Aion: Wirtschaftskatastrophe durch Bug

PC
Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

6. Januar 2010 - 21:20

Das NCsoft-MMO Aion hat es in letzter Zeit nicht ganz einfach. Neben den vielen gestohlenen Accounts kam es am gestrigen Dienstag zu einem Bug, der eine Wirtschaftskatastrophe im Spiel ausgelöst hat. Ein Programmierfehler ermöglichte es, dass die Spieler, die eine bestimmte Quest erfüllen, 30 Billionen der Aion-Währung Kinah als Quest-Belohnung bekamen. Dies übersteigt das Milliardenfache der sonstigen normalen Quest-Belohnungen, was natürlich am Anfang viele Spieler erfreute.

Die Spieler, die dank diesem Bug enorm reich geworden waren, gingen in das örtliche Auktionshaus und kauften ein, verschenkten Gegenstände und Kinah an andere Spieler. Das Problem an dieser Sache offenbarte sich innerhalb kürzester Zeit: Die Preise im Auktionshaus stiegen rasant an und ein normaler Handel war unmöglich geworden. Damit war die gesamte Wirtschaft in Aion vorerst am Ende, bis NCsoft diesem Treiben ein Ende setzte, indem sie die Server heruntergefahren haben. Dann wurde der Fehler behoben, und ein Backup vom Montagmorgen wurde eingespielt. Wie es zu diesem Fehler kam ist unklar.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 6. Januar 2010 - 18:54 #

Hahaha. Eine Inflation im Videospiel. Vielleicht gibts ja Hilfe vom Staat? :D

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 6. Januar 2010 - 19:18 #

Können ja General Motors fragen ob se Aion aufkaufen wollen :P

Farang (unregistriert) 6. Januar 2010 - 21:22 #

Hör auf! Unsere Bundesregierung würde da bestimmt noch Staatshilfe für geben :D

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 6. Januar 2010 - 22:01 #

Jaaa, Inflation ohne Grenzen...

Anonymous (unregistriert) 6. Januar 2010 - 22:24 #

"Damit war die gesamte Wirtschaft in Aion vorerst am Ende, bis NCsoft diesem Treiben ein Ende setzte, indem sie die Server heruntergefahren haben".
Sorry aber sowas gehört in ein Script für ein Drama, aber nicht in eine News. Klingt viel zu über-dramatisiert.

Btw. der Bug trat lediglich auf dem Server NA Server "Azphel" auf und nicht auf allen Aion Servern.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 7. Januar 2010 - 0:17 #

Hat die Kritik auch einen Namen?

Fand die Zeile gut.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 7. Januar 2010 - 0:47 #

Ohje, das ist ja nur ärgerlich, wenn man das so liest. Irgendjemand den das direkt betroffen hat? So einen Kommentar würde ich gerne lesen, ich selber habe Aion bis jetzt noch nicht angefasst, verfolge es aber aufmerksam.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11650 - 7. Januar 2010 - 3:19 #

Misst ,ich will auch einmal in meinem Leben wissen, wie es sich anfühlt Billionär zu sein. Eine Inflation kann also auch seine Vorteile haben :P

Anonymous (unregistriert) 7. Januar 2010 - 6:24 #

Klingt lustig xD aber schade das die einen Reset gemacht haben xD

LivingC 13 Koop-Gamer - 1708 - 7. Januar 2010 - 7:20 #

Um solch einen Wert zu erreichen, muss man bei der Programmierung Int64 nehmen. Also heißt es im Umkehrschluss, dass das Spiel einen Kontostand über 4 Milliarden der Aion-Währung Kinah ermöglicht.

Man stelle sich vor, ein Spieler hätte das bei E-Bay verkauft.
30000K Kinah = 100€
34779747514843 K Kinah ≈ 116 Milliarden Euro.

Mit den 116 Milliarden Euro müsste man dann zu einem richtigen Auktionshaus gehen...

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 7. Januar 2010 - 8:46 #

Das wäre wirklich Wahnsinn, wenn ein verbuggtes Belohnungssystem die virtuelle und die reale Wirtschaft umhauen würde...Der Gedanke gefällt mir irgendwie, trotz all dem Schaden. ^^

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 7. Januar 2010 - 7:38 #

Haha hört sich ziemlich lustig an :D
aber wenn ich ein normaler spieler wäre, der nichts von dem Bug wusste und normal weitergespielt hat, dann würd ich mich über ein Backup von vor 2 tagen (montag und dienstag) aufregen!

Anonymous (unregistriert) 7. Januar 2010 - 9:26 #

Wann spielt die Regierung eigentlich das UMTS-Backup ein.

Die Lizenzversteigerung damals war doch auch nur ein
grosser Bug.

(Erstens, weil die Kosten an den Kunden weitergereicht werden und
zweitens, weil die Ausgaben steuerlich absetzbar waren.)

Das ist wie bei der Abwrackprämie. Hat man ein Auto für mehr
als 12500 Euro gekauft, hat man gar keine Abwrackprämie
bekommen, sondern einfach nur keine Mehrwertsteuer gezahlt.
Der Staat hat also gar keine Prämie gezahlt, sondern eigentlich
nur auf Teile seiner Einnahmen verzichtet.

Und diese Banausen und Lügenbarone fragen sich, warum keiner mehr wählen will !

Anonymous (unregistriert) 7. Januar 2010 - 12:25 #

Und wo ist der Unterschied zwischen Steuergeschenk und Subvention? Das sind theoretisch Synonyme.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6506 - 7. Januar 2010 - 9:56 #

Ich spiele AION seit Sonntag (zu zweit mit meiner Frau) - und dieses verdammte Spiel macht es einem echt schwer, es zu mögen. Es ist grundsätzlich toll - aber lauter (kleinere und größere) "Kleinigkeiten" nerven: Es schaltet sich bei der Charaktererstellung aus, die NPCs sind heute in Ordnung und morgen wieder alle 10 Minuten unsichtbar, der Char bleibt beim Laufen zu einem auf 100 m Entfernung angeklickten Ziel an einem Grashalm hängen, der ihm nur ungefähr 20 cm Umweg abverlangen würde, Wasserfälle in der Stadt sind unerträglich laut, aber beim Leiserstellen werden auch 10 "notwendige" Hintergrundsounds mit leisergestellt... Nach den bedienungstechnisch quasi perfekten Guild Wars und Herr der Ringe Online schon etwas erstaunlich.

DarkMark 15 Kenner - 2909 - 7. Januar 2010 - 11:07 #

HdRO ist nicht von NC, das kommt von Turbine.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 7. Januar 2010 - 15:20 #

Wo schreibt Christoph denn, dass HdRO von Turbine wäre?

General_Kolenga 15 Kenner - 2862 - 7. Januar 2010 - 16:17 #

DarkMark wollte das einfach mal gesagt haben.
Man kann keine Headshots ins Knie geben!

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6506 - 7. Januar 2010 - 22:30 #

Ihr Spinner :)
Ich meinte nur, es *gibt* viiel ausgereiftere MMOs, daher dachte ich, manches wäre schon Standard, ist es aber wohl nicht...

Anonymous (unregistriert) 9. Januar 2010 - 10:11 #

Da überleg ich mir dann aber zweimal ob ich mir Guild Wars 2 hole...

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6506 - 9. Januar 2010 - 11:59 #

Genau das werd' ich mir holen, denn Guild Wars 1 ist hinsichtlich Bugs, "Ergonomie", Bedienungskomfort etc absolut perfekt und ausgereift.

Anonymous (unregistriert) 9. Januar 2010 - 15:03 #

Hab mich mal kundig gemacht und bin beruhigt, denn an Aion und Guild Wars 1 und 2 arbeiten zwei von einander unabhängige Teams.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6506 - 10. Januar 2010 - 13:03 #

Klar (zum Glück), und ArenaNet hat's drauf! ;)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6670 - 7. Januar 2010 - 11:07 #

Das hätte ich bei WoW mal gerne. Quest abgeben und zack, 50 Mio. Gold bekommen - oder wenigstens das Goldlimit von 200x tausend.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 7. Januar 2010 - 16:06 #

Das ist Schlimm.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11650 - 7. Januar 2010 - 16:56 #

Ich merke wie dieser Artikel uns langsamm aber sicher Verkommen lässt in unseren Tiefsten und niedersten Instinkten xD

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13396 - 7. Januar 2010 - 17:06 #

Das mit dem Gold hat mich bei WoW immer genervt. 10 Gold hierfür, 50 Gold dafür, 1000 Gold für eine Zweitskillung, fürs Reparieren der Rüstung dauernd latzen, furchtbar.
Jetzt habe ich meinen Account stillgelegt -- irgendwie bin ich wohl kein MMO-Spieler, denn die meisten scheinen das ja ganz toll zu finden mit dem Wirtschaftssystem.

Herms 10 Kommunikator - 456 - 7. Januar 2010 - 17:50 #

Die Goldsinks bei WoW (an die ich mich erinnere) finde ich harmlos gegen Aion. Einmal sterben = 75k Kinah beim Geistheilter oder 450k nach dem dritten Ableben. Das ist in diesem Spiel, für mich und auf lvl43 sehr viel Kunstwährung.

Überwiegend bekomme ich mit grinden oder innerhalb des Dungeon die Kosten für solche Tank/Heiler-Fails nicht rein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit