Microsoft: „Derzeit kein Anlass für neue Xbox“

Bild von ChrisL
ChrisL 142459 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

14. Januar 2010 - 11:14 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit etwas über vier Jahren ist Microsofts Xbox 360 im Handel erhältlich. Anlass, eine neue Spielekonsole zu entwickeln, besteht laut David Hufford, Senior Director of Xbox Product Management, derzeit jedoch nach wie vor nicht. Auf einer Pressekonferenz während der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas äußerte er sich zu diesem Thema mit den Worten:

Ich denke, es ist wichtig zu sagen, dass die Xbox 360 für uns noch eine lange Zukunft vor sich hat. Durch Updates bei Soft- und Hardware, wie zum Beispiel Project Natal, sind wir in der Lage, der Konsole neues Leben einzuhauchen und sie weiter aufzuwerten. Die Xbox 360 wurde für einen langen Lebenszyklus konzipiert, und ich weiß nicht mal, ob wir bisher überhaupt dessen Mitte erreicht haben.

Darauf angesprochen, dass sich die Nutzung aktueller Chip-Technologie positiv auf die Herstellungs- und Betriebskosten sowie die Zuverlässigkeit der Konsole auswirken könnte, antwortete der Senior Director:

Wir sind mit unseren derzeitigen Preisen sehr zufrieden. Ich behaupte nicht, dass die Technologie stehen bleibt, aber ich glaube daran, dass wir eine hochqualitative Konsole anbieten, und für diese Qualität stehen wir mit einer beispiellosen Garantie. Daher denke ich, dass wir gut aufgestellt sind, um in die Natal-Ära zu starten.

Neue Features und Inhalte, mit denen Microsoft die Xbox 360 weiter aufwerten möchte oder es bereits getan hat, sind neben Project Natal unter anderem der Game Room (wir berichteten), der Zune Movie Service oder auch die Unterstützung der sozialen Netzwerke Facebook und Twitter.
Nach Angaben von Microsoft-Chef Steve Ballmer hat Microsoft seit der Markteinführung der Spielekonsole insgesamt 39 Millionen Einheiten verkaufen können. Darüber hinaus wurden seit 2005 mehr als 500 Millionen Xbox-360-Spiele verkauft, was einen Umsatz von insgesamt 20 Milliarden US-Dollar bedeutet.

nitramred (unregistriert) 11. Januar 2010 - 23:21 #

Ist doch schön. Ich überlege mir, dieses Jahr eine Xbox zu kaufen. Und die möchte ich natürlich ungern am Ende des Zyklus erwerben.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 11. Januar 2010 - 23:23 #

Also das mit der Beispiellosen garantie alsse ich nicht durch gehen also Argoment. Klar sind die Laufzeiten länger bei der Garantie doch ist die chance das die Konsole Kaputt geht durch einen so gennanten ROD auch viel größer als die der Ps3 mit dem gelben licht.
Dieser Text würde eher aufs Sonys Ps3 zu treffen da bei der Konsole noch nicht mal klar ist ob sie bis zur Playstation 4 überhaupt völlig ausgereizt werden kann.

Starslammer 15 Kenner - 2765 - 12. Januar 2010 - 7:16 #

Die PS3 hat im Moment auch mehr mit Laufwerksproblemen als mit dem YLOD zu kämpfen, also die Chance dass die Konsole nach dem 1 Jahr Garantie defekt geht, ist nicht so klein.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 12. Januar 2010 - 0:10 #

Freut mich. Für mich war Grafik schon immer weniger wichtig als Inhalt.
Und zusätzlich hab ich keine Lust mir eine neue Konsole zu kaufen. Habe nichts dagegen für die nächsten 10 Jahre (hoffentlich gute) neue xbox 360 spiele zu spielen..

bam 15 Kenner - 2757 - 12. Januar 2010 - 0:54 #

Neuere Technik ermöglicht aber nicht nur bessere Grafik, sondern auch besseren Inhalt.

Nehmen wir einfach mal ein Spiel wie Assasins Creed daher. Dieses Spiel wäre in der alten Konsolengeneration nicht möglich gewesen. Die Darstellung von so vielen Menschen und eine großen, freibegehbaren Stadt wären einfach nicht möglich ohne die heutige Technik.

Wenn man das historisch betrachtet, dann hat sich der Inhalt der Spiele mit jeder neuen Konsolengeneration (auf dem PC ist der Übergang fließend) erheblich geändert. Geht man zurück muss man nur mal den signifikanten unterschied zwischen der Playstation (1)-Generation und davor der SNES-Ära daher nehmen. Auch die nun für vollkommen selbstverständlich angesehene Vertonung von Spieldialogen, welche durch die höhere Speicherkapazität ermöglicht wurde hat den Spielinhalt maßgeblich beeinflusst.

Der Unterschied zwischen Playstation 2- und Playstation 3-Generation mag etwas kleiner erscheinen, aber viele Spiele wären einfach in heutiger Form mit damaliger Technik nicht möglich gewesen.

Selbiges gilt dann natürlich auch für die nächste Konsolengeneration. Neue Technik beschränkt sich nicht nur auf hübschere Grafik, sondern gerade Punkte wie Physikberechnung (Kollisionsberechnung, Wasserberechnung, Schattenberechnung usw.) oder die erhöhte Anzahl von darstellbaren Objekten und Charakteren wirken sich eben auch auf den Inhalt der Spiele aus und machen Spiele besser.

Von daher: Die derzeitige Konsolengeneration kommt schon arg an die Leistungsgrenze, die PS3 hat ein wenig mehr Luft nach oben (vor allem dank der höheren Datenträgerkapazität) aber in 2, 3 Jahren wirds Zeit für neue Konsolen, auch wenn die alten sicherlich noch weiter mit Spielen beliefert werden (siehe PS2 heute).

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 12. Januar 2010 - 2:27 #

Da sind wir dann wohl verschiedener Meinung. ;-)

Spiele immer noch viele Oldies (wie zb. gerade Planescape Torment) und habe häufig viel mehr spass als mit all den neuen physikalisch korrekten und hochauflösenden Spielen.

Viele alte Spiele schaffen es immer noch etwas zu erzeugen was neue Spiele häufig nicht schaffen, eine glaubwürdige Athmosphäre..

>> Deswegen: Mehr Geld für Autoren / Schreiberlinge anstatt für Technik

Aber bitte bevor hier gleich alle auf mich einstürzen, dass ist nur meine eigene Meinung.. Will hier niemand bekehren.
;-)

bam 15 Kenner - 2757 - 12. Januar 2010 - 3:00 #

Darum geht es in meinem Beitrag ja auch weniger. Sicherlich gibt es viele alte Spiele die auch heute noch super sind. Aber neue Technik hat immer neue Genres und neue Spielmechanismen hervorgerufen und hat eben nicht nur die Optik beeinflusst. Dein Urspungsbeitrag klingt einfach so, als wenn für dich neue Technik mit lediglich neuer Grafik gleichzusetzen ist. Neue Technik bringt aber eben viel mehr.

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 12. Januar 2010 - 10:21 #

Simmel du sprichst mir aus der Seele. ;)
Wo sind die talentierten Autoren, die das Storytelling endlich aufs nächste Level heben?

furzklemmer 15 Kenner - 3173 - 12. Januar 2010 - 0:34 #

Hätten sie der Box damals doch nur n halbes Gig RAM mehr mitgegeben, dann hätte ich jetzt noch n besseres Gefühl noch ein paar Jahre mit der konsole zu verbringen.

EvilMonkey 08 Versteher - 218 - 12. Januar 2010 - 8:30 #

sei froh das cliff mit seinen jungs rechtzeitig GOW bei MS präsentiert hat. die haben MS in der entscheidungsphase zwei screenshots geschickt, einen mit 256MB RAM (urpsrünglicher plan von MS) und zusätzlich einen mit 512MB RAM. MS erwiderte denen dann nur noch "ihr habt uns gerade eine milliarde dollar gekostet.". ;)

http://news.teamxbox.com/xbox/12066/Microsoft-to-Epic-You-Cost-Me-a-Billion-Dollars/

ChrisnotR (unregistriert) 13. Januar 2010 - 0:02 #

Die 512 MB teilen sich aber dynamisch in Grafik und Ram auf! Ist im Endeffekt nicht besser als die PS3 mit zweimal 256MB extrem schnellem XDR- Speicher.

Skelly (unregistriert) 12. Januar 2010 - 0:58 #

Naja, ein klares Dementi gegenüber einem Nachfolger in absehbarer Zeit hört sich anders an, als das was in den beiden Zitaten zu lesen.

Wenn noch mehrere Jahre die xbox360 supportet wird, heißt das noch lange nicht, dass deswegen keine neue Xbox in der Zwischenzeit erscheint. Bestes Beispiel ist die PS2 für die noch immer neue Spiele angekündigt sind.

Der Product Manager sagt das was er sagen muss. Was anderes solllte man von solchen Leuten nicht erwarten, da sie den Verkauf nicht bremsen wollen. Ich gehe trotzdem davon aus dass sie spätestens 2012 die neue Xbox heraus bringen. Die Konkurenz schläft ja auch nicht.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 12. Januar 2010 - 10:24 #

Auch wenn hier eine "Für-und wieder" Next Geschichte aufgemacht wird, die zu einer verkappten "PC vs Konsolen" Geschichte sich wandelt,welche dann den Beigeschmack noch von "Hardware/Leisung bringt einzig das Wahre Spielvergnügen" fördert, auch mehr als diskussionswürdig ist, möchte ich zum Kern kommen:

Diesen Kommentar von Skelly seh ich als sehr stichhaltig, weil eben das Dementi zweifelhaft gesehen werden muss (!) und berücksichtig wird: Wer sagt das? Wenn eine neue Konsole angekündigt würde, dann wie immer über einen anderen Weg und einer Aufmachung derart, dass die XBox 360 nicht direkt nur noch einen Leidensweg einschlägt. Im Hinterkopf zu behalten, dass natürlich weiterentwickelt wird im Hinblick auf 2012/Konkurrenz, diese Vorgehensweise teile ich total.

Gadeiros 15 Kenner - 3105 - 12. Januar 2010 - 0:58 #

"...zum Beispiel Project Natal, sind wir in der Lage, der Konsole neues Leben einzuhauchen..."

entschuldigt- was bringt natal bitte schön dem xbox grundgerät für neue lebensverlängernde und performanceverbessernde hardware? ahja.. GARNICHTS. das ist nur ein controller, mit dem man auch nicht alles spelen kann und die grafik mancher neuen spiele (damit es mit natal nicht allzu lahm wird) wird durch natal imho eher herabgesetzt, die kontrollen und das spielniveau, die komplexität und andere wohl offenbar unwichtige kleinigkeiten werden in vielen spielen dafür sogar heruntergeschraubt werden.
das ist doch auch keine evolution, sondern höchstens nur ein pflaster.
bzw ist es nur eine neue waffe im konsolenkrieg. man merkt, daß es jedem nur darum geht, daß man nicht den nächsten schritt macht, sondern jetzt im grabenkampf gewinnen will. xbox hat vorgelegt, wii hat dann von hinten einen überraschungsangriff begonnen und inzwischen kriecht die ps3 aus dem bunker und hat die letzten monate ein paar treffer landen können. grabenkampf.. *seufz*

imho halten die konsolen mit derartigen lebenszeiten die spiele für den PC zurück, da die konsolis die kohle haben, spiele für ihre plattform aufzukaufen und dann auch viele entwickler crossplattform entwickeln wollen. natürlich war es bisher immer so, daß die kracher bei konsolen immer auf den letzten drücker kamen, aber es ist bisher immer noch so, daß teilweise in der ersten zeit spiele auch für den plattformvorgänger funktionierten. ich verstehe diese erzwungene künstliche stagnation nicht...

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 12. Januar 2010 - 1:16 #

Was erwartet ihr von der nächsten Konsolengeneration?

Ich meine, gerade im Vergleich zu der vorigen Generation ist der Entwicklungssprung von Grafik, Multimediafunktionalität (bei PS3 und Xbox 360) und Online-Support doch vollkommen ausreichend. Die nächste Generation kann wirklich noch etwas auf sich warten lassen, momentan sind alle zufrieden. Gameplay bei schmucker Grafik mittlerweile wirklich gelungen, Online-Gaming ohne Probleme, Update-Fähigkeit von Konsole, Firmware und Software. Was will man denn mehr?

bam 15 Kenner - 2757 - 12. Januar 2010 - 2:16 #

Das was man immer erwartet. Höhere Leistung. Die Konsolen waren eigentlich als HD-Konsolen angepriesen, leisten in der Regel aber nur 720p oder weniger (CoD) bei angenehmer Framerate und optischer Qualität. Hab ja schon weiter oben erklärt, dass mehr Leistung auch besserer Inhalt verspricht.

Zusätzlich zur rein technischen Leistung wird die Xbox 3 sicherlich über ein Blu Ray-Laufwerk verfügen. Beide Konsolen werden mehr Speicherkapazität benötigen, da die Onlineanbindung und Downloadinhalte noch wichtiger werden. Motion Controller bzw. Motion Sensoring wird fester Bestandteil werden (nicht als Primärperipherie, aber als Zusatz: Headtracking, Gestensteuerung usw.). 3D könnte - muss aber nicht - eine größere Rolle spielen.
Hinzu könnte der Durchbruch der MMOs auf Konsolen kommen, welche sicher derzeit durch Xbox Live (schon Gebühren) und beim PSN (nur allmäliche Unterstützung) und einem fehlenden erfolgreichen Vorreiter noch gehemmt wird.

Die Sache mit dem "vollkommen ausreichend" ist doch die: Das sagt man jetzt, weil man mit dem bisherigen Stand zufrieden ist und die neue Generation noch nicht kennt. Frag dich dann aber nochmal in 5 Jahren mit der neuen Konsole zuhause ob die Generation wesentlich besser ist und du wirst die Frage bejahen.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 12. Januar 2010 - 2:59 #

Und was ist mit DX11?

Porter 05 Spieler - 2981 - 12. Januar 2010 - 2:22 #

na super das bedeutet also der PC Spieler darf sich die nächsten Jahre über weitere halbherzige PC Portierungen von "Konsolen Spielen" mit wischi waschi Texturen freuen...

Mich gruselt es immernoch wenn ich an Dragon Age "Vanilla" denke.

prax 11 Forenversteher - 575 - 12. Januar 2010 - 6:02 #

Genau das schoß mir auch direkt durch den Kopf. Ich frag mich wann mal ein Spiel kommt das meine Hardware auch ausnutzt -.-

EvilMonkey 08 Versteher - 218 - 12. Januar 2010 - 8:36 #

stört mich nicht. bin mit der 360 eigentlich sehr zufrieden. die anfänglichen probleme mit dem RROD lassen sich nicht schönreden, aber dafür stimmt der service schon seit der ersten XBOX. da die spiele auch rein optisch der ja so überlegenen konkurrenz im normalfall nicht einmal in etwas nachstehen, manchmal sogar das gegenteil, lehn ich mich entspannt zurück. einzig das man bei einigen spielen mittlerweile zu mehreren DVDs greifen muss zeigt das die 360 langsam in die jahre kommt.

ich hoffe nur das boris meine anfrage von vor 2 jahren noch auf dem plan hat und das MS mit der nächsten konsole eine "erwachsenen-version" der konsole in erwägung zieht. mir gehen die abgedrehten, pseudo-stylishen formen der konsolen tierisch aufn keks und ebenso deren billig-plastik-gehäuse. ich will bitte einen 360-nachfolger in einem hifi-gehäuse, welches sich 1a in mein rack integrieren lässt. aus metall, mit soliden standfüssen bitte. :) und das ist mir sogar einen aufpreis wert!

Anonymous (unregistriert) 12. Januar 2010 - 8:55 #

Ich finde es gut, dass Microsoft auf eine lange Lebensdauer setzt. Das ist einer der Gründe, warum ich ausser WoW so gut wie nichts mehr auf dem PC spiele - hier geht mir das ständige Wettrüsten langsam aber sicher auf den S... enkel. Hier kann man sich fast jede Woche irgendein neues Hardwareteil kaufen, welches am nächsten Tag doch schon wieder veraltet ist.

Und so lernen die Programmierer auch mal wieder, die Hardware wirklich auszureizen. :o)

prax 11 Forenversteher - 575 - 12. Januar 2010 - 10:25 #

Dir ist schon klar das dein Argument gegen eine Wand gefahren ist als die XBox360 und die PS3 erschienen sind? Für was willst du heutzutage deinen PC noch groß aufrüsten abgesehen von Benchmarks. Es erscheint doch fast nur ausschließlich Konsolenware auf dem PC und da bist du meist ausreichend mit nem Core2Duo und ner 8800GT (oder vergleichbares von ATI) gut bedient.

Also lass deine Flames stecken wenn du dir nen ordentlichen PC nicht leisten kannst/willst. Hat ja keiner was dagegen. Das Argument ist aber wie gesagt schon vor ner ganzen Weile gestorben.

Michi 13 Koop-Gamer - P - 1221 - 12. Januar 2010 - 9:42 #

Die 360 kam recht schnell nach der ersten XBox. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch keinen Prototyp einer XBox 720 gibt. Oder gar Natal (wenn es überhaupt funktioniert) mit der Rechenleistung der 360 läuft.

Ganesh 16 Übertalent - 5024 - 12. Januar 2010 - 9:52 #

Einen Prototyp hat MS bestimmt irgendwo in der Schublade, aber eine Konsole, die noch gut läuft, sägt man bestimmt nicht durch Nachfolger-Spekulationen ab... Und selbst, wenn man nicht Marktführer ist, zeigt das Beispiel SEGA (gleich mehrfach), dass angekündigte Nachfolger, die zu früh kommen, der Marke und damit auch der kommenden Plattform nicht gerade gut bekommen.

Ich für meinen Teil bin mit meiner Box zufrieden, andererseits ist es mir momentan auch ziemlich egal – Next-Gen-Konsolen sind preislich und was die Auswahl der für sie verfügbaren Titel angeht erst zwei Jahre später für mich attraktiv...

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 12. Januar 2010 - 10:14 #

Ich stimme bam da zu, der Druck auf Microsoft wird einfach zu groß sein, und ich denke man hat schon einige Pläne für die Zukunft, will sie halt nur noch nicht öffentlich machen, aus Angst die Konkurrenz könnte dann besser nachlegen.

Natal sehe ich übrigens nicht als neuen Boost für die Xbox, sondern eher als beginnenden "Abgesang"...das Prinzip mag ja generell spaßig sein, ein bisschen vor dem Fernseher rumzappeln, wie bei der Wii.

Aber so wars bei meiner damaligen PS2 auch...als sie Neu und auf dem Zenith war gabs die ganzen coolen Coregames in damals atemberaubender Grafik. Und jetzt ist sie größtenteils ein Sammelplatz für alle Singstars, Eyetoys und Buzzes dieser Welt.

Ist ja auch eigentlich nachvollziehbar, wenn die Hardware in die Jahre kommt und keine Quantensprünge mehr zu erwarten sind bringt man ein lustiges Peripheriegerät und die dazu passenden Partyspiele, das gleiche gilt für den ganzen Multimediakram. Wazu braucht man als Gamer Facebook oder Twitter auf der Konsole? Damit man posten kann dass man gerade vor eben Selbiger sitzt?

Als ich noch meine Xbox hatte war die für mich auch der Hammer...ich hab dann letztens nochmal bei nem Freund gezockt, und naja...es war schon ernüchternd...so sehr Next-Gen wie die Herren bei Microsoft sagen ist es dann doch nicht mehr.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 12. Januar 2010 - 13:12 #

Wann eine neue Generation kommen wird, hängt vor allem mit einer Sache zusammen: Den Kosten. Die Hersteller werden sich hüten, wieder so teure Hardware auf den Markt zu bringen wie das letzte Mal. Also werden sie warten, bis Technik für Full-HD 60 fps (dann wohl mit 3D-Unterstützung) zu akzeptablen Preisen hergestellt werden kann.

Zup 11 Forenversteher - 557 - 12. Januar 2010 - 13:29 #

Warum sollte man sich auch mit gegenteiligen Aussagen den Wind für neue Produkte (Natal) aus den Segeln nehmen. Ich rechne frühestens in 2-3 Jahren mit der Ankündigung(!) eines Nachfolgers.

mik 12 Trollwächter - 1002 - 12. Januar 2010 - 13:42 #

Na toll, solange die aktuelle Mutliplattform-Entwicklung und Konsolenportierei betrieben wird, wird alles durch Grafik-Dinosaurier (Konsolen) gebremst! :-(

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 12. Januar 2010 - 14:09 #

Du darfst die Kosten nicht vergessen. Mehr Polygone, mehr Details, höher aufgelöste Texturen etc. kosten viel Geld. Die Firmen müssen schon jetzt Verluste hinnehmen bzw. Einsparungen vornehmen.

prax 11 Forenversteher - 575 - 12. Januar 2010 - 14:54 #

Was einen Spieler absolut überhaupt nicht interessieren muss.

Punisher 19 Megatalent - P - 15771 - 12. Januar 2010 - 14:24 #

Ich bleibe bei meiner Vorhersage, dass die nächste Konsolengeneration sowohl von Sony als auch von Microsoft auf eine mit OnLive vergleichbare Technologie setzen wird und schon daher noch auf sich warten lässt, bis entsprechende Leitungen zumindest in den marktrelevanten Gegenden flächendeckend verfügbar sind.

Oder man bietet die "neuen Konsolen" einfach als kostenpflichtiges Update für die Alten an... die Hardware reicht massig.

Porter 05 Spieler - 2981 - 12. Januar 2010 - 15:24 #

Onlive? hahaha, bullshit!

in 20-30Jahren wäre sowas frühstens möglich!
mit der Geschwindigkeit die sich alleine die Telekom hierzulande für den Ausbau ihrer alten Klingeldrahtleitung einsetzt ist sowas absolute Science Fiction.
Nur wer Kabel im Haus hat könnte sich heute schon in der Richtung orientieren...

Grinzerator (unregistriert) 12. Januar 2010 - 23:31 #

Also ich halte Onlive für die absolut unwahrscheinlichste Option. Zumindest für die nächste Generation. Bis sich die dafür nötigen Internetleitungen in allen videospielenden Haushalten finden dauerts bestimmt nochmal zehn oder zwanzig Jahre. Und bevor das der Fall ist eine solche Konsole rauszubringen wäre wirtschaftlicher Selbstmord.

Mir ist es ohnehin ganz recht, wenn sich die Current-Gen noch etwas zieht, so muss ich meinen Rechner in den nächsten Jahren nicht aufrüsten.
Und ich habe mir vorgenommen mit der nächsten Konsolengeneration zum reinen Konsolenspieler zu werden, sofern die Playstation mal nen besseren Controller (ich hab mir schon am PS2-Controller wunde Finger gespielt) bekommt oder die Xbox mal die Regioncodes (und am besten auch die grünen DVD/Blu-Ray-Cases) einmottet oder Nintendo, und das wäre traumhaft, eine HD-Konsole mit vernünftiger Online-Plattform und mit klassischem Controller (am besten an den Gamecube-Controller angelehnt) rausbringt, wo einen die Spiele nicht zwanghaft zum Rumfuchteln bringen wollen.

LivingC 13 Koop-Gamer - 1708 - 13. Januar 2010 - 14:19 #

Laut Mike Capps, der Presidenten von Epic Games, soll die nächste Konsole-Generation im Zeitraum von 2012 bis 2018 erscheinen.

"We've got Unreal [Engine] 4 in production right now... it's going to be in the next console generation - our rough guess is 2012 [to] 2018."

Zudem soll Mass Effect 3 noch auf der "alten" Xbox 360 erscheinen. Macht 2010 + 3 Jahre Entwicklungszeit gleich 2013. Somit schätze ich, dass die nächste Generation 2014 erscheinen sollte.

Dr. Garry 11 Forenversteher - 595 - 13. Januar 2010 - 16:42 #

Aber eine Xbox Portable sollte schon bald kommen. Denn irgendwann wird es langweilig wenn keine neue Konsole kommt. Bei Sony kann ich es verstehen, weil die Ps 3 gibt es ja noch nicht so lange.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)