„CONSOLLECTION“: Übersicht zu über 140 Videokonsolen

Bild von ChrisL
ChrisL 148709 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostet

13. Januar 2010 - 15:35 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Eine umfangreiche Übersicht zu derzeit 145 Videospiel-Systemen findet man unter consollection.de. Informationen wie Bezeichnung, Erscheinungsjahr oder auch Hersteller sind dabei für jede einzelne Konsole zu finden, ebenso wie ein kurzer Beschreibungstext in Deutsch und Englisch. Des Weiteren sind bei einem Teil der Geräte auch die Originalverpackungen abgebildet.

Für alle Liebhaber und Freunde guten Designs gibt es das gesamte Projekt auch in Buchform im Format 200x270 (346 Seiten). Einige Fotos vom Buch und dessen Inhalt können auf dieser Website angeschaut werden. Einen deutlich besseren Eindruck vom kompletten Buch erhält man mit dieser interaktiven Vorschau. Wie der Designer hinter dem Projekt, Patrick Molnar, schreibt, gibt CONSOLLECTION einen umfassenden Einblick „... in die ersten Pong-Geräte zu Beginn der 70er Jahre und die Entwicklung über die 80er und 90er bis hin zu den heutigen Spielekonsolen.“

Phil Penninger, der bei einestages einen Artikel über (seine) Videospielkonsolen veröffentlicht hat, stellte für dieses Projekt seine Sammlung zur Verfügung. Und so findet man neben aktuellen Konsolen wie der Xbox 360 (2005) so faszinierende Geräte wie den Virtual Boy (1995), den Atari 2600 Junior (1986) oder auch den G7000 (1978), um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Screeny (unregistriert) 13. Januar 2010 - 20:58 #

Cool :)
Diese Präsenz ist leider nicht verfügbar.

huch?
Doch nicht so toll...

Auf deutsch: Link geht nicht :)

ChrisL Unendliches Abo - P - 148709 - 13. Januar 2010 - 21:05 #

Wahrscheinlich wegen Server-Überlastung, da wir sicher nicht die einzigen sind, die auf die Website verlinken.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11968 - 14. Januar 2010 - 1:21 #

Schön, sogar der "Barcode-Battler" ist dabei. Angeblich hat das Teil ja zu Nachfragesteigerungen bei für Gamer eher uninteressanten Arikteln geführt. Schon blöd, wenn das Super-Duper-Monster oder -Item auf der Rückseite einer Packung Nylon-Strümpfe klebt.^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit