Wired kürt die 15 einflussreichsten Spiele des Jahrzehnts

Bild von andima
andima 1563 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

29. Dezember 2009 - 16:53 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Nicht nur das Jahresende nähert sich mit großen Schritten, auch das Jahrzehnt wird in wenigen Tagen Geschichte sein. Wired hat sich daher Gedanken über die 15 einflussreichsten Spiele der letzten 10 Jahre gemacht.

Neben großen Tripple-A-Titeln mit Millionenbudget brachte das Jahrzehnt auch eine ungezählte Fülle an Casual-Games hervor, welche sich an Spieler richteten, die bis dato nur Spiele wie z.B. Solitär kannten. Laut Wired boomten diese Spiele vor allem dadurch, weil sich viele Entwicklungsstudios die Umsetzung von „Next-Generation-Titeln“ einfach nicht mehr leisten konnten und daher auf kleine und einfach umzusetzende Spielideen bauten.

So findet sich in der Wired-Liste eine bunte Mischung aus Casual- und Core-Games. Auf Platz 1 kürte Wired das Spiel The Sims aus dem Jahr 2000:

Platzierung Spiel Erscheinungsjahr
01 The Sims 2000
02 GTA 3 2001
03 Guitar Hero 2005
04 World of Warcraft 2004
05 Brain Age 2005
06 Halo 2001
07 Bejeweled 2001
08 Wii Sports 2006
09 Geometry Wars - Retro Evolved 2005
10 Metroid Prime 2002
11 Silent Hill 2 2001
12 Half-Life 2 2004
13 Metal Gear Solid 2 - Sons of Liberty 2001
14 Happy Farm 2008
15 Portal 2007

Rondrer (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 14:04 #

Mal wieder ne sinnlose Liste, über die man sich prächtig streiten kann ;)

SynTetic (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 14:10 #

Aber es ist nicht wirklich überraschend, dass solche Listen -- jetzt, wo dieses Jahrzehnt zu Ende geht -- erscheinen, oder? Da kommen bestimmt noch mehrere... ;)

Rondrer (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 14:12 #

Hab ja nichts dagegen, finde das eher amüsant ;)

Starslammer 15 Kenner - 2765 - 29. Dezember 2009 - 14:24 #

Mal abgesehen davon, dass das Jahrzehnt erst am 31.12.2010 endet ! :)

Jahrtausendwechsel war ja bekanntlich auch erst am 01.01.2001 !

Anonymous (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 15:26 #

Ne wars nicht. Aber kannst du dir gerne einreden.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 29. Dezember 2009 - 17:29 #

Bitte erklären ;)

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13404 - 29. Dezember 2009 - 17:37 #

Ganz einfach: ein Jahrzehnt = 10 Jahre. Einverstanden? ;-)

Das erste Jahr nach Jesu Geburt: Jahr 1. Wenn man mit 0 anfängt zu zählen, kommt natürlich was anderes raus.

Ergo: Das 1. Jahrzehnt ging vom 1.1.01 bis 31.12.10. (nimmt man hingegen an, dass es damals noch keine Datumszählung gab, ist natürlich die gesamte Betrachtung hinfällig).

Das 1. Jahrhundert demzufolge bis 31.12.110, das 1. Jahrtausend bis 31.12.1000 und das 2. Jahrtausend bis 31.12.2000. Und das erste Jahrzehnt des 3. Jahrtausends endet demnach am 31.12.2010, nicht 2009 ;-)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11719 - 29. Dezember 2009 - 19:36 #

Um solch blödsinnige Diskussionen zu vermeiden wird man in Korea bei der Geburt als 1 gezählt. So feiert man dann bei seinem ersten Geburtstag doch schon den zweiten... ^^

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 30. Dezember 2009 - 2:48 #

@Gamaxy: So sehe ich das auch ^^

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95805 - 29. Dezember 2009 - 14:21 #

Hehe, wenigstens ist nicht Modern Warfare 2 dabei. Das hätte ich nämlich schon befürchtet :-).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12653 - 29. Dezember 2009 - 14:21 #

tja das wohl prägenste BG2 ist nicht dabei aber dafür ein Bran age -.-

Florian Pfeffer Freier Redakteur - P - 25276 - 29. Dezember 2009 - 15:22 #

Das hat wohl den ganzen riesigen Hype um Denkspiele wie Dr. Kawashima etc. hervorgebracht und gehört deshalb auf jeden Fall in die Liste.

Anonymous (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 15:26 #

Was genau war an BG2 prägend?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11584 - 29. Dezember 2009 - 15:33 #

Frag ich mich auch gerade. BG(1)kann sich das schon eher auf die Fahnen schreiben, hat es doch das dahinvegetierende Rollenspielgenre wiederbelebt. Allerdings in einem andern Jahrzehnt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12653 - 29. Dezember 2009 - 17:27 #

im RPG bereich na sag mir doch ein Rollenspiel das es nach BG2 geschafft hat auf gleicher höhe zu sein?

Exodus 11 Forenversteher - 684 - 29. Dezember 2009 - 17:41 #

Es geht ja nicht um Perfektion sondern um Einfluss. Sicher war Sims 3 auch besser als Sims 1, aber einflussreicher war sicherlich der erste Teil. Ebenso bei BG2.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2202 - 29. Dezember 2009 - 16:50 #

Das Spiel der Spiele, Diablo 2, fehlt in der Liste.
Wie schon gesagt wurde, sind solche Listen nicht sehr aussagekräftig.

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 29. Dezember 2009 - 18:20 #

Diablo 2 hat nichts großartig anders gemacht als der Vorgänger. Letzterer müsste definitiv auf eine solche Liste, der Nachfolger nicht.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 29. Dezember 2009 - 18:48 #

Diablo ist aus dem vorherigen Jahrzehnt.

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 29. Dezember 2009 - 19:22 #

Genau deshalb steht auch kein einziger Diablo Titel auf dieser Liste.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2202 - 30. Dezember 2009 - 0:55 #

Deswegen habe ich Diablo 2 <-- geschrieben. Mach achte auf die "2".
Und Diablo 2 ist eines der weltweit meistgespielten Spiele schlechthin.

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 30. Dezember 2009 - 1:39 #

Ja, aber nochmal, Diablo 2 hat nichts anders gemacht als der Vorgänger. Daher war Diablo 2 kein wegweisendes Spiel, im Gegensatz zum Vorgänger. Bei den Top 15 der einflussreichsten Spiele der vorletzten Dekade muss Diablo aufgelistet werden. Aber in diesem Jahrzehnt gehört der Nachfolger nicht dazu. Genauso wenig hätte ein Command & Conquer in der aktuelle Liste einen Platz evrdient, sehr wohl aber in der vorherigen (sofern man Dune nicht berücksichtigt).

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 29. Dezember 2009 - 17:17 #

Generell geht Sims als einflussreichstes Spiel des Jahrzehnts in Ordnung, ich hätte aber eher WoW auf Platz 1 gewählt.

Ich finde, Halo passt da nicht so ganz rein. Was soll so einflussreich an dem Titel sein?

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95805 - 29. Dezember 2009 - 17:23 #

Was ich mir vorstellen könnte, wären die Machinimas, die mit Halo gemacht werden. Mit dem Spiel wurden glaube ich mitunter die ersten Machinimas überhaupt erstellt bzw. erst so richtig populär. Am bekanntesten im Falle Halo ist da z.B. Red vs. Blue.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 29. Dezember 2009 - 17:24 #

Halo hat gezeigt, das Shooter auch auf Konsolen funktionieren und dass man auch mit Konsolen online spielen kann. Dazu hat es den regenerativen Lebensbalken eingeführt.

bam 15 Kenner - 2757 - 29. Dezember 2009 - 17:56 #

Über die einzelnen Titel kann man sicherlich streiten aber eine Rangfolge zu bestimmen ist ziemlich "anmaßend", vor allem fehlt da eine ausreichende Begründung. Wie wird der Einfluss gemessen?

Sims hatte sicherlich großen Einfluss, da man den sozialen Aspekt in Spiele integriert hat. Weniger Einfluss hatte es aber in der neubegründung eines Genres, denn außer ein paar erfolglosen Simsklonen gibts da weit und breit nichts. GTA war dahingehend z.B. viel einflussreicher, da viele weitere Open-World-Action-Spiele nach GTA folgten: Saints Row, FarCry 2, Red Faction: Guerilla, Saboteur ...

Was mir in der Liste z.B. fehlt ist Warcraft 3, welches das Echtzeit-RTS-Genre geradezu revolutioniert hat. Viele RTS setzen seitdem ebenso auf Helden- und Rollenspielmechanismen. Man denke nur an Dawn of War oder Spellforce.

Da lassen sich sicherlich viele Spiele finden die ebenso wie die aufgeführten großen einfluss gehabt haben, solche Listen sind daher immer sehr willkürlich und subjektiv.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11584 - 29. Dezember 2009 - 18:01 #

"[...]solche Listen sind daher immer sehr willkürlich und subjektiv[.]"

...und damit ziemlich sinnfrei.^^

Gadeiros 15 Kenner - 3097 - 29. Dezember 2009 - 17:59 #

die liste ist ja wohl quatsch von vorne bis hinten. da fragt man sich, was die liste aussagen will, denn um die einflussreichsten spiele gehts nicht!

1. sims? welchen einfluss soll das gehabt haben? sie haben spielerinnen an den monitor geholt- da aber die meisten von denen nach sims nur sims 2, 3 und die addins gespielt haben sehe ich nicht, daß es irgendwas gebracht hat außer EA nen halbwegs guten ruf und volle taschen zu verschaffen.

2. GTA ist okay mit dem erscheinen in der liste, die platzierung als 2 ist quatsch.

3. Guitar Hero? ja, aber es selbst ist nur billoclon... gnah.. natürlich hatte es diese unseelige plastigguitaritis losgetreten und hat quicktimeevents gefördert. ist vollkommen traurig daß es so ist aber es ist absolut gerechtfertigt in der liste

4. WoW würd ich auf 1 bringen.. das ist seit seinem erscheinen die praktische standardaufbauweise eines MMOs- es mag zwar nicht allen gefallen und auch ich habe an dem spiel so einige ecken und kanten gefunden, die mir nicht zusagen. doch es ist einflussreich ohne ende.

könnte über den rest auch noch was sagen... aber ich denke, die betitelung der liste ist hier schon deutlich erkennbar. es müsste die '15 "ÜBERHYPTESTEN Spiele des Jahrzehnts' heißen.

Blair 10 Kommunikator - 356 - 29. Dezember 2009 - 18:19 #

Sims: steht für Frauen am Bildschirm.
GTA 3: steht für (damals noch) riesige, frei begehbare Spielwelten.
GH3: steht für so ziemlich alle Rythmus-Spiele
WoW: steht für Umwälzung des MMO-Marktes.
Brain Age: steht für alle Lern/Hilfsprogramme-
Halo: steht für Shooter und Online-Play auf Konsolen.
Bejeweled: steht für die Masse der Casual-Games.
Wii Sports: steht für Motion-Controlling.
Geometry Wars: steht für Gameplay > Grafik.
Metroid Prime: steht für den Sprung von 2D zu 3D.
Silent Hill 2: Hands down, keine Ahnung, habe ich nie gespielt.
Half-Life 2: steht für spannend in Szene gesetzte Stories. Wahlweise auch für Mimik, bzw. die gesamte Engine.
MGS2: steht wohl eher für Stories, wahrscheinlich.
Happy Farm: steht für Kinderspiele
Portal: steht für kreatives Gameplay.

Meiner Meinung nach jedenfalls.

Gadeiros 15 Kenner - 3097 - 29. Dezember 2009 - 18:36 #

Wo ist zB Deus Ex?
wenn ich gefragt werde, was wohl mehr einfluss auf Spiele hatte- Sims oder Deus Ex, würde ich sofort den fragesteller auslachen!

bam 15 Kenner - 2757 - 29. Dezember 2009 - 18:54 #

Wieso? Deus Ex mag ein tolles Spiel sein, aber hat es wirklich die Computerspielewelt maßgeblich beeinflusst? Es gibt viele grandiose Spiele die es aber nicht geschafft haben Trends zu setzen, Deus Ex ist meiner Meinung nach eins davon, denn schon der Nachfolger ging wieder in eine herkömmlichere Richtung. Das Spiel mag Titel wie Thief oder Hitman beeinflusst haben - Lineare Handlung aber mehrere Lösungsmöglichkeiten - grundsätzlich hat sich die Masse der Actionspiele aber nicht an den Premissen aus Deus Ex gehalten.

Erst neuerdings versucht man wieder Action mit Handlungsfreiheit und starker Story zu verbinden: Fallout 3 und Mass Effect; diese Titel sind aber eher dem Rollenspielgenre entsprungen.

So doof ist die Frage also nicht und man kann die Einflüsse sehr differenziert betrachten.

Gadeiros 15 Kenner - 3097 - 29. Dezember 2009 - 19:16 #

Deus Ex hat die Shooter (manche) aus der dummheits-ecke gezogen und hat gezeigt, daß RPGelemente ÜBERALL reinkommen können und sollten.

es gab faktisch keinen nachfolger zu deus ex. das ding zählt nicht für fans von deus ex. :P

andima 13 Koop-Gamer - P - 1563 - 29. Dezember 2009 - 18:51 #

Hier noch eine kurze Zusammenfassung der Begründungen von Wired:

# Guitar Hero
Musikspiele brachten neues Leben in die Musikindustrie und machten aus einem kleinen Genre eines der größten und populärsten überhaupt.

# Grand Theft Auto III
Das Spiel definierte das Open World Prinzip in Spielen, welches anschließend von vielen Gamedesignern übernommen wurde. Weiters löste kaum ein anderes Spiel eine solche Kontroverse über Gewalt in Spielen aus.

# The Sims
Die Sims sind das populärste Spielefranchise der letzen 10 Jahre mit mehr als 100 Millionen verkauften Einheiten. Das offene und einfach zugängliche Gamedesign habe auch Nichtspieler hineingezogen. Wired bezeichnet die Sims als Grundstein der folgenden Casual Games.

Name 29. Dezember 2009 - 18:54 #

Wenn man das Veröffentlichungsdatum der Verkaufsversion (2000) und nicht der Fanmod (1999= nimmt, fehlt da meiner Meinung nach:

Counter-Strike

Kaum ein Spiel hat den Multiplayer und den eSports so geprägt.

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 29. Dezember 2009 - 19:24 #

Stimmt, CS hätte es definitiv verdient. Fragt sich nur, welches Veröffentlichtungsdatum hier gilt. Ich würde es daher hier nicht auflisten, da die Mod bereits lange vor der Ladenversion viele Fans hatte und somit nicht dieser Dekade zugeordnet werden kann.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95805 - 29. Dezember 2009 - 20:17 #

Laut Wikipedia kam CS erstmals 1999 raus, also das Jahrzehnt leider knapp verfehlt :).

Anonymous (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 20:31 #

Ja als Fanmod, das ist mit klar. Die kommerzielle Veröffentlichung seitens Valve war aber 2000

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95805 - 29. Dezember 2009 - 20:40 #

Ja, aber das zählt in dem Fall wohl nicht. Vermutlich nicht mal Mods allgemein, auch wenn sie später kommerziell wurden.

Felix 11 Forenversteher - 657 - 29. Dezember 2009 - 20:47 #

The Sims, GTA 3, Guitar Hero, World of Warcraft, Halo, Wii Sports, Metroid Prime, Silent Hill 2, Half-Life 2, Metal Gear Solid 2 - Sons of Liberty, Happy Farm - kann ich zustimmen ...

Brain Age, Bejeweled, Geometry Wars - Retro Evolved, Portal - sehe ich eher nicht so ...

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 29. Dezember 2009 - 22:46 #

Welchen großen Einfluss hatte z.B. Portal? Es mag zwar ein interesantes und innovatives Spielkonzept dahinterstecken, aber Einfluss auf andere (Spiele)Entwicklungen konnte ich bisher nicht ausmachen.

MGS 2 ist wahrlich ein geniales Spiel, aber auch hier kann ich persönlich keine große Wirkung auf die (Spiele)Nachwelt erkennen.

Unstrittig ist sicherlich, dass WoW den MMO Sektor nachhaltig verändert hat.

melone 06 Bewerter - 1512 - 29. Dezember 2009 - 23:03 #

Wieder so eine, Liste. Manche Titel sind nachvollziehbar, andere weniger. Soll mir z.B. mal einer erklären was Portal groß beeinflußt hat. Neues kreatives Gameplay gab's und gibt's im Indiebereich seit jeher und bei den großen Spielen hab ich's nicht groß gesehen.

Es gab aber eine Molyneux Präsentation, in der er das Portalprinzip erweitert hat; cool, aber ein überzeugendes Spiel fehlt noch - Déjà Vu.

Anonymous (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 23:42 #

Kein BG2 = Fail

Anonymous (unregistriert) 30. Dezember 2009 - 14:26 #

Einfluss kann ein Spiel nur nur nehmen,wenn es gespielt wird,
also muss WOW auf 1 stehen. Denn kein anderes Spiel erreicht soviele Spieler über einen so langen Zeitraum. Leider halt auch mit sehr negativen Nebenerscheinungen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit