Browser: Chrome überholt Safari

Bild von Camaro
Camaro 10157 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

3. Januar 2010 - 21:27 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Net Applications hat anhand von weltweit 40.000 Internetseiten und deren Besucher eine Statistik der benutzten Webbrowser erstellt. Repräsentativ ist diese -- auf alle PC-Nutzer betrachtet -- zwar nicht zwingend, aber dennoch sehr aufschlussreich. So soll der Google-Browser Chrome inzwischen den Konkurrenten Safari (Apple) hinter sich gelassen und damit den dritten Platz erreicht haben. Unangefochten an erster Stelle steht weiterhin Microsofts Internet Explorer gefolgt von Firefox.

62,69% - Microsoft Internet Explorer
24,61% - Firefox
04,63% - Chrome
04,46% - Safari
02,40% - Opera
00,53% - Opera Mini
00,32% - Netscape
00,13% - Mozilla
00,05% - ACCESS NetFront
00,04% - Playstation
00,04% - Konqueror
00,03% - Flock
00,01% - Obigo
00,01% - Danger Web Browser
00,01% - Microsoft Pocket Internet Explorer
00,00% - Blazer
00,00% - WebTV
00,00% - Lotus Notes
00,00% - BlackBerry
00,00% - iCab
00,00% - MaxThon
00,00% - ANT Galio

Ein weiterer Trend lässt sich anhand der Seitenaufrufe erkennen. Während zwar immer noch mit rund 98% die meisten Internetzugriffe vom Desktop-PC kommen, nimmt der Anteil von Mobiltelefonen stark zu. Alleine zwischen November und Dezember 2009 konnte der Anteil von 1,12 auf 1,35 Prozentpunkte anwachsen, was eine Steigerung von rund 21% entspricht. Am meisten nahmen hierbei die Zugriffe mit einem Android-Handy (+54,8%) zu, gefolgt vom Blackberry (+22,2%), iPhone (+20,1%), Symbian-Handy (+19,0%) und Java ME-Handy (+15,6%).

2009 Desktop-PC Handys Handhelds Konsole
Februar 99,28% 0,57% 0,04% 0,03%
März 99,23% 0,60% 0,04% 0,03%
April 99,17% 0,65% 0,05% 0,03%
Mai 99,11% 0,69% 0,05% 0,03%
Juni 99,11% 0,73% 0,06% 0,03%
Juli 98,98% 0,82% 0,07% 0,04%
August 98,89% 0,86% 0,07% 0,04%
September 98,86% 0,90% 0,08% 0,04%
Oktober 98,77% 1,00% 0,07% 0,04%
November 98,65% 1,12% 0,07% 0,04%
Dezember 98,36% 1,35% 0,09% 0,05%
Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 3. Januar 2010 - 21:45 #

Bei den Mobiltelefonen bei einem Anteil von unter 2% von einem rapiden Anstieg zu sprechen, halte ich für übertrieben.

Camaro 18 Doppel-Voter - 10157 - 3. Januar 2010 - 22:03 #

Na ja, kommt drauf an, wie man es sieht. Von 0,57% auf 1,35% (+237%) in einem Jahr ist doch schon ein großer Anstieg... aber ich hab es mal etwas abgeändert. ;-)

bam 15 Kenner - 2757 - 4. Januar 2010 - 1:17 #

Interessant dahingehend wären natürlich absolute Zahlen und keine relativen. Theoretisch könnte es ja auch sein, dass die PC-Zugriffe einfach ein wenig (wieder relativ zu vorherigen Werten) schlechter aussehen und die Mobilephone-Zugriffe absolut gar nicht groß gestiegen sind.
Keine Ahnung ob die Untersuchung da mehr hergibt, so lässt sich der relative Zuwachs schlecht beurteilen.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 4. Januar 2010 - 2:24 #

Komme grad aus London, die machen da massivst Werbung für Chrome auf großen Plätzen und in der U-bahn.

Der Firefox ist ganz ohne soweit gekommen

McFareless 16 Übertalent - 5567 - 4. Januar 2010 - 4:55 #

Wie kann der Microsoft inet Explorer einen so großen Marktanteil haben?
Der ist doch der totale Schrott!

nitramred (unregistriert) 4. Januar 2010 - 9:22 #

Der ist halt mal standardmäßig bei Windows dabei - und viele machen sich nicht die Mühe, einen besseren Browser zu installieren. Ist also eher eine Windows- als eine Explorer-Häufung.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 4. Januar 2010 - 9:28 #

Habe ich mich auch gefragt - habe in England 4 PCs in der Hand gehabt, alle von Akademikern(denen man zutraut, ihren Browser wechseln zu können), alle nicht älter als 5 Jahre, alle haben (mit Windows) 10 Minuten zum booten gebraucht, alle hatten den IE als Standardbrowser eingestellt und auf keinem konnte man halbwegs schnell surfen.

Da surfen aber sowieso nur Zeit frisst ist auch egal :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 4. Januar 2010 - 13:36 #

"Der ist doch der totale Schrott!"
Sagte der Troll ohne Plan...

Ich benutze:
1. Opera
2. IE
3. Firefox

genau in der Reihenfolge. Standardmäßig Opera. Dann, wenn es um bestimmte ausländische Webseiten geht (Stichwort ActiveX wird benötigt) oder ich mich irgendwo mit einem zweiten Account anmelden will ohne mit dem ersten auszuloggen den IE. Und nur hin- und wieder mal den Fuchs, um zu sehen wieviel angenehmer die anderen in der Bedienung sind... ^^ nein im Ernst, der Fuchs ist gut aber mir zickt der zuviel rum (ist bestimmt weiblich...) und deshalb schlummert der grundsätzlich auf der Ersatzbank und wird nur mal spaßeshalber angeschaltet.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11566 - 4. Januar 2010 - 20:58 #

Aus Sicht des Webdesigners würde ich allerdings dieses "Der ist doch totaler Schrott" unterschreiben, jedenfalls bis einschließlich Version 7 des IE.
Den diese Hintergrund-Engine bis dahin hatte doch massive Probleme die W3C Standard zu unterstützen und musste deshalb mit allerhand Tricks dazu bewegt werden, die Webseiten auch für IE-Nutzer bedienbar und ansehnlich zu machen. ;)

Erst der IE8 konnte aufschließen, wird aber wohl auch schon wieder abgehängt und der IE9 schafft wieder nicht den Sprung hinauf zu den Fähigkeiten, die eine FF3.6/4.0 und die anderen modernen Browser versprechen. ;)

Das er "Schrott ist" macht ihn ja nicht nutzlos, wie du selbst festgestellt hast.

Der Firefox dagegen ist auf Grund der mir wichtigen Addons und der guten Engine mein Favorit. Obwohl der Safari 4 und Opera 10.10 auch nicht schlecht sind und noch so nette Dinge wie "Mail-Client" usw. im Angebot haben. ;)

Gruß

Felix 11 Forenversteher - 657 - 4. Januar 2010 - 9:43 #

Dass Netscape Anteil so gering ist hätte ich nicht erwartet.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29911 - 4. Januar 2010 - 10:51 #

Vor 10 Jahren war der Anteil von Netscape höher ;) .. Aber wer nutzt denn in Zeiten von Firefox noch Netscape?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 4. Januar 2010 - 13:30 #

Der letzte echte Netscape war der 7er. Den kann man heute nicht mehr verwenden, weil der die meisten Seiten nicht mehr darstellen kann.

Danach benutzte Netscape sowohl IE- als auch die Firefox-Engine (nach belieben umschaltbar) und war auch nur noch auf Englisch erhältlich. Und hat sich damit selbst demontiert.

melone 06 Bewerter - 1512 - 4. Januar 2010 - 13:03 #

Chrome ist ein super Browser auf dem Papier und als Zweitbrowser für manche Belange.; Ihm ermangelt's an Vertrauen bezüglich der Datenkrake Google und der derzeitigen suboptimalen Implementierung (fungiert gerne mal als Trojanerschleuder, immer noch net für OSX verfügbar, ...).

Wäre interessant zu wissen wieviel % dabei auf Kombiinstalls a la GoogleEarth entfallen.

nitramred (unregistriert) 4. Januar 2010 - 15:20 #

Na ja, als Beta gibt's auch auch OS X Version auf der Google-Seite zum Download. Immerhin. Aber bei Google ist ja eh' alles beta :-)

melone 06 Bewerter - 1512 - 4. Januar 2010 - 16:36 #

Tja, da steckt leider mehr Wahrheit drin, als einem lieb sein kann.

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 4. Januar 2010 - 13:02 #

Beim Chrome muss man unbedingt die Option zum Senden der Nutzungsdaten ausschalten.
Sonst ein guter, schlanker Browser, manche Seiten werden halt noch nicht richtig verarbeitet.

Allein durch den Namen Google wird der Browser sich bestimmt noch einige Anteile mehr sichern.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12581 - 4. Januar 2010 - 13:31 #

Der MSN Explorer war damals ein toller Browser. Chrome ist dagegen ein Witz. Nur hat niemand den MSN Explorer benutzt.

ichus 15 Kenner - 2987 - 4. Januar 2010 - 13:52 #

Hoffentlich wird man bald nicht mehr so schief angeguckt, wenn man sagt, das man Chrome nutzt.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 4. Januar 2010 - 16:06 #

du Kollaborateur! *schief anschau*

ichus 15 Kenner - 2987 - 4. Januar 2010 - 19:04 #

Wenn du es so sehen willst...
Ich habe auch das Datenübermittlungshäkchen nicht entfernt:)

_poolice_ 10 Kommunikator - 399 - 4. Januar 2010 - 20:25 #

Ich oute mich ebenfalls als Chromeuser ;)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11566 - 4. Januar 2010 - 20:50 #

Schade irgendwie, dass zwei gute Browser wie Safari und Opera mit so wenig Marktanteil rumdümpeln und auch der so gehypte Chrome kann sich nicht absetzen und die Marktanteile vom IE abgreifen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29911 - 5. Januar 2010 - 10:59 #

Bei Opera ist es eindeutig mangelnde Werbung (dazu gehört auch Pressearbeit in den Tageszeitungen). Einer meiner Kunden beschenkt mich regelmässig mit Schokolade, seitdem ich ihm den Opera auf seinem Rechner installiert habe. "Endlich funktioniert alles. Und so einfach! Warum habe ich nur so lange den Explorer genommen, können sie mir das mal verraten?" - der Mann ist aber auch nicht mehr sonderlich jung, von Firefox hatte er wohl schon einmal gelesen, war aber abgeschreckt, als er im gleichen Absatz von zu installierenden Addons erfahren hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit