Games Academy sucht Talente in Wien

Bild von Camaro
Camaro 10157 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

14. Januar 2010 - 20:59

Mit dem Schnupperkurs Game Development Basic stattet die Games Academy, Deutschlands älteste Schule für Computerspielproduktion, der österreichischen Hauptstadt einen Besuch ab. Vom 01.02. bis 05.02.2010 können sich Interessierte einen Einblick in die angebotenen Ausbildungen verschaffen. Es handelt sich um Game Design Basics, Art & Animation Basic (Texturing / Modeling) und Game Production (Projectmanagement / Game Business).

Die Games Academy GmbH ist eine anerkannte Ergänzungsschule mit Hauptsitz in Berlin und einem zweiten Standort in Frankfurt am Main. Die europaweit führende Akademie für die Ausbildung von professionellen Game Designern, Game Programmieren, Game Artists und Producern konnte zuletzt im vergangenen Jahr mit einem Erfolg glänzen. Ein studentisches Projekt belegte im Rahmen des Deutschen Entwicklerpreises 2009 den ersten Platz beim Newcomer Award.

Da trotz Wirtschaftskrise die Spielebranche 2009 beim Umsatz zulegen konnte, wird dieser Basiskurs in Wien veranstaltet, um dem Trend zu folgen. Thomas Dlugaiczyk (Rektor der Games Academy):

"Die Games Branche sucht fortwährend nach jungen Kreativen. Ein Basiskurs in der österreichischen Hauptstadt ist eine weitere Möglichkeit talentierten Nachwuchs für die Branche zu mobilisieren."
 

Wer am einwöchigen Vollzeitkurs teilnehmen möchte, sollte sich beeilen. Die Gruppengröße wurde auf 15 Personen beschränkt, da so eine bestmögliche Vermittlung der Inhalte durch Fachdozenten aus der Games Branche garantiert werden soll. Allerdings belaufen sich die Kosten für die Teilnahme auf 165,- €. Eine volle Kostenrückerstattung ist jedoch bei Buchung einer Vollzeitausbildung möglich. Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit