Wii: Macht jetzt auch Capcom einen Rückzieher?

Bild von Daeif
Daeif 13770 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP

5. Januar 2010 - 21:51 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Vergangene Woche ließ Sega verlauten, in Zukunft keine Erwachsenentitel mehr für die Wii produzieren zu wollen (wir berichteten). Jetzt scheint sich auch Capcoms Begeisterung für Nintendos Daddelkiste abzukühlen. Besonders enttäuscht scheint das Unternehmen von den Verkaufszahlen der beiden Rail-Shooter The Umbrella Chronicles und The Darkside Chronicles zu sein. Letzteres erschien auch in Deutschland und bekam eine noch gute GG-Wertung von 7.0. Nur die Umsetzung von Resident Evil 4 für die Wii konnte den Konzern bisher zufrieden stellen.

Noch ist allerdings nichts in trockenen Tüchern: Capcom möchte jetzt erst einmal die Verkäufe von Monster Hunter 3 und Tatsunoko vs. Capcom im Westen abwarten, erst dann möchte man entscheiden. Sollten die beiden Titel keine großen Verkaufserfolge werden, hätte Nintendo mit Capcom einen weiteren wichtigen Partner für Core-Spiele verloren.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12525 - 5. Januar 2010 - 17:08 #

lol vor nem halbenm jahr hies es bei Umbrella Chronicles noch ganz anders...
vorallem bei UC hat sich knapp 1,5 millionen mal eh gut verkauft (für nen railshooter der in deutschland ned mal erschienen ist)
gut über Darkside Chronicles weiß ichs nicht!
okay bei dem spiel Spyborgs schaut es schlecht aus aber da ist Capcom selbst schuld komplett ohne werbung gehts auch nicht...
und MH3 hat sich allein in japan mittlerweil schon knapp ne millionen mal verkauft also zumindest da siehts ned sooo schlecht aus

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 5. Januar 2010 - 18:19 #

Nintendo schafft das schon irgendwie. Und wenn sie künftig ganz was Anderes machen, die kriegt man nicht klein. ;)

McFareless 16 Übertalent - 5557 - 6. Januar 2010 - 4:51 #

Go Nintendo Go :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35881 - 5. Januar 2010 - 18:23 #

Hm, das wird ja langsam bedenklich. Allerdings, ich hab von Capcom nur RE4 gespielt (kannte ich noch nicht), das war großartig. Rail Shooter interessieren mich nicht, die beiden Spiele auch nicht. Da scheint mir die Sache mit Sega tragischer, da waren zumindest MadWorld und The Conduit gut. Allerdings waren die ja von anderen Entwicklern, die vielleicht andere Publisher für eventuelle Nachfolger finden.

bonesaw 12 Trollwächter - P - 1133 - 5. Januar 2010 - 23:10 #

Selbst schuld Capcom! Die Railshooter waren kurz ganz toll, aber eben nur ganz kurz. RE4 war dagegen spitze umgesetzt.
Könnten ruhig bischen mehr Core-Games für die Wii rauskommen. Insbesondere Adventures sind ja mit der Pointer-Steuerung ,mal echt was nettes.

Anonymous (unregistriert) 6. Januar 2010 - 6:24 #

was heiß RE 4 sei gut umgesetzt, das Ding wurde für den Gamecube entwickelt und läuft jetzt auf einem Gamecube mit anderer Hülle (Wii). Außer der Steuerung musste man da nicht viel entwickeln

maddccat 18 Doppel-Voter - 11448 - 6. Januar 2010 - 13:39 #

Ich würde fast sagen, davon redet er!^^ Die Steuerung IST gut umgesetzt. Wenn ich recht informiert bin, läuft auf der Wii übrigens nicht die angepasste GC sondern PS2 Version.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6951 - 5. Januar 2010 - 23:12 #

Es wird also wie beim N 64 und GC: Außer die eigenen Spiele wie Zelda bleibt es eine Casualkonsole mit wenigen Coregamertiteln. War ja zu erwarten. Ich warte weiterhin auf das neue Zelda und lege mir dann die Wii für ein paar €uro zu.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 5. Januar 2010 - 23:49 #

Der GC war ein Fiasko, N64 ~ ging noch grad so ~ , aber allgemein muss ich dir zustimmen. Das Schema wiederholt sich.

Anonymous (unregistriert) 6. Januar 2010 - 6:29 #

stimmt nicht ganz, auf dem Gamecube waren viele Capcom Games und man hatte einen exklusiv Deal für Resident Evil.

Der Gamecube war btw. ne top Konsole, ohne den Cube und die ganzen Umsetzungen der Gamecube Spiele mit neuer Steuerung, gäbs auf der Wii so gut wie nichts gehaltvolles.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 6. Januar 2010 - 11:40 #

In diesem Fall habe ich das nicht auf Capcom bezogen. Gut, ich habe sehr pauschalisiert, aber man konnte in jeder Zeitung, die monatlich erschien sämtliche Gamecube Titel abdrucken, ohne das es merklich mehr geworden sind. Überschlagen wir das Ganze, entdecken wir nicht mal ein Viertel Fremdentwicklungen waren(wenn man hierbei großzügig bedenkt, was auf Nintendos Basis großzügig weiterentwickelt wurde).

Ehrlich gesprochen ist der Gamecube meine Lieblingskonsole, das wirkt jetzt bestimmt relativ überraschend, weil ich sonst eher nüchtern und kritisch mit der Konsole umgehe. Der Gamecube ist für mich einfach die Konsole überhaupt, weil ich die einfach persönlich von der Handhabung und den angebotenen Spielen wunderbar finde. Die Wii ordne ich insofern ein, habe ich zumindest so erlebt, dass sie mit Freunden und bei kleinen Parties unheimlichen Aufschwung bringt und auch diverse Einzeltitel hat, aber so tief gefesselt, sowohl mit anderen Spielern, als auch allein, hat mich bis dato nur der Gamecube.

Ich muss mir aber bei aller Begeisterung für GC, selbst wenn ich festhalte, wie wichtig der Gamecube für die Entwicklung der Wii ist/war, aber dennoch wirklich eingestehen: Okay, hier hab ich fast ausschließlich Nintendotitel. Obwohl verschiedene Entwicklungen da sind, habe ich ein Strickmuster. Daher muss ich ohne Probleme einräumen, dass hier die Komplexität fehlt. Und wem schiebe ich da den schwarzen Peter zu? Wer ist schuld? Berechtigt schuldig: Nintendo? Zum Teil berechtigt.

Selbst bei schlechten Quartalszahlen für manche Titel, ist es doch ein Großteil die Präsentation und das Öffentlichkeitswirken, die ausmacht, was die Konsole ist. Ja, die Wii ist erwachsener geworden, ob sie aber auch von der Masse als seriös für angesprochene Titel, mag ich nicht einzuschätzen, bezweifle es teils. Wenn ich jedoch hier ergründen könnte, woran welcher Titel explizit floppt, dass Firmen sich deshalb zurückziehen, dann säße ich mit Sicherheit in Japan. Auch kann man jetzt genauso gut einwerfen: Allein um die Möglichkeiten von der Wii vollends auszukosten, das auch ein Großteil der GamersGlobal Besucher nichts zu meckern hat, dafür braucht es eine längere Entwicklungszeit als bei Titeln für die Konkurrenz.

Im Kern bleibt meine Meinung dennoch die Gleiche, weil ich einfach nur Parallelen zwischen der GC Ära und der jetztigen Zeit ziehe: Hier fehlt ein Lernprozess seitens Nintendo als Grundlage, um die anderen Probleme anzugehen.

//
Als ethische Grundfrage kurz eingeworfen: Warum braucht es einen Schuldigen? ;)

Gumril 11 Forenversteher - 573 - 5. Januar 2010 - 23:59 #

Naja bei den Spielen vielleicht aber von der Konsole hat Nintendo schon genug an den Mann gebracht das es ihnen wohl egal sein wird wenn die Studios nur Familienspiele rausbringen.

McFareless 16 Übertalent - 5557 - 6. Januar 2010 - 4:52 #

Irgendwie doof, da ich Capcom Games eigentlich sehr mag...

maddccat 18 Doppel-Voter - 11448 - 6. Januar 2010 - 13:45 #

Teufelskreis: Keine guten Core-Titel, keine Coregamer... Für mich war die Wii jedenfalls auch ein halber Fehlkauf. Alle für mich relevanten Titel (und das sind relativ wenige) stehen im Schrank und es kommen einfach kaum welche (Mario Bros. Wii z.b.) dazu. Rail-Shooter gehören für mich jedenfalls auch nicht dazu, -die Dinger interessieren heutzutage wohl kaum noch wen. Was ich nicht so ganz verstehe, wieso haue ich einen zweiten Teil raus, wenn ich mit den Verkaufszahlen des Vorgängers schon unzufrieden bin?

ChrisnotR (unregistriert) 6. Januar 2010 - 18:17 #

Capcom ist auch selbst schuld, wer entschieden hat dass die Games Wii Exklusiv kommmen gehört gesteinigt. Mein Rat: Beide Games auf eine DVD und mit Sony Motion Control und Natal für einen etwas reduzierten Preis neu auflegen..

Scorp.ius 17 Shapeshifter - 8072 - 6. Januar 2010 - 19:08 #

naja auf der E3 wird dann eben die Wii-HD angekündigt und dann gehts auch wieder ab *wunschdenken*. Voll kompatibel zur Wii und dessen Peripherie natürlich. Also echtmal, wer vom DS zig verschiedene Versionen innerhalb kürzester Zeit rausbringt (DS als Testballon; DSlite, als der Testballon erfolgreich war; DSi, als klar wurde, dass Nintendo anstatt GBA Kompatibilität doch lieber was vom "Kaufs dir doch einfach neu" iStore download Kuchen abhaben wollte; DSi XL - ehrlich gesagt frag ich mich bei dem, was die sich gedacht haben), der kann jetzt auch mal ein klein bißchen was für seine Entwickler tun, die nicht immer nur Knuddel Grafik rausbringen wollen, weil alles andere auf dem System halt nicht aussieht.

Ich mag die Wii ja, aber ich glaube es bräuchte halt echt ein bißchen Power, sonst geht halt irgendwann die Puste aus.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 6. Januar 2010 - 22:08 #

Das mit der Wii ist sowieso bald gelaufen - es gibt viele gute Spiele, aber irgendwie kommen keine neuen mehr nach. Conduit 2, die Left4Dead Nachmache von HighVoltage, Zelda, Metroid: Other M und Galaxy 2 sind momentan die einzigen Hoffnungsträger...
Wenn ihr mich fragt braucht die Wii noch mehr 2D Jump'n Runs wie Wario Land und New Super Mario Bros - darüber würde zumindest ich mich riesig freuen.

Taggy (unregistriert) 7. Januar 2010 - 0:31 #

Was mir auf der Wii vor allem fehlt wäre mal ein gutes RPG. FF Crystal Bearers von Square Enix scheint da ja weder hardcore noch wirklich gelungen zu sein. Ansonsten denke ich auch, dass Nintendo das Thema 2D noch lange nicht abgehakt hat, gerade wenn man sich 1st Party Titel wie Shake Dimension oder eben Mario World Wii anschaut. Die schielen da wohl immer noch mehr auf den japanischen Markt als den westlichen, was ansich auch vollkommen iO ist. Fatal Frame IV hätte ich auch gerne mal gespielt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL