Commodore 65: Prototyp bei Ebay gesichtet (+Video)

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
22. Dezember 2009 - 11:43

Sammler, die sich in diesen Tagen ein besonderes Weihnachtsgeschenk gönnen möchten und über das nötige Kleingeld verfügen, sollten mal einen Blick auf diese Auktion werfen. Dort wird nämlich seit einigen Tagen einer der sehr seltenen C65-Prototypen zur Versteigerung angeboten (Laufzeit bis zum 27.12. um 20:00 Uhr). In einem zusätzlichen Video demonstriert der Verkäufer die Lauffähigkeit des Gerätes und gewährt einen Einblick in das Innenleben.

Der C65, auch als C64DX oder C64DX Development System bezeichnet, sollte 1991 als Nachfolger des Commodore 64 auf den Markt kommen. Es kam allerdings nie zur Serienproduktion, da sich Commodore keine Konkurrenz zur hinzugekauften Amiga-Linie schaffen wollte. Der Preis sollte zur Markteinführung etwa zwischen dem des C64 (300 DM) und dem des Amiga 500 (1000 DM) liegen. Die etwa 200 bis 250 Prototypen wurden dann für um die 600 DM verkauft. Obwohl es sich hier um veraltete Prototypen mit einem keinesfalls kompletten Funktionsumfang handelt, werden heute bereits mehrere tausend Euro für einen funktionierenden C65 gezahlt (siehe Auktion).

Video:

maddccat 18 Doppel-Voter - 11605 - 22. Dezember 2009 - 11:25 #

Interessante News, -bisher habe ich noch nie von einem C65 gehört, obwohl ich mit C64 und Amiga500 aufgewachsen bin.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 22. Dezember 2009 - 12:00 #

Auch noch nie was von gehört... Hm... C65 für das eine k mehr an RAM? *grins*

loeschdegge 11 Forenversteher - 666 - 22. Dezember 2009 - 13:17 #

Boah, das Pfeifen des Monitors ist ja schrecklich, geht einem ja tierisch aufn Senkel.

Alric 10 Kommunikator - 445 - 22. Dezember 2009 - 13:52 #

Wie man für so nen Schrott Geld ausgeben kann (Ja, ich bin ich damit aufgewachsen), unglaublich. Aber gibts ja genügend solche Fälle.

Porter 05 Spieler - 2981 - 22. Dezember 2009 - 14:23 #

wenn man sonst schon alles hat...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29727 - 22. Dezember 2009 - 15:30 #

Hat noch jemand einen funktionsfähigen C64 mit Floppy und evtl. nem Joystick über? Meine Mutter hat meine alte Diskettenbox wiedergefunden und mich würde interessieren, wie viele von den Schätzchen noch funktionieren.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 22. Dezember 2009 - 15:46 #

*meld* Wäre eine nette Gelegenheit den Kram mal wieder aus dem Dachbunker zu holen, abzustauben und checken ob noch alles so läuft wie immer :D

Zur News: Hätte ich, würde ich, bräuchte ich aber nicht.

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1448 - 22. Dezember 2009 - 16:14 #

Ich hab 2. allerdings zeigt der eine nur noch blaue Balken.
Ob der 2. noch in Ordnung ist, hab ich keine Ahnung, da müsst ich mal auf dem Dachboden meiner Eltern nach suchen ;)

Infernal 13 Koop-Gamer - 1685 - 22. Dezember 2009 - 16:49 #

naja nettes erinerrungsstück ist es schon aber dafür 2700€ ausgeben?

Hausboot (unregistriert) 22. Dezember 2009 - 18:26 #

Moin!

Die Auktion geistert seit Tagen durch das Forum64. Es gibt ein paar Sammler, die für diesen Prototypen locker 4-stellige Summen ausgeben. Im o.g. Forum wird schon spekuliert, für wieviel tausend Euronen der Prototype weggehen wird..

Man bedenke, daß es für diesen Prototypen keine funktionierende Software gibt!
Das Teil ist also eher für die Vitrine als zum ausprobieren bestimmt..

Auch heute noch wird Hardware für den C64 entwickelt, siehe dazu im o.g. Forum.

MfG

Anonymous (unregistriert) 22. Dezember 2009 - 19:29 #

C64-Software ist darauf völlig unmöglich zum Laufen zu bringen?

PARALAX (unregistriert) 22. Dezember 2009 - 21:49 #

Doch, sie läuft aber nur teilweise (laut Wikipedia 60-70%). Das Gerät ist nicht 100% kompatibel zum C64, insbesondere Fastloader und undokumentierte Features, die einige Spiele und Demos benutzen, sollen nicht laufen.

Interessant ist, das der Grafikchip (VIC III) über bessere Grafikfähigkeiten verfügte, als der Amiga (256 anstatt 32 Farben gleichzeitig aus einer Palette von 4096) und somit schon ein halber A1200 war.

Bis auf ein paar Demoprogramme und Screenshots gibt es leider keine Software dafür. Ich vermute mal, das die Auktion an einen Käufer eines Retromagazins oder Verlag geht, der auch entsprechendes Eigenkapital mit sich bringt. Man darf gespannt sein.

Habe die News auch gleich mal auf unsere Radioseite verlinkt:

http://www.radio-paralax.de/index1.html

Vielleicht schaut ja einer der möglichen Käufer zufällig vorbei und schnappt sich das Teil...man weiß ja nie. ;-)

McFareless 16 Übertalent - 5557 - 23. Dezember 2009 - 4:12 #

Hmm....bin ich nicht mit aufgewachsen, will ich aber auch nicht.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 23. Dezember 2009 - 17:40 #

Ein starkes Stück! :) Doof wenn man darauf nicht spielen kann.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit