Resident Evil 5: DLCs ursprünglich Teil des Spiels

360 PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

26. Dezember 2009 - 18:25
Resident Evil 5 ab 15,97 € bei Amazon.de kaufen.

Erst vor wenigen Tagen haben wir euch darüber berichtet, dass die im nächsten Frühjahr erscheinenden DLCs zu Assassin's Creed 2 eigentlich zum Hauptspiel gehörten. Der gleiche Sachverhalt trifft auch auf die Zusatz-Episoden von Resident Evil 5 zu, wie der Regieassistent des Spiels, Mie Suzuki, gegenüber dem japanischen Magazin Denegki PlayStation in einem kürzlich erfolgten Interview geäußert hat.

Die DLCs wären von Beginn der Entwicklung des Spiel an geplant gewesen, wurden aber entfernt, um den Erzählfluss zu verbessern. Die Spieler hätten nun die Chance, Resident Evil 5 so zu spielen, wie von den Entwicklern beabsichtigt. Jede Episode wird ein bis zwei Stunden Spielzeit besitzen. Lost in Nightmares wird am 17. Februar erscheinen, Desperate Escape am 3. März und die Resident Evil 5 Gold Edition, die neben dem Hauptspiel beide DLCs beinhaltet, folgt etwas später am 12. März 2010.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 26. Dezember 2009 - 12:55 #

Die Entwickler haben anscheinend keine Skrupel mehr, so etwas zuzugeben.

prax 11 Forenversteher - 575 - 26. Dezember 2009 - 13:49 #

Modern Warfare 2 sei Dank. Das hat gezeigt das man mit seinen Kunden machen kann was man will.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1922 - 26. Dezember 2009 - 19:53 #

Es musste nur jemand den Anfang machen. In drei Wochen ist das Salonfähig..

Houseputz (unregistriert) 26. Dezember 2009 - 15:16 #

Schlimm, das ist echt zum kotzen. Genau deswegen seh ich der ganzen Entwicklung der DLCs sehr kritisch gegenüber...

Wenn man schon 70 (!) € für ein Spiel bezahlt, dann doch bitte auch ganz!!!

Na, Roland Austinat? Ich kann mich gar nicht mehr retten vor lauter billigen (!) Spielen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101075 - 26. Dezember 2009 - 15:32 #

Diese Unsitte der Entwickler, oder besser gesagt Frechheit, wird hoffentlich nicht Schule machen. Ich befürchte aber, daß es so weiter geht.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 26. Dezember 2009 - 17:47 #

Sieht ganz nach einem Trend aus, der sich wohl nicht mehr aufhälten lässt (leider) :(.

TheWitcher (unregistriert) 26. Dezember 2009 - 18:09 #

Das ist leider schon sehr dreist. DLC sind eigentlich ne tolle Sache, das Hauptspiel sollte dabei aber nicht beschnitten werden.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 26. Dezember 2009 - 18:12 #

Echt ne Frechheit! Das ist so ein schrecklicher Trend mit den DLC's Bethesda hats eingefährt und jetzt hat das Hochkonjunktur. Die einzigen richtig guten DLC's sind die von GTA 4. Die aber immer noch nicht für PC erschienen sind -.-

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12260 - 26. Dezember 2009 - 18:17 #

Ähh - genau genommen steht dort nicht, dass der DLC im Spiel enthalten war - im Gegenteil - es steht dort, dass der DLC nicht erstellt wurde, damit der Spielfluss verbessert wird. Man hat also bloss alte Pläne aus der Schublade geholt und nachträglich erstellt und verkauft sie jetzt, das ist was anderes als fertige Teile aus einem Spiel zu entfernen.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 26. Dezember 2009 - 18:28 #

klingt aber so aus der News heraus Wenn es heißt "waren von Anfang an geplant gewesen"...

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 26. Dezember 2009 - 18:30 #

In der Quelle steht, dass der DLC entfernt wurde. Was genau im Interview stand, lässt sich ohne die Zeitschrift schlecht sagen.

Grinzerator (unregistriert) 26. Dezember 2009 - 19:29 #

Und genau darum sollte man immer auf eine Goty-Variante warten, wenn es heißt, dass für ein Spiel DLC kommen wird. Leider kriegt man nur so noch die komplette Spielerfahrung eines Titels geboten.

Tr1nity 28 Endgamer - 101075 - 26. Dezember 2009 - 20:53 #

Es bleibt der fade Beigeschmack. Ist wie bei den Filmen mit Director's Cut-Versionen. Da fühlt man sich als Käufer des eigentlichen normalen Filmes auch irgendwie betrogen.

Khayet 13 Koop-Gamer - 1300 - 26. Dezember 2009 - 21:12 #

Naja, wenn durch das Entfernen des entsprechenden Contents der Erzählfluss verbessert worden ist und jetzt für die Fans zusätzlich angeboten wird, find ich das fair. Ist halt wie mit Filmen, da regt sich doch auch keiner drüber auf, dass rausgeschnittene Szenen später auf der DVD zu finden sind.

Gadeiros 15 Kenner - 3114 - 26. Dezember 2009 - 21:19 #

directors cut ist anders.. bei DLCs ists eher so, als bekäme man nur eine reihe von trailern für 60 euro und müsse für den rest des films dann noch einfach 20 weitere euro draufknallen..

und es gibt so gut wie _keinen_ DLC, der _nicht_ direkt aus dem kompletten game gecuttet wurde. nur 1-2 kleinere ausnahmen. und noch bescheuerter wirds, wenn man sieht, daß dann wirklich der preis des spiels fast um 50% aufgeboostet wird. das ist _ein_ spiel für 80 Euro, was man sich über mehrere monate hinweg kaufen darf, wobei der preis als 60 angegeben wird- man sollte nen warnhinweise für die packungen einfordern: "der richtige preis für das produzierte spiel liegt eigentlich 20 Euro drüber und das komplette spiel ist erst in knapp einem jahr verfügbar..". spiel auf raten zu erhöhten preisen-> abzocke! und das ist dann auch kein replayvalue mit dem neuen zugefügten content wie manche glauben, sondern nur nachträglicher beschiss mit 100% entferntem content.

dlc != addition von inhalten
dlc == reduktion von selbigem

und es ist auch was anderes als gecuttete filme, da 4 stunden film schlaucht.. aber bei spielen bezahlt man für die spielzeit. da WILL man die sspielzeit- da WILL man den inhalt. und das wird einem verwehrt. das ist die dunkle seite vom eigentlich edlen gedanken von DLC...

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 26. Dezember 2009 - 22:43 #

Tja..
die DLC-Politik wird immer dreister und frecher. Ich habe mich dazu schon vor kurzem, in einer gekürzten Version, darüber "aufgeregt" ==> http://razylgaming.cwsurf.de/wordpress/?p=165

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 27. Dezember 2009 - 6:31 #

Wer glaubt denn auch, dass es anders läuft? Beispiel Dragon Age: "Aller" (Stone Prisoner, Wardens Keep...) DLC war zeitgleich mit dem Spiel am Starttag verfügbar. Der einzige Unterschied war, dass man es halt nicht mit auf die DVD presst und dem User so oder so den extra DL aufzwingt, auch wenn er Retail gekauft hat.
Allein die Audio Files - logisch das alles am Stück produziert wird. Die lassen doch nicht alle Sprecher alle paar Wochen wieder erneut anrücken, nur weil die jetzt mal wieder einen DLC fertig haben. Das ist doch viel teurer und eventuell muss man Charakteren sogar plötzlich andere Stimmen verpassen, weil die Sprecher jetzt gerade woanders angeheuert sind und man nicht wieder die selben Leute vor das Mikro bekommt. Alle diese Sachen passieren am Stück, was damit automatisch bedingt, dass die Dialoge/Story ebenfalls komplett fertig im Kasten waren.

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 28. Dezember 2009 - 11:09 #

Der Dragon Age DLC ist pure abzocke, da stimm ich euch zu... was den hier beschriebenen DLC angeht, so verstehe ich die begründung mit dem erzählfluss... jedoch kann das auch nur ne ausrede sein... müsste man testen.. im sinne von einer art directors cut einige zeit später würde ich nen DLC begrüßen.. oder halt ne goty-version kaufen... ich persönlich habe mich über den dlc von Mass Effect gefreut, und war etwas enttäuscht... ich hoffe bei ME2 machen die das nicht wie bei Dragon Age... und was die Sprecher angeht, so kann man diese ja auch vertraglich für spätere dlc-inhalte verpflichten
hach, ich bin hin und her gerissen beim thema dlc... aber was die preise der spiele angeht, so sollte man da doch schon sagen dürfen, dass spiele dadurch teurer werden

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)