Step to the Beat: Open-World Fitness-Trainer für Wii (Upd.)

Wii
Bild von Sven
Sven 9146 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S10,C1,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

17. Januar 2010 - 13:52 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Step to the Beat ab 34,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update: Konami hat heute den ersten Trailer zum Spiel veröffentlicht. Wir haben ihn unten angehängt.

Ursprüngliche News:

Publisher Konami gibt die Veröffentlichung von Step to the Beat bekannt, das im März hierzulande in den Regalen der Händler stehen soll. Entwickelt wurde das Spiel offensichtlich hausintern.

Im Grunde geht es bei der Software erst einmal darum, dass der Spieler in Bewegung bleibt. Die insgesamt 120 lizenzierten Tracks, darunter namhafte Künstler wie die Black Eyed Peas oder auch Demi Lovato, geben dabei den Rhythmus vor, den es mit Nunchuk und Remote, aber eben auch auf dem Balance Board oder gar der Tanzmatte zu halten gilt. Auf diese Weise bewegt sich der Avatar vorwärts und kann durch eine offene Welt gelenkt werden, die allerlei abwechslungsreiche Aufgaben und Überraschungen bieten soll.

Inwiefern das Spiel seinem Anspruch, ein Fitness-Trainer zu sein, gerecht werden kann, wird sich wohl erst in ein paar Wochen beantworten lassen können, zumal das Spiel auch in der übrigen Welt noch nicht erschienen ist. Sollte der neuartige Spielansatz allerdings tatsächlich funktionieren, darf sich Konami sicherlich über die erhöhte Aufmerksamkeit der Casual-Spielegemeinde freuen.

Video:

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 17. Januar 2010 - 16:21 #

Kleiner Tipp: Raus aus der Hautür und rein in die echte Open World! ;)
Solch Programme braucht doch echt kein Mensch. WiiFit ist ja noch ganz nett, zuhause halt bissel Yoga machen usw. aber sowas?? Nein, danke!

nitramred (unregistriert) 17. Januar 2010 - 18:34 #

Genau. Und wenn man will, kann man in der "Real Open World" auch Musik hören. Total abgefahren!

hoschi 13 Koop-Gamer - 1465 - 17. Januar 2010 - 22:10 #

Solche Grafik war ja schon vor 10 Jahren schlecht

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Casual Game
Musikspiel
ab 0 freigegeben
3
Konami
Konami Digital Entertainment
25.03.2010
0.0
Wii
Amazon (€): 34,99 (Wii)