint aus Fehlern noch nicht allzuviel zu lernen.

Es geht auch gar nicht so sehr um die Preise. Ein aktuelles Tegra-System ist beispielsweise extremst billigst zusammenzustellen, aber es kommt neben solchen Innereien halt auch auf das Wie an und welche Dienste und welchen Nutzen ich damit verknüpfe und offeriere. Apple gehört zu den Firmen die sich hier vorneweg einen Kopf drum machen und nicht einfach nur ein Stück Hardware ohne jegliches Konzept auf den Markt werfen, und das zahlt sich dann halt auch langfristig aus.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29583 - 19. Januar 2010 - 11:29 #

Wobei auch bei Sony schon die 0815-Riege Einzug erhält. Manchmal sinds nur kleine Designsünden, wie die Vaios mit Top-Display, guter Akkulaufzeit, tollen Softwarebeilagen und robustem Gehäuse mit "Apple-inspirierter" Tastatur - und dann nur drei USB-Anschlüssen, die alle nebeneinander auf der rechten Gehäuseseite platziert sind.. Von den bunten Consumergeräten mit zweifelhaftem Service und wenig durchdachtem Aufbau mal abgesehen - wie gesagt, Apple macht es da richtig, wenige Produkte zu garantierten Preisen, kein Einstieg in den Preiskampf, den kann der Pöbel führen ;) .

melone 06 Bewerter - 1512 - 19. Januar 2010 - 11:41 #

Was spricht gegen drei USB-Anschlüsse auf derselben Seite? Hat mich bisher noch nie gestört, hauptsache es waren drei.

Das Vaio Z ist ein prima Gerät!

Masse ist schon auch wichtig, im Grunde brauchst Du beides, gute hochwertige Produkte und abgespeckte, aber immer noch sinvolle Systeme, damit die Nutzerzahlen stimmen.

hoschi2 (unregistriert) 19. Januar 2010 - 11:26 #

Immer schön auf dem Teppich bleiben. Apple bringt nen Tablet auf den Markt. Ja und? Das wars auch schon. Die Dinger gibts erstens wie Sand am Meer und zweitens bringen sehr viele Hersteller in nächster Zeit technisch weiter entwickelte Produkte dieser Kategorie auf den Markt.
Warum hier jetzt schon wieder wegen irgendeinem überteueren Apple Kram gehypt wird verstehe ich überhaupt nicht. Ihr Apple Fanboys würdet euch wohl auch ein Stücken ****** von Herrn Jobs höchstpersönlich kaufen wenn er das Apple Logo drauf bappt und vorher so ach so tolle Karten verschickt deren Logo dann in irgendwelchen Computer Internetseiten als Bildchen zu dieser ach so wichtigen Spiele News erscheinen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29583 - 19. Januar 2010 - 11:33 #

Ich bin wahrlich kein Apple-Fanboy und mag auch MacOS einfach nicht (rein subjektiv, objektiv gesehen kann ich dem OS durchaus viele Pluspunkte abgewinnen). Aber erinnerst du dich an das Geschrei, als Apple ein Telefon auf den Markt bringen wollte? "Es gibt bessere!" "kann nix werden!" "nur weil Apple drauf steht soll ich mehr bezahlen?" oder "hype! hype! kauft eh keiner!" - und jetzt? Jetzt ist das iPhone nicht nur eines der beliebtesten "Luxus"-Telefone sondern auch noch eine der beliebtesten Spielekonsolen.

Wenn ein durchdachtes Tablet auf den Markt kommt, kann sich das durchaus durchsetzen. Viele Firmen scheitern nur oft schon bei der Konzeption, Apple gibt sich da ungeachtet aller Fanboyparolen, einfach oft mehr Mühe. Vielleicht probiert man dort die Produkte auch einmal nur aus, bevor man sie auf den Markt wirft. Ein Ratschlag, den ich vielen Herstellern geben würde, das hilft wirklich.

melone 06 Bewerter - 1512 - 19. Januar 2010 - 11:51 #

Was ist eigentlich mit hoschi passiert?

Ich finde, der hoschi hat's verdient in einem Level als Sprite sein Unwesen zu treiben; so ein hoschi-Level in Manic-Miner-Manier. Das könnte eh ein lustiger Ansatz sein: Ein Level basiertes Spiel mit den farbigsten Charakteren einer Liste zu bestücken und entsprechendem Leveldesign.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23754 - 19. Januar 2010 - 13:54 #

Tablets gibts wie Sand am Meer, aber ein großer iPod Touch der als Spielekonsole vermarktet wird hätte was.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit