Zelda-Fanfilm "The Hero of Time" abgesetzt

Wii andere
Bild von dane93
dane93 124 EXP - 07 Dual-Talent,R1
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

2. Januar 2010 - 0:34

Der am 14. Dezember 2009 auf Dailymotion hochgeladene Zelda: Ocarina of Time-Fanfilm "The Hero of Time" (wir berichteten) wurde heute auf Bitte von Nintendo vom Videoportal gelöscht. Auf der offiziellen Website des Fanfilms wurde heute ein Eintrag veröffentlicht, der die Situation erklärt:

"Hallo. Wir wollten euch nur wissen lassen, dass der 31. Dezember der letzte Tag war, an dem ihr euch The Hero of Time ansehen konntet. In diesem Monat vereinbarten wir mit Nintendo, die Verbreitung des Films zu stoppen. Wegen der Weihnachtsferien erlaubte uns Nintendo, euch den Film bis Ende des Jahres zu zeigen. Wir verstehen Nintendos Bemühungen, das Copyright an den Charakteren und Markennamen zu sichern, um ihr Franchise unangetastet von Faninterpretationen zu lassen. Nintendo muss sich selbst schützen, selbst vor gut gemeinten Fan-Arbeiten.

Die Produktion war ein großes Abenteuer für uns und wir möchten das Projekt in Frieden beenden. Durch die Vorstellungen und den Upload des Films konnten viele von euch den Film sehen und wir hoffen, dass wir nicht nur die absoluten Zeldafans, sondern auch die angehenden Filmmacher von euch inspiriert haben. Wir danken euch für eure Geduld, die ihr aufgebracht habt und wir hoffen, dass ihr Spaß hattet, euch den Film anzusehen, solange es noch ging. Vielen Dank für die tollen Nachrichten, die uns ermutigt haben. Ich bin mir sicher, unser nächstes Projekt wartet schon an der nächsten Ecke. Nein, es ist nicht Majora's Mask!"

Es ist schade, dass Nintendo nicht einmal einen Fanfilm geduldet hat, der den Machern keinen Gewinn verschafft. Drei Jahre lang hat die Gruppe an diesem Film gearbeitet, sie haben viel Geld reingesteckt und nun wurde dem Projekt kurzerhand durch Nintendo der Stecker gezogen.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 1. Januar 2010 - 20:32 #

Geheucheltes Verständnis seitens der Fans ...
Ich kann und will es nicht verstehen. Nintendo ist damit für mich gestorben, denn gerade die Fanarbeit ist es, die Produkte erst aufblühen lässt.

Oh tolles Nintendo hat es uns über Weihnachten erlaubt ... Meinen Arsch! Gut, dass das Projekt via Tauschbörsen weiterleben kann!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 1. Januar 2010 - 21:24 #

Was ist denn das für ein Schwachsinnskommentar?
Wenn man sich nicht die Mühe macht und sich etwas eigenes überlegt sondern ein markenrechtlich geschütztes Franchise benutzt ohne eine Lizenz zu besitzen, dann gehört das Produkt sofort gesperrt. Da kann ja jeder kommen... Immerhin spekulierten die Macher mit dem berühmten Namen! Ohne den müssten sie selbst Werbung machen und würden längst nicht so viele Menschen anlocken können.
Wenn Fanfilmemacher immerhin kurzfristig die Erlaubnis bekommen, das zu zeigen, auch wenn es schlecht ist und dem Franchise sogar schaden könnte, dann ist das eher großzügig von Nintendo.
Wer ein Fanprojekt macht sollte sich vorher die Erlaubnis holen. Inzwischen ist es weitreichend bekannt, das nicht alle Hersteller irgendwelche Fanprojekte erlauben. Wenn man keine Erlaubnis bekommt und dennoch so ein Fanprojekt abwickelt, der soll sich nicht wundern, wenn das binnen kürzester Zeit gesperrt wird. Im Zweifellsfall kommen gar noch Klagen auf die Macher zu. Zum Glück haben sich die Firmen in der Hinscht bisher zurückgehalten.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 1. Januar 2010 - 21:55 #

Du hast keine Ahnung von FanWork, was?
Vielleicht besser so - geh lieber noch was kaufen. Immerhin hast du noch den Glauben, dass die Firmen die Spiele für dich entwickeln. Und bitte beschäftige dich dann nicht weiter mit dem Spiel und kauf direkt das nächste. Danke - du tust dir einen großen Gefallen damit =)

dane93 07 Dual-Talent - 124 - 1. Januar 2010 - 21:57 #

Also, ich weiß nicht wie ein Fanfilm einem Franchise schaden sollte. Es ist doch klar, dass sich nur Fans der Serie den Film ansahen oder es noch wollten. Man darf hier keine Vergleiche zu Produktionen stellen, die mit viel Kapital produziert und vermarktet werden. Denn nur diese würden auch Menschen außerhab der Fanbasis erreichen und könnten das Meinungsbild über das Franchise bestimmen oder ändern.

Denkt nur an diese grottige Zelda Fernsehserie, die Nintendo Anfang der '90 produzieren ließ. Ich denke, die hat das Bild über das Franchise bei Kindern sehr viel mehr bestimmt als ein Fanfilm das jemals machen könnte.(Alle Folgen lassen sich auf Z-elda.com ansehen)

Die Eingangsfrage deines Kommentares möchte ich dir auch stellen. Die Macher haben den Film gedreht, weil sie Fans des Franchises sind. Sie haben eine Menge Zeit und Geld für die Produktion geopfert und wollten mit dem Projekt keine Geldgewinne erzielen. Nintendo sollte sich eher geehrrt fühlen, dass Fans soviel in ein Projekt investiert haben weil sie die Spiele des Franchises so sehr schätzen.

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:39 #

Man kann davon ausgehen das die einzelnen Personen die an Zelda arbeiten und sich damit identifizieren sich geehrt fühlen, aber das hat noch lange nichts mit den Leuten als Firma zu tun. Ist Nintendo (__die Firma__) angewiesen auf Fanworks? Nein.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 2. Januar 2010 - 0:06 #

Ich glaube auch, daß Fan-Projekte eher ein positives Zeichen für einen Hersteller sind. Sie bezeugen doch, daß das Produkt ankommt und sogar die schöpferische Kraft der Kunden anregt.
Ich finde, sofern die Eigentumsrechte respektiert werden, auf den Eigner der jeweiligen Rechte verwiesen wird und mit dem Fan-Projekt keine Gewinnerzielungsabsicht verbunden ist, sollte der Hersteller das ruhig tolerieren.
Ausnahmen bilden vielleicht Veröffentlichungen, die das Produkt bzw. die Marke schädigen.

Loco 17 Shapeshifter - 8408 - 2. Januar 2010 - 0:50 #

Ja Nintendo ist für dich gestorben... na sicher und lass mich raten?! Du kaufst auch nie wieder etwas von Nintendo... stimmts?

Drugh 15 Kenner - P - 3043 - 2. Januar 2010 - 8:22 #

"gerade die Fanarbeit ist es, die Produkte erst aufblühen lässt" ...
Eigentlich ist es eher die sehr gute Designarbeit von Spieleherstellern, die ein Spiel gut werden lässt. Von ein paar Ausnahmen mal abgesehen, welche Spiele über ihren Kerninhalt durch so gewolltes Design auf Basis von Spielern stellen (z.B. Editoren, Mods). Wer clever ist bei solchen Fanprojekten, fragt mal besser erst nach bevor er 3 Jahre Zeit investiert.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35778 - 1. Januar 2010 - 20:33 #

Ich hab ihn mir angesehen und im Vergleich zu den letzten Fanfilmen die ich gesehen habe war dieser leider ziemlich schlecht.

Da versteh ich es sofort, das sie ihre Marken schützen wollen...

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 1. Januar 2010 - 22:36 #

Wenn ein Fanfilm gut ist, dann zieht er doch eigentlich nur mehr Leute an, die sich für die Spiele interessieren könnten!?

Herms 10 Kommunikator - 506 - 1. Januar 2010 - 22:41 #

Habe ich die Worte kostenpflichtige Abmahnung mit Horrorgebühr überlesen oder ging es auch einmal "friedlich" und ohne Kosten über die Bühne. Das wäre ein Lob wert.

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 1. Januar 2010 - 22:51 #

In der News steht ja, dass Nintendo um Löschung bat.

Eigentlich könnte der Film doch wieder online gestellt werden, wenn die geschützten Namen der Orte und Charaktere geändert und die entsprechenden Stellen der Tonspur neu aufgenommen würden, oder?

dane93 07 Dual-Talent - 124 - 1. Januar 2010 - 22:58 #

Ich habe geschrieben, dass Nintendo um die Löschung bat, das stimmt. Ich denke aber, dass Nintendo größere Geschütze aufgefahren hätte, wenn der Film weiterhin online gewesen wäre. So wurde allerdings eine friedliche Lösung gefunden.

Ich denke nicht, dass der Film mit einer geänderten Tonspur online gestellt wird. Es ist ein Fnprojekt für die Zelda Serie. Der Film sollte das Setting der Zelda Spiele rüberbringen. Ich denke, dass er das mit anderen Namen nicht tun würde. In meinen Augen wäre es dann kein richteiger Fanfilm zu Zelda.

Herms 10 Kommunikator - 506 - 2. Januar 2010 - 11:54 #

Dann gebührt Nintendo Lob und Anerkennung für ein korrektes vorgehen. Immer wieder wird ein solch umsichtiges, maßvolles Handeln von der Abmahnindustrie gefordert. Wenn es denn einmal umgesetzt ist, wird einfach weiter gemostert.

Nintendo hat seine Rechte gewahrt, ohne sofort mit der Kostenkeule zu schwingen (wenn vielleicht auch nicht ohne die Dimensionen der Keule in der Bitte zu benennen). Das ist in Ordnung.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37200 - 2. Januar 2010 - 0:04 #

Ziemlich miese Aktion von Nintendo. Ich hab mir den Film an den Weihnachtstagen angesehen, er war zwar nicht sehr originalgetreu, aber insgesamt nicht schlecht gemacht. Ich denke aber nicht, dass Qualität oder Inhalt des Films ein spezieller Grund für das Verbot waren, Nintendo unterbindet solche Fanprojekte meistens, AFAIK. Ist echt ätzend für die Macher, drei Jahre Arbeit und dann müssen sie es nach ein oder zwei Monaten vom Netz nehmen. Da möchte man doch nie wieder ein Nintendo-Spiel anfassen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35778 - 2. Januar 2010 - 0:30 #

Grundsätzlich wollten die Macher des Films ihn kommerziell vermarkten. Ich gehe einfach mal davon aus das die Nintendo schon geraume Zeit im Nacken hatten, der genannte Grund das er plötzlich doch kostenlos angeboten wurde klang eh sehr scheinheilig.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 2. Januar 2010 - 0:53 #

Quelle? Also davon höre ich zum ersten Mal!
Darum haben sie ihn ja auch hochgeladen zum kostenfreien anschauen *g*

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 2. Januar 2010 - 0:53 #

Abgesehen vom finanziellen Verlust für die Macher - denn der angestrebte Lohn, die schöne Zeit für die Zuschauer, wird untersagt und verboten.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 2. Januar 2010 - 1:05 #

Nicht schön, aber mit sowas muss man rechnen. Zeitlicher und finanzieller Aufwand hin oder her - da kann Nintendo ja nichts für. Und letztendlich wird sich der Streifen schon auf anderem Wege verbreiten. Braucht man sich also nicht übertrieben drüber aufregen.

General_Kolenga 15 Kenner - 2868 - 2. Januar 2010 - 1:10 #

Oh Nintendo ist ja so eine sympathische Firma! Da möchte man doch auf der Stelle in den nächsten Laden rennen und gleich 4 neue Spiele von Nintendo kaufen!

Ehrlich, wenn ich CEO von Nintendo wäre, hätte ich den PR Futzi längst gefeuert.
(Das ist wie eine Mail mit einer einfachen Frage an Nintendo zu schreiben: Statt einem normalen JA oder NEIN wie man es von normalen Firmen für gewöhnlich bekommt, schreiben die erstmal einen wunderbaren Text darüber, wie gerne sie mir doch helfen und welche U-N-B-E-S-C-H-R-E-I-B-L-I-C-H-E Freude es ihnen ist, mir zu helfen. So viel Heuchelei hab ich das letzte mal bei nem interview mit Bush erlebt. Wirklich unheimlich Sympathisch.)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 2. Januar 2010 - 1:15 #

Sache ist: Den regulären Käufer von Videospielen interessiert das ganze "Spektakel" herzlich wenig - entweder bekommt er eh nichts davon mit oder er lässt sich nicht nehmen, trotzdem Spaß mit Spielen von Nintendo zu haben, ob Zelda oder nicht spielt da auch keine Rolle ;)

General_Kolenga 15 Kenner - 2868 - 2. Januar 2010 - 12:47 #

Hast du auch wieder Recht, in Ordnung ist es trozdem nicht!

Screeny (unregistriert) 2. Januar 2010 - 2:19 #

Das glaube ich ja jetzt nicht O_O
Mit drastischen Worten: Nintendo ist eine Sche*ßfirma!
Die können froh sein, dass sich jmd. 3 Jahre Zeit nimmt, um einen Film zu verwirklichen, den Nintendo nicht auf die Reihe bekommen hat....

Mir fehlen die Worte über so viel PR-Dummheit!
Gott sei Dank habe ich den Film auf DVD, aber ich finde es eine riesen Frechheit von Nintendo einen Film zu sperren, der NUR die Namen nutzt...keine Soundtracks oder In-game-Videos...NUR die Namen -.-"

Da müsste man bei denen ins HQ fahren und dem zuständigen Leiter mal ordentlich eine runterhauen!

//edit:
Geil finde ich, dass Nintendo erst nach Vollendung meckert..und nicht während der 3 Jahren Entwicklung.

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 2:40 #

NINTENDO IST SO EINE BÖSE FIRMA!!!!!1

Achso, die Entwickeln auch nicht (nur) aus Spaß - von Spaß kann man nicht leben. Gut, diejenigen die von Beruf Sohn sind schon.

luzii (unregistriert) 2. Januar 2010 - 2:43 #

ah ja NUR die namen ....

sry aber dann kan ja jeder depp herkommen und sowas machen!

und eine pfiffige chinesische firma macht ein spiel namens zelda...is aber kein action-advanture sondern ein rennspiel. sind ja NUR die namen. lol mal ehrlich.....
oder noch besser dsie machen aus Zelda= Felda und aus link=gink aus gannondorf=bannonorf

ähnlichkeiten kann man auch unterbinden.

versteht mich nicht falsch, ich finde es klasse das es solche fanfilme gibt aber seht es mal so, eine andere firma hätte sie gleich verklagt und evtl vor einem US gericht millionen dollar entschädigung gefordert...

oder:
Nintendo will vll ein zelda film produzieren irgendwann... dann ist so ein fanprojekt schädlich also heult nich immer rum

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 2. Januar 2010 - 3:00 #

Kaufen ist deine erste Bürgerpflicht!
Das System will dich beschützen!
Obama ist der schwarze Jesus!

Wer sind schon wir, dass wir die Entscheidungen und diese unendliche güte dieser göttergleichen Firma kritisieren könnten. Wir sollten Feste ihnen zu Ehren feiern, dass sie dieses böse Raubmordprojekt endlich gestoppt haben und gleichzeitig eine solche Güte zeigten diese Verbrecher an diesem heiligen Namen nicht zu Rechenschaft zogen, obwohl diese miesen Subjekte ewige Bestrafung verdienen, da sie diesen heiligen und reinen Namen beschmutzten!

Wie konnten wir nur so blind sein, diese Tatsachen nicht zu erkennen? Ich bin schockiert und leutere mich umgehend selber!

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:05 #

Zeig mir einen Verein der Göttergleich ist ...

luzii (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:24 #

oh man du machst dich so lächerlich ^^ ich müsste schon längst im bett sein aber wenn du das weiter machst dann mach ich durch ^^ aber sag bescheit dann hol ich noch poppcorn und cola^^

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 2. Januar 2010 - 5:15 #

Am schwierigsten ist es sein eigenes Leid zu erkennen.
Aber geh los und kauf lieber noch ein Spiel ;)

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 5:27 #

*stellt luzii Popcorn hin*

Auf alle Fälle werde ich mir den neusten Streich für den DS zulegen. :-)

bam 15 Kenner - 2757 - 2. Januar 2010 - 6:21 #

Noch ein Spiel kaufen ist super. Warum? Weil es so dem Unternehmen gut geht, es damit den Angestellten gut geht und damit der Gesellschaft gut geht. Die Geschichte hat uns gelehrt, dass es kein besseres System als den Kapitalismus gibt um ein allgemeines Wachstum zu schaffen (Wohlstandswachstum, höheres Bildungsniveau, technologischer Fortschritt ...). Natürlich sieht das in der Realität alles nicht so einwandfrei rosig aus, aber solange man kein besseres System findet ist es nur logisch dieses anzunehmen (machst du ja auch).

Auch wenn es in diesem Fall klein und unwichtig erscheinen mag. Aber die Möglichkeit eines Unternehmens bzw. einer Person seine Werke zu schützen ist essentiell damit das System funktioniert.

marvoh 08 Versteher - 201 - 2. Januar 2010 - 2:51 #

lächerlich so macht man sich keine Freunde NINTENDO!!!

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 2. Januar 2010 - 2:55 #

Nintendo hat keine Freunde nur FanBoys (und Geschätzte 100 Millionen WII-Junkis)

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 2. Januar 2010 - 2:54 #

Stellt euch mal vor Georg Lucas würde alle Star Wars-Fanfilme Verbieten, da wär auf YouTub ja nix mehr drauf ;-)
Spass bei seite, ich kann Big N schon Verstehen, ist halt schade für die Fans.
PS: den Metall-Gear-Fanfilm fand ich sehr Gut, da war Konami auch etwas "Nachsichtiger"

luzii (unregistriert) 2. Januar 2010 - 2:59 #

ahhh ja wisst ihr was ich lächerlich finde?
die leute die hier rumheulen. "och ich bin ja so empöhrt" spätestens wenn das neue zelda im regal steht seid ihr doch die ersten die es kaufen.

achja und nintendo ist eine ganz normale firma, mit geld und so...
oder denkt ihr das in der zentrale in Tokyo alle rumlaufen wie mario ,link,zelda und wie sie alle heissen?

da arbeiten mütter und väter die ihr kinder ernähren müssen so wie wir eben auch.
keine firma der welt hat was zu verschenken heut zutage.

wie Anonymous schon geschrieben hat, kann so eine aussage nur ein kiddy vom stapel lassen das keine ahnung hat.

charly und die schokoladenfabrik lassen grüßen*hust*

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 2. Januar 2010 - 3:03 #

You made my day ...
Eher hast du keine Ahnung vom Leben und lebst dein kleines systemnahes Leben weiter in der Hoffnung, dass du nicht vom Weg abkommst. Alternativen machen dir Angst und so gibst du alles brav wieder, was dir das System glaubhaft machen will. Erbärmlich ...

P.S.: Mit welcher Konsole will ich Zelda XYZ bitte laufen lassen? Nintendo-Konsolen kommen mir aus mehreren Gründen nicht ins Haus!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 2. Januar 2010 - 3:05 #

Drama Queen ^^

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:14 #

Nein, er fühlt sich nur Intellektuell aufgrund seiner weit weit her geholten Aussagen. :-)

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:15 #

> Aktuelles Lieblingsspiel von Ben: The Legend of Zelda: A Link to the Past (SNES)

FAIL!

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:11 #

> oder denkt ihr das in der zentrale in Tokyo alle rumlaufen wie mario ,link,zelda und wie sie alle heissen?

Den Japaner traue ich alles zu. :D

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 2. Januar 2010 - 9:55 #

Analog:
wisst ihr was ich lächerlich finde?die Leute die sich darüber empören das sich jemand empört,das sind dann doch die ersten die sich dann wieder empören.
Schlussfolgerung:
Eine unlogische These bleibt unlogisch und kein Argument belegt auch nichts.

Außerdem:
den Hinweis aufs ernähren der Kinder finde ich goldig.ich stell mir das in etwa so vor:jemand sieht sich den Film an und zieht folgenden Schluss:"bäh Zelda,da kauf ich mir nie wieder etwas." oder aber "mein Wunsch nach Zeldakonsum wurde befriedigt weiterer Kauf von Produkten gecanceld."
In etwa so wie bei den Assassasins Creed Werbefilmen,die stammen nämlich gar nicht von Ubisoft,nein,nein die stammen von der Konkurrenz um Ubisoft nun ja "kaputtzuwerben".

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:08 #

Was ein Piece of Shit. Hat überhaupt einer das Ding gesehen? Da muss man schon das Down Syndrom haben, damit man sich bei diesem Dreck amüsiert.

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:12 #

Toll ist der Film nicht, aber das ist doch etwas übertrieben.

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:17 #

Klar war das übertrieben, die Klamotten, die Masken, die "Bühnengestaltung", die Special Effekts waren 1A aber all das hilft einen Dreck wenn es keine Storyline gibt und die Schauspieler so grottenschlecht sind, das man am liebsten Link und Zelda verdreschen möchte. Hier hat zu 100% Uwe Boll Regie gehalten.

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:18 #

hab was vergessen: Der Schnitt und die Kamera warn auch scheisse^^

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:21 #

Nicht jedes Bollwerk war schlecht. ;-)

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 3. Januar 2010 - 18:06 #

So schlecht ist nichtmal uns Uwe ;-)

luzii (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:09 #

lol @ ben was hast du dann hier verloren auf dieser news? bist wohl ein illegaler zocker von zelda titeln?

bist ja ein feiner xD

luzii (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:12 #

achja und ben ... das system will mir weismachen das firmen geld verdienen wollen? lol wo kommst du denn her?

DDR?^^

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:14 #

+1

Anonymous (unregistriert) 2. Januar 2010 - 3:25 #

Ich mag eigentlich keine ernste Fanfilme, da sie meist uninspirierend hervorkommen. Und der Fanfilm von Zelda hat schon fast gar nicht mit The Legend of Zelda zu tun. Es sah nach meiner Meinung, auch wenn es lediglich "nur" ein Fanfilm gewesen ist, langweilig, öde und klamottig.

McFareless 16 Übertalent - 5567 - 2. Januar 2010 - 7:28 #

Schade für die Macher :(

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7143 - 2. Januar 2010 - 10:45 #

Schon schade, denn von Nintendo wird ja niemals ein Zelda-Film kommen :/ .

Gumril 11 Forenversteher - 580 - 2. Januar 2010 - 11:31 #

Ich frage mich nur haben die allen ernstes 3 jahre an einem ernsten Zeldfanfilm gewerkelt ohne sich vorher bei Nintendo zu erkundiegen wie Sie dazu stehen.
Ach ja für alle die ein lustige Zeldafanprojekt sehen wollen hier:
http://effinfunny.com/legend-of-neil

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35778 - 2. Januar 2010 - 18:12 #

Hehe auf jedenfall besser als der Film ;-)

Goldfinger72 (unregistriert) 2. Januar 2010 - 12:10 #

So richtig kann ich das auch nicht verstehen. Fanprojekte schön und gut... aber bevor ich doch anfange in ein Projekt neben Zeit auch noch viel Geld zu investieren kläre ich doch vorher ab, ob es rechtlich einwandfrei ist bzw. der Rechteinhaber nichts dagegen hat?!

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 2. Januar 2010 - 15:14 #

Was für eine Freakshow hier. Ich amüsier mich echt prächtig. Oder weine ich? Kann mich nicht entscheiden.

Anyway - I'm off. Meine Zeit kann ich besser investieren.

Anonymous (unregistriert) 3. Januar 2010 - 11:11 #

opfer

Ernie (unregistriert) 2. Januar 2010 - 15:45 #

Hi zusammen,

ich bin mitbegründer des Maniac Mansion 3D projektes und möchte mal einiges zu dem sagen, was ich hier gerade gelesen habe.
Auch wir haben die letzten 2 jahre zeit und geld in ein Project gesteckt, das und Lucasarts jeder zeit zumachen kann.
ABER: Wir machen das für uns und um erfahrung zu sammeln. Wir haben etliche tools und skripte entworfen, unendlich viele Modelle gebaut, texturiert und animiert, so mancher song wurde geschrieben und und und
und was hat und das alles gebracht: SPASS und Erfahrung.
Wenn lucas uns nun also dicht macht, was haben wir dan verloren? Nur die gelegenheit unsere Arbeit zu teilen. Das ist Natürlich sehr schaden, aber nun können wir mit unserer erfahrung ein ganz eigebnes game machen in wesentlich schnellerer zeit und ganz ohne Probleme.
Vieleicht machen das auch die Zelda film macher. Was eigenes auf basis ihrer erfahrung. Das Nintendo angeht, machen die einen Riesen fehler: Sie glauben durch den gute umsatz der Wii und DS generation, nun lles machen zu können und vergraulen die kunden von morgen. Community support und bindung is das a und o der branche, aber Big N hat das noch nicht geschnallt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 3. Januar 2010 - 19:57 #

Warum macht ihr dann ein Fanprojekt? Warum nicht was eigenes entwickeln, mit dem man sich selbst viel besser identifizieren kann!
Fanprojekte macht man aus zweierlei Gründen. Man spekuliert auf das bekannte Franchise und hofft so eine große Verbreitung zu bekommen ohne selbst jahrelang einen Namen aufbauen zu müssen oder man ist ein "die hard" Fan. Zweiteres ist okay, allerdings muss man dann mit leben, wenn das Ding geschlossen wird.
Ich persönlich würde immer den anderen Weg gehen. Ich sehe mich selbst als kreativer Künster und schaffe mein eigenes Ding. Vielleicht findet es nicht so weit Verbreitung, aber dann kann ich wenigstens trotzdem stolz auf mich sein. Wenn es mir nicht gehört, dann kann ich auch nicht stolz auf mich sein, weil ich es nicht geschaffen habe.

Gerade zum Erfahrung sammeln ist ein Fanprojekt okay, insbesondere wenn keine Erwartungen dran hängen, dass das ein großer Erfolg wird.
Was mein Problem mit solchen "Homebrew" Sachen ist, ist das die Leute im Web nur Lob hören wollen wie toll sie doch sind. Jede Form von Kritik wird als persönlicher Angriff gewertet (siehe z.B. Daddelkisten Videos hier auf GG). Ich traue mich gar nicht einen Kommentar zu Fansachen zu tippen, weil ich weiß, ich werde gleich von 1000 Einschleimern und schlimmstenfalls dem Schöpfer selbst niedergemetzelt. Dabei kann mir das eigentlich völlig egal sein, was jemand verbricht. Ich selbst habe halt relativ hohe Ansprüche wenn ich was mache und ich bin so freundlich meine Erfahrung in Form von Tipps an solche Hobbyisten weiterzugeben. Im höflichsten Fall wird man als Angeber beschimpft (und wehe man wehrt sich dann...), im schlimmsten Fall wird man aus dem Forum verbannt.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 3. Januar 2010 - 20:06 #

Er hat's doch geschrieben:
"Wir machen das für uns und um erfahrung zu sammeln."

Somit ist Dein Kommentar viel heiße Luft. Die Gründe für Fanprojekte hast Du Dir herrlich aus den Fingern gesaugt - andererseits ist es nicht verwunderlich, das die Gründe für Fanprojekte unterschiedlicher nicht sein können und das für jemanden wie Dich nicht nachvollziehbar ist.

Feedback das auf durchdachte Begründungen basiert kann helfen, wilde Spekulationen und falscher Stolz weniger.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 3. Januar 2010 - 20:59 #

Mein Kommentar war sehr allgemein und betraf nicht nur den Zelda Film.

Wenn es nur darum geht Erfahrung zu sammeln. Dann wäre es faktisch sogar besser ein eigenes Franchise zu erfinden!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 3. Januar 2010 - 21:52 #

Hoffnungsloser Fall.. *abwink*

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 4. Januar 2010 - 14:46 #

Danke, ich habe dich auch auf dem Kieker...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. Januar 2010 - 16:23 #

Einer von Vielen auf einer langen Liste... damit komm ich klar :)

Würdest Du nicht immer ausblenden, was Du zuvor geschrieben hast und aufhören die Aussagen zu verdrehen, wäre ich ja weiterhin bereit eine Diskussion aufrecht zu erhalten. Aber auf dieser Basis bringt das hier nichts und woanders sowieso nicht. Moment: Mach einen Blog, da könnte das Sinn machen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 4. Januar 2010 - 17:23 #

Aber den würdest du ja nicht lesen... dann könnte ich dich ja gar nicht weiter vergrätzen, das würde doch keinen Spaß machen! ^^

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. Januar 2010 - 18:21 #

Ich halte Dich nicht davon ab Deine "redaktionellen" Fähigkeiten einem größeren Publikum zu präsentieren. Wächst die Liste eben.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 4. Januar 2010 - 19:29 #

Und was soll der Schnack jetzt? Ich bin halt wirklich Redakteur. Und ich habe schon für viele Zeitungen, einige Zeitschriften sowie für das Fernsehen (Privat und ÖR) gearbeitet. Was hast du vorzuweisen? Statt sich über mich lustig zu machen solltest du lieber meine Erfahrung schätzen, wenn ich sie hier schon in der Öffentlichkeit verbreite... Gerade so ein Jungspund wie du, sollte da nicht so überheblich daherkommen!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. Januar 2010 - 21:53 #

Soso, Erfahrung und Alter ist also ein Beweis für Unfehlbarkeit. Erzähl bitte weiter, ich bin ganz Ohr ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 5. Januar 2010 - 15:00 #

Nun, meine Erfahrung lehrt mich, das junge Hüpfer wie du weitaus weniger Ahnung haben als ich, aber gerne so tun, als wissen sie alles besser, anstelle mal auf die mit der Erfahrung zu hören. Aber du wirst es auch noch lernen junger Padawan - oder deine Arroganz wird dir irgendwann zum Verhängnis - so einfach ist das! ^^

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 5. Januar 2010 - 19:05 #

Ich höre Leuten mit Erfahrung überaus gerne zu. Das Du nun absolut nicht zu solchen Leuten gehörst bist Du selber Schuld. Trotzdem viel Erfolg mit Deiner Einbildung. Solange es noch Leute gibt, die wirklich keine Ahnung von Deinem Fachwissen haben, besteht noch Hoffnung für Dich. Ansonsten sollten Du Diskussionen mit Gleichgesinnten meiden - Du lebst in ner anderen Welt, Kleiner :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 6. Januar 2010 - 20:00 #

Leute die alles so persönlich nehmen und mit Beleidigungen um sich werfen müssen, weil sie Angst haben sonst an Depressionen zu ersticken haben ein Problem mit dem Minderwertigkeitskomplex, wusstest du das? Scheinbar nicht, sonst würdest du nicht soviel gequirlte Scheiße labern.
Und falls du denkst, dass ich hier nachgebe, da hast du dich geschnitten. Wir können das hier gerne bis zum Sankt Nimmerleinstag fortsetzen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 6. Januar 2010 - 21:18 #

Depressionen... Minderwertigkeitskomplex... Ich wusste nicht das Du auch ausgebildeter Psychologe bist. Die Angabe ist noch nicht im Profil, ggf. bitte nachholen damit andere wissen, mit wem (auch immer) sie es zu tun haben. ^^

Natürlich gibst Du nicht nach. Das ging bereits aus diversen anderen Diskussionen hervor. Ich nehme mir mal selbiges Recht wie Du heraus und versuche Dein Leben fernab von GG zu definieren und so Dein Schreibverhalten zu erklären (obwohl ich mir bewusst bin, wie unglaublich kurzsichtig sowas ist): Du bist ein ach so erfahrener, älterer Typ und weißt alles besser. Das haben ältere Menschen an sich. Und weißt Du, auch hier bin ich wieder froh, genügend Gegenbeispiele zu kennen, die sich bewusst darüber sind wenn sie - wie Du es nennst - gequirlte Scheisse von sich geben.

Auf bald!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 7. Januar 2010 - 2:45 #

Du belustigst mich mit deinen Weisheiten. Übrigens interessant, dass du alten Knackern wie mir das Recht zugestehst dickköpfig zu sein, weil das alte Männer nunmal oft sind. Umso erstaunlicher, dass du junger Spund dir die gleiche Frechheit erlaubst. Bevor ich dir gestatte so mit mir umzuspringen musst du erst mal noch 15 Jahre älter werden!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2010 - 12:08 #

Dein "Blah blah" Platzhalter hat mir besser gefallen. War kürzer, aber die Kernaussage gleich, da Du aus den Aussagen anderer mehr formst, als gemeint ist.

Wie lange planst Du für Dein Leben eigentlich, das geringere Alter von Diskussionsteilnehmern als Argument für Dein unfehlbares Wissen zu missbrauchen? Unterhaltsam ist es durch und durch, keine Frage. Das Du das ganze auch noch im Internet so auslegst.. ein Knüller! Aber von Reife kann man da nicht sprechen. Abgesehen davon ist ein hohes Alter nicht automatisch ein Indiz für Überlegenheit oder gar Reife (demonstrierst Du übrigens phänomenal!). ;)

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 7. Januar 2010 - 15:39 #

Gentlemen, seht das doch etwas entspannter.

Natürlich ist Spiritogre erfahrener aufgrund seines Alters. Das brauchen wir gar nicht zu widersprechen, dafür habe ich genug Respekt vor älteren Leuten.

Aber: Jede Diskussion oder Gegenargument im Keim ersticken zu wollen mit den Sätzen "Ich bin aber älter / erfahrener und komm du erst mal in mein Alter" hat mal rein gar nix mit Reife zu tun. Seine Weisheiten weiter zu geben wenn jemand danach fragt, okay. Aber jede Diskussion mit "Ihr habt ja alle keinen Plan, ich habe x Jahre Erfahrung, ergo [...]" ist nicht nur ermüdend, sondern ist auch ein Indiz für einen ziemlich beschränkten Horizont. Auch Ältere können von Jüngeren lernen. Das zu akzeptieren und auch an sich ranzulassen ("Okay, vielleicht hast du ja mehr Ahnung, dann erkläre mir das bitte"), DAS ist geistige Reife und Stärke.

Anmerkung des Verfassers: Die meisten hier haben an ihren Rechnern mit MS-DOS gearbeitet. Wir alle haben die gleichen Erfahrungen gemacht, egal ob jemand 25 oder 41 ist. Dafür sind PCs noch nicht lange genug draußen. Du hast vielleicht mehr ältere System gespielt Spiritogre, das heißt du hast mehr Erfahrung, aber in Bezug auf aktuelle Themen bist du nicht erfahrener, sondern auf dem gleichen Stand wie wir.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 7. Januar 2010 - 17:29 #

Eigentlich geht es gar nicht darum. Der gute jesters.ice mag mich nur nicht, weil wir schon in einem anderen Thread aneinander geraten sind. Dies bleibt ihm unbenommen. Meine Warte ist nur, dass ich mir von jemanden (unabhängig vom Alter) nicht irgendwelche Frechheiten an den Kopf werfen lassen muss, dies habe ich schlicht und ergreifend nicht nötig. Das diese Diskussion hier völlig sinnlos ist, ist mir klar. Ich denke aber nicht daran mir von jemand dahergelaufenem wie jesters.ice mir meine Kompetenzen und Erfahrungen abstrittig zu machen, bloss weil er meint, er habe die Weisheit mit Löffeln gefressen (unabhängig vom Alter). Das er es auf Konfrontation angelegt hat wird an seinem ersten Post hier klar, insbesondere wenn man die Vorgeschichte kennt. Er hätte ja auch einfach die Klappe halten können, er hatte ja mit dem Thema gar nichts zu tun. Aber, er macht sich lustig darüber, dass ich Redakteur bin und nimmt mich nicht für voll. Ich sage es mal so, meine Schreibkompetenzen sind sicher höher als die, der meisten Hobbyschreiberlinge, die hier eine News oder einen Bericht verfassen, schon weil ich das beruflich mache. Und ich sehe schlicht nicht ein, mir da irgendwelche "Vorschriften" machen zu lassen, schon gar nicht von jemandem wie jesters.ice, der nicht vom Fach ist, aber meint mir meinen Beruf erklären zu müssen und darüber spottet, weil er halt meint man müsse einen Bericht hier so und so verfassen. Das ist seine Meinung - nur leider habe ich auf dem Gebiet weitaus mehr Ahnung. Das er dann nicht einfach ruhig sein kein sondern mir Vorschriften macht, das geht schlicht und ergreifend zu weit. So etwas tue ich schließlich auch nicht. Er kann mir einen Vorshlag machen, das war es aber schon. Wenn ich den Ablehne dann mit mir Stundenlang zu diskutieren und mich zu verunglimpfen und zu verspotten "möchtegern Redakteur", das muss ich mir nicht bieten lassen. Und da gehe ich auch rigoros gegen vor!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11931 - 7. Januar 2010 - 17:31 #

Andersrum wird ein Schuh daraus. Wie Reif bist du denn, das du nicht einfach mal die Fresse hälst und mich zufrieden lässt. Ich muss mir von dir gar nichts sagen lassen. Du kannst dahin gehen wo der Pfeffer wächst.

knurd 14 Komm-Experte - 2089 - 7. Januar 2010 - 17:35 #

So. Und jetzt beruhigen wir uns alle wieder und sind nett, ok? Wenn ihr euch gegenseitig anpöbeln wollt dann macht das per PN - hier ist jedenfalls schluss.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 2. Januar 2010 - 18:17 #

Wer etwas aus liebe erschafft, ich froh wenn es fertig ist. Wer etwas erschafft um damit Internet-Fame abzugrasen, hat meistens einen Finanziellen Hintergrund. Erst gibt es den Film gratis, dann tauchen irgendwann mal Spenden-Buttons auf. Dann kommt die Nachricht das man auf Spenden angewiesen ist um weitere Projekte zu erschaffen. Dann hat man irgendwann mal einen festen Fankreis, den man auschließlich über eMail (oder andere, nicht öffentliche Mittel) eine Sonder-DVD zum Film anbietet mit diversen Extras wie die Herstellung oder Outtakes. Manchmal trifft auch beides zusammen.

Mal ehrlich, wenn ich zwischen den Zeilen der Nachricht von den Machern lese, lese ich noch etwas mehr raus als nur "wir hoffen ihr habt bis zum x. alle den Film gesehen, denn wir werden ihn runter nehmen weil Nintendo uns darum gebeten hat".

Magical-T-heatralic 11 Forenversteher - 676 - 2. Januar 2010 - 21:42 #

das war abzusehen und durchhaus nachzuvollziehen, jede firma schützt ihre marken und nintendo ist da nicht allein.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 3. Januar 2010 - 1:20 #

Wenn man doch den Film noch irgendwo sehen könnte.
Sehr schade. Die News haben meine Neugierde geweckt!

Ernie76 (unregistriert) 18. Januar 2010 - 0:01 #

Ach du meine Sch....e ! Und diese Ellenlange diskusion zwischen den beiden, nur weil ich über meine Gründe für unser MM3D Projekt geschrieben habe! Irgendwie Lustig euch "zu zulesen".
Im grunde habt ihr aus meiner sicht, nämlich beider Recht.
Man kann Die hard fan sein, man kann den zukräftigen namen nutzen wollen, es kann ein mangel an Fantasie sein und und und und und...je nach persönlichkeit des betreffenden. Egal was man da anführt, es wird immer einen geben auf den es passt und somit hat man dann recht, hihihi
Ich hoffe ihr beide guckt euch die Demo unseres Spiels an, wenn es nächsten monat heist....auf die Demo...fertig....loßdaddeln

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)