Final Fantasy 13: Viele Fans sind enttäuscht

PS3
Bild von Razyl
Razyl 9226 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

20. Dezember 2009 - 23:10
Final Fantasy 13 ab 37,95 € bei Amazon.de kaufen.

Final Fantasy 13 ist eines der meist erwarteten Spiele, sowohl in Europa als auch in Asien. Japanische Spieler können das Spiel schon seit diesem Donnerstag im Handel erwerben, europäische Spieler müssen hingegen noch bis zum 9. März warten. Schon am ersten Verkaufstag konnte sich der neueste Final-Fantasy-Teil über eine Million Mal verkaufen (wir berichteten) -- eigentlich alles gut für den Publisher und Entwickler Square Enix.

Jedoch häufen sich nun in Japan negative Fan-Kritiken. Offensichtlich sind viele Spieler enttäuscht. Dazu muss man aber anmerken, dass negative Stimmen immer lauter sind als positive, und dass es bei einer Million Käufer natürlich per se mehr Unzufriedene geben dürfte, als bei einem weniger weit verbreiteten Spiel. Dennoch ist die Zahl der kritischen Stimmen schon auffällig.

Einige Spieler sind der Meinung, dass Final Fantasy 13 eine Art Klon von Final Fantasy 10 sei. Hauptkritikpunkt der Fans ist der lineare Verlauf des Spiels und die Schlauchlevels. Eine Grafik verdeutlicht diesen Kritikpunkt. Dieser lineare Verlauf soll sich bis zu 20 Stunden hinziehen, und damit bis ungefähr zur Mitte des Spiels. Weiterhin kritisieren viele Fans, dass es zu wenig Städte gäbe. Ferner soll die Struktur repetitiv sein, und meist nach dem folgenden Schema ablaufen: Filmsequenz, Rennen, Kampf, Filmsequenz, Rennen, Boss, Kampf...

Der nächste Kritikpunkt betrifft das Kampfsystem des Spiels. So bemängeln die Unzufriedenen, dass nach jedem Kampf die gesamte Gruppe wieder geheilt sei. Sollte jedoch der Hauptcharakter einer Gruppe sterben, ist das ganze Spiel vorbei -- in früheren Serientiteln reichte es, wenn einer von drei aktiven Charakteren am Kampfende noch atmete.

Weiterhin bemängeln die Spieler die aus ihrer Sicht schlechte Story, und dass man nur an Speicherpunkten einkaufen kann.

Dies sind nur einige der genannten Negativpunkte, inwieweit sie wirklich zutreffen -- oder für ein westliches Publikum gelten --, lässt sich nicht sagen. Die Fachpresse in Japan gab dem Titel durchweg gute Kritiken, und wir haben eigentlich keinen Grund, anzunehmen, dass die japanischen Kollegen plötzlich samt und sonders ihr Handwerk verlernt hätten.

Spätestens im März wissen wir mehr.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 20. Dezember 2009 - 22:53 #

Hmm... Das sind ja mal Anschuldigungen... aber FF10 als das schlechteste Final Fantasy? Ich weiß ja nicht...

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 20. Dezember 2009 - 22:56 #

Wuhahahahaha ist das geil :D
Dabei sollte doch (nachdem ich schon Teil 12 ignoriert habe) der XIIIer bestimmen, ob ich mich noch weiterhin für FF interessiere. Und somit setzt sich also der Trend, der mit 8 eintraf weiter fort - die Serie baut massivst ab!

Exodus 11 Forenversteher - 684 - 21. Dezember 2009 - 15:27 #

Ein Trend der mit FF8 begann? Gut, über FF7 müssen wir nicht reden, ich liebe das Spiel auch. FF6 ist ebenfalls ein sehr gutes RPG. Aber FF1-5 findest du ernsthaft besser als FF8,9,10,12? o.O

Alastor (unregistriert) 20. Dezember 2009 - 23:02 #

Ahja.
Final Fantasy X war vielmehr der letzte gute Teil der Serie...

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 20. Dezember 2009 - 23:09 #

X war ein verbrechen an der Menschheit!

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 20. Dezember 2009 - 23:11 #

glaub das is ne Glaubensfrage...

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 20. Dezember 2009 - 23:14 #

Meiner Erfahrung her, eher eine Einstiegsfrage ;)
Für viele war X der Einstieg (gruß an melone). Demnach kenenn sie nicht wirklich die alten Teile.

Beispiel:
Für mich war VII der Einstieg. Es hat lange gebraucht, dass ich mich an die älteren Teile setzte. Und heute kann ich nur zustimmen, wenn man sagt, dass FF6 der mit Abstand beste Teil der Serie ist.

Alastor (unregistriert) 20. Dezember 2009 - 23:17 #

Das höre ich zum ersten Mal.
Richtig schlecht wurde es meines Erachtens erst, als Enix mit von der Partie war.

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 20. Dezember 2009 - 23:22 #

Da fing das große Ausschlachten des Franchises auch richtig an... Und zieht sich bis heute ja leider durch beide großen japanischen RPG-Serien.

Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass Final Fantasy heute noch wesentlich besser wäre, hätte Sakaguchi das Unternehmen nicht verlassen.

Trotzdem sind die Games selbst an ihrem Tiefpunkt noch besser als so viele andere.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 20. Dezember 2009 - 23:22 #

Spiel mal FF 5 - 7/8!
Und dann unterhalten wir uns nochmal ;)

Alastor (unregistriert) 20. Dezember 2009 - 23:25 #

Habe ich bereits vor Jahren ausgiebig getan, danke.^^

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 21. Dezember 2009 - 10:56 #

8 fand ich niemals so gut. Über 7 kann man aber einfach nicht streiten ;)

Schlauchlevels, simples Konzept, etc. ...? Ist doch FF Standard! ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 21. Dezember 2009 - 0:30 #

naja hat damit nichts zu tun das Enix mit reingekommen ist es sind nur sogut wie alle kreativen leute der serie nicht mehr im Konzern sondern haben eigene Projekte gestartet wie zb oder schöpfer von FF persönlich Hironbu Sakaguchi auch Komponist Uematsu arbeitet nicht mehr mit und sowas merkt man halt auch...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 21. Dezember 2009 - 3:13 #

Die ganze Serie war doch schon immer Mittelmaß. ;-) Dazu zähle ich auch den ach so dollen 7. Teil mit seinen Zufallskämpfen (Achtung: Angriffslustige Häuser! Oo) und Designsünden, wie plötzlich storybedingt wegsterbenden Heldinnen. Teil 8 habe ich mir damals dann noch gegeben bzw. hat mir den Rest gegeben. Weitere Teile habe ich dann nur noch bei Freunden angezockt, -da haben dann auch ein schon paar Minuten gereicht, um mir zu missfallen. Was die Fans da laut News über den aktuellen Teil berichten, lässt jedenfalls nichts Gutes erahnen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 21. Dezember 2009 - 8:43 #

naja6-9 waren durchaus gut vorallem FF6 war das beste Final fantasy von allen nur leider kennen die meisten nur FF7 ^^
wenigstens waren die Japaner etwas kreativ mit ihren sachen anstatt das 5000de mal wölfe oder ratten zu erschlagen^^

Alastor (unregistriert) 21. Dezember 2009 - 12:49 #

Eben, und man fragt sich doch wohl, warum jene Leute nicht mehr beteiligt sind. Ab der Fusion mit Enix ging es spürbar bergab und es ist kein Wunder, dass viele der langjährig beteiligten Mitarbeiter das sinkende Schiff nach und nach verlassen haben. Klar belegen lässt sich diese Tendenz nicht, aber bei Betrachtung des zeitlichen Ablaufs drängt sich einem dieser Rückschluss zweifellos auf.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329358 - 20. Dezember 2009 - 23:06 #

Razyl, so interessant ich die News finde: Du musst schon klarer trennen zwischen Zitaten, Behauptungen und Fakten, dafür gibt es den Konjunktiv im Deutschen.

Auch scheint mir nicht jeder Kritikpunkt verständlich zu sein. Wieso sich da Leute daran aufhängen, dass "nur 3 oder weniger Charaktere im Kampf teilnehmen" können, ist mir schleierhaft: Mehr als drei Partymitglieder konnten meines Wissens noch nie teilnehmern, und sicherlich nicht in Final Fantasy XII, das habe ich erst letztes Jahr noch gespielt. Soll das vielleicht heißen, dass es keine 4. Person (den sporadischen NPC-Mitkämpfer) geben kann?

Final Fantasy X ist mit Sicherheit nicht allseits anerkannt als "der schlechteste Teil". Ich persönlich halte ihn für einen der besseren, aber das tut nichts zur Sache. Das Problem ist, in einem Zitat plötzlich zu schreiben, ", dem schlechtesten Serienteil" -- als wäre das ein Faktum, oder zumindest Konsens auf dieser Website.

Ich habe die News entsprechend überarbeitet und um einige Caveats zum Thema "unzufriedene Fans" ergänzt.

Ben 13 Koop-Gamer - 1745 - 20. Dezember 2009 - 23:11 #

Bis FF6 war es (fast immer) üblich mit 4 Charas in der Party zu spielen.

Trax 14 Komm-Experte - 2509 - 21. Dezember 2009 - 10:49 #

Bei FF IV konnte man auch mit 5 Leuten kämpfen ^_~

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 21. Dezember 2009 - 11:01 #

Auch bei FF 9 - 4 Charaktere

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 20. Dezember 2009 - 23:15 #

Lieber guter linearer Verlauf mit Schlauch-Levels als schlechter Open-World-Mist (einen Gruß an die Entwickler von FarCrap 2...).
Einzig der Punkt, dass die Gruppe nach einem Kampf wieder geheilt ist, stört mich. Ich find's schon schrecklich, wenn man komplett geheilt wird, sobald man einen Savepoint betritt...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329358 - 20. Dezember 2009 - 23:23 #

Die Grafik ist allerdings großartig. Der Prototyp des Schlauchlevels, sozusagen :-)

Aus der Liste in der englischen Quelle, die sich ihrerseits auf eine Quelle (2chan) bezieht, würde ich übrigens einige ganz andere Dinge nennen, zuvorderst, dass der Fortschritt von XII, Monster umgehen zu können, wieder abgeschafft wurde. Das nervt mich seit meinem ersten Final Fantasy, Teil 6.

Hier ist die englische Liste:

The whole game is completely linear until halfway through [approximately 20 hours].

There are hardly any towns.

The party is always fixed. The whole game just repeats the movie-battle sequence over and over [In fact the progression is closer to movie-run-battle-run-movie-boss-movie-run-battle…].

There are rather a lot of movies.

Moving around is like a long marathon.

The whole game system is just a clone of FF10.

You can’t flee battles [You can’t avoid most battles either as there is no sneaking past enemies, including weak ones].

Your party is completely healed after each battle.

If the main character in your party dies it is game over [There are only ever 3 characters in battle, often less, and often fixed].

The best tactic is almost always endlessly attacking. There is next to no strategy or skill involved.

The summons’ transformation scenes are a joke [i.e. Odin turning into a horse].

The story is rubbish… [Spoilers omitted, but complaints centre on Snow’s constant and cringe inducing insistence that he is a hero and will “protect” whatever it is the antagonists are menacing this time]

Shopping is only done at “online” shops on save points, with no proper shops to be found.

However, this doesn’t matter as you hardly ever get any money [and you can never buy anything more powerful than what you already looted].

There have been next to no changes from the demo.

The status screen displays no real information.

There are only 8 items usable in combat [For that matter, there are hardly any weapons or accessories, and the “crafting” system mostly consists of spending drops to upgrade their 2 stats].

There are no levels.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 20. Dezember 2009 - 23:31 #

Klingt ja echt nach ner recht eintönigen Sache... Werden wir wohl erst im März selber beurteilen können.

Gadeiros 15 Kenner - 3070 - 21. Dezember 2009 - 6:16 #

ich blick da nicht so ganz durch.. das problem sind sicher nicht die kritikpunkte an sich, sondern daß sich einfach viele das game des jahrhunderts erwartet haben.

1. FF war immer extrem linear bis zu dem moment, wo man das luftschiff bekommt. und dann konnt man auch nur dungeons wieder besuchen und kleine spezialquests machen oder sammelspielchen oder chocobozuchten.
außerdem bedenkt mal, daß es linearer wird, umso mehr DVDs gebraucht werden. imho macht also die entscheidung die Xbox anzusteuern auch einen großen teil der linearität aus.

2. kaum städte- ist das n witz? alsob bei anderen teilen an jeder ecke ne stadt stand...

3. ja, diese filmfixiertheit war immer schon ein problem im modernen FF. und sie wollten halt wohl jetzt mit HD und Bluray nun wirklich mal volle kraft geben. ein fehler. aber die vorgabe der party ist auch früher schon standard gewesen bei FF

4. FF10 war nicht schlecht. (die figuren waren nur merkwürdig- aber vorallem etwas bunt und teilweise etwas zu sehr auf normal. ballspielende kleine wichtel) das war eines der wenigen, die etwas RPG-inhalt hatten. seit FF8 gabs immer wieder die anstrengung tatsächlich aus nem japanorpgadventure ein westlicheres RPG zu machen.. und die fans waren da immer abgestoßen davon- unverständlich.

5. mainchar game over (aber auch bekannt aus anderen japanorpgs), partyheal und nicht fliehbare kämpfe ist schon schlecht.

6. die summons waren nie wirklich ernstnehmbar. erinnert einer sich an den chocobosummon aus ff7? *hüst hüst* aber müssste mir es erstmal ansehen, wie es da gemacht wird, um dazu noch was zu sagen

7. wenn ich jetzt was über die story mancher anderen FFs sage, werd ich sicher extrem angefahren.. aber schaut euch andere FFstories mal genau an, freunde der kunst.

8. und sobald in einem dungeon wiedermal ein händler stünde, würde auch wieder gemeckert werden... der loot (oder steal/pilfer) war in FF meistens die itemquelle und gil waren auch kaum nötig.

9. okay- der rest ist wirklich arm.

Nesaija 13 Koop-Gamer - 1664 - 20. Dezember 2009 - 23:41 #

War ja zu erwarten :) Und nicht jeder Test in Japan u.a. war durchgehend positiv :3 btw haben die meisten nen auge zugedrückt trotz story, gameplay probleme

ich persönlich fand auch teil 6, 7 und auch 8 sehr gut (hatten aber alle auch ihre mängel) aber ab 10 war final fantasy irgendwie kein final fantasy mehr für mich, so leid es mir tut :3

aideron 10 Kommunikator - 462 - 20. Dezember 2009 - 23:42 #

Hmm, ich find die Kritikpunkte eher positiv, so kann ich mich voll auf die Story konzentrieren und das Frustpotential scheint auch nicht zu hoch zu sein. Hab ausnahmsweise gegen Schlauchlevels und Intant-Heal nach dem Kampf nix einzuwenden. Mal sehen, vlt. kauf ich mir das dann ja mal sofort, hab FF seit dem zehnten Teil irgendwie ignoriert. FF IX und VII waren allerdings großartig und auch VIII fand ich ganz gut. Und wenn ich viel leveln und exploren will, kann ich ja immer noch Dragon Quest kaufen (Wann kommt hier Teil IX für DS!!).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 21. Dezember 2009 - 0:14 #

nur soll die story mies sein also worauf willst dich dann bei der story konzentrieren?

ich finde die serie hat damit ihren tiefpunkt erreicht nach dem zwölften teil dacht ich es geht nicht schlechter und doch es geht...
Anscheind will man etwas auf casual fahren wenn man nach jedem kampf automatisch geheilt wird....
naja wird dennoch trotz der mängel von der presse in den himmel gelobt, wie es schon bei dem grottigen FF12 war!
auch Gamerglobal wird da mitmachen sollten sie es testen der name FF sei dank....

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 21. Dezember 2009 - 0:16 #

Jup FF12 Story war n riesen Haufen Mist, Spiel hat mir aber echt Spaß gemacht :)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4525 - 21. Dezember 2009 - 0:41 #

Traurig aber wahr, nach FF6 gings nur noch bergab mit der Serie. Ist doch nichts neues.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11645 - 21. Dezember 2009 - 3:08 #

Also ich habe mir das Spiel aus Japan Importieren alssen und warte noch drauf xD.(was fürn kommischer Satz,naja ist ja auch spät :P)
Also was ich bis jetzt vom game gesehen habe und damit mein ich nicht die trailer sondern vielmehr Livestreams,haben für mich immer noch ein Posetives Bild hinterlassen. Doch kann ich mit den Lineraren Levels nur recht geben, dafür gibt es aber auch Time Battle, wo man innerhalb von einer gewissenzeit die über den gegener angezeigt wird, den gegner besiegen muss.
Die Grafik ist atemberaubend und hat wohl die besten Cut Szene die es je gegeben hat, sie kitzelt sehr viel potential aus der Ps 3 raus,leider weiß ich nicht wie dies die xbox 360 mit gleich guter Optik hinkriegen will. Ich bin auf jedenfall sehr gespannt und auch wen ich kein japanisch kann, die musik und die Bilder sprechen für mich eine ganz andere Sprache die ich sehr wohl verstehe=)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 21. Dezember 2009 - 3:25 #

Xbox360? Indem man das Spiel auf mehrere DVDs packt und gegebenenfalls installiert? Und sich dann, dem Multiplattform-Trend entsprechend, wahlweise an mehr FPS, schärferen Hintergründen, weniger Kantenflimmern oder größerer Weitsicht erfreut. Ersthaft, wo genau soll denn da das Problem sein?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 21. Dezember 2009 - 8:45 #

also für dich reichen tolle Grafik und Zwischensequenzen um ein spiel durchzuspieln? najo....

beagel 09 Triple-Talent - 293 - 21. Dezember 2009 - 8:46 #

Hmm, warum wird als Kritikpunkt an der Story der "comic relief" genannt? Oder ist Snow doch nicht der Kopftuchmann mit Shiva-Motorrad, sondern ein Bösewicht? Wenn der "dragon" (der direkte Gegner der Helden, Leutnant des Oberbösewichts) "comic relief" ist, kann das nervig sein, muss aber nicht (kefka war auch für fast die Hälfte des Spiels "comic relief" und "dragon"). Und selbst wenn das nerven sollte wie verrückt, das sagt nicht das geringste über die Story aus...
Keine Flucht, festgelegte Gruppe, Heilung nach Kämpfen, das hört sich nach einem interaktiven Film an, sollte das aber eine Übertreibung sein, und/oder es gut gemacht sein... Was solls, wird schon.

Ich mache mir keine großen Sorgen, ich erwarte sowieso kein Hammerspiel, SE hat sogar FF12 erträglich gemacht, und das war ja eigentlich großer Mist. Mit X-2 haben sie gezeigt das sie auch gute Sachen der Vergangenheit wiederbenutzen (das Kampfsystem, wenn auch nicht so gut wie früher, und der Rest des Spiels ging in die Hose), wenn einen Linearität stört waren die meisten FFs nichts für einen... Alles in alle wirds schon passen, und es kann immer ein Juwel wie FFX werden. Im schlimmsten Fall wirds wie XII, dann spielt mans halt nicht durch.

ps.: meine Lieblings-FFs will ich noch loswerden :-)
Kampf-/Spielsystem: X, V, VII, VI
Welt: VII, X, VI, VIII
Story: X, VI, VII, VIII
Insgesamt: X, VII. V, VI und VIII gleichauf.
Das ist natürlich meine persönliche Meinung, z.B. hat VIII eigentlich klar die stärkste Story, allerdings liegt sie mir nicht so sehr.

pps.: @maddccat: ich dachte die ps3 wäre der xbox360 haushoch überlegen was die Hardware angeht, nur ist der Katalog schlechter und die Spiele sind schwerer zu programmieren? Zweiteres ist hier egal, und letzteres sollte für SE kein Problem sein...

Porter 05 Spieler - 2981 - 21. Dezember 2009 - 10:15 #

bis zum PC Release sind alle Kritikpunkte ausgemerzt :-)

andererseits, so wild bin ich garnichtmehr auf diesen Asiatischen Kitsch, es sei denn die haben es endlich mal wieder geschafft eine Ordentliche und packende Story zu erzählen. :-)

Also strikt linear ist ja jedes FF gestartet, ert nach einigen Stunden Spielzeit konnte man selbständig die Welt erkunden...

aber wer genau beschwert sich eigentlich die Japaner oder die handvoll Westliche Spieler?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12386 - 21. Dezember 2009 - 10:31 #

die japaner aber dies ist bei dem spiel relativ egal denn es wurde sich schon bei FF12 beschwert und sie haben recht behalten

Porter 05 Spieler - 2981 - 21. Dezember 2009 - 10:52 #

bei FF XII hat mich absolut gestört das es viel zu viele Kämpfe gab, bzw. die Wege waren ewig lang, die Story und die Charaktere die erfrischend erwachsen und wieder interessant waren wurden viel zu Stiefmüttelich bzw. zu kurz behandelt.

Es wäre klasse gewesen wenn FF XII einfach etwas gestraffter wie seine Vorgänger gewesen wäre...
beim Aktuellen Teil scheint es ja jetzt wieder genau das Gegenteil zu Sein -_-

und was die "Summons" betrifft können die ja wohl kaum schlimmer sein als die zu 85% häßlichen aus FF XII...

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 21. Dezember 2009 - 10:22 #

Gerade weil es sich hier um ein FF handelt ist man eben auch so kritisch.
Die Punkte hören sich wirklich teils nicht so prickelnd an, FFX war zwar klasse, würde aber doch gerne was neues spielen. ^^
Naja, muss man letzten Endes noch abwarten bis es hier rauskommt, dann mal schauen wie es sich tatsächlich spielt.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 21. Dezember 2009 - 11:10 #

Ich persönlich bin sehr froh, dass FF13 Ähnlichkeiten mit dem tollen FF10 hat. Ich erwarte zwar nicht die taktische Tiefe, denke (und hoffe) dass es aber auch kein ATB-Reaktionstest-Quatsch sein wird. Schlauchlevel sind mir zudem allemal lieber als ne riesige Open World in der ich mich nur verzettel, wo ich mich mehr mit Nebenquests oder "boah da ist ja auch noch was" aufhalte und dadurch im Endeffekt die Lust am Spiel verliere, siehe Fallout 3...

FF13= toll, ohne Kompromisse. Wird wohl das letzte FF in der Art werden, ab FF15 aufwärts dürfen wir ne Shooter-RPG Adaption erwarten. Reaktionstest und Open World Galore! *Konfetti werf*

Grinzerator (unregistriert) 21. Dezember 2009 - 19:03 #

Deinem ersten Absatz kann ich nur zustimmen, wenns wie 10 ist, werde ichs lieben. Aber ich warte erstmal auf den GG-Test, um Klarheit zu bekommen.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 22. Dezember 2009 - 9:39 #

Ich wünschte mir weitere FF10-artige RPGs im FF-Universum, aber ich denke wir werden hier das Mass Effect 2 Phänomen erleben und das ganze wird mehr auf Action getrimmt werden. Alle slow-paced Spielelemente werden entfernt. Das wird die Mehrheit der Fans fordern. Es wird weiterhin ein tolles Spiel sein, wird die Dinge aber von einer anderen, "jüngeren" Perspektive angehen.

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 21. Dezember 2009 - 11:11 #

du kannste ya evtl noch die liste hier einbauen als kleinen überblick ;)

- In den ersten 20 der insgesamt 40 Spielstunden ist das Spiel linear.
- Es gibt kaum Städte.
- Durch die Gegend zu laufen, ist wie ein Marathon.
- Das Spiel ist ein kompletter Klon von Final Fantasy X.
- Kämpfe sind kaum zu vermeiden.
- Die Geschichte ist Müll.
- Es gibt keine Levels.
- Es gibt nur 8 Items, die im Kampf verwendet werden können.
- Die beste Taktik ist massives Angreifen ohne jede Taktik.
- Es gibt kaum Veränderungen zur Demo.
- Es gibt zu viele Zwischensequenzen.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 21. Dezember 2009 - 14:10 #

Ich bin irgendwie der einzige der glaubt das XII kräftig bei Star Wars klaut xD Aber ihr könnt sagen was ihr wollt VII war ist und bleibt der beste FF-Teil und danach kommt gleich X ^^

vitzi 11 Forenversteher - 602 - 21. Dezember 2009 - 14:39 #

Also ich persönliche habe mit FFIX mein erstes FF Spiel gehabt und das war auch mein erstes Spiel auf ner Playstation, und ich liebe diesen Teil.
Ich finde er ist einfach liebevoll gemacht und spiele ihn gerne noch hin und wieder :-)

Ich besitze zwar fast alle FF Teile ausser den ersten drei und das Online FF, habe aber leider nur 7 bis 12 gespielt und persönlich muss ich sagen das X-2 der wohl grottigste Teil von diesen war! Sicherlich werden mir andere jetzt reingretschen und sagen das stimmt nicht aber ich spreche hier von meinem Subjektiven Empfinden und das sagt nunmal das X-2 schlecht war!

Zum Thema FFX muss ich sagen, dass es mir zu beginn auch nicht zugesagt hat aber nach einiger Zeit doch irgendwie gefallen hat.
Es war damals ein Bruch mit dem alten ATB-System und der Test hin zu einem anderen, strategischeren System.
Das System hat bei einigen Anklang gefunden, bei anderen wiederrum nicht.
Die Story war im Grunde eigentlich das selbe wie immer: Eine Person (die Hauptfigur) wird in ein Abenteuer geworfen, trift die Frau seines Lebens und eine Menge guter Freunde und muss die Bösen X und Y besiegen damit die Welt wieder in Ordnung ist...
Die Story ist bei jedem FF so, und sie scheint ja bei XIII nicht anders zu sein, oder habe ich mich da verlesen?

Sicherlich mag die Umsetzung nicht mehr so wie früher sein, aber ich denke es sind auch viele Fans enttäuscht weil das Spiel in den letzten Jahren so heiß erwartet wurde und gehyped war, dass es garnicht allen Wünschen gerecht werden kann.
Ich persönlich finde einige Punkte, wie den Wegfall der Shops zum einen positiv aber zum andern auch negativ.
So kann man aufjedenfall immer wieder nachschub kaufen, zum anderen geht irgendwie so ein bisschen Spielgefühl flöten...
Aber was ich mich grade frage ist ob man überhaupt noch Sachen wie Potions benötigt wenn die Truppe nach jeden Kampf wieder geheilt ist.

Wie es sich am Ende spiel erfahren wir eh erst im März, ausser man importiert es sich. Daher sollte man das Spiel nicht sofort verurteilen, sondern ihm vielleicht doch noch eien kleine Chance geben und es sich dann mal in einer Videothek ausleihen und dann Urteilen.

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 21. Dezember 2009 - 14:58 #

Ich kenn niemanden, der FFX-2 als FF gut findet. Es gibt Leute die mögen es aber die betonen dann ziemlich schnell, dass es einfach kein FF ist.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 21. Dezember 2009 - 15:23 #

FFX-2 hat definitiv keinen Spaß gemacht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11076 - 21. Dezember 2009 - 18:16 #

Die Geschmäcker sind verschieden. Ich persönlich finde immer noch Teil 8 am besten, gefolgt von 10, dann 6 und dann 7.
Das das Spiel linear ist, ist für mich z.B. ein großes Plus, Und zwar ein wirklich großes! Dieser Trend zu Open World wo ich die meiste Zeit mit sinnlosem rumrennen verbringe ohne was zu erleben gaht mir gehörig auf die nerven. Ich will eine knackige Kampagne mit toller Story, möglichst straff und möglichst wenig Leerlauf.
Das Restliche sind typische Japan-Designsünden, die zwar teilweise nervig sind (Speicherpunkte) bei diesen Spielen aber auch nicht so dramatisch.

maddog1207 (unregistriert) 21. Dezember 2009 - 19:26 #

ich finde die Kritikpunkte teils total übertrieben

1. FF war immer schon zum größten Teil linear, erst als man die Welt

frei erkunden durfte oder das Luftschiff bekam, wurde es nonlinear. Man

denke da nur an FFX, welches zu den sogenannten Schlauchpassagen von

FFXIII fast identisch war, vor allem in den ersten 10-20 Stunden

2. Die Story ist oberflächlich betrachtet doch wirklich fast immer

dieselbe und ist sowieso subjektiv zu bewerten. Schlimmer als der

politische Star-Wars-Abklatsch von FFXII kanns mM nicht sein. Da ist mir

die etwas kindisch angehauchte FFIX-Story lieber.

3. zu viele Filmsequenzen??? Seit wann ist das bei einem Rollenspiel

schlecht??? SE hat nunmal das Zeug für einwandfreie FMV's, das erwarte

ich auch von denen um ehrlich zu sein

4. FFX-Klon? Mir solls recht sein, solange die nicht FFXII klonen.

5. Einkaufen nur an Speicherpunkten...okay, da geht vllt. etwas Flair

verloren, aber in vielen FF-Teilen hatte man neben Savepoints Honks

stehen, bei denen man oft was kaufen konnte, was im Prinzip sehr ähnlich

ist.

6. zu wenig Geld - hat mich schon bei FFXII extrem gestört,hmm mal

schauen

7. komplette Heilung aller Chars nach dem Kampf --- ohjaaa, das ist mMn

der erste wirkliche Kritikpunkt...seh ich als jetzt als unnötige

Bevormundung von Pussy-Gamern, welche dann vllt. die Chars nicht heilen

können, weil vorher nicht genug Potions eingekauft oder keine MP auf

Lager ... Life's hard sag ich da nur, man muss halt vorsorgen, macht ja

auch gewissermaßen den FF-Reiz aus. Möglicherweise ist das Kampfsystem

aber so ausgelegt, dass es - aus welchem Grund auch immer - von Nöten

ist, mehr dazu im März 2010 ;-)

8. kein Aufleveln - ist nicht neu, war bei FFX auch so, da gabs das

Sphärobrett, was mich damals eig. gar nicht gestört hat. Wird bei FFXIII

wohl einen ähnlichen Eratz geben.

Abschließend denke ich, dass FFXIII bestimmt einigen Gamern auf den

Schlips treten wird, aber an sich gar nicht so viel falsch machen kann,

was es auf der anderen Seite richtig macht...dazu hat man bis jetzt nämlich auch kein Wort verloren. Abwarten und antesten...

FF (unregistriert) 28. Dezember 2009 - 0:16 #

also der X-teil der FF reihe ist garantiert nicht der schlechteste der FF-Reihe, sondern der XII ist der schlechteste !

wenn ich z.B. lese wie dieser Ben schreibt "verbrechen an der Menschheit" wenn du sowas schreibst dann hast du keine ahnung von Final Fantasy. Ich muss nicht mit dir diskutieren guck dir einfach diese eine folge von GAME ONE an da wurde das Spiel als das Beste des Jahres gewählt.

natürlich ist es scheiße zu lesen was die Fans aus japan über das spiel schreiben, aber das müssen wir erst selber heruasfinden ob es gut oder schlecht ist. es gibt immer solche hardcore zocker die ein neues spiel an einem tag durchspielen und meinen es wäre zu kurz obwohl ein durchschnitts spieler 6-9monate dafür brauchen würde. ich persönlich habe mich auch sehr auf dieses spiel gefreut und als ich diese kritik gelesen hatte ich mir gedacht das ich es nicht kaufe, aber bin jetzt zum entschluss gekommen das ich es mir doch kaufe und mir selbst davon ein bild mache.

ich finde es besser wenn es zufalls kämpfe gibt anstatt das die monster frei herum laufen, weil die zu leicht zum umgehen sind und das wiederrum macht auch keinen spaß, weil jeder umgeht einen kampf wenn er kann oder zur zeit keine lust hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit