CES 2010: Die Zukunft wird dreidimensional

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
9. Januar 2010 - 16:33

Noch bis morgen läuft die Consumer Electronic Show (CES) 2010 in Las Vegas und Zeit Online berichtet über einen Trend, der nicht zuletzt durch den Erfolg des Kinohits "Avatar" auch der Spielebranche neue Impulse (und Einnahmequellen) sichern soll: Spielen in der dritten Dimension, das komplette Eintauchen in die virtuelle Umgebung.

Der Artikel beleuchtet zunächst die Strategie von Sony, dreidimensionale Spiele auf die Playstation 3 und damit ins Wohnzimmer zu bringen. Es folgt ein Rückblick über die bisherigen (oft wenig erfolgreichen) Versuche, Computerspiele in die dritte Dimension zu überführen. Außerdem werden Herausforderungen bei der Entwicklung aufgezeigt und Beispiele für den sinnvollen Einsatz der neuen Technologie genannt. Und letztendlich folgt die Erkenntnis, dass die 3-D-Fähigkeit eines Spiels noch nichts über dessen inhaltliche Qualitäten aussagt. Ein Fakt, der Computerspielern und Kinogängern vertraut sein dürfte.

Ein interessanter Artikel, der aufzeigt, wo die Branche zukünftige Märkte sieht. Und worauf man als Spieler schon heute sparen kann, will man den Hard- und Softwareherstellern in die dritte Dimension folgen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Januar 2010 - 14:30 #

Eine Zusammenfassung der CES 2010 wird in Kürze auch bei GamersGlobal erscheinen :) . Und auch dort wird es zwangsläufig um das Thema 3D gehen (müssen).. :)

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10001 - 9. Januar 2010 - 23:28 #

Dann warte ich lieber auf den GG-Artikel.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 10. Januar 2010 - 9:39 #

Man könnte auch beides lesen, die Zeit verfolgt da schon einen anderen Ansatz.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10001 - 10. Januar 2010 - 10:57 #

Nee nee nee, da fehlt mir einfach die Zeit für. ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit