Blizzard glaubt an PC

Bild von ichus
ichus 2987 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben

21. Dezember 2009 - 14:16

In einem Interview anlässlich des 15. Geburtstages von Warcraft sprechen Sam Didier und J. Allen Brack von Blizzard über die Plattformfrage und die Spielebranche im Allgemeinen. Brack berichtet:

"Alle zwei Jahre bekomme ich einen Artikel über den Tod des PC's zu lesen, aber trotzdem hat es der PC bisher immer geschafft, sich wieder aufzurappeln. Sei es durch MMOs oder durch die überlegene Steuerung über Maus und Tastatur."

Konsolenspiele sind für die beiden aber trotzdem kein Tabu. Blizzard werde in der Zukunft definitiv für die Konsolen entwickeln, man überlege aber noch, welche Art von Spiel dafür am besten geeignet sei , so Didier. Die bisher einzige Konsolenentwicklung, StarCraft Ghost, wurde wegen mangelnder Qualität eingestellt.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 21. Dezember 2009 - 13:14 #

Den letzten Satz bitte umformulieren. So hört es sich an, als ob Blizzard tatsächlich an einem Konsolenspiel arbeiten, was aber nicht der Fall ist. Er sagt nur, dass man in der Zukunft sicher auch für die Konsole entwickeln wird.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 21. Dezember 2009 - 14:26 #

Find's ja gut wenn sich jemand pro-PC äußert - aber Blizzard kann es sich halt auch leisten ;)

Annonüm (unregistriert) 21. Dezember 2009 - 14:42 #

StarCraft Ghost ist mitnichten die einzige Konsolenentwicklung von Blizzard!
Ist zwar schon ein paar Tage her, aber Lost Vikings und Rock&Roll Racing sind für den SNES erschienen (und auch diverse andere Konsolen).

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 21. Dezember 2009 - 14:55 #

Hehe, ein paar Tage *g*
Lost Vikings gehörte zu den bekannteren Ablegern, so wirkte es zumindest auf mich. Nicht zu verachten ist allerdings noch Blackthorne, welches ('94) nebst PC auch für SNES, MegaDrive und einige Jährchen darauf wohl auch für den GBA erschienen ist :) ( http://bit.ly/blackthorne )

Danke an timbomambo an dieser Stelle, der mich auf das Spiel aufmerksam gemacht hat. ;)

Anonymous (unregistriert) 21. Dezember 2009 - 17:33 #

Außerdem haben sie das nicht selbst entwickelt. Das war zu erst bei Nihilistic, dann bei Swingin Ape Studios, dann haben sie die aufgekauft und das Spiel nach kurzer Zeit platt gemacht.

Grinzerator (unregistriert) 21. Dezember 2009 - 18:34 #

Aha, Blizzard glaubt also an den PC.
...
Eine Firma, die (mit obigen Ausnahmen, die zudem lange her sind) nur für den PC entwickelt.
...
Eine Firma, die ohne den PC nicht existieren würde.
...
Das ist in etwa so, als würde Gott sagen, er glaube an Gott.

bam 15 Kenner - 2757 - 21. Dezember 2009 - 19:40 #

Im Gegensatz zu Blizzard gibt es ja auch Entwickler die den Fokus mitlerweile auf die Konsolen setzen und der PC die zweite Geige spielt. Überraschend ist die Aussage natürlich nicht, aber schön zu hören ist es trotzdem, dass Blizzard weiterhin den PC vorzieht.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 21. Dezember 2009 - 21:52 #

Klingt im ersten Moment mal logisch, aber wie viele Firmen gibt es, die ohne den PC genauso wenig existieren würden, ihren Fokus aber inzwischen auf die Konsolen verlagert haben und der Meinung sind, dass der PC dem Tod geweiht ist?
Eben, sehr viele und deshalb finde ich es von Blizzard gut, dass sie wissen was sie an der PC Community haben.

Alric 10 Kommunikator - 445 - 21. Dezember 2009 - 23:17 #

Jo, für mich ist der PC seit diesem Jahr tot - seit Uncharted 2.
Und nein, natürlich ist er nicht tot. Alle Mutlititel kauf ich auch weiterhin auf PC. Aber am PC zu spielen langweilt mich inzwischen doch sehr. Tastatursteuerung ist einfach nur steril, hat keinerlei Atmo (mit Controller hat Batman dann auch wieder Spass gemacht), ganz zu schweigen vom richtigen Erlebnis auf Plasma und Soundanlage. Aber egal. Blizzardspiele sind und bleiben natürlich (die besten) PC Spiele, und werden auch jedes einzelne gekauft.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 21. Dezember 2009 - 23:37 #

Nein wirklich, seit Uncharted 2? Das ist aber überraschend. Bitte erzähl mir mehr über dieses Spiel und deine Meinung dazu. Und vllt. auch gleich noch zu Heavy Rain?!?
@ Topic: Finde es durchaus gut, dass sich Blizzard so positiv über den PC als Spieleplattform äußert, nachdem genug andere Firmen da ja inzwischen ganz anders dazu stehen und ihn völlig ignorieren. Und wenn sie dann endlich mal wieder was anderes als ein WoW-Addon veröffentlichen wird das evtl auch wieder gekauft, mal sehen wie SC II so wird. Obwohl, Episoden... Hmm, wohl eher doch nicht. Aber trotzdem, Daumen rauf für Blizzard und der Aufruf an andere Entwickler, sich daran ein Beispiel zu nehmen.

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 22. Dezember 2009 - 7:47 #

Ich finde den PC für Strategiespiele, Shooter und die meisten anderen Spiele einfach besser...
Für Jump'nRuns oder Rennspiele oder manche J-RPGs ist ne Konsole aber einfach besser...

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 22. Dezember 2009 - 12:04 #

So schnell wird der PC nicht sterben, auch wenn es einen Abwärtstrend Richtung Konsolen gibt. Und was bleibt Blizzard auch anderes übrig als am PC festzuhalten? Mit Fortsetzungen und Addons halten die sich über Wasser. Und besser sie fassen keinen Konsolen-Only Titel an. Und sollte irgendwann ein PC-Titel auf Konsole portiert werden, dann bitte von einem externen Team die sich mit Konsolen auskennen!

@McFareless
Shooter kann man auf Konsole genauso gut spielen, sowie die "meisten anderen Spiele". Da gibts mMn sogar die bessere Auswahl/Qualität, gerade auf der PS3 ;)
Für Adventures und Strategiespiele ist im mom noch der PC besser, liegt aber daran das die Entwickler keinen Maus-Support einbauen wollen, möglich wäre es.

Magical-T-heatralic 11 Forenversteher - 676 - 22. Dezember 2009 - 14:06 #

Hmm...

@Sh4p3r
Ich finde einen Shooter mit Maus defenitiv präziser als mit einem Gamepad, da wird oft mit Autoaiming und ähnlichen Faxen nachgeholfen

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 22. Dezember 2009 - 14:23 #

@sh4p3r:

Für Konsolen gibt es partout keinen guten Global-Strategietitel. Du wirst aber an vielen Stellen hervorragende Feld-Strategietitel finden, insbesondere von japanischen Entwicklern.

Bezüglich der Adventures mag der Maus-support wirklich das ausschlaggebende PC Pro-Argument sein, allerdings dürfte das mit einer Steuermethode wie einer Wii-Mote+Nunchuk (sowie den kommenden Sony+MS Varianten) ausgeglichen werden.

Aber da glaubt ein Unternehmen wie Blizzard wohl nicht daran, dass diese Titel auf den Konsolen gekauft werden... zu Recht, leider...

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2376 - 22. Dezember 2009 - 17:19 #

@M-T-h
Da hast du teilweise Recht. Bad Company 2 ist da ein gutes Beispiel. Bei CoD4-6 gibts ebenfalls einen "Assistenten". Aber insgesamt gesehen finde ich die volle Kontrolle mit einem Controller besser, das Zielen hier mal aussen vor gelassen.

@Knight
C&C3 ist ein Global-Strat-Spiel, und mir hatte die Demo gezeigt die Steuerung nicht so gut ist, Auflösung ist auch so eine Sache. Aber: Wie Du bereits angesprochen hast, sind die japano Strat-Spiele mit dem Pad sehr gut spielbar, ist aber hier auch das Gamedesign zugeschnitten.

Was die kommenden alternativen Eingabegeräten bringen werden, wird man sehen. Ich bin da noch etwas skeptisch und will noch überzeugt werden :) aber auch hier helfen diese nix, wenn (PC)Entwickler diese nicht unterstützen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit