2010 -- Das Jahr des Persischen Prinzen

PC 360 PS3 Wii DS PSP
Bild von andima
andima 1620 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

5. Januar 2010 - 22:02 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Prince of Persia - Die vergessene Zeit ab 9,95 € bei Amazon.de kaufen.

2010 wird ein Prinzenjahr. Wer dabei nun an eine Prinzenrolle denkt, liegt falsch. 2010 kehrt der Prinz aus Persien zurück. Und zum ersten Mal auf die große Leinwand. Grund genug, sich anzusehen, mit welchen Nebenerscheinungen der Filmveröffentlichung gerechnet werden darf.

Der Film (20.05.2010, Disney/Bruckheimer)

Produziert wird Prince of Persia: The Sands of Time von Jerry Bruckheimer, Jake Gyllenhaal tritt als Prinz, Bond-Girl Gemma Arterton als seine flotte Begleiterin (oder gar zukünftige Prinzessin?) auf. Gedreht wurde der Film von Harry Potter-Regisseur Mike Newell vor allem in Marokko. Mit dabei in der Sandwüste ist auch Ben Kingsley. Das Script zum Film stammt unter anderem von Jordan Mechner, dem Erfinder, Designer und Programmierer der allerersten (2D-) PoP-Spiele. Er tritt auch als Produzent des Films auf. Laut Mechner handelt es sich um einen Abenteuer-Streifen, der auf dem 2003 erschienenen, gleichnamigen Spiel basiert. Einen ersten Eindruck vom Film bietet neben dem unten eingefügten Trailer ein kurzes Behind-the-Scenes-Video auf Wired.com.

Das Spiel (Mai 2010, Ubisoft)

Viele Videospieler freuen sich dieses Jahr auf genau ein Spiel: Prince of Persia: The Forgotten Sands, das voraussichtlich im Mai 2010 erscheinen wird. Außer einem Trailer auf der Ubisoft-Seite und der GamersGlobal-News sind aber noch keine weiteren Informationen durchgesickert. Vermutlich wird es sich aber um ein Spiel zum Film handeln oder dessen Vorgeschichte behandeln, da Jake Gyllenhaal eine große Ähnlichkeit mit dem Prinzen aus den Spielen und dem Trailer besitzt. Auf das Spiel freuen dürfen sich neben Konsolenspielern auch Anhänger des PCs.

Das Comicbuch (13. April 2010, Disney)

Jordan Mechner hat sich in den letzten Jahren nicht nur um die Verfilmung gekümmert, auch der Comic Prince of Persia: Before the Sandstorm stammt aus seiner Feder. Die Geschichte des Comics soll ein Prequel zum Film sein und dabei die Charaktere und die Welt des Prinzen einführen. Für 6,99 € kann der Comic bereits auf Amazon vorbestellt werden. Neben diesem neuen Comic wird der alte Prince-of-Persia-Comic in einer Neuauflage erscheinen.

Das Legospiel (Lego)

Wie schon in einer GamersGlobal-News gemeldet, wird auch Lego auf den Prince-of-Persia-Zug aufspringen. Dabei handelt es sich nicht um ein Lego-Videospiel, sondern um klassische, analoge Legomännchen und -klötzchen. Fünf Bausätze sollen den bastelhungrigen Prinzen erwarten.
Ob in naher Zukunft außerdem ein Lego-Videospiel veröffentlicht werden soll, ist noch unbekannt.

Neben diesen Produkten wird uns 2010 aber eine ganze Reihe von weiteren Marketingprodukten nicht erspart bleiben. Generell dürfen sich aber alle Fans des Prinzen auf das gerade begonnene Prinzenjahr 2010 freuen.

Video:

Gamaxy 19 Megatalent - P - 14381 - 5. Januar 2010 - 22:24 #

"klassische, analoge Legomännchen" :-D

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 5. Januar 2010 - 22:37 #

hm könnte interessant werden. Bin am Überlegen ob ich mir nicht auch die Lego Bausätze leiste xD Die müsste ich dann gut vor meinen Nichten und Neffen verstecken weil die sonst nicht lange überleben würden xD

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7504 - 5. Januar 2010 - 23:20 #

Sind wir gespannt, in diesem Szenario gibt es ja nicht gerade viel. Allerdings kommt mir Gyllenhaal nicht so richtig passend als Prinz rüber.
Wobei ich nach Avatar sicherlich erstmal wieder etwas meine Erwartungen senken muss bei den anderen Filmen :/ .

Ganon 23 Langzeituser - P - 38939 - 5. Januar 2010 - 23:49 #

Irgendwo habe ich gelesen, dass The Forgotten Sands zwischen Sands of Time (dem Spiel) und Warrior Within spielen soll. Ergibt auch Sinn, denn das ist der einzige Zeitraum in der SoT-Storyline, wo man noch etwas einfügen könnte.

Vom Film erwarte ich mir nichts wirklich gutes, wird wohl den typischen Stil von Fluch der Karibik und ähnlichen Action-Abenteuern haben. Und ich gehöre zu der Minderheit, der FdK nicht besonders gefallen hat...

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 5. Januar 2010 - 23:55 #

Erstmal nur zum Film:
Donnie Darko als Prinz von Persien?? Wenn da Mahmūd Ahmadī-Nežād mal nicht völlig anfängt abzudrehen...Ich finde es auf jeden Fall eine Fehlbesetzung, weil ich PoP gerne so, wie die Titel waren, hätte: Düster, ein geschickt erzählte Geschichte mit ausgebauten Charakteren. Was ich vom Trailer gesehen habe, kommt mir zu aufgesetzt "unterhaltsam" vor.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11241 - 6. Januar 2010 - 0:09 #

Donnie Darko war jetzt auch nicht gerade der fröhlichste Film und in Jarhead hat der Schauspieler in meinen Augen eine gute Figur abgegeben.
Mal sehen.
Wen hättest du denn gerne in dieser Rolle?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 6. Januar 2010 - 11:43 #

Das ist die absolute Fangfrage für mich, denn ich kann immer nur sagen, was ich nicht will xD

Jarhead kam ich eigentlich auch gut klar, aber der Trailer ist, wie ich schon angemerkt habe, eben noch auf "unterhaltsam" getrimmt. Zusammen mit dieser Person nicht ganz so glücklich.

Ich werde bestimmt auf jeden Fall drinsitzen, um zu sehen, was aus dem Prinzen geworden ist. (und nur auf den Satz warten: warum trägst du ein Hasenkostüm? Wie ich das auch in Jarhead getan habe xD)

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 6. Januar 2010 - 0:52 #

Ich mag den Jake Gyllenhaal nicht so gern sehen. Aber vielleicht überrascht er mich positiv.
Wer weiß.

Maettes 15 Kenner - 2776 - 6. Januar 2010 - 2:16 #

Wääääh ich mochte den Prince of Persia im Cell Shading look sehr und hätte mich über eine richtige Fortsetzung gefreut. Nicht dieser 10 € Epilog quatsch. :( schade drum

Also nachdem Ubisoft die Serie abschließt, ein neues Prince of Persia macht und jetzt dann wieder zur alten Serie zurückkehrt? Wo ist da der Sinn?

Irgendwann ist diese ganze "sand" und "time" geschichte ausgelutscht...

Ganon 23 Langzeituser - P - 38939 - 6. Januar 2010 - 15:58 #

Ganz einfach: Sands of Time war kommerziell erfolgreich und ist bei den Spielern beliebt. Der neue Teil: Nicht so sehr...

McFareless 16 Übertalent - 5567 - 6. Januar 2010 - 4:54 #

Jaaa, Prince of Persia, eigentlich eine gute Reihe!

Scytale (unregistriert) 6. Januar 2010 - 18:18 #

Der Beste Teil der neueren Trilogie war meiner Meinung nach Warrior Within und ich hoffe, dass das das neuste PoP wieder so einen ähnlichen Look hat. Auf jeden Fall sehen die gerenderten Zwischensequenzen schon mal ähnlich aus. Aber dazu noch mal eine Frage: Ist die Sandwolke am Ende des Game-Trailers der Dahakar aus Warrior Within? Wäre eigentlich logisch, wenn der neue Teil zwischen Sands of Time und Warrior Within spielt. Wäre storytechnisch interessant, wie sie damit Spannung aufbauen wollen, da in WW der Dahakar vom Prinzen getötet wird und damit das Ende der Story von vorne herein klar ist.

robsetabse 10 Kommunikator - 440 - 6. Januar 2010 - 22:37 #

oioioi
na der trailer kommt aber ganz schön cheesy rüber..

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL