Kurios: Hacker ließen Porno über Werbetafel laufen

Bild von Corthalion
Corthalion 4765 EXP - 16 Übertalent,R8,S5,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben

16. Januar 2010 - 14:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

In der Moskauer Innenstadt kam es auf einer viel befahrenen Straße in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu einem Stau. Verursacht wurde dieser durch eine Werbetafel, die keine Werbung mehr anzeigte: Die Werbeeinblendung wurde durch einen Porno ersetzt. Laut der RIA (Russische Nachrichtenagentur) sollen mehrere Autofahrer angehalten und das unfreiwillige Open-Air-Pornokino genutzt haben. Der Film lief etwa 20 Minuten, dann schalteten Sicherheitsleute ihn ab.

Dem Betreiber der betroffenen Werbefläche zufolge waren Hacker Schuld an der Sache. Man vermute professionelle Kriminelle hinter der Aktion, genausogut könnten es aber auch von der Konkurrenz engagierte Hacker gewesen sein - so der Verdacht der Betreiber.

Die Bevölkerung ist geteilter Meinung, manche halten es für einen gelungenen Gag, andere wiederum für einen Skandal. So oder so hat die Moskauer Polizei die Ermittlungsarbeiten aufgenommen, noch liegen keine genaueren Infomationen über die Täter vor.

_poolice_ 10 Kommunikator - 399 - 16. Januar 2010 - 14:50 #

DAS nenn ich mal nen richtigen Nerd-Streich :D

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2251 - 16. Januar 2010 - 15:03 #

hihi... Ist immer wieder geil, wie man die riesengroßen Lücken in diversen IT-Systemen öffentlich bloßstellen kann :-)

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2358 - 16. Januar 2010 - 15:36 #

wieso kan nsowas nich mal in deutschland passieren ^^

Apokalypse 17 Shapeshifter - 6613 - 16. Januar 2010 - 23:59 #

Das hat Stil :)

Felix 11 Forenversteher - 657 - 17. Januar 2010 - 0:30 #

Gibt es irgendwo Bilder dazu?

Ganon 23 Langzeituser - P - 40289 - 17. Januar 2010 - 16:18 #

Scharfes Teaserbild. :D
Und auch schöne Meldung. Dass die Russen da gleich Verschwörungstheorien aufstellen... das klingt mir doch eher nach einem Streich, wie poolice auch schon schrieb.

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 18. Januar 2010 - 15:38 #

@Teaserbild: Wikimedia Commons rockt :P

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 18. Januar 2010 - 22:27 #

"Laut der RIA (Russische Nachrichtenagentur) sollen mehrere Autofahrer angehalten und das unfreiwillige Open-Air-Pornokino genutzt haben." ist doch klar, denn wo gibts heutzutage noch was umsonst ;). Aber stellt sich doch auch die Frage, inwiefern sie es "genutzt" haben.

Dass da der Betreiber gleich mit Verschwörungstheorien kommt, ist wahrscheinlich nur der Fall, weil ihm der Vorfall peinlich ist. Vielleicht wars auch nur menschliches Versagen.

Anonymous (unregistriert) 19. Januar 2010 - 7:52 #

"Laut der RIA (Russische Nachrichtenagentur) sollen mehrere russische Autofahrer freiwillig angehalten und das unfreiwillige Open-Air-Pornokino freiwillig und unverbindlich genutzt haben um sich mal wieder so richtig einen runterzuholen."

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)