God-of-War-Schöpfer: Würde Zelda-Elemente einbauen

PS3
Bild von hidden
hidden 5218 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

29. Dezember 2009 - 18:34 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
God of War 3 ab 13,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nein, keine Angst: Das neue God of War 3, welches im März hierzulande erscheinen wird, beinhaltet keine Inhalte aus irgendeinem Zelda-Teil. David Jaffe (siehe Teaser-Bild), der Erfinder von God of War, hat sich über seinen Twitter-Account zu dem kommenden Teil der Reihe geäußert, an welchem er nicht selbst mitgearbeitet hat:

"Wenn ich ein neues God of War machen würde, dann würde ich eine Art "GoW trifft Zelda 64" entwickeln. Das soll nicht heißen, dass ich das aktuelle GoW nicht mag. Aber ich würde nicht das gleiche Design wie in den Vorgängern nutzen, schon gar nicht im Jahre 2010."

Des Weiteren sind neue Gameplay-Screenshots zu dem kommenden Action-Teil im Internet aufgetaucht, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Diese findet ihr hier in der GamersGlobal-Galerie zu God of War 3.

Houseputz (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 21:54 #

Versteh ich irgendwie nicht, treffen dann die God of War "Götter" Zelda???

Kanns sein dass das nur jemand Langeweile auf twitter hatte?

hidden 16 Übertalent - 5218 - 29. Dezember 2009 - 22:04 #

Nein das glaube ich nicht! ;)

Er will einfach damit sagen, dass er das Konzept mit dem das neue GoW3 an den Start geht nicht ganz so gut findet. Wenn er mit daran gearbeitet hätte, wäre das Spiel mit Elementen aus den Zelda Teilen an den Start gegangen (z.B. offene Welt).

Sh4p3r 15 Kenner - P - 2780 - 29. Dezember 2009 - 22:10 #

Und das ist auch gut so wie God of War 3 das macht, bloss kein Open World Zeugs in diesem Spiel! Bin gespannt wie das Open World-System in Darksiders integriert sein wird.

bam 15 Kenner - 2757 - 30. Dezember 2009 - 4:03 #

Open World ist ja nicht gleich Open World. Ein God of War im Stile von GTA will niemand. Ein GoW 3 könnte aber durchaus mit einem Konzept ähnlich dem zu Zelda funktionieren.

Die GoW-Reihe hat einfach ein Problem: Die Serie entwickelt sich nicht weiter. Der 2. ist natürlich besser als der 1. und der 3. wird wohl besser und hübscher als die beiden vorherigen, im Grunde aber bleibt es das gleiche Spiel.

So wird GoW 3 sicherlich ein grandioses Hack n Slay werden, aber sicherlich kein Spiel, welches Videospiele im allgemeinen groß beeinflusst (höchstens durch Quicktime-Events ;))
Die Verkaufszahlen werden da wohl entsprechend wie bei Uncharted 2 aussehen, trotz Top-Wertungen bleiben die riesigen Verkaufszahlen aus, weil man nichts neues bietet.

hidden 16 Übertalent - 5218 - 29. Dezember 2009 - 22:16 #

Gestern Nacht mit zwei Freunden zusammen erst God of War 2 durchgezockt und die Nacht war rum als wir es durchhatten.

Meine Meinung zur offenen Welt oder besser gesagt Zelda Elemente in ein God of War zu integrieren halte ich auch nicht so für vorteil haft. God of War ist eigentlich gut so wie es ist. In das neue Zelda werden auch keine Inhalte von God of War integriert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit