Aliens vs. Predator mit Lance Henriksen

PC 360 PS3
Bild von Gucky
Gucky 33916 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

8. Januar 2010 - 22:16 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Habt ihr schon gewusst, welcher amerikanische Schauspieler sich schon mit einem Terminator, Predatoren und Aliens auseinandersetzen musste? Filmkenner wissen, dass dies neben Bill Paxton nur der bekannte Mime Lance Henriksen (siehe oben) sein kann. Aber auch in Sprechrollen für Computer- und Videospiele ist Lance kein Unbekannter und war u.a. in The Chronicles of Riddick - Assault on Dark Athena und dem aktuellen Call of Duty – Modern Warfare 2 mit seiner markanten Stimme zu hören.
 
Jetzt hat Lance Henriksen für eine weitere Sprechrolle in einem Computer- und Videospiel unterschrieben. Die Rede ist von dem neuen Shooter Alien vs. Predator, welcher derzeit von Rebellion entwickelt wird und am 19.02.2010 von Sega für den PC, die Xbox 360 und die PS3 auf den Markt gebracht werden soll. In Alien vs. Predator wird Lance nicht nur mit einer markanten Stimme zu hören sein, sondern Rebellion wird auch sein Äußeres in das Spiel integrieren, da er mit Karl Bishop Weyland einen Verwandten von Charles Bishop Weyland spielen wird. Charles, den Gründer der berüchtigten Weyland-Yutani Corporation, verkörperte er auch schon in der ersten und umstrittenen Alien vs. Predator-Verfilmung. Lance Henrikson ist schon jetzt von der guten Arbeit des Spielentwicklers Rebellion überzeugt:
„Ich sehe verdammt gut aus. Es ist das erste Mal, dass ich mit meiner Erscheinung und meiner Stimme in einem Spiel zu sehen und zu hören bin. Die Jungs von Rebellion haben einen tollen Job gemacht. Ich könnte von dem Spiel echt profitieren!“
Solltet ihr Lance Henrikson noch nicht kennen, dann würde ich euch den folgenden Filmausschnitt aus Aliens empfehlen, in dem er als Android Bishop (der Herr im blauen Overall) den "Messer-Jocke" spielt.

Video:

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 9. Januar 2010 - 0:47 #

Und wer Lance Henrikson noch besser kennenlernen möchte, dem empfehle ich die Serie "Millenium".

Nazjatara 10 Kommunikator - 496 - 9. Januar 2010 - 2:23 #

Dem schließe ich mich an. MillenniuM wurde übrigens vom Akte X Erfinder Chris Carter gemacht, ist deutlich düsterer und nicht so Sci-Fi.

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 10. Januar 2010 - 7:11 #

So makant finde ich die Stimme nicht

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 10. Januar 2010 - 7:37 #

In der IMDB steht drin, dass es sein Markenzeichen wäre. Daher habe ich es auch reingeschrieben. Zudem hatte er schon viele Sprechrollen in Spielen und Trickfilmen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit