World of Warcraft: Film nicht vor 2013?

PC
Bild von Fischwaage
Fischwaage 6765 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,A5
Account gesperrt aufgrund von drei Verwarnungen oder besonders schwerem Verstoß gegen unsere Regeln.2. Verwarnung (Wiederholter Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)1. Verwarnung (Verstoß gegen Nutzungsbedingungen oder Kommentar-Regeln)Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

14. Januar 2010 - 10:14 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft ab 8,78 € bei Amazon.de kaufen.

Seit längerem befindet sich beim Hollywood Studio Legendary Pictures bereits der World of Warcraft-Kinofilm in Planung. Bis auf die Tatsache, dass Sam Raimi (Spiderman, Evil Dead) Regie führen wird, ist noch nichts Näheres zum Film bekannt.

Nun gibt es jedoch Neuigkeiten, die auf einen baldigen Beginn der Dreharbeiten hindeuten. So wurde Regisseur Sam Raimi erst vor kurzem von seiner Aufgabe, bei Spider-Man 4 Regie zu führen, entbunden. Kreative Differenzen führten dazu, dass sich Sony Pictures von ihm und Hauptdarsteller Tobey Maguire trennte, und statt an Spider-Man 4 nun an einem Reboot der Reihe arbeitet -- dabei wird es um den jugendlichen Spider-Man gehen.

Damit steht im Terminkalender von Saim Raimi eigentlich nur noch die World-of-Warcraft-Verfilmung. Laut den Kollegen von Gamona wird es vor 2013 aber wohl leider nichts damit, da die Pre-Produktion noch weit davon entfernt sei, abgeschlossen zu sein. Außerdem beginnen im Juni bereits die Dreharbeiten zu den beiden Hobbit-Filmen, diese würden dann 2011 und 2012 in die Kinos kommen. World of Warcraft müsse daher noch bis 2013 warten, da Studio Warner Brothers vermeiden möchte, gleich zwei Fantasy-Blockbuster im selben Jahr zu starten.

Florian Pfeffer Freier Redakteur - 25273 - 13. Januar 2010 - 10:23 #

Jugendlicher Spider-Man: damit kann ich so gar nichts anfangen. Ich mochte diese Verjugendlichungen schon bei Superman und Indiana Jones überhaupt nicht. Außerdem ist Spider-Man doch eh noch recht jung, oder nicht? Wie passt das zur Story? Naja, da wird man sich wieder irgendeinen Trick einfallen lassen... *seufz*

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 13. Januar 2010 - 10:35 #

Dass Raimi und Maguire bei Spiderman 4 ausgestigen sind, hatte ich schon mitbekommen, das mit dem Reboot lese ich jetzt zum ersten mal. Klingt in der Tat merkwürdig. Die Ursprünge von Spiderman gab's ja schon im ersten Film zu sehen und für eine Neuauflage davon ist es ja wohl noch viel zu früh. Ich weiß eh nicht so recht, ob es einen virten Film braucht. Der dritte war schon nicht mehr so gut wie die ersten beiden. Aber das gilt ja auch für X-Men und da gibt's auch kein Ende...

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6535 - 13. Januar 2010 - 10:37 #

Den Film sollen sie streichen. Wenn er am Ende erst 2013 oder gar 14, 15 rauskommt, dann braucht ihn keiner mehr.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 13. Januar 2010 - 10:53 #

Wieso? Glaubst du, bis dahin spielt keiner mehr WoW? *lol*
WoW ist hute fast Synonym für MMORPG. Und selbst wenn es nicht mehr so erfolgreich sein sollte, wird es das sicher noch eine Weile bleiben. Sowas setzt sich für Jahre fest.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 13. Januar 2010 - 11:41 #

Außerdem ist Warcraft nicht gleich WoW. Auch, wenn ich nicht glaube, dass in so kurzer Zeit ein neuer Strategietitel raus kommt, könnte es doch 2014 oder 2015 was damit werden. Das wäre dann eine gute Ergänzung.

bersi (unregistriert) 13. Januar 2010 - 12:52 #

mal abgesehen davon gibt es da draußen auch leute die sich für die lore interessieren und das auch über World of WarCraft hinaus. Ja, da gibts sogar Menschen die sind so verrückt und lesen Bücher darüber. So richtig mit Seiten zum umblättern und all dem kram. Total Retro...

Grinzerator (unregistriert) 13. Januar 2010 - 14:23 #

Die Warcraft-Story ist echt super und war der Hauptgrund für mich Warcraft 3 und Frozen Throne überhaupt durchzuspielen, da ich nicht so auf RTS stehe eigtl. Die Bücher sind auch interessant gewesen, fand vor allem Thralls Hintergrundgeschichte toll. Und Gott sei Dank werden die Ereignisse (z.B. das Massensterben der Hauptfiguren) in WoW keinen Einfluß auf Warcraft 4 und weitere Bücher haben.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 13. Januar 2010 - 15:29 #

Ich glaube den Film braucht auch so keiner.

Dragoon 02 Sammler - 2 - 13. Januar 2010 - 15:48 #

Och also ich bin schon gespannt auf den Film ;> Bin ja so n kleiner Hintergrund Geschichtenfan. Mich würd ma interessieren um was es gehen soll ^^

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 13. Januar 2010 - 16:29 #

Also ich müsste jetzt wirklich sehr lange überlegen, wann ich mal einen auch nur ansatzweise brauchbaren Film gesehen habe, der auf Grundlage eines (Computer- oder Video-) Spiels produziert wurde.

Super Mario Bros.?
Dungeons & Dragons?
Uwe Bolls Meisterwerke?

Irgendwie kommt da nichts... Hilf' mir doch mal wer. Denn ich bin ansonsten der gleichen Meinung: das Warcraft-Universum bedarf keines filmischen Beitrags.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 13. Januar 2010 - 17:00 #

Max Payne war nicht sooo schlecht. Zwar kein Brüller aber deutlich über dem Bollschen Quark. Vllt. noch Tomb Raider, wenn man auf Schlauchboot-Lippen-Jolie steht, aber auch nur bedingt gut. Aber sonst hast du recht, das meiste ist Senf²

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 13. Januar 2010 - 18:36 #

Hitman war amüsant, Silent Hill auch ziemlich gelungen. Ein paar positive Beispiele gibt's schon und Sam Raimi hat immerhin schon viel Gutes auf die Leinwand gebracht.

Grinzerator (unregistriert) 13. Januar 2010 - 19:01 #

Max Payne? Den Film würde ich auf eine Stufe mit filmischen Meisterwerken wie Alone in the Dark stellen...

Silent Hill war bisher wohl die beste Filmumsetzung, Resident Evil und Tomb Raider waren beide ebenfalls ganz nett.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 14. Januar 2010 - 11:26 #

Resident Evil fand ich grottig. Max Payne war an sich ein gar nicht mal so schlechter film, als Umsetzung des Spiels fand ich ihn aber enttäuschend wegen zu wenig Action und fehlender Härte aufgrund angepeilter PG-13-Freigabe. Das war bei dem Film echt grober Unfug, wo der doch eigentlich eine sehr erwachsene Grundstimmung hat. Die Charaktere waren aber gut umgesetzt und atmosphärisch war der Film sehr gut gemacht. Insgesamt war ich als Fan der Spiele enttäuscht, aber mit den Boll-Machwerken kann man ihn nicht vergleichen, finde ich.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 13. Januar 2010 - 16:49 #

Eine Ferfilumg? Man kann auch überteiben. naja aber die Fan Community ist ja da..

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 13. Januar 2010 - 17:33 #

Bis dahin geht ihr schon als Retro-Papis mit Euren Kindern in den WOW Film! ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit